inbound marketingLead GenerierungOff-Page SEOOn-Page SEOOnline gefunden werdenSocial MediaSocial Media MarketingSoziale MedienStrategie zur Erstellung von InhaltenTracken Sie Ihre Fortschritte

7 Schritte Um Mit Social Media Ins Geschäft Zu Kommen

7 Schritte Um Mit Social Media Ins Geschäft Zu Kommen

Heute haben Unternehmen mit der Hilfe des Internets die Möglichkeit Ihre Reichweite weltweit auszudehnen und neue Kunden zu gewinnen und dadurch mehr Umsatz zu erzielen.
 
Social Media Features spielen ebenso eine wichtige Rolle, um frische Leads zu generieren und um aus diesen zahlende Kunden zu machen.
 
7 Schritte Um Mit Social Media Ins Geschäft Zu Kommen Es ist ebenso wichtig zu erwähnen, das es einer guten Planung und der Konzentration auf dieses Medium bedarf um sich Social Media effektiv nutzbar zu machen.
 
Sollten Sie in Social Media ohne Plan und Strategie aktiv werden, dann könnte das schief gehen. Jede Zeit und Geldinvestition die Sie ohne Plan durchführen wäre verloren!
 
Genauso wie Sie nicht in einen Fluss springen sollten, wenn Sie nicht schwimmen können, sollten Sie sich ebenso wenig bei Facebook, Xing, Twitter, LinkedIn und anderen Plattformen engagieren, bevor Sie genau wissen wie Sie diese nutzen können und sollen.
 

Gehen Sie die unten stehenden 7 Punkte durch und nutzen Sie diese effektiv.
 

1. Messen Sie Ihre Erfolge

Sobald Sie in Social Media aktiv geworden sind, stellen Sie fest wie Sie Ihre Ergebnisse bewerten und messen wollen. Sie sollten vorab Ihre Ziele und Herausforderungen kennen.
 
Ferner sollten Sie eine klare Vorstellung davon haben, was Sie von Ihren Social Media Aktivitäten erwarten und wissen wie Sie in Social Media Leads generieren. Das könnten Aktivitäten wie: Bloggen, Blog Kommentare, Twitter, Link Building oder Firmen und Produkt Branding sein.
 
Wenn Sie nicht messen können ob und wie Sie Ihre Ziele erreichen, dann haben Sie schon Schiffbruch erlitten bevor sie überhaupt richtig angefangen haben.
 

2. Sie sollten wissen wer Sie sind und Ihre Identität klar darstellen

Ihre Identität darzustellen ist Ihre erste Maßnahme in Richtung Social Media und diese wird Sie lange begleiten. Sie sollten im Zuge dessen in allen namhaften Social Media Angeboten und Kategorien Ihren Markennamen reservieren, egal ob Sie dort aktiv werden wollen oder nicht.
 
Eine durchgehender Marken / Nutzername, eine Social Media ID ist unverzichtbar um Vertrauen aufzubauen.
 

3. Setzen Sie sich Ziele

Werden Sie erst in Social Media aktiv, nachdem Sie klar für sich beschlossen haben, was Ihre Ziele sind und wo und in welchen Social Media Angeboten, Sie Ihre Ziele umsetzen wollen. Bewerten Sie sich selbst nach jeder Aktivität.

Definieren Sie welche Ziele Sie erreichen wollen. Wollen Sie mehr Traffic auf Ihre Webseite, mehr Umsatz, mehr Newsletter Abonnenten, Ihre Marke bekannter machen, was auch immer Ihnen wichtig erscheint. Setzen Sie sich Ziele.
 
Für den Anfang sind auch kleine Ziele ok.

Egal was Sie machen, machen Sie zuerst Ihre Hausaufgaben bevor Sie beginnen.
 

4. Erzählen Sie Ihre Geschichte und positive Punkte

Sobald Sie in Social Media aktiv sind, erzählen Sie Ihre Geschichte und informieren Sie interessierte Menschen über Ihr Unternehmen und Ihre Produkte.
 
Versuchen Sie festzustellen, was Ihre Zielgruppe am meisten an Ihren Produkten interessiert und finden Sie heraus wo Ihr Mitbewerber schwächen hat.
 
Erzählen Sie Geschichten, über sich, Ihre Firma, über Ihre Kunden, Ihre Produkte und Anekdoten. Das interessiert die Menschen mehr als plumpe „Kauf hier und jetzt“ Werbebotschaften.
 
Machen Sie sich interessant und ziehen Sie die Aufmerksamkeit auf sich.
 

Werden Sie gesehen, dann werden Sie auch besucht.

 

5. Seien Sie immer ehrlich und authentisch

Seien und bleiben Sie ehrlich. Erzählen Sie keine Märchen über Sich, Ihre Firma oder Ihre Kunden und Produkte.

Lügen haben kurze Beine und Social Media funktioniert in beide Richtungen (Süßes oder Saures).
 

Seien Sie immer authentisch!


Ehrlichkeit zahlt sich aus. Sie werden Kunden gewinnen, die auf Ehrlichkeit und Authentizität achten.

Wenn Sie Ihr Unternehmen darstellen, dann übertreiben Sie nicht. Stellen Sie jedoch Ihre besonderen Punkte klar heraus und kommunizieren Sie diese auch immer wieder.

Geben Sie Ihrem Netzwerk einen Einblick in Ihre zukünftigen Ziele, Ihre Gedanke wie Sie für Ihre Kunden noch besser werden können. Fordern Sie Ihr Netzwerk auf Ihnen ehrliches Feedback zu geben und bleiben Sie immer freundlich.
 

Freundlichkeit kostet nichts.

Unfreundlichkeit kostet Glaubwürdigkeit, Ansehen, Vertrauen, Kunden und Umsatz!

 

6. Tauschen Sie sich mit Ihren Kunden aus

Wenn Sie eine klare Vorstellung über Ihre Kunden haben und die Communities in denen Sie sich befinden, dann können Sie größere Erfolge verbuchen indem Sie Ihrer Zielgruppe genau das bieten, was diese von Ihnen erwartet.
 
Planen Sie Ihre Social Media Strategie mit Ihren potenziellen Kunden im Hinterkopf. Stellen Sie fest wo sich Ihre Zielgruppe befindet. Sie sollten keine Zeit in Communities verschwenden wo sich Ihre Zielgruppe nicht aufhält.
 
Stellen Sie fest wo sich Ihre Zielgruppe konzentriert aufhält. Analysieren Sie wer Ihr Kunde ist und stellen Sie fest was ihn interessiert.
 

7.Finden Sie die Communities

Sobald Sie Ihre Zielgruppe und Ihren Potenziellen Kunden definiert haben, stellen Sie fest wo sich diese konzentriert befinden. Dann sollten Sie behutsam mit Ihrer Zielgruppe in Kontakt treten.
 
Wenn Sie nicht sofort Ihre Zielgruppe finden, dann geraten Sie nicht in Panik. Das bedeutet lediglich dass Sie ein wenig mehr suchen müssen um diese zu finden.
 
Gehen Sie zu Facebook, Twitter, LinkedIn, Xing und Yahoo Answers und Sie werden Spuren Ihrer Zielgruppe finden. Folgen Sie diesen Spuren, sie führen Sie direkt zu Ihrem Ziel.
 
Hier finden Sie weitere wertvolle Informationen zu Social Media:
 

Geben Sie mir Ihr Feedback zu diesem Beitrag und geben Sie Ihren Kommentar ab. Ich freue mich von Ihnen zu lesen!

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

Ein Gedanke zu „7 Schritte Um Mit Social Media Ins Geschäft Zu Kommen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.