*** Nutzerhinweis zur EU Cookie Richtlinie ***

Hauptherausforderungen für die Geschäftsleitung, mehr Kunden und Umsatz!

social media lead generierungLegen Sie mit klugem und methodischem Marketing ein solides Fundament für mehr Kunden und mehr Umsatz.

Jedes Unternehmen, das langfristig wachsen will, ist auf neue Kunden und mehr Umsatz angewiesen. Jedoch liegt hier eine der Hauptherausforderungen für die Geschäftsleitung. Ob Sie national oder international und ob sie im B2C oder im B2B unterwegs sind, ist es dennoch selten das Sie keine Mitbewerber haben.

Damit ihre zukünftigen Kunden von Ihnen erfahren, oder Sie bei Onlinerecherchen finden können, ist Ihre Reichweite entscheidend. Da ist es alleine mit einer statischen Webseite nicht getan.

Wir leben in einem Customer Centric Market. Damit ist gemeint, dass der Kunde von heute entscheidet, wann, zu welchem Preis und zu welchem Zeitpunkt er Ihre Produkte oder Dienstleistungen einkaufen will.

Um von diesen Kunden gefunden zu werden, sobald diese nach Produkten oder Dienstleistungen suchen, die auch Sie anzubieten haben ist es notwendig dort sichtbar zu sein wo sich diese Interessenten – zukünftigen Kunden im Rahmen ihrer Recherche aufhalten.

Customer Centic Marketing, Contentmarketing zur Kundengewinnung

Die großen Suchmaschinen wie Google, Yahoo und Bing sind die primären Anlaufpunkte auch Ihrer Kunden. Dabei spielt es keine Rolle ob Ihr Unternehmen Konsum oder Investitionsgüter verkauft.

Es ist klar dass eine Industriemaschine mit einem Wert von €500K nicht per PayPal Buy Now Button erworben wird, dennoch wird hier meistens die Erstrecherche potenzieller Käufer online durchgeführt. In Folge dessen kontaktieren diese Interessenten – potenziellen Käufer das produzierende Unternehmen oft über ein Webformular oder über die in der Webseite hinterlegte Telefonnummer.

Die Anzahl der Erstkontakte über Social Media steigt im B2C Bereich ebenfalls massiv an. Interessierte Kunden kontaktieren Unternehmen über Facebook, Xing, LinkedIn, Google+ und Twitter. In Social Media tummeln sich interessierte zukünftige Kunden tagtäglich. Unternehmen die in diesen Kommunikationskanälen keine Präsenz zeigen, sind für diese möglichen Kunden nicht sichtbar, ergo nicht existent.

Im World Wide Web werden Sie als das wahrgenommen was Sie veröffentlichen. Wenn Sie für Ihre zukünftigen Kunden, interessante, nützliche und wiedererkennbare Inhalte veröffentlichen und in Social Media teilen dann werden Sie als hilfreiche, fachkompetente und vertrauenswürdige Quelle wahrgenommen.

Der amerikanische Bestsellerautor David Meermann Scott sagte einmal: „Im Web bist du das was du veröffentlichst, was bist du?“

Die Frage ist jetzt, wie Ihr Unternehmen aktuell im World Wide Web wahrgenommen wird?

Zuallererst einmal ist es wichtig die Erkenntnis zu entwickeln, dass es für die langfristige Positionierung das Unternehmen notwendig ist, in diesen Kommunikationskanälen solide und aktive Vorposten aufzubauen.

Wie können Sie jetzt einen Grundstein für das neue Jahr legen, diese existenten Kanäle für mehr Kunden und mehr Umsatz nutzen um Ihre Kundengewinnung langfristig zu automatisieren, damit auch Sie zur richtigen Zeit am richtigen Ort präsent sind sobald potenzielle neue Kunden suchen und kaufen wollen?

Hilfe bietet hier die Umsetzung der Inbound Marketing Methode an. Diese Methode ist seit über zehn Jahren nachweislich tausendfach erfolgreich erprobt und bietet Unternehmen die Möglichkeit in einem überschaubaren Zeitraum massive Wettbewerbsvorteile gegenüber Mitbewerbern zu erreichen. Umsatzzuwächse von bis zu 13% in Zeiträumen von bis zu achtzehn Monaten sind hier eher der Standard. Wobei der Cost per Lead, die Marketinginvestitionen langfristig um bis zu 60% geringer ausfallen.

Inbound Marketing Methode, Mehr Kunden Inbound Marketing Agentur

 

In diesen Fachartikeln finden Sie weiterführende Inforamtionen:

 

 

Präsentation: Mit Inbound Marketing Ihren Umsatz steigern.

inBlurbs Inbound Marketing Praesentation 300x224 Wie Sie mit klugem Marketing mehr Kunden gewinnen

hier Präsentation runterladen…

Tags: , , , , , , , , ,

Leave a Reply