Archive for the ‘Achten Sie auf Ihren Mitbewerb’ Category

Die erfolgreiche Einführung Ihres Business oder Produkts auf einem Auslandsmarkt

B2B Marketing Die erfolgreiche Einführung Ihres Business oder Produkts auf einem Auslandsmarkt

Ist Ihr Ziel die Expansion Ihrer Marke auf Überseemärkte? In der gegenwärtigen Weltwirtschaft stellt die Erschließung internationaler Absatzmärkte eine sinnvolle Maßnahme dar.

Es ist aber auch ein Schritt, der sorgfältige Planung erfordert, damit Sie die besten Kapitalerträge erzielen. Bei ausländischen Märkten haben Sie es jedoch nicht nur mit verschiedenen Sprachen, sondern auch mit unterschiedlichen Kulturen zu tun. Mit der sich auf Ihrem heimischen Markt als todsicher bewährten Strategie gewinnen Sie nicht automatisch auch im Ausland Kunden. In unserer Welt der sozialen Medien können hier Fehler tatsächlich in Business-Katastrophen münden.

Werfen wir einen Blick auf einige Maßnahmen, die Sie ergreifen können, damit Ihre internationale Markteinführung von Erfolg gekrönt wird – und auch darauf, was anderen widerfuhr, die diesen nicht genug Beachtung schenkten.

Recherchieren Sie, bevor Sie sich auf einen neuen Markt stürzen

Für eine Übersee-Marketingkampagne kann man überhaupt nicht zu viel recherchieren. Ihre Zielgruppe im Auslandsmarkt mag Ihnen ähnlich erscheinen wie Ihre heimische Zielgruppe, könnte jedoch andere Kaufgewohnheiten an den Tag legen. In Russland wurden beispielsweise einer Accenture-Studie aus dem Jahr 2012 zufolge 65 % der Unterhaltungs- und Haushaltselektronik in Geschäften gekauft. Auch in Japan und China ließ sich eine ähnliche Präferenz beobachten. In Deutschland wurden demgegenüber nur 36 % auf diese Weise gekauft.

Je genauer es Ihnen gelingt, Gewohnheiten und Mentalität von Verbrauchern in einem bestimmten Land zu recherchieren, desto besser sind Sie informiert. Andererseits besteht die Möglichkeit, dass selbst die genialsten Ideen nicht gut ankommen, wenn die Marketingkampagne Ihren potenziellen Klienten oder Kunden nicht gefällt. Der britische Supermarkt-Gigant Tesco erkannte dies bei seiner Einführung als „Fresh & Easy“ auf dem US-Markt. Die Supermarkt-Kette sparte keine Kosten in Bezug auf ihre Kampagne in den sozialen Medien, versäumte es jedoch, die Bedeutung der Werbung in Fernsehen, Radio und Presse zu berücksichtigen. Angefangen bei der Aufmachung ihrer Läden bis hin zu den Selbstbedienungskassen, gelang es den Filialen nicht, die Erwartungen der amerikanischen Käufer zu erfüllen.

Auf die Sprache kommt es an

Das Beispiel Tesco weist auf die Schwierigkeiten hin, die sich selbst in solchen Fällen ergeben, in denen unterschiedliche Märkte durch eine gemeinsame Sprache verbunden sind. Kommt noch eine Fremdsprache hinzu, kann sich das Marketing in Übersee in das reinste Minenfeld verwandeln.

Je größer die Sorgfalt ist, die Sie der Übersetzung Ihrer Kampagne widmen, desto höher sind Ihre Chancen, solche Risiken zu vermeiden. Achten Sie darauf, nicht Wörter, sondern deren Bedeutung zu übersetzen und Formulierungen zu wählen, die für Muttersprachler sinnvoll sind. Professionelle Übersetzer können Sie darin unterstützen, die geeignete Ausdrucksweise zu verwenden und den richtigen Ton zu treffen. Von ebenso großer Bedeutung ist, dass sie Ihnen dabei behilflich sein können, saloppe Umgangssprache oder geschmacklose Ausdrücke zu umgehen, die für den Außenstehenden nicht sogleich klar zutage treten.

Sollten Sie dergleichen übersehen, könnten Sie mit dem gleichen Problem dastehen, das Mazda mit seinem Laputa hatte. Der Name dieser Großraumlimousine klingt in den Ohren romanischer Muttersprachler wie die Bezeichnung einer Prostituierten und musste in Chile umbenannt werden. Clairol erzielte ebenfalls einen falschen Eindruck bei der Markteinführung seines Lockenstabs, dem Mist Stick, in Deutschland. „Mist“ bedeutet nicht nur „Stalldung“, sondern klingt zudem in Verbindung mit dem Zusatz „stick“ wie die Beleidigung „Miststück“ (ganz sicher nicht die beste Namenswahl für ein Produkt, das von Frauen gekauft werden soll).

Überbrücken Sie die trennende Kluft zwischen unterschiedlichen Kulturen

Kultur bedeutet mehr als Religion oder Festivals; sie ist eine Lebensart. Sie kann auf alles Einfluss nehmen, von der Entwicklung von Markennamen für Produkte bis hin zur Förmlichkeit der Sprache, die im Marketing verwendet wird. Je größer die kulturellen Unterschiede zwischen Ihrem Zielland und Ihrem Heimatland sind, umso sorgfältiger müssen Sie Ihre Kampagne darauf anpassen. Wer das ignoriert, riskiert auf andere taktlos oder ungebildet zu wirken. Ein einziger kultureller Fauxpas reicht aus, Monate guter Arbeit zunichte zu machen und das Vertrauen in Ihr Geschäft zu zerstören.

Den meisten unter uns ist bekannt, dass bestimmte Tiere in manchen Religionen tabuisiert sind oder dass einige Handbewegungen in verschiedenen Ländern unterschiedliche Bedeutungen haben. Sonstiger kultureller Symbolismus liegt möglicherweise weniger offenkundig auf der Hand, so zum Beispiel Assoziationen mit bestimmten Zahlen oder Farben. Nehmen Sie sich die Zeit, diese im Voraus herauszufinden, wenn Sie keine Marketing-Katastrophe riskieren wollen. Genau das ist Pepsi in Südostasien passiert, als das Unternehmen im Rahmen einer Rebranding-Maßnahme seine dunkelblauen Getränkeautomaten umgestaltete. Der blassblaue Farbton, für den man sich entschied, wurde in der Region mit Tod assoziiert. Bedauerlicherweise starb damit auch der regionale Absatz.

Eine Kampagne von Tourism Australia ist ein ausgezeichnetes Beispiel für den schmalen Grat dafür, was kulturell akzeptabel ist und was nicht. Ihr Werbeslogan „Where the bloody hell are you?“’ in Verbindung mit der Bezugnahme auf Bier traf in mehreren Ländern den falschen Ton. Die bodenständige Gastfreundlichkeit der Australier, die hier ausländischen Touristen kommuniziert werden sollte, kam als aufdringlich und trinkfest herüber.

Für lokale Kenntnisse gibt es einfach keinen Ersatz, wenn man etwas auf einem Auslandsmarkt einführt. Wenn auch einige der größten Unternehmen für diese Erfahrung Lehrgeld zahlen mussten, bedeutet das nicht, dass Sie ihrem Beispiel folgen müssen. Wappnen Sie sich stattdessen mit den Vorteilen, die Recherchen und Insider-Wissen Ihnen bieten, und Sie sind bestens gerüstet, weltweit Freunde und Kunden zu gewinnen.

Über den Autor:

Christian lingo24 Die erfolgreiche Einführung Ihres Business oder Produkts auf einem Auslandsmarkt

Christian Arno ist der Gründer von Lingo24, einem Übersetzungsunternehmen, das professionelle Übersetzungen anbietet. Folge Christian auf Twitter unter @l24de.

 

 

Gratis Präsentation: 

Mit Inbound Marketing Ihren Umsatz steigern.

inBlurbs Inbound Marketing Praesentation 300x224 Die erfolgreiche Einführung Ihres Business oder Produkts auf einem Auslandsmarkt

hier Präsentation gratis runterladen…

 

repost bttn suprsd Die erfolgreiche Einführung Ihres Business oder Produkts auf einem Auslandsmarkt

Warum Social Media Marketing nichts für Sie ist

no1 Warum Social Media Marketing nichts für Sie istSocial Media ist ohne Frage eine großartige Möglichkeit um mit aktuellen und zukünftigen Kunden in einen Echtzeit Dialog zu treten.

Heutzutage sieht es so aus, als ob jedermann diesen Dialog in Social Media sucht.

Meiner Meinung nach ist Social Media nicht was für jeder man (jede Firma). Warum, werden Sie Fragen und ich gebe Ihnen gerne auch darauf die Antwort, von meinen Standpunkt aus.

 

Social Media Marketing kann die Markenwahrnehmung und Reichweite für kleine Unternehmen massiv verbessern. Überall im Internet versuchen Unternehmen eine Stück vom „Social Media Marketing Kuchen“ abzukriegen und agieren dabei aus der angst heraus was zu verpassen, ja sogar zurückzubleiben.

Meiner persönlichen Erfahrung nach sollten die meisten besser schauen, dass sie ihre E-Mail Kommunikation in den Griff bekommen, bevor sie sich an anspruchsvollere Aufgaben wie Social Media heranwagen. Ich weiß, das ist nicht Nett von mir.

Aber das ist die bittere Wahrheit. Die meisten Unternehmen, die auf Gedeih und Verderben in Social Media rein wollen, haben noch nicht einmal ihre E-Mail Kommunikation unter Kontrollen.

Wie können sie dann nur annehmen, dass sie in Social Media erfolgreich sein werden, wenn sie es nicht einmal schaffen innerhalb der Geschäftszeiten auf E-Mail Anfragen zu antworten?

In Social Media muss man in Echtzeit antworten um einen Nutzen daraus zu ziehen.

Die meisten Online Shops die ich persönlich kontaktiert habe, benötigen ca. drei Stunden um zu Antworten, einige länger und wiederrum welche antworten gar nicht. Aber die meisten von diesen sind in Social Media. Was für eine Zeitverschwendung!

Stellen Sie sich vor, da ist ein kaufwilliger Kunde der eine Frage zum Produkt hat, das er in diesem Shop erwerben will, aber er kriegt im schlimmsten Fall keine Antwort auf seine Anfrage!

Social Media Erfolg lebt von der Echtzeit Kommunikation, so wie in der offline Welt. Wenn Sie sich bei einer Cocktail Party angeregt unterhalten und jemand stellt Ihnen eine Frage, dann macht es wenig Sinn diese Frage einen Tag später zu beantworten. Genau so läuft es in Social Media!

Unternehmen die ihre E-Mail Kommunikation nicht im Griff haben und nicht in der Lage sind schnell oder besser noch in Echtzeit zu antworten, sollten nicht über Social Media Marketing nachdenken. Sie sollten zuerst ihre E-Mail Kommunikation verbessern und wenn das messbar gut läuft und in Echtzeit, erst dann ist Social Media wieder ein Thema.

Wenn Sie das Gefühl haben, Sie haben die Grundvoraussetzungen um Social Media Marketing für Ihr Unternehmen einzusetzen, dann klären Sie bitte vorher noch diese Fragen bevor Sie beginnen:

  • - Versichern Sie sich das Ihre E-Mail Kommunikation funktioniert und Sie keine wütenden Kunden/ Interessenten produzieren
  • - Ist Ihre E-Mail Reaktionszeit unter einer Stunde oder besser, ok dann dürfen Sie in Social Media
  • - Wer ist für die E-Mail und Sociel Media Kommunikation verantwortlich? Sie sollten für jeden Bereich eine Verantwortliche Person haben!
  • - Haben Sie eine Social Media Policie etabliert und ist diese allen Mitarbeitern bekannt?
  • - Welche Art Inhalte veröffentlicht Ihr Unternehmen in regelmäßigen Zeitabständen online?
  • - Haben Sie Ziele für die Social Media Leadgenerierung gesetzt?
  • - Wie sehen Ihre geplanten Aktivitäten aus um Leads zu generieren? Haben Sie Landing Pages vorbereitet und wie sieht es mit Ihrem Leadpflege Prozess aus, um aus Leads, zahlende Kunden zu machen?
  • - Haben Sie Umsatzziele für Ihr Social Media Marketing festgelegt? Denn wenn es keine Euros bringt, dann macht es keinen Sinn!

Alterian Annual Survey Infographic

Alterian Annual Survey Infographic Warum Social Media Marketing nichts für Sie ist

 

Habe ich hier etwas vergessen? Lassen Sie es mich wissen, unten im Kommentarfeld.

 

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

 

Präsentation: Mit Inbound Marketing Ihren Umsatz um bis zu 13% steigern.

inBlurbs Inbound Marketing Praesentation Warum Social Media Marketing nichts für Sie ist

Hier runterladen!

 

repost bttn suprsd Warum Social Media Marketing nichts für Sie ist

47 Prozent Ihrer Mitbewerber nutzen kein Social Media

social media 300x250 47 Prozent Ihrer Mitbewerber nutzen kein Social MediaEine Umfrage von Hiscox hat herausgefunden das 47% der befragten Unternehmen Sociel Media nicht für Ihr Business nutzen. Des weiteren haben 24% der befragte angegeben, das sie Social Media nur dann nutzen wenn Sie Zeit dafür haben und 14% gaben an sich mit Social Media nicht auszukennen.

Ich weiß nicht was Sie denken wenn Sie solche Informationen lesen, aber ich frage mich: “Was meinen die 24%, wenn Sie sagen das sie Social Media nur dann nutzen wenn Sie Zeit haben und die 14% die angeben sich mit Social Media nicht auszukennen.

Ist damit gemeint das sie nur dann mit ihrer Zielgruppe kommunizieren wenn sie die Zeit haben und diejenigen die nicht wissen wie man kommuniziert.

Vielleicht machen diese befragten ihre Kommunikation durch Telepathie oder andere aufregende Medien. Ich scherze nur! Lassen Sie uns ernsthaft weiter denken!

Sociel Media Seiten sind Kommunikationskanäle. Diese Kommunikationskanäle sind die Orte online wo sich Ihre Zielgruppe aufhält, wo diese Kommuniziert, wo Ihre Zielgruppe ihr Netzwerk und ihre Freunde nach Produkt und Dienstleistungsempfehlungen fragen. Hier sind die größten Markennamen und tausende kleinerer Unternehmen weltweit vertreten. Diese sind bereit und vorbereitet mit ihren Zielgruppen ins Gespräch zu kommen.

Diese in Social Media aktiven Unternehmen sind sich dessen bewusst, das Sie dort aktiv sein müssen, um gesehen zu werden, Vertrauen zu gewinnen und ihre Zielgruppen auf ihre Produkte und Dienstleistungen, durch die Veröffentlichung von „teilenswerten“ und wiedererkennbaren Inhalten im Web und in Social Media aufmerksam zu machen.

Jedes Unternehmen was sich ernsthaft mit Social Media als Kommunikationskanal auseinander setz, um die Aufmerksamkeit ihrer Zielgruppe auf sich zu ziehen und mit dieser in Kontakt zu bleiben, hat einen Wettbewerbsvorsprung gegenüber den 47%, die Social Media nicht oder nur in Alibiform nutzen!

Jedes Unternehmen, das Social Media Marketing als strategischen Bestandteil ihres Marketing-Mix nutzen, anstatt dann wenn es bequem ist, schaffen so einen wichtigen Abstand zu ihren Mitbewerbern.

Einige Fakten zu Social Media für Unternehmen:

  • - Das Kundenverhalten hat sich geändert, das Marketing muss sich auch ändern!
  • - Das Internet und Social Media haben das Marketing verändert in eine Echtzeit-Kommunikation.
  • - 78% der Internetnutzer suchen Online bevor sie kaufen!
  • - Internetnutzer halten sich 3x mehr auf Blogs und Social Media auf als bei Emailkommunikation.
  • - 67% der b2c und 41% der b2b Unternehmen berichten das Sie neue Kunden über Facebook gewonnen haben.
  • - 42% der Unternehmen berichten das Sie neue Kunden über Twitter gewonnen haben.

 

Social Media macht Ihr Unternehmen auffindbar wenn Ihre Zielgruppe sucht! Das Social Media Inhalte von Suchmaschinen erfasst werde, ist die Chance recht gut das auch Ihre Inhalte in den Suchergebnissen auftauchen und dort von potenziellen Kunden gefunden werden, die nach Produkten oder Dienstleistungen suchen, die auch Ihr Unternehmen anzubieten hat.

Was bedeutet das für Ihr Unternehmen wenn Sie aktuell in Social Media aktiv sind? Ganz einfach, Sie sind Ihren Mitbewerbern um einiges voraus!

Sie sollten Ihre Social Media Aktivitäten analysieren und diese Schritt für Schritt verbessern und so verbessern Sie auch Ihre Resultate.

Hören Sie Ihrer Zielgruppe zu! Das wird Ihnen helfen Ihr Unternehmen und Ihre Produkte zu verbessern. Wenn Sie aufmerksam zuhören, wird Ihnen Ihre Zielgruppe mitteilen, was sie von Ihnen erwartet. Das gibt Ihnen die Gelegenheit Maßgeschneiderte Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln und somit mehr Kunden zu gewinnen und Ihren Umsatz zu erhöhen.

b2b social media marketing infographic 47 Prozent Ihrer Mitbewerber nutzen kein Social Media

Marketing Tipp: Behalten Sie Ihre Mitbewerber im Auge. Schauen Sie sich an was diese tun aber versuchen Sie nicht sie zu kopieren! Stattdessen schauen Sie sich andere Branchen an und versuchen dort gesehene Vorgehensweisen und Ideen im Social Media Marketing auf Ihre Branche zu adaptieren. Versuchen Sie nicht perfekt zu sein! Sie werden es nie perfekt hinkriegen! Machen Sie es einfach so schnell wie Sie können und machen Sie es publik bei Ihrer Zielgruppe. Danach können Sie immer noch Verbesserungen durchführen!

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

Werden Sie gefunden und gewinnen Sie Leads auf intelligente Weise

hubspot image 47 Prozent Ihrer Mitbewerber nutzen kein Social Media

Laden Sie den gratis Bericht hier runter!

repost bttn suprsd 47 Prozent Ihrer Mitbewerber nutzen kein Social Media

Facebook Videotelefonie für Real Time Marketing mit Social Media

Mit der neuen Facebook Videotelefonie Funktion die von Skype kommt, bietet sich eine weitere Möglichkeit für Unternehmen, Marketing mit Social Media zu machen.

skype5 facebook integration video calling windows.jpg 450x337 Facebook Videotelefonie für Real Time Marketing mit Social Media

Mit Facebook Videotelefonie haben Unternehmen die Möglichkeit, ihre Kunden von Angesicht zu Angesicht in Echtzeit zu sehen und mit ihnen zu sprechen!

 

 

 

 

Facebook Video Calling feature  Facebook Videotelefonie für Real Time Marketing mit Social Media

Der Vertrieb und die Kundenbetreuung können stark von dieser Funktion profitieren. Die Facebook Videotelefonie ermöglicht es direkt und persönlich und in Echtzeit mit Interessenten zu interagieren und einem potenziellen Kunden, egal wo auf der Welt dieses Potenzial Kunde ansässig ist, ins Geschäft zu kommen.

Der Support hat auch eine optimale Ausgangslage, indem dieser mit Kunden sofort und persönlich in Kontakt treten kann. Ein persönlicher Ansprechpartner vermittelt dem Kunden ein humanes Bild des Unternehmens und verstärkt das Vertrauen.

Ja, sicher, es gibt GTalk und Skype, aber sobald Ihr Interessent auf Facebook ist, in dem Moment, wenn er kaufen will, oder Hilfe benötigt, um ein Problem zu lösen und Sie diese Gelegenheit nutzen, um mit Hilfe der Facebook Videotelefonie in Kontakt zu treten, dann haben Sie einen Wettbewerbsvorteil!

Wie und ob Sie die Facebook Videotelefonie Funktion verwenden oder nicht, um mit Ihrer Zielgruppe auf Facebook zu interagieren, liegt bei Ihnen!

Weitere wichtige Quellen:

 

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

 

====================================================================

hubspot image Facebook Videotelefonie für Real Time Marketing mit Social Media

Bei Google gefunden werden und mehr Umsatz machen!

Laden Sie den gratis Bericht hier runter!

====================================================================

repost bttn suprsd Facebook Videotelefonie für Real Time Marketing mit Social Media

Ich brauchen kein Social Media und Marketing uns geht es auch so wirtschaftlich gut

Unternehmen denen es wirtschaftlich gut geht neigen dazu das Thema Marketing elegant zu ignorieren und es als Mittel derjenigen abzustempeln den es nicht gut geht.

Das ist absolut falsch!

4811865898 7ca1131892 m Ich brauchen kein Social Media und Marketing uns geht es auch so wirtschaftlich gut

Marketing ist eine Frage der Zukunftsorientierung und ein essentieller Bestandteil der Betriebswirtschaftlichen Werkzeuge um langfristig erfolgreich zu bleiben.

Marketing richtet sich nach außen um neue Kunden zu gewinnen und bei bestehenden Kunden ein gutes Gefühl aufrecht zu erhalten, das sie richtig aufgehoben sind.

Marketing ist ein strategischer Weg um vom Produktdesign bis zum Vertrieb und Service den Erfolg eines Unternehmens messbar zu verbessern und zu Unterstützen.

Marketing wirkt auch nach innen! Der sogenannte Steakholder Value, der in manchen Unternehmen ein Fremdwort zu sein scheint, ist ein wichtiger Eckpfeiler für den Unternehmenserfolg. Zufriedene Mitarbeiter sind produktiver, verleihen dem Unternehmen ein besseres Image und helfen, mehr mit weniger zu erreichen.

Sehr oft kommen die Aussagen, Marketing brauchen wir nicht, uns geht es gut! Marketing kostet zu viel Geld und außerdem haben wir niemanden im Hause der das machen kann.

Das alles sind keine Argument, vielmehr sind es unbeholfene ausreden, die unternehmerischen Hausaufgaben zu unterlassen!

Kennen Sie Coca Cola? Wahrscheinlich ja! Coca Cola ist ein Sinnbild für Marketing. Was meinen Sie, geht es Coca Cola schlecht und die haben es „nötig“?

Kennen Sie Mercedes Benz, ich denke mal ja? Denken Sie Mercedes hat es „nötig“?

Es gibt wahrscheinlich niemanden auf diesem Planeten, der beide Marken nicht kennt.

Ok, werden Sie sagen, das sind Konzerne von Weltrang, die haben das Budget.

Ja, das ist richtig.

Alle Unternehmen die ihr Marketing strategisch ausrichten haben eines gemeinsam, den Weitblick!

Wie sonst könnten sich Unternehmen, von anderen Anbietern abheben? Warum sind einige wesentlich erfolgreiche als andere?

Haben Sie schon mal Aufträge an die Konkurrenz verloren? Wenn ja, warum? Was war der Grund?

— Wie gut werden Sie im Internet überhaupt gefunden?
— Wie viele Kunden gewinnen Sie online?
— Wie hoch ist der prozentuale Anteil Ihres Umsatzes, der durch Neukunden zustande kommt?
— Gewinnen Sie so viele Neukunden wie Sie sich wünschen?
— Wie sind Ihre Markenwahrnehmung und Ihr Image aufgestellt?
— Wie ist Marketing aufgestellt?
— Welche Maßnahmen führen Sie durch und wie messen Sie Ihre Resultate?

Mit Inbound Marketing profitieren auch Sie vom Aufschwung

Wenn es Ihnen gut geht und Sie trotz dem wenig oder kein strategische Marketing machen, gute Umsätze fahren, dann sollten Sie sich jetzt Gedanken machen strategisches Marketing einzuführen bevor es zu spät ist.

Denn wenn der Tag kommt, an dem es Ihnen schlecht geht, die Umsätze stagnieren, dann könnte es sein das Sie strategisches Marketing benötigen und umsetzen wollen, Ihnen dann aber die Mittel und die Zeit nicht mehr ausreichen um das Ruder herumzureißen!

Sind auch Sie immer noch der Meinung, dass Sie es nicht „nötig“ haben, Ihr Marketing strategisch auszurichten?

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!


====================================================================

hubspot image 300x224 Ich brauchen kein Social Media und Marketing uns geht es auch so wirtschaftlich gutBei Google gefunden werden und mehr Umsatz machen!

Laden Sie den gratis Bericht hier runter!

====================================================================

repost bttn suprsd Ich brauchen kein Social Media und Marketing uns geht es auch so wirtschaftlich gut

Wie man ein Omelette macht ohne Eier zu zerschlagen

Vor einigen Tagen hatte ich ein Gespräch mit einem Unternehmer, der zwar Kunden gewinnen wollte, aber Facebook mehr als Gefahr ansieht, denn als Quelle für Kommunikation oder gar um Kunden zu gewinnen.

No social media 170x170 Wie man ein Omelette macht ohne Eier zu zerschlagen

Twitter hat die gleiche ablehnende Reaktion verursacht.

Ich fragte woher diese Ablehnung kommt?

Der Unternehmer sagte, dass er sich mit seinem Produkt nicht zu stark exponieren möchte weil er Kritik fürchtet.

Daraufhin sagte ich, das jedes Unternehmen, das sich in der Öffentlichkeit bewegt, also auch in Social Media, das Risiko eingeht, das es auch mal Kritik gibt. Jedoch ist Kritik eine gute Gelegenheit um in die Konversation einzusteigen und seinen Standpunkt darzulegen. So gewinnt man Verteuen und kann sein Image verbessern.

Jedoch war das für meinen Gesprächspartner auch kein genügend gutes Argument um sich das Thema näher anzuschauen.

Eine solch ablehnende Haltung ist leider in Deutschland keine Ausnahme, eher die Regel.

Es wird das Risiko gesehen und unter anderem auch künstlich aufgeblasen! Angst vor Kritik! Das ist wie Angst vor Regen. Also Furcht vor dem Unvermeidbaren, sofern man ab und an das Haus verlässt.

Es wird nicht die Chance aus dem Risiko heraus gesehen! Damit werden Gelegenheiten verschenkt, mit den Zielgruppen ins Gespräch zu kommen und die Aufmerksamkeit auf sich und das eigene Unternehmen zu lenken.

Wer jetzt denkt, na und ist doch egal, der liegt total falsch!

Unternehmen die intransparent sind, werden es in der Zukunft schwerer haben qualifizierte Mitarbeiter, interessierte Kooperationspartner und neue Kunden zu gewinnen.

Darüber sollten Unternehmer und Geschäftsleitungen sorgfältig nachdenken, denn, keiner macht gerne mit Schattenmännern oder Phantomen Geschäfte.

Wenn Sie nicht die Initiative ergreifen und sich rechtzeitig positionieren, dann wird mit Sicherheit Ihr Mitbewerber diese Chancen nutzen. Es ist nur eine Frage der Zeit und den letzten beißen die Hunde!

Was ist mit Ihnen und Ihrem Unternehmen? Sind Sie bereit von den Möglichkeiten die Social Media Ihnen bietet zu profitieren? Ich freue mich auf Ihre Kommentare hier im Blog.

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

=============================================

Kennen Sie die Marketing-Effektivität Ihrer Webseite?

Wie viel Umsatz generiert Ihre Seite?

Fordern Sie hier Ihre Gratis Analyse an!

=============================================

repost bttn suprsd Wie man ein Omelette macht ohne Eier zu zerschlagen

Likester zeigt Ihnen was bei Facebook Trend ist

Likester ist eine Datenbank, die darstellt welche Themen, Kategorien, Trends, Marken und Freunde weltweit auf Facebook „Likes“ erhalten haben.

Likester Likester zeigt Ihnen was bei Facebook Trend ist

Likester gibt Unternehmen so die Möglichkeit festzustellen, was innerhalb Ihrer Facebook Freunde populär ist.

Sie können nach Top „Liked“ Seiten in spezifischen Orten suchen und sehen was Ihre Freunde mögen.

Der Markteingnutzen von Likester für Ihr Facebook Marketing und Ihre Lead Generierung ist enorm. Sie können sehen welche Themen, Kategorien, Trends und Marken im Gespräch sind. Das gibt Ihnen die Gelegenheit immer einen Schritt voraus zu sein.

Wie nutzen Sie Facebook für Ihr Business? Ich freue mich auf Ihre Kommentare.

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

=============================================

Kennen Sie die Marketing-Effektivität Ihrer Webseite?

Wie viel Umsatz generiert Ihre Seite?

Fordern Sie hier Ihre Gratis Analyse an!

=============================================

8DGEXXZFSFFZ

repost bttn suprsd Likester zeigt Ihnen was bei Facebook Trend ist

Marketing Mythos: Meine Zielgruppe ist nicht online!

Haha in 2011, Heise Online: Fast 50 Millionen Internetnutzer in Deutschland!

Ob es Ihnen gefällt oder nicht, Ihre Zielgruppe ob B2B oder B2C übernimmt immer mehr die Kontrolle über ihren Kaufprozess.

78% der Internetnutzer führen online Recherchen durch bevor sie kaufen.

Leonardo da Vinci helicopter and lifting wing thumb1 Marketing Mythos: Meine Zielgruppe ist nicht online!

Das bedeutet, das ca. 39 Millionen deutsche Nutzer, online gezielt nach Produkten und Dienstleistungen suchen, die auch Ihr Unternehmen anzubieten hat.

Auch Ihre Zielgruppe, dabei spielt es keine Rolle in welcher Branche Sie sind, nutzt das Internet um sich zu informieren, zu vergleichen und um sich zu entscheiden!

Was wird Ihre Zielgruppe online über Sie finden, wenn sie nach Produkten und Dienstleistungen sucht, die auch Sie anzubieten haben? Werden Sie bei Google gefunden, oder Ihr Mitbewerber?

Ok, Sie werden sagen: „Wir sind ein lokal ausgerichtetes Unternehmen, das in einer bestimmten Region tätig ist und meine Zielgruppe ist nicht online!“

Dazu hier einige Zahlen, Daten und Fakten, untersucht von ComScore (2009):

In Deutschland finden täglich, durch die großen Suchmaschinen wie Google, Yahoo und Bing etwa 65 Millionen lokale Suchanfragen nach Branche – Produkt und Ort – Region Suche (Beispiel: Gas Wasser Installateur in Köln, Handwerker oder IPhone) statt.

Wenn Sie immer noch „glauben“, dass Ihre Zielgruppe hier nicht vertreten ist und online nach Produkten und Dienstleistungen sucht, die auch Sie anzubieten haben, dann sage ich Ihnen, dass Ihre theologische Ausrichtung, im Bezug auf die obigen Fakten irrelevant ist!

Wussten Sie, das 67% der B2B und 41% der B2C Unternehmen berichten, das sie Neukunden über Facebook gewonnen haben?

Wussten Sie, das die Anzahl der Marketingexperten, die sagen: „Facebook ist wichtig bis kritisch für unser Business“, in den letzten zwei Jahren um 83% gestiegen ist?

Wussten Sie, das Unternehmen die bloggen, bis zu 55% mehr Traffic erhalten und 57% der Unternehmen, die bloggen berichten, neue Kunden durch Ihren Blog gewonnen zu haben?

Nein, die Erde ist definitiv keine Scheibe und ja es gibt Maschinen die fliegen können. Alexander Graham Bell hat das Telefon erfunden und MARKETING HAT SICH GEÄNDERT!

Wenn auch Sie von den Möglichkeiten profitieren wollen die Ihnen das Internet anbietet, dann beginnen Sie noch heute, bevor Ihnen Ihr Mitbewerber zuvor kommt.

Wie haben Sie Ihr Marketing auf die neuen Gegebenheiten ausgerichtet? Wie sind Ihre Erfahrungen? Ich freue mich auf Ihren Kommentar. Bitte hinterlassen Sie Ihren Kommentar hier unten.

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

=============================================

Kennen Sie die Marketing-Effektivität Ihrer Webseite?

Wie viele Leads generiert Ihre Seite?

Fordern Sie hier Ihre Gratis Analyse an!

=============================================

repost bttn suprsd Marketing Mythos: Meine Zielgruppe ist nicht online!

Suchmaschinen Platzierung mit der Hilfe von Link Building

Das Online Business ist weltweit zu einem enormen Konkurrenzkampf, mit steigenden Zahlen von Unternehmen geworden, die ständig ihre Webseiten und Onlineaktivitäten optimieren, um sich täglich gegenseitig zu überholen.

Deshalb sollten Sie sich über die besten Techniken auf dem laufende halten, um in diesem Konkurrenzkampf zu bestehen.

4926463070 5cf2b43438 m Suchmaschinen Platzierung mit der Hilfe von Link BuildingSie können im Onlinemarketing nur dann bestehen, wenn Sie Inbound Marketing strategisch und zielorientiert einsetzen, um sich von Ihren Mitbewerbern abzuheben.

===================

Die Inbound Marketing Strategie fokussiert sich darauf, von Kunden online gefunden zu werden, wenn diese nach Produkten und Dienstleistungen suchen, die auch Ihr Unternehmen anbietet.

Mit Inbound Marketing, gewinnen Unternehmen das Vertrauen und die Aufmerksamkeit von Kunden, indem Sie interessante und wieder erkennbare Inhalte online, im Blog, Social Media und Foren publizieren.

Inbound Marketing beinhaltet: Blogging, Social Media, Lead Konvertierung, Lead Pflege und Closed-Loop Analysis

===================

Dadurch das, dass erstellen und positionieren von wiedererkennbaren Inhalten, direkt vor Ihrer Zielgruppe, ein wichtiger Bestandteil von Inbound Marketing ist; Eröffnen Sie sich auch Chancen, das relevante Webseiten oder Blogs zu Ihnen Rückervereise, Backlinks setzen.

Das hilft Ihnen, von Suchmaschinen höher eingestuft zu werden und führt weitere interessierte Besucher zu Ihren angeboten.

Link Building ist unvermeidlich

Online steht der Anstieg von Traffic, in proportionalen Bezug zum Anstieg des Page Ranks.

Je mehr Backlinks Sie haben, desto höher steigt proportionalen dazu der Page Rank, Ihre Webseite taucht in den Suchergebnissen öfter auf und Sie erhalten mehr Besucher zu Ihren Angeboten online.

Mehr Besucher bedeutet mehr Leads und mehr Umsatzpotenzial!

Sie können die Anzahl Ihrer One Way Backlinks, mit einer ganzen Reihe von Maßnahmen, wie Bloggen, Artikel in Artikelverzeichnisse übertragen, Social Media Marketing, Videos, Bilder, Whitepapers, E-Books und einiges mehr, erhöhen.

Sie benötigen Backlinks, um bei Suchmaschinen wie Google einen guten Page Rank zu erhalten.

One Way Link Building

One Way Link Building kann Ihnen gute Ergebnisse bringen, da es für die Einzigartigkeit und die Autorität Ihrer Website steht.

Ein gegenseitiges Link Building, oder ein Two Way Link Building, steht für den gegenseitigen Nutzen. Es fehlt ein wenige der Glanz des One Way Link Building.

One Way Link Building hat ein höheres Ansehen und macht Ihre Webseite Besonders.

Vorteile des One Way Link Building

One Way Links, werden durch die Suchmaschinen als höherwertiger eingestuft. Sie haben ein höheres Gewicht bei der Erreichung Ihres Page Ranks. Das ist definitiv ein Plus für Ihre Webseite.

Sorgen Sie für viel Traffic auf Ihrer Webseite

One Way Links wiegen schwer und sorgen für viel Traffic. Das sorgt für eine Hohe Bekanntheit Ihres Unternehmens und macht Ihre Webseite noch leichter durch Suchmaschinen auffindbar.

One Way Link Building outsourcen

One Way Link Building bedarf sehr viel Zeit und Aufwand. Dennoch rechtfertigt das angestrebte Ergebnis den Auffand und das Zeitinvestment.

Wenn Sie gerne One Way Link Building betrieben wollen, Ihnen jedoch die Zeit und das Wissen fehlen, um entsprechend viele One Way Backlinks zu produzieren um ein bestimmtes Level zu erreichen, dann können Sie Ihr One Way Link Building auslagern und ein spezialisiertes Marketingunternehmen damit beauftragen.

One Way Link Building ist eine langfristige und ständige Aufgabe. Bis eine One Way Link Building Strategie Früchte trägt, können bis zu zwölf Monate vergehen.

Marketing Tipp: Link Building ist eine Möglichkeit, Ihre Sichtbarkeit in Suchmaschinen zu erhöhen. Suchmaschinen überprüfen  Ihre Backlinks von ähnlichen Webseiten. Also Vorsicht, beim Austausch von Links mit nicht relevanten Webseiten! Achten Sie immer darauf dass Ihre Backlinks von relevanten Webseiten kommen.

==============================================================

Laden Sie unseren gratis Report runter:

cover 12 ways Suchmaschinen Platzierung mit der Hilfe von Link Building


12 Kraftvolle Wege Wie Sie Gewaltiges Traffic Auf Ihre Webseite Ziehen Können.

==============================================================


Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

 
Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

Kennen Sie die Marketing-Effektivität Ihrer Webseite?
Wie viele Leads generiert Ihre Seite?
Fordern Sie hier Ihre Gratis Analyse an!
repost bttn suprsd Suchmaschinen Platzierung mit der Hilfe von Link Building

Schreiben Sie Whitepapers um Leads zu generieren

Sie sollten bereit sein Ihren Mitbewerbern online zu begegnen.

Ihr Mitbewerber könnten verschieden Strategien verwenden um Ihre Leads abzufangen.

Deswegen sollten Sie eine wirksame Marketingstrategie planen, um Ihren Mitbewerbern immer einen Schritt voraus zu sein.

Word2007Icon Schreiben Sie Whitepapers um Leads zu generieren Eine effiziente Marketing-Strategie kann es sein, das Sie Whitepapers erstellen und diese online vermarkten. Die dadurch interessierten Besucher, die in Folge dessen Ihre Webseite besuchen, werden direkt zu Ihren Landing Pages geleitet und zu Leads konvertiert, sobald sie Ihre Whitepapers herunterladen wollen.

Dieser Artikel beschreibt wie auch Sie interessante Whitepapers erstellen können.

Was ist ein Whitepaper?
Ein Whitepaper ist ein Dokument, das in einer flüssigen Sprache ohne Marketingballast hochspezifische Themen behandelt. Themen die behandelt werden können sein: Fallstudien Anwenderbeschreibung, Analysen, Marktforschung und einiges mehr.

Das schreiben eines Whitepaper ist nicht einfach. Ein White Paper, das potenzielle Kunden neugierig machen soll, sollte nicht als Marketingbroschüre aufgebaut sein.

Ein White Paper sollte mit Informationen versehen sein, die Ihre Zielgruppe nicht so einfach online zusammentragen kann. Somit spart ein gutes Whitepaper dem Leser Zeit und gibt ihm einen guten Eindruck über die Möglichkeiten einer Branche.

Ein White Paper behandelt in der Regel ein bestimmtes Thema und bietet tiefere Informationen dazu. Ein Whitepaper ist aufgebaut wie eine wissenschaftliche Arbeit von Forschern, die geschrieben und veröffentlicht wird um die Kompetenzen des Verfassers, in diesem Bereich zu zeigen.

Immer mehr Unternehmen nutzen Whitepapers als wirksames Marketingwerkzeug, um ihre Kompetenz zu zeigen und somit Vertrauen bei Ihrer Zielgruppe zu gewinnen.

Wie werden Whitepapers geschrieben um Leads zu erfassen?
Whitepapers beinhalten allgemein Informationen die von Lesern online gesucht werden. Diese Informationen sind meistens so verfasst das sie, von Interessenten als optimale Informationsquelle angesehen werden und diese zu dem Whitepaper Anbieter ziehen.

Ein Whitepaper hat in der Regel fünf bis zwanzig Seiten und deckt alle wichtigen Punkte zu einem Thema ab.

Wie soll ein Whitepaper geschrieben werden?
Ein Whitepaper bietet ausführliche Informationen zu einem bestimmten Thema. Unterschiedliche Verfasser, erstellen Whitepapers auf verschieden weise. In welchem Stil ein Whitepaper geschrieben wird, hängt vom Ziel und der Zielgruppe des Whitepapers ab.

Whitepapers werden professionell und in einem ernsten Ton geschrieben. Ironie und Witz sind im Whitepaper fehl am Platze. Produktmarketing hat im Whitepaper keinen Platz!

Das Whitepaper sollte Ihre Kompetenz wiederspiegeln und den Leser animieren, das Whitepaper auch an andere Interessierte weiterzuleiten.

Ihre Erfolgsaussichten mit Whitepapers Leads zu generieren, steigen massiv wenn Sie optimierte Landing Pages einsetzen um Ihre Besucher zu Leads zu konvertieren.

Whitepapers sind nachweislich ein effizientes Lead Generierung Tool und haben für Ihr Unternehmen einen enormen Wiedererkennungs-Effeckt. Whitepapers zeigen ihre Kompetenz und geben Ihrer Zielgruppe Vertrauen. Machen Sie Ihre Whitepapers auffallend anziehend!

Ein Whitepaper besteht aus:

  • Deckblatt
  • Titel
  • Inhaltsverzeichnis
  • Schlussbemerkung
  • Anhang

Marketing Tipp: Whitepapers sind eine potentielle Quellen zur Generierung von qualitativ hochwertigen Leads. Lassen Sie sich von Inbound Marketing Experten beraten um Whitepapers zu erstellen.

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

 
Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

Kennen Sie die Marketing-Effektivität Ihrer Webseite?
Wie viele Leads generiert Ihre Seite?
Fordern Sie hier Ihre Gratis Analyse an!
repost bttn suprsd Schreiben Sie Whitepapers um Leads zu generieren

5 Tipps für effektives Inbound Marketing

5 Tipps für effektives Inbound Marketing

4727024525 2cb7c1fe7b 5 Tipps für effektives Inbound Marketing Im Inbound Marketing geht es darum dort von potenziellen Kunden gefunden zu werden, wo diese sich aufhalten.
 
Menschen suchen in primär in Suchmaschinen nach Information und Produkten.
 
Damit auch Sie bei Suchanfragen als Ergebnis auftauchen, sollten Sie einige Schritte befolgen um sich Ihre Position, direkt vor Ihrem Kunden zu sichern.
 
Im Inbound Marketing sind Aktivitäten wie Bloggen, die Interaktion und Kommunikation mit Kunden und Interessenten in Sozialen Netzwerken sehr wichtig.
 
Mit diesen Aktivitäten machen Sie sich und Ihre Marke bekannt und schaffen Vertrauen, Grundvoraussetzungen um Geschäfte zu machen.
 
Hier sind einige Aktivitäten die Sie in Erwägung ziehen sollten um Inbound Marketing effektiv zu nutzen.
 

1. Kennen Sie Ihren Kunden!?

Sie sollten Ihren Kunden und seine Bedürfnisse kennen. Stellen Sie fest wonach dieser online sucht und was ihn interessiert. Welche Webseiten besucht Ihr Kunde öfter oder welche Magazine liest er.
 

2. Erstellen Sie qualitativ guten Content für Ihre Webseite

Eine gute Webseite mit Marketingoptimierten Content, ist sehr wichtig um die Aufmerksamkeit Ihres Besuchers, zu erhalten und zu behalten!
 

3. Nutzen Sie die richtigen Keywords für Ihre Blog Posts und Ihre Webseite

Keywords die Sie einsetzen helfen Ihnen Ihre Zielgruppe über die Suchmaschinen zu erreichen. Gute Keywords können Sie in den Suchergebnissen ganz nach oben bringen.
 

4. Streuen Sie Ihre Inhalte in Social Media ein

Wenn Sie gute Beziehungen in Sozialen Netzwerken pflegen, dann kann das auch Ihren Umsatz erhöhen. Sie sollten deswegen Ihre Inhalte in Social Media einstreuen, damit auch Ihr Netzwerk diese wahrnehmen kann. So machen Sie Ihre Zielgruppe Neugierig und Ziehen mehr Besucher zu Ihrer Webseite und Ihren Angeboten.
 
Wenn Ihre Kontakte in dem Sozialen Netzwerk, die Informationen gut und nützlich finden, dann besteht die Möglichkeit dass sie diese Info an Freunde weiterleiten. So kann ein „viraler Buzz“ entstehen. Sie erreichen mehr Interessenten und Ihre Reichweite erhöht sich.
 

5. Sorgen Sie immer für frische Inhalte

Die Konkurrenz schläft nicht, deswegen sollten Sie Ihre Webseite und Ihre Inhalte öfter mal auffrischen. Stellen Sie neue Infos rein, wie neue Produkte, Presseberichte über Sie, was zufrieden Kunden sagen. Das erhöht Ihr Chancen als „interessant“ zu gelten und mehr Interessenten anzuziehen.
 
In diesen Kategorien finden Sie weitere wichtige Informationen:
 
 
Haben auch Sie Tipps zum Thema Inbound Marketing? Welche Tipps sind das und wie nutzen Sie die Möglichkeiten von Inbound Marketing für Ihr Unternehmen?
 

Fordern Sie JETZT Ihre Gratis Webseiten Analyse an

 
Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed
 
Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!
 
 
repost bttn suprsd 5 Tipps für effektives Inbound Marketing

7 Tipps wie Sie mit Inbound Marketing mehr Kunden anziehen

7 Tipps wie Sie mit Inbound Marketing mehr Kunden anziehen

Inbound Marketing ist aktuell die am stärksten favorisierte Internet Marekting Strategie.
 
Unternehmen die bisher nur eine einfache Webseite betrieben haben, beginnen Inbound Marketing für Ihre Neukunden und Mitarbeiter Gewinnung zu nutzen.

Mit Inbound Marketing heben Sie Ihre Medien Kommunikation in ein komplett neues Level.

Sie erstellen wieder erkennbare Inhalte und streuen diese dort ein wo sich Ihre Zielgruppe befindet. Sobald Ihre Inhalte in Social Media erfasst werden, können diese auch ein Suchmaschinen Top Ranking erreichen.

Somit sorgen Sie dafür dass potenzielle Kunden Sie wesentlich leichter finden können.

Werden Sie gesehen, dann werden Sie auch besucht. Werden Sie auffallend anziehend!

4710880983 667d86b529 7 Tipps wie Sie mit Inbound Marketing mehr Kunden anziehen
 
Um ein effektives Inbound Marketing umzusetzen, benötigen Sie eine Webseite mit guten Inhalten die Suchmaschinen optimiert, vertrauenerweckend und mit Social Media vernetzt ist.

Der Aufbau von Vertrauen und Beziehungen ist in Ihrem Social Media Marketing ein wichtiger Bestandteil.
 

Soziale Netzwerke sind gute Marketinginstrumente für Ihr Unternehmen!

 
Ein Netzwerk aus Kontakten zu erstellen und mit diesem auf freundschaftlicher Basis zu kommunizieren, ist wichtig damit sich Ihre Reichweite erhöht. Das bringt Sie näher an Ihre Zielgruppe und Ihre potenziellen Kunden.
 

Ihre Kontakte bringen Ihre Nachrichten zu deren Freunden und die geben diese Nachricht weiter an ihre Freunde. Das nennt man viriles Marketing. Ihre Nachricht verbreitet sich wie ein Virus.

So erreichen Sie einen unbeschreiblichen Hebeleffekt und mehr Interessenten als Sie es je mit Outbound Marketing Maßnahmen könnten.
 

1. Sie erhöhen Ihren Markenwert wenn Sie in Social Media unterwegs sind

Sie erhalten eine höhere Reichweite und somit eine bessere Wahrnehmung Ihrer Marke durch Ihre Zielgruppe. Das macht Sie bekannter und zieht weitere Interessenten und Kunden an.
 

2. Der Informationsfluss ist sehr schnell

Ihre Informationen können sehr leicht und schnell von Nutzer zu Nutzer geteilt werden. Somit kann Ihre Brand Message innerhalb von fünf Minuten um den Globus gehen. Vorausgesetzt Ihre Nachricht ist „auffallend anziehend“, interessant genug um diese mit Freunden teilen.
 

3. Social Media Aktivitäten haben Einfluss auf den Page Rank Ihrer Webseite

Ein schönes Web Design nützt Ihnen nicht sehr viel, wenn Ihre Zielgruppe nicht weiß dass es Sie gibt.

Internet Marketing ist ein wichtiger Bestandteil Ihrer Marketingstrategie und sollte ernsthaft betrieben werden. Soziale Netzwerke helfen Ihnen bei Ihrer Suchmaschinen Platzierung.
 
Wenn Sie in Social Media aktiv sind, dann steigen auch Ihre Chancen, das Ihre Webseite mehr von potenziellen Kunden besucht wird.
 
Wie etablieren Sie Beziehungen und Vertrauen in Sozialen Netzwerken?
 

4. Bilden Sie ein Netzwerk

Um ein effektives Netzwerk zu bilden sollten Sie sich zu aller erst Freunde machen indem Sie diesen folgen und diese einladen Ihnen zu folgen und Teilen Sie Ihre Meinung und Ihre Interessen in Diskussionen mit. Das animiert auch andere Ihnen zu folgen.
 

5. Schaffen Sie Vertrauen, erst dann können Sie Ihre Produkte anbieten

Sobald Sie ein Netzwerk und Freundschafen gebildet haben, können Sie Ihre Freunde dazu einladen Ihre Website zu besuchen. Vermeiden Sie es Ihren Freunden in den Netzwerken direkte Kaufangebote zu machen. Das könnte diese irritieren, wenn sie den Eindruck gewinnen, dass Sie ihnen etwas verkaufen wollen.
 

6. Hören Sie Ihrem Netzwerk und Ihren Kunden zu

Sie können von Ihren Kunden, die auch in Sozielan Netzwerken engagiert sind, sehr gutes Feedback, betreffend Ihre Produkte erhalten. Fragen Sie diese einfach nach Ihrer Meinung zu Ihren Produkten.
 
Wenn Ihre Kunden im Gegenzug Fragen an Sie haben, dann beantworten Sie Ihnen diese. Haben Sie keine Angst vor öffentlicher Kritik. Diese ist sehr gut für Sie und zeigt dass Sie offen und professionell damit umgehen und um Lösungen bemüht sind. Das schafft Vertrauen.
 

7. Beobachten Sie Ihre Mitbewerber

Sie sollten auch Ihre Mitbewerber in Social Media beobachten. Denn diese beobachten Sie auf jeden Fall. Schauen Sie wie diese dort Kunden gewinnen und holen Sie sich Ideen wie Sie es besser machen können.
 
Haben auch Sie Tipps zum Thema Inbound Marketing? Welche Tipps sind das und wie nutzen Sie die Möglichkeiten von Inbound Marketing für Ihr Unternehmen?
 

Fordern Sie JETZT Ihre Gratis Webseiten Analyse an

 
Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed
 
Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!
 
 
repost bttn suprsd 7 Tipps wie Sie mit Inbound Marketing mehr Kunden anziehen

Inbound Marketing: 3 Wege Um Ihren Umsatz Anzutreiben

Inbound Marketing: 3 Wege Um Ihren Umsatz Anzutreiben

4515491412 585cf2da99 Inbound Marketing: 3 Wege Um Ihren Umsatz Anzutreiben Social Media ist zu einem entscheidenden Faktor für das Web Marketing von Unternehmen geworden, die schon jetzt einen Teil Ihrer Umsätze auf ihre Social Media Marketing Aktivitäten zurückführen können.

Die Tage an denen Outbound Marketing als exzessives Mittel zur Kundeansprache verwendet wurde, um Produkte und Dienstleistungen an den Mann oder die Frau zu bringen sind vorbei!

Die Outbound Marketing Möglichkeiten wie Print Medien, Fernsehen, Telefonmarketing und Werbebriefe werden immer mehr durch die effektiveren, messbaren und kostengünstigeren Möglichkeiten des Inbound Marketings ersetzt.
 
Was ist Inbound Marketing?
 
Inbound Marketing ist die Marketing-Strategie, die sich darauf konzentriert von Kunden gefunden zu werden. Inbound Marketing basiert auf der Grundlage von Relationship Marketing und der Erlaubnis für eine Kontaktaufnahme.
 
Mit Inbound Marketing “verdienen” sich Unternehmen, durch die Veröffentlichung hilfreicher Informationen, über einen Blog, in den sozialen Medien und Foren  ihren Weg zum Kunden.
 
Inbound Marketing beinhaltet:
 
  • Blogging
  • Social Media
  • Lead Conversion
  • Lead Nurturing
  • Closed-Loop Analysis
Einige Vorteile von Inbound Marketing:
 
  • Bis zu 60% geringerer Cost per Lead.
  • Bis zu  55% höhere Lead Conversion Rate als bei Outbound Marketing.
  • Besser messbar als Outbound Marketing.
Die verbesserten Möglichkeiten, unter anderem durch Social Media, haben Unternehmen in die Lage versetzt mehr Kunden zu erreichen, schneller zu wachsen und mehr Gewinn in kürzerer Zeit zu erwirtschaften. Das nützt auch großen Unternehmen, die große Werbebudgets haben.

Unternehmen wie Coca Cola, IBM, Pelikan, SAP und viele andere, haben Ihre Werbebudgets zu Gunsten der neuen und effektiveren Marketingmaßnahmen verlagert.

Coca Cola hat ein Budget von ca. 30 Millionen USD zu Gunsten von Social Media umgelegt. Pepsi hat es ihnen nachgemacht und schwimmt parallel auf der Erfolgwelle mit. 

Auf der anderen Seite konnten noch mehr kleinere Unternehmen von Social Media profitieren. Diese kleineren Firmen haben weitaus geringere Budgets.
 
Dennoch ist im Inbound Marketing das Budget kein Erfolgsgarant. Vielmehr zählen hier Kreativität und Authentizität.

Im Inbound Marketing heißt es: „Gehirn schlägt Budget!“

Kleinere Unternehmen kommen mit Inbound Marketing auf Augenhöhe mit den großen. Das ist besonders für den Kunden eine wichtige Entwicklung. Der Kunde profitiert am meisten vom Wettbewerb. Wer seine Kunden zufrieden stellt der gewinnt, jetzt noch mehr denn je.
 

1. Zeigen Sie Flagge in Social Media Communities

Melden Sie sich bei Twitter, LinkedIn, Xing und Facebook an und zeigen Sie Flagge!  Denn nur wenn Sie gesehen werden, dann werden Sie besucht! Oder machen Umsatz über Social Media Kontakte!

Plattformen wie:
 
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Xing
  • Facebook
haben zusammengenommen fast 800 Millionen Nutzer, weltweit!
 
Im vergleich dazu hat die Europäische Union 495 Millionen Einwohner, die drittgrößte Bevölkerung der Welt nach China und Indien. Also knapp halb so viele wie in den genanten Social Media Plattformen.
 
Denken Sie darüber nach!

Die Chance ist hoch, das auch ein beträchtlicher Teil Ihrer Zielgruppe in diesen Plattformen unterwegs ist. Menschen die bis jetzt vielleicht nicht wissen dass es Sie gibt. Es sei denn Sie sind Apple, Coca Cola oder Mercedes.

Registrieren Sie sich bei diesen Plattformen und achten Sie darauf dass Sie konstant den gleichen Namen verwenden. Das kann Ihr Familienname, Ihre Marke oder Ihr Firmenname sein.

Das ist für Ihre Markenbildung online sehr wichtig! Sichern Sie sich sofort Ihren Namen und bearbeiten Sie im nach hinein jede Plattform einzeln sobald Sie Zeit haben.

Seien Sie Authentisch!
 

2. Kommunikation ist der Schlüssel

Als der amerikanischen Schauspieler Paul Newman gefragt wurde: “Was denn das Geheimnis seiner mehr als 40 Jahre andauernden Ehe, gerade in Hollywood sei?“
 
Da sagte er zu dem Reporter nur ein Wort: „Kommunikation“!

Kommunikation macht den Unterschied zwischen Krieg und Frieden und ist auch das Geheimnis einer guten Kundenbeziehung.

Kommunikation in Social Media ist sogenannte „Two way communication“.

Das beste was Sie machen können, sobald Sie sich in Social Media Engagieren ist, zuerst einmal zuhören, dann stellen Sie Fragen und hören Sie weiter zu.

Je mehr Sie zuhören, desto mehr werden Sie Lernen, was sich Ihre Kunden von Ihnen wünschen.

Wenn Sie sehr gut zuhören, dann werden Ihnen Ihre Kunden sagen was Sie von Ihnen kaufen wollen, somit erhalten Sie eine Einladung zusätzlichen Umsatz zu machen.

Wenn Sie etwas Wichtiges zu der Diskussion beizutragen haben, dann sollten Sie das auch machen. Unterlassen Sie es, Ihre Freunde in den Netzwerken mit plumpen Werbe oder Verkaufsbotschaften zu traktieren. Das könnte nach hinten losgehen, garantiert.

Auch Kritik und selbst Beschimpfungen sind Kommunikation!

Bleiben Sie professionell und cool!
 

3. Bauen Sie Gruppen auf und bewerben Sie diese

Erstellen Sie in jedem Netzwerk eine Gruppe und laden Sie Ihre Zielgruppe ein. Stellen Sie Fragen zu Produkten, Preisen, Qualität und Service Qualität. Beginnen Sie die Konversation und dann lernen Sie was Ihre Zielgruppe will.

Machen Sie Umfragen und bieten Sie etwas im Austausch für die aufgewandte Zeit um das Umfrage Formular auszufüllen. Einen kleinen Gutschein oder eine kostenlose Beratung oder weitere Informationen auf Ihrem Blog oder Ihrer Webseite.

Seien Sie kreativ!
 
Haben auch Sie Tipps zum Thema Inbound Marketing? Welche Tipps sind das und wie nutzen Sie die Möglichkeiten von Inbound Marketing für Ihr Unternehmen?
 

Fordern Sie JETZT Ihre Gratis Webseiten Analyse an

Geben Sie mir Ihr Feedback zu diesem Beitrag und geben Sie Ihren Kommentar ab. Ich freue mich von Ihnen zu lesen!
 
Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed
 
Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!
 
repost bttn suprsd Inbound Marketing: 3 Wege Um Ihren Umsatz Anzutreiben

3 Schritte Wie Auch Sie Inbound Marketing Nutzen Können

3 Schritte Wie Auch Sie Inbound Marketing Nutzen Können

4515491412 585cf2da99 3 Schritte Wie Auch Sie Inbound Marketing Nutzen KönnenMit Inbound Marketing können Sie Sie sich online so präsentieren, das Sie Kunden zu Ihren Angeboten ziehen.

Mit Inbound Marketing stören Sie Ihren potenziellen Kunden nicht mit Telefon anrufen, Radio Werbung und unerwünschten Werbebriefen oder Email.
 
Ihre Interessenten finden Sie online, weil diese nach Produkten und Dienstleistungen suchen, die auch Sie anzubieten haben.
 
Seien Sie dort präsent wo Ihre Zielgruppen nach Produkten und Dienstleistungen suchen, damit auch Sie von diesen gefunden werden.

4515491412 585cf2da99 3 Schritte Wie Auch Sie Inbound Marketing Nutzen Können

Für ein effektives Inbound Marketing sind folgende Punkte wichtig:

 

Wenn Kunden, ob B2B oder B2C, nach Produkten und Dienstleistungen suchen, dann gehen Sie zuerst online und nutzen Suchmaschinen wie Google, Yahoo und Bing. Es ist wichtig dass auch Sie dort gefunden werden.
 
Eine Suchmaschinen Optimierung (SEO) um besser gefunden zu werden umfasst:

  • Bewertungen und Bewertungsseiten
  • Webseite
  • Ihren und verwandte Branchen Blogs
  • Soziale Netzwerke, Gruppen und Foren
Es ist wichtig diese Möglichkeiten in einem strategischen Plan zu erfassen, damit Ihre Inbound Marketing Strategie aufgeht und Sie von noch mehr potenziellen Kunden gefunden werden.
 

1. Finden Sie die besten Keywords für Ihr Unternehmen

Keywords spielen eine große Rolle in der Suchmaschinenoptimierung. Mit den richtigen Keywords werden Sie leichter gefunden.
 
Die richtigen Keywords, entsprechend zu Ihrem Unternehmen und Ihrer Branche zu finden und entsprechende Inhalte zu erstellen ist ein wichtiger Meilenstein um Ihre Webseite online, in den Suchmaschinen, auffindbar zu machen.
 

2. Bilden Sie Beziehungen in den Social Media Seiten

Social Media ist Mund zu Mund Propaganda, um einiges schneller und weitreichender, dennoch Mund zu Mund Propaganda.
 
Wenn Sie sich darauf konzentrieren, mit Ihren Freunden in den Netzwerken ins Gespräch zu kommen und zu Kommunizieren, dann hilft das Ihnen und Ihrer Marke bekannter zu werden, mehr Verkaufschancen (Leads) zu generieren und in Folge dessen mehr Umsatz zu erzielen.
 

3. Seien Sie flexible und passen Sie Ihre Strategie an

Messen Sie Ihre Ergebnisse und passen Sie diese gegebenenfalls Ihre Aktivitäten an. Inbound Marketing ist keine statische Strategie, sondern sehr flexible und kreativ.
 
Beobachten Sie genau was Ihre Mitbewerber in diesem Bereich machen und vergleichen Sie das mit Ihren aktuellen Aktivitäten und Ergebnissen.
 
Holen Sie sich pro Aktiv Kundenfeedback und passen Sie Ihre Aktivitäten entsprechend an. Verstärken Sie Aktivitäten die funktionieren.  
 
Haben auch Sie Tipps zum Thema Inbound Marketing? Welche Tipps sind das und wie nutzen Sie die Möglichkeiten von Inbound Marketing für Ihr Unternehmen?
 

Fordern Sie JETZT Ihre Gratis Webseiten Analyse an

Geben Sie mir Ihr Feedback zu diesem Beitrag und geben Sie Ihren Kommentar ab. Ich freue mich von Ihnen zu lesen!
 
Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed
 
Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!
 
 
repost bttn suprsd 3 Schritte Wie Auch Sie Inbound Marketing Nutzen Können
Page 1 of 3123»