Archive for the ‘Marken Kommunikation’ Category

Wie Sie bis zu 40% mehr Umsatz durch intelligentes Marketing erreichen

content marketing Wie Sie bis zu 40% mehr Umsatz durch intelligentes  Marketing erreichenWenn Menschen nach Produkten oder Dienstleistungen suchen, dann führt sie ihr erster Weg zu den Suchmaschinen wie Google, Yahoo und Bing.

Suchmaschinen sind immer noch die Nummer 1 wenn es darum geht gefunden zu werden.

Ein aktueller Report von eMarketer sagt aus, dass Suchmaschinen immer noch das Wichtigste Werkzeug sind um online von Kunden gefunden zu werden. Mehr noch Suchmaschinen sind zu einem Werkzeug für den Aufbau und die Verbreitung der eigenen Marke geworden.

Suchmaschinenoptimierung (SEO – Search Engine Optimization), dieser Begriff wird gerne benutzt wenn es darum geht online von Kunden gefunden zu werden.

Eine intelligent aufgestellte Suchmaschinenpräsenz hilft nachweislich dabei den Umsatz zu verbessern.

Wenn es um Suchmaschinenmarketing geht dann sprechen wir hier nicht nur von bezahlten Anzeigen wie Google AdWords. Keywords Optimierung auf den eigenen Webseiten und das erstellen von interessanten und Suchmaschinenoptimierten Inhalten sind nachgewiesenermaßen erfolgreiche Vorgehensweisen um Interessenten zu den eigenen Angeboten zu ziehen.

Die nachweislich erfolgreichste SEO Taktik ist es interessante Inhalte zu Erstellung online und in Sociel Media zu veröffentlichen.

Content marketing social media copywriting Wie Sie bis zu 40% mehr Umsatz durch intelligentes  Marketing erreichen

In einer eMarketer Umfrage unter Marketingfachleuten, führt das Erstellen von Inhalten (Content Creation) für B2B und B2C Marketing Maßnahmen die Liste als effektivste SEO –Taktik an um zukünftige Kunden zu erreichen.

Als Beispiel: Suchmaschinen wie Bing erfassen Inhalte aus Facebook. Somit können bei Suchanfragen auf Bing Ergebnisse aus Facebook auftauchen, was zusätzliche Besucher zu der Webseite und deren Angeboten leitet.

Infographic: The Rise of Content Marketing

Content Marketing Infographic1.png.scaled5001 Wie Sie bis zu 40% mehr Umsatz durch intelligentes  Marketing erreichen

Der einfachste Weg das eigene Content Marketing zu starten, ist es einen eigenen Corporate Blog aufzubauen.

Hier einige Vorteile von Blogging um Content Marketing umzusetzen:

  • 1. Unternehmen die Bloggen haben bis zu 55% mehr Traffic auf ihren Webseiten
  • 2. Unternehmen die Bloggen erhalten bis zu 97% mehr Rückverweise – Backlinks zu Ihren Webseiten
  • 3. Unternehmen die Bloggen haben bis zu 434% mehr erfasste Seiten in Suchmaschinen
  • 4. Unternehmen die Bloggen generieren bis zu 25x mehr Verkaufschancen – Leads

 

Je mehr Interessenten online auf Ihre veröffentlichten Inhalte treffen, desto mehr qualifizierte Leads – Verkaufschancen können Sie dadurch generieren. Unternehmen die Content Marketing ernsthaft umsetzen, waren in der Lage ihren Umsatz um bis zu 40% zu verbessern.

 

inbound marketing assessment de3 Wie Sie bis zu 40% mehr Umsatz durch intelligentes  Marketing erreichen

repost bttn suprsd Wie Sie bis zu 40% mehr Umsatz durch intelligentes  Marketing erreichen

4 Punkte wie Sie mit Facebook garantiert keine Kunden gewinnen

facebook art marketing webinar1 4 Punkte wie Sie mit Facebook garantiert keine Kunden gewinnenFacebook ist schon seit Jahren in alle Munde. Noch mehr seit dem Börsengang. Die einen meinen das Facebook für Ihr Geschäft nicht wichtig ist, die anderen gewinnen Kunden über Facebook.

Für die einen ist Facebook nur eine Konsumentenkiste und da sie selbst im B2B angesiedelt sind, engagieren sie sich nicht in Facebook. Andere B2B Unternehmen sind aktiv in Facebook und gewinnen nachweislich Mitarbeiter, Kooperationspartner und Kunden darüber.

Sie sehen die Meinungen sind geteilt. In „Gläubige“ und „Ungläubige“. Wobei die Erkenntnis das man mit zukünftigen Kunden, ob B2C oder B2B in Social Media ins Gespräch kommen kann, nichts mit einer Meinung zu tun hat, mehr aber mit Zahlen Daten und Fakten.

Informationen über Vorgehensweisen finden sich im Internet zu Genüge um zu lernen wie man sich als Unternehmen in Social Media effektiv und ergebnisorientiert positioniert. Wer hier kein Know-how im Unternehmen selbst hat, der sollte sich nach professioneller Hilfe umsehen und damit mein ich nicht „Webdesigner“ oder sogenannte „SEO Experten“!

Infographic: b2b social media marketing infographic 4 Punkte wie Sie mit Facebook garantiert keine Kunden gewinnen

Hier sind vier Wege wie Sie garantiert keinen Erfolg bei Facebook und Co. haben werden:

Punkt 1. Nutzen Sie Facebook nicht als virales Marketing Tool

Präsentieren Sie Ihr Unternehmen nicht bei Facebook. So werden Sie auch keine Kunden gewinnen, garantiert.

Punkt 2. Bauen Sie keine Markenpräsenz in Facebook auf

Wenn Sie keine Markenpräsenz in Facebook haben, dann werden Sie auch keine Leads generieren und somit auch keine Kunden über Facebook. Funktioniert 100%ig. Einer der besten Wege Interessenten nicht zu Ihrer Facebook Page zu ziehen ist es, erst gar keine FB Page aufzubauen, sollten Sie dennoch schon eine FB Page haben, dann vermeiden Sie es Facebook Apps zu nutzen, sonst könnten Sie vielleicht neue Kunden gewinnen.

Punkt 3. Nutzen Sie nicht die neusten Features von Facebook um Ihre Leadgenerierung zu verbessern

Teilen Sie nicht Ihre neusten Infos auf der neuen Facebook Timeline. Das könnte andere FB Nutzer dazu animieren mit Ihnen in Kontakt zu kommen und das wollen Sie doch sicher nicht?! Sie sollten es auch vermeiden die Pins und Sterne Ihrer FB Timeline zu verwenden, das bringt Ihnen ungewünschte zusätzliche Aufmerksamkeit und vielleicht „IGIT“ mehr Kunden.

Punkt 4. Bauen Sie sich bloß keine Community auf

Wenn Sie Ihre Community bei Facebook aufbauen würden, dann würden sich nur noch mehr potenzielle Kunden für Sie interessieren. Um das Ganze noch schlimmer zu machen, wollen Sie schließlich nicht Ihren Mitbewerber wehtun indem sie ihn abhängen, das würde diesen bestimmt traurig machen und so ein “gemeiner“ Mensch sind Sie nun wirklich nicht, oder? Also Finger weg vom Aufbau einer eigenen Community!

Sie sehen, wenn Sie diese vier einfachen Punkte befolgen, dann haben Sie garantiert keinen Erfolg bei Facebook und Co.

inbound marketing assessment de3 4 Punkte wie Sie mit Facebook garantiert keine Kunden gewinnen

repost bttn suprsd 4 Punkte wie Sie mit Facebook garantiert keine Kunden gewinnen

Social Media Kommunikation mal anders – Filofax :(

2012 04 25 20.24.04 Social Media Kommunikation mal anders – Filofax :(Bei der täglicher Durchsicht meiner zahlreichen Netzwerke bin ich auf eine interessante Kommunikation der Firma Filofax bei Facebook gestoßen.

Wir alle kennen diese in Leder eingebundenen Organizer, unter anderem auch bekannt geworden durch den gleichnamigen Film „Filofax Ich bin du und du bis nichts“ von Arthur Hiller mit James Belushi und Charles Grodin in den Hauptrollen.

Ich bin seit Jahrzehnten trotz Smartphone ein begeisterter Nutzer von Filofax Organizern. Das Filofax hat einige Vorteile die kein Smartphone bietet: Es braucht keinen Strom, wenn es aus großer Höhe auf den Boden Fällt dann fliegt es nicht auseinander und ist unbrauchbar und es ist Wasserfest. Wenn es nass wird lässt man es trocknen und kann es weiter benutzen, na versuchen Sie das mal mit Ihrem Smartphone.

Trotz dieser sympathischen Vorteile hat das Filofax bei vielen nicht mehr den Stellenwert den es verdient. Immer mehr Menschen schwenken auf Smartphones um.

Dann finde ich es umso erstaunlicher eine Kommunikation auf der Filofax Facebook Page vorzufinden, die diesem sympathischen und überaus immer noch modernen und nützlichen Business Tool und der Weltmarke Filofax in keinster Weise gerecht wird.

filofax auf facebook1 Social Media Kommunikation mal anders – Filofax :(

Hier hatte das Facebook Page Management von Filofax die Möglichkeit freundlich und pro aktiv auf das Anliegen der Kundin einzugehen und das Gespräch per E-Mail oder direktem Telefonat offline zu suchen um der Kundin zu helfen.

Stattdessen wird erwartet dass die Kundin, die Ihr Feedback hier offen äußert noch zu Kreuze kriecht.

Im Qualitäts-Managment heißt es: „Jede Beschwerde ist ein Geschenk“.

In der Social Media Kommunikation heißt es: „Jede Beschwerde ist eine Einladung seinen Standpunkt offen und authentisch zu kommunizieren“.

Heißt das jetzt auf Social Media bezogen, Standpunkt Filofax: „Ist mir egal, was EINE unzufriedene Kundin sagt, und wenn die was will dann soll die UNS kontaktieren, ist ja auch bloß eine!“ Das hat Sie ja, per Facebook ;). Die Platform die FF für eine offene Kommunikation mit seiner Zielgruppe zur Verfügung stellt.

Ja, eine Kundin die ein direktes offenes Feedback gibt. Wie viele unzufriedene Kunden geben denn offenes Feedback? Das dürften jetzt auf der FB Page von Filofax weniger werden, die kaufen dann einfach unter Umständen die Produkte nicht mehr.

So sollte Social Media Kommunikation nicht laufen. Schließlich will Filofax seine Produkte verkaufen und der aufgeklärte Konsument von heute mag es nicht ignoriert zu werden.

Meiner Meinung nach wurde hier eine gute Chance vertan symphytisch und freundlich im Sinne der Kundin und der Weltmarke Filofax zu Kommunizieren. Schade.

Wie ist Ihre Meinung dazu?

 

inbound marketing assessment de3 Social Media Kommunikation mal anders – Filofax :(

repost bttn suprsd Social Media Kommunikation mal anders – Filofax :(

Kundenakquise von Gestern oder wie ich effektiv meine Marke schädige.

cold calling Kundenakquise von Gestern oder wie ich effektiv meine Marke schädige.Heute habe ich in der Computerwoche einen Artikel „Kunden gewinnen mit wenig Geld„ gelesen.

Der Titel klang vielversprechend und ich war gespannt was ich dort interessantes erfahren werde. Aber dann…

Hier meine Gedanken zu diesen dort veröffentlichten tollen Tipps:

Es ist bei einigen sogenannten Werbeprofis leider immer noch nicht angekommen, dass sich das Kunden – Käuferverhalten (B2C und B2B) in den letzten zehn Jahren massiv verändert hat. Nicht zuletzt durch den rasanten Aufstieg von Sociel Media.

Vor zehn Jahren haben Unternehmen noch bestimmt, wie Sie draußen am Markt wahrgenommen werden wollen. Doch mit dem informierten Kunden (B2C und B2B) von heute geht das nicht mehr.

Heute bestimmt der Kunde wie Ihr Unternehmen draußen wahrgenommen wird!

Der Kunde von heute B2C und B2B verabscheut Outbound Marketing!

inbound.table .final  Kundenakquise von Gestern oder wie ich effektiv meine Marke schädige.

Unternehmen die Ihr Business auf diese, nicht mehr zeitgemäße Art und Weise vermarkten wollen, werden nur eines damit erreichen, das sie Ihre Reputation in Frage stellen und im schlimmsten Fall Ihre Marke massiv schädigen, ohne es zu wissen!

Der Kunde von heute möchte nicht mehr mit Angeboten telefonisch oder per Werbebrief belästigt werde.

Das glauben Sie nicht?

FRAGE: Wann war es das letzte Mal das Sie eine Geschäftsbeziehung mit jemand eingegangen sind der Sie ungefragt telefonisch kontaktiert hat, oder wann haben Sie das letzte Mal eine Postwurfsendung geöffnet und haben das enthaltene Angebot angenommen?

Die Chancen sind gut, dass die Aktivitäten auf die Sie nicht oder nur mit Abneigung reagieren, den selbigen negativen Anklang bei denen haben, die Sie versuchen auf die gleiche Art als Kunden zu gewinnen.

Der Kunde von heute will Angebote dann finden wenn er so weit und auch der Meinung ist, dass er diese jetzt benötigt.

Dazu geht er online ruft Google auf und tippt seine Suchbegriffe ein und die Informationen die er dort findet, führen ihn zu den entsprechenden Anbietern und Angeboten.

Jedes Unternehmen sollte sich diese Fragen stellen:

„Was werden unsere zukünftigen Kunden finden, wenn Sie online nach Produkten und Dienstleistungen suchen, die auch wir anzubieten habe? Werde sie uns finden oder nur meine Mitbewerber?“

Machen Sie einen Test. Gehen Sie zu Google und Tippen Sie Ihre Branchenbezeichnung, oder einen branchenrelvanten Begriff (nicht Ihren Firmennamen) ein. Wenn Sie auf der ersten Seite bei Google unter den Top fünf Ergebnissen erscheinen, dann herzlichen Glückwunsch. Wenn nicht, dann sollten Sie schnell handeln bevor es zu spät ist!

Gehen Sie neue Wege um die Aufmerksamkeit Ihrer zukünftigen Kunden zu gewinnen! Denn wenn Sie als Unternehmen weiter die gleichen ausgetretenen Trampelpfade nutzen wie alle andern dann werden Sie auch die gleichen Ergebnisse haben.

Es gibt  immer noch Unternehmer die denken dass ihnen nix passieren kann. Diese wurden bis jetzt leider immer eines besseren belehrt, früher oder später.

Naja, vielleicht ist das der natürliche ökonomische Selektionsprozess. Nur diejenigen überleben die mit der Zeit gehen. Die nicht mit der Zeit gehen, gehen mit der Zeit, das ist sicher!

Um als Unternehmen erfolgreich zu sein, reichen harte Arbeit und Fachkompetenz nicht aus! Sie sollten nach kreativen Wegen und Möglichkeiten Ausschau halten, die Aufmerksamkeit Ihrer Zielgruppe zu erregen um mit dieser in einen konstruktiven Dialog zu treten. Content Marketing und Social Media sind da gute Möglichkeiten.

Mit Content Marketing und Social Media verbessern Sie Ihre Chancen bei einer online Recherche in Google gefunden zu werden. Sie bauen sich einen Namen als fachkompetente und vertrauenswürdige Quelle auf und werden online auch als diese erkannt und ziehen so mehr zukünftigen Kunden zu Ihren Angeboten.

Infographic: Content Marketing

Content Marketing Infographic1.png.scaled5001 Kundenakquise von Gestern oder wie ich effektiv meine Marke schädige.

Mehr Besucher auf Ihrer Webseite, bedeutet auch dass Sie mehr Leads –Verkaufschancen generieren. Diese können Sie dann anrufen um mit ihnen über eine mögliche Geschäftsbeziehung zu sprechen.

Werden Sie kreativ und beginnen Sie damit sich von der grauen Masse abzuheben!

 

Weitere hilfreiche Artikel finden Sie hier:

 inbound marketing assessment de3 Kundenakquise von Gestern oder wie ich effektiv meine Marke schädige.

repost bttn suprsd Kundenakquise von Gestern oder wie ich effektiv meine Marke schädige.

Warum Sie Ihr Brand Massaging in Real-Time durchführen sollten

branding 1 Warum Sie Ihr Brand Massaging in Real Time durchführen solltenIn der Vergangenheit waren Vermarkter abhängig von statischen, unflexiblen Kampagnen und Umfragen, die Tage, Wochen oder sogar Monate benötigten um ein Verständnis davon zu gewinnen wie die Zielgruppe auf das Brand Massaging reagiert.

Mit der digitalen Entwicklung Schritt zu halten, ist eine Herausforderung mit der sich jeder Marketingverantwortliche heute verstärkt konfrontiert sieht.

Heute ist es nicht mehr notwendig Tage, Wochen oder sogar Monate zu warten um ein klares Bild darüber zu erhalten wie das eigene Brand Massaging draußen am Markt wirkt.

Wenn wir uns die heutigen Möglichkeiten von Social Media vor Augen führen, dann haben Marketingverantwortliche, durch aktives zuhören und maßgeschneiderte Kommunikation die Gelegenheit ungefiltertes Echtzeit Feedback von ihrer Zielgruppe, über die Wirkung ihres Brand Massaging zu erhalten.

Diese Kommunikation kann online in Echtzeit angepasst werden um das Brand Massaging in gewünschte Bahnen zu lenken.

Intelligente Vermarkter müssen sich vom Kampagnen Modus und der „nach“ Kampagnen Auswertung verabschieden und damit beginnen, die Vorteile von Echtzeit Feedback und Echtzeitdaten im Konsens ihrer Marken Kommunikation konzentriert nutzen.

Eine der wichtigsten Fragen, denen sich Marketingverantwortliche gegenübersehen ist, wie ist die Reichweite meiner Marke?

Um von den möglichen Reichweiten eine Vorstellung zu erhalten, hier einige Daten anhand von Facebook: Ein durchschnittlicher Facebook Nutzer hat 130 Freunde und teilt Informationen durchschnittlich 0,65x.

Beispielrechnung der möglichen Reichweite bei Facebook

Wenn Ihre Facebook Firmen Seite 1000 Likes hat, dann wird jede Ihrer Nachrichten auf der Wall- Pinnwand derjenigen sichtbar, die Sie “geliked” haben, sobald Sie Nachrichten auf Ihrer Wall veröffentlichen.

Der durchschnittliche Facebook Nutzer hat 130 Freunde und somit könnte Ihre Brand Massaging folgende Reichweite erreichen:

1000 (Likes) x 130 (Freunde, durchschnittlich) = 130,000 – 1000 (Likes) = 129,000 (möglich Anzahl an Menschen die Ihre Brand Massaging zusätzlich zu den bereits besthenden 1000 erreicht)

Der durchschnittliche Facebook Nutzer teilt Informationen mit seinem Netzwerk durchschnittlich 0,65x. Das könnte die Reichweiter Ihrer Marke nochmals um bis zu 83.850 Personen vergrößern. Ihre mögliche Geasmt – Markenreichweite würde sich so auf ca. 212.850 Personen kumulieren.

Infographic: How Engaged is Your Brand?brand marketing with social media infographic Warum Sie Ihr Brand Massaging in Real Time durchführen sollten

Sie können eine “guten Namen” nicht kaufen. Sie können Ihn sich aber verdienen, Schritt für Schritt, Tag für Tag aufs Neue und immer ein Stück weit mehr.

Um Glaubwürdigkeit und einen Vertrauenswürdigen Markennamen aufzubauen und so eine stetig steigende Anzahl von zukünftigen Kunden zu erreichen, sollten Sie interessante, hilfreiche und wiedererkennbare Inhalte dort veröffentlichen, wo sich Ihre Zielgruppe aufhält. Im Internet und Social Media.

Im Web bist du das was du publizierst. Was bist du?

—David Meerman Scott

Damit Sie die Möglichkeiten, die Ihnen das Internet und Social Media bietet nutzen können, sollten Sie Ihr Marketing vom statischen, unflexiblen Kampagnen zum Real-Time Modus transformieren; Indem Sie Vorteile aus den täglichen Nachrichten, Geschehnissen und dem Social Media Vibe ziehen den Ihnen Ihre Zielgruppe gratis zur Verfügung stellt.

Was denken Sie über Echtzeitmarketing? Ich freue mich auf Ihr Feedback.

 

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

 

Gratis Präsentation: 

Mit Inbound Marketing Ihren Umsatz steigern.

inBlurbs Inbound Marketing Praesentation Warum Sie Ihr Brand Massaging in Real Time durchführen sollten

hier Präsentation gratis runterladen

repost bttn suprsd Warum Sie Ihr Brand Massaging in Real Time durchführen sollten