Facebooks Education Center for Business ist online

Facebook hat über 700 Millionen Nutzer weltweit. Es ist zu einem mächtigen Werkzeug für Marketing und Kundenkommunikation für große Unternehmen und Tausende von kleinen und mittleren Unternehmen geworden.

B2B-und B2C-Unternehmen profitieren von den verschiedenen Marketing-Möglichkeiten. Von Facebook.

Neuere Studien zeigen, dass 67% der B2C und 41% der B2B-Unternehmen neue Kunden durch Facebook gewonnen haben.

Facebook hat Facebook for Business live geschaltet. Es leitet und lehrt Unternehmen wie sie die Facebook Marketing Tools wie Pages, PPC-Anzeigen, gesponserte Inhalte und die Plattform Tools.

Facebook for Business

Facebook for Business

Facebook Pages

facebook pages

Facebook PPC Ads

facebook ppc ads

Facebook Sponsored Stories

facebook sponsored stories

Facebook Platform

facebook platform

Der erste Teil einer Facebook Strategie ist die Einrichtung eines Facebook Fan Seite für ein Unternehmen. Der nächste Schritt ist, diese Facebook Fan Page durch das Schreiben einer Pressemitteilung, einen Blog-Post, den Versand einer Info Mail an alle Kunden und Interessenten und den Link zur Fan Page in die Signatur jeder Mail Email einzubauen.

Sie sollten auch einen Call to Action einfügen, der dem Empfänger sagt dass er den Like Button der FanPage anklicken soll. 😉

Sobald Ihre Fan Page steht, sollten Sie darüber nachdenken, diese zu optimieren und ein Custom Design hinzufügen um die Wiedererkennbarkeit Ihrer Marke zu verbessern. So wird auch Ihre Facebook Fan Page zu einem Außenposten Ihres Unternehmens im Internet!

Um Ihre Reichweite bei Facebook noch weiter zu erhöhen könnten Sie die Facebook Werbeplattform nutzen!

Last but not least sollten Sie mit Ihrer Zielgruppe ins Gespräch kommen. Dies ist der wichtigste Teil Ihres Facebook Marketing, zuhören, zu geben und erst dann zu reden, wenn Sie etwas Wichtiges beizutragen haben.

Die nächsten Schritte könnten Gewinnspiele oder spezielles FB bezogenes Angebote nur für Ihre FB Freunde auf Ihre Facebook Fan Page sein.

Sie können Ihren Corporate Blog und Ihr Twitter Konto zu Facebook hinzufügen, um Ihre Fan Page so direkt mit Informationen von Ihrem Blog und Twitter zu versorgen, damit Ihre Fans diese sehen und mit Ihnen Gespräch kommen.

Das einzige was Sie tun müssen, ist Ihre Fan-Seiten bei Ihrer Zielgruppe bekannt zu machen. 🙂

Wenn Sie jetzt denken, Sie starten von null, dann haben Sie Recht. Jede Fan Page auch die mit hunderttausenden Mitgliedern hat mal klein angefangen. Das einzige was Sie tun müssen, ist Ihre Fan Page bei Ihrer Zielgruppe bekannt zu machen.

Sobald Sie damit beginnen interessante Inhalte zu veröffentlichen, wird Ihre Zielgruppe diese Wahrnehmen, darüber diskutieren, diese Kommentieren und mit deren Freunden teilen. Das wird Ihre Fan Page und Ihr Unternehmen noch bekannter machen und noch mehr Likes und Interessierte zu Ihrer Page ziehen.

Eine weitere gute Möglichkeit, um Ihre Zielgruppe sehr schnell anzuziehen, ist an branchenrelevanten Facebook-Gruppen teilzunehmen und sogar die Facebook Fan Seiten Ihrer Konkurrenten mit einem Like zu bedenken.

Um bei Facebook erfolgreich zu sein müssen Sie einen Schritt nach dem anderen machen und geduldig sein dann wird sich Ihr Facebook Erfolg einstellen. „Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut!“

Sobald Sie interessante Informationen zu den Diskussionen in den Gruppen und den auf der Wall Ihrer Mitbewerber beitragen, werden dortige Nutzer auf Sie aufmerksam und Sie werden von dort aus weiter Nutzer und Likes zu Ihrer Fan Page und auch zu Ihrer Webseite und Ihren Angeboten ziehen.

Sobald Sie Inhalte veröffentlichen und zu an Diskussionen auf Facebook teilnehmen, erhöhen Sie Ihre Chancen, von Suchmaschinen wie Bing indiziert zu werden. Dies könnte dazu führen, das Ihre Inhalte in den Top-Suchergebnissen auftauchen und Ihnen Ihr Facebook-Marketing dabei hilft auch in den Suchmaschinen besser gefunden zu werden.

Marketing Tipp: Facebook Marketing ist wie andere soziale Web-Aktivitäten ein Zahlenspiel. Je mehr Sie einsetzen desto mehr bekommen Sie zurück. Je mehr Aufwand und Kreativität Sie in Ihr Facebook-Marketing einsetzen desto besser werden Ihre Ergebnisse.

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

Gratis eBook: 9 Einfache Schritte zum Facebook Erfolg

http://farm5.static.flickr.com/4119/4821093542_bddfb3b132_m.jpg

Hier gratis download

Studie zeigt, nutzen Sie Social Media für Ihr Unternehmen oder fallen Sie zurück

Eine kürzlich veröffentlichte Studie, Jive Social Business Survey, in der 902 Führungskräfte nach ihrer Meinung und zur Nutzung von Social Media befragt wurden zeigt, dass Social Media Angebote von der persönlichen zur professionellen Nutzung übergegangen sind und mittlerweile als unternehmenskritisch angesehen werden.

Die private Nutzung geht begleitend einher mit dem professionellen Einsatz. 73% der befragten 902 Führungskräfte sind sich einig, dass Social Media die Art und Weise verändert, wie in Zukunft Geschäfte gemacht werden.

Aktuell glauben 17% der 902 befragten Führungskräfte, das ihre Positionierung in Social Media sehr gut oder noch vor dem Trend ist.

Aber es gibt noch Bedenken hinsichtlich der Risiken von Social Media, die viele Führungskräfte zurückhalten, eine wirksame Social Media Strategie für ihr Unternehmen einzusetzen.

In diesem Video können Sie sich ein Bild darüber machen was eine Anwältin über den professionellen Einsatz von Social Media zu sagen hat:

 

Jive Infographic

besser gefunden werden bei google

 

Marketing Tipp: Social Media ist nur wirksam, wenn es richtig gemacht wird. Zur Verbesserung der Aktivitäten ist wichtig, dem Trend voraus zu sein, um Profit von Social Media zu erzielen!

Wie nutzen Sie Social Media für Ihr Unternehmen? Ich freue mich auf Ihre Kommentare unten im Kommentarfeld.

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!


====================================================================

Bei Google gefunden werden

Bei Google gefunden werden und mehr Umsatz machen!

Laden Sie den gratis Bericht hier runter!

====================================================================

Wie man ein Omelette macht ohne Eier zu zerschlagen

Vor einigen Tagen hatte ich ein Gespräch mit einem Unternehmer, der zwar Kunden gewinnen wollte, aber Facebook mehr als Gefahr ansieht, denn als Quelle für Kommunikation oder gar um Kunden zu gewinnen.

http://blog.marketo.com/wp-content/uploads/2011/03/No_social_media-170x170.png

Twitter hat die gleiche ablehnende Reaktion verursacht.

Ich fragte woher diese Ablehnung kommt?

Der Unternehmer sagte, dass er sich mit seinem Produkt nicht zu stark exponieren möchte weil er Kritik fürchtet.

Daraufhin sagte ich, das jedes Unternehmen, das sich in der Öffentlichkeit bewegt, also auch in Social Media, das Risiko eingeht, das es auch mal Kritik gibt. Jedoch ist Kritik eine gute Gelegenheit um in die Konversation einzusteigen und seinen Standpunkt darzulegen. So gewinnt man Verteuen und kann sein Image verbessern.

Jedoch war das für meinen Gesprächspartner auch kein genügend gutes Argument um sich das Thema näher anzuschauen.

Eine solch ablehnende Haltung ist leider in Deutschland keine Ausnahme, eher die Regel.

Es wird das Risiko gesehen und unter anderem auch künstlich aufgeblasen! Angst vor Kritik! Das ist wie Angst vor Regen. Also Furcht vor dem Unvermeidbaren, sofern man ab und an das Haus verlässt.

Es wird nicht die Chance aus dem Risiko heraus gesehen! Damit werden Gelegenheiten verschenkt, mit den Zielgruppen ins Gespräch zu kommen und die Aufmerksamkeit auf sich und das eigene Unternehmen zu lenken.

Wer jetzt denkt, na und ist doch egal, der liegt total falsch!

Unternehmen die intransparent sind, werden es in der Zukunft schwerer haben qualifizierte Mitarbeiter, interessierte Kooperationspartner und neue Kunden zu gewinnen.

Darüber sollten Unternehmer und Geschäftsleitungen sorgfältig nachdenken, denn, keiner macht gerne mit Schattenmännern oder Phantomen Geschäfte.

Wenn Sie nicht die Initiative ergreifen und sich rechtzeitig positionieren, dann wird mit Sicherheit Ihr Mitbewerber diese Chancen nutzen. Es ist nur eine Frage der Zeit und den letzten beißen die Hunde!

Was ist mit Ihnen und Ihrem Unternehmen? Sind Sie bereit von den Möglichkeiten die Social Media Ihnen bietet zu profitieren? Ich freue mich auf Ihre Kommentare hier im Blog.

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

=============================================

Kennen Sie die Marketing-Effektivität Ihrer Webseite?

Wie viel Umsatz generiert Ihre Seite?

Fordern Sie hier Ihre Gratis Analyse an!

=============================================

Facebook dominiert ein Drittel des online Werbeanzeigenmarktes

ComScore hat in festgestellt, das in den USA online Werbeanzeigen 1,1 Trillionen im ersten Quartal 2011 eingeblendet wurden.

Von diesen online 1,1 Trillionen Einblendungen entfielen 346 Milliarden (31%) auf Facebook. Facebook dominiert mittlerweile ein Drittel des online Werbeanzeigenmarktes in den USA.

Damit Sie eine Vergleich haben: Yahoo hat 10%, Microsoft Bing 5% und Google hat etwa 2,5%. Somit kommt kein anderes der genannten Unternehmen an den Marktanteil von Facebook heran!

Die Marktmacht von Facebook im Rahmen des Online Marketings wächst. Diese Marktmacht macht es schwieriger und teurer Resultate zu erzielen.

Sie sollten weiter mit Facebook experimentieren und gratis Tools wie Facebook Pages nutzen um Besucher auf Ihre Webseite zu ziehen um Leads zu generieren.

Weitere Artikel zum Thema Facebook Marketing finden Sie hier.

Wie nutzen Sie Facebook für Ihr Business? Ich freue mich auf Ihre Kommentare.

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

=============================================

Kennen Sie die Marketing-Effektivität Ihrer Webseite?

Wie viel Umsatz generiert Ihre Seite?

Fordern Sie hier Ihre Gratis Analyse an!

=============================================