Response Rate erhöhen und Cost per Lead verringern

Mehr Leads und eine bessere Lead Konversion Rate sind Marketingziel die einfach zu erreichen sind, wenn Unternehmen, rechtzeitig die Weichen stellen und die richtigen Maßnahmen Umsetzen.

Unternehmen die online interessante Inhalte in einem Blog veröffentlichen, haben bis zu 55% mehr Webseitenbesucher.

Studien aus den USA zeigen, das Unternehmen die 500+ Blog Artikel veröffentlicht hat, überdurchschnittlich mehr Besucher erhalten. Die Anzahl der veröffentlichten Blog Artikel steht auch im direkten Zusammenhang mit der Anzahl der generierten Leads.

57% der Unternehmen die einen Corporate Blog betreiben, berichten das Sie nachweislich durch ihren Blog neue Kunden gewonnen haben.

Bloggen und das vermarkten der Blog Artikel in Social Media, gehören zu den Maßnahmen die Unternehmen dabei helfen, Glaubwürdigkeit und Vertrauen bei ihrer Zielgruppe aufzubauen.

Je mehr Inhalte Sie online veröffentlichen, desto höher steigen Ihre Chancen von Ihrer Zielgruppe dann gefunden zu werden, wenn diese nach Produkten oder Dienstleistungen sucht, die auch Ihr Unternehmen anzubieten hat.

Content Creation und das einsteuern der Inhalte in Social Media wird als neues SEO bezeichnet. Die großen Suchmaschinen wie Google, Yahoo und Bing erfassen Inhalte aus Social Media. Wenn Sie dort aktiv sind, dann könnten auch Ihre Inhalte bei den nächsten Suchanfragen bei Google gefunden werden!

Diese mit Inbound Marketing generierten Besucher und Leads verringern Ihren Cost per Leads um bis zu 62%.

 

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

=============================================

Kennen Sie die Marketing-Effektivität Ihrer Webseite?

Wie viele Leads generiert Ihre Seite?

Fordern Sie hier Ihre Gratis Analyse an!

=============================================

Nachweislicher Marketing ROI anstatt nur hole Versprechen

Als Unternehmer, Geschäftsführer oder Vorstand haben Sie doch bestimmt auch schon oft die Marketingfloskel gehört: „50% unserer Marketinggelder sind verschwendet, wir wissen nur nicht welche 50%!“

Geben Sie es zu, solche Aussagen sind nicht gerade motivierend, wenn es um Marketingbudgets geht und um das wichtige Thema der Kundengewinnung.

In der Vergangenheit, als vor ca. 50 Jahren war es noch recht schwierig bis unmöglich genau zu messen welche der besagten 50% durch den Schornstein gingen und welch nicht.

Doch bereits in den letzen Jahren, ganz besonders in und nach der Finanzkrise sind Unternehmen im Bezug auf den Marketing ROI sensibilisiert.

Unternehmen sind gezwungen Ihre Kosten unter Kontrolle zu halten und die getätigten Investitionen, auch in Marketing, müssen einen positiven ROI erbringen und lückenlos nachweisen, wo und in welchem Kommunikationskanal jeder Cent geblieben ist.

Ganz besonders interessant wird es, sobald das Thema Internet Marketing auf den Tisch kommt. Hier scheiden sich sehr oft die Geister ob Unternehmen bezahltes Marketing, wie zum Beispiel Google AdWords oder sonstiges PayPer Klick Marketing für Branding Zwecke oder zu Lead Generierung verwenden sollen.

Hier ist die Antwort sehr einfach: PPC sollte zur Lead Generierung eingesetzt werden, indem die Besucher auf Landing Pages gelotst und dazu animiert werden sich als Interessen- Verkaufschance „Lead“ zu registrieren. So können Unternehmen diese Lead nachfassen und im Laufe der Zeit in zahlende Kunden Umwandeln.

Google bietet dahingehende schon sehr gute Möglichkeiten den ROI von AdWords zu messen.

Dennoch gehören zum Marketingmix noch mehrere Aspekte, das Stichwort Branding, Markenbildung ist gefallen. Eine Marke zu machen, bekannt zu machen ist ein langwieriger Prozess und ist nicht nur vom Werbebudget abhängig. Markenbildung steht auf mehreren Säulen wie Kunden und Mitarbeiterzufierdenheit.

Eine Marke kann heute jedes Unternehmen aufbauen, was fair und authentisch in Sociel Media agiert. Dazu braucht es nur etwas Kreativität und dem Mut neue Wege zu gehen. Ja, Social Media ROI ist auch messbar.

Nicht zu vergessen ist ein Corporate Blog. Unternehmen die Bloggen haben bis zu 55% mehr Besucher auf Ihren Webseiten. Unternehmen die Bloggen genießen mehr Vertrauen und Glaubwürdigkeit.

Aus US Studien geht hervor, das etwa 57% der Unternehmen, die einen Corporate Blog betrieben, angeben schon durch den Blog neue Kunden gewonnen zu haben. Auch hier ein JA, die Ergebnisse von Corporate Blogging sind auch messbar.

Sie werden sich jetzt fragen: “Wie zum Henker soll ich all das Messen und die dabei zu Tage geförderten Daten sinnvoll so zusammenstellen, dass ich daraus logische Schlüsse ziehen kann? Das kann ja Stunden und Tage dauern, dazu habe ich nicht die Zeit!”

Ja, Sie hätten Recht. Wenn es denn so wäre!

Doch es gibt eine einfache Lösung:

Mit Inbound Marketing und der entsprechenden Software, können Sie die obigen Aufgaben in 30 Minuten pro Tage erledigen und in einem Zeitraum von ca. 18 Monaten bis zu 13% Umsatzwachstum erreichen. Hier erfahren Sie mehr.

Wie haben Sie Ihr Marketing auf die neuen Gegebenheiten ausgerichtet? Wie messen Sie den ROI Ihres Marketings? Ich freue mich auf Ihren Kommentar. Bitte hinterlassen Sie Ihren Kommentar hier unten.

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

=============================================

Kennen Sie die Marketing-Effektivität Ihrer Webseite?

Wie viele Leads generiert Ihre Seite?

Fordern Sie hier Ihre Gratis Analyse an!

=============================================

 

 

Gefunden werden bei Google mit Onlinevideo

Onlinevideo ist in aller Munde. Doch wie können Sie die Möglichkeiten von Onlinevideo für Ihr Unternehmen nutzen?

Seit YouTube, ist es einfach geworden Videoinhalte online zu veröffentlichen. Zahlreiche Unternehmen haben sich diese Möglichkeiten zu Nutze gemacht und Produktvideos, Imagevideos oder einfach Videos aus dem Tagesablauf online bei YouTube veröffentlicht.

Sehr oft hört man den Begriff „virales Video“, damit ist gemeint das ein Video von der Zielgruppe so positiv aufgenommen und weiterverbreitet wird, wie ein Virus der um sich greift.

Jedoch ist „viral“ keine Strategie, sondern vielmehr das mögliche Resultat von vielen – zahlreich produzierten Videos. Wenn Sie viele Videos produzieren, dann besteht die Möglichkeit, dass eines auch mal zum Volltreffer wird und „viral“ Ihr Unternehmen bekannter macht!

Um Videos zu produzieren und online erfolgreich zu machen, müssen Sie nicht Steven Spielberg sein! Einfach gesprochen reicht eine handelsüblicher Camcorder oder sogar eine FlipCam um kurze Videos von und über Ihr Unternehmen und Ihre Produkte und deren Nutzung aufzunehmen.

Viele Camcorder haben mittlerweile eine Option, mit der Sie Ihr Werk direkt bei YouTube hochladen können.

Machen Sie sich nicht zu viele Gedanken. Besorgen Sie sich eine Kamera, oder nehmen Sie Ihre Handy Cam und filmen Sie los. Laden Sie Ihre Produktion bei YouTube hoch und lassen Sie Ihrer Zielgruppe entscheiden, ob Ihr Video interessant ist oder nicht.

Der sicherste Weg ein „virales“ Video zu produzieren ist es sehr viele Videos zu produzieren und online zu veröffentlichen.

Haben Sie keine Scheu, es gibt kein schlechten Video. Das schlechteste Video, ist das was nie gedreht und veröffentlicht wird.

Mit der Zeit werden Ihre Videos immer besser und die Dauer der Produktion bis zu Veröffentlichung beschränkt sich dann gesamt auf bis zu zehn Minuten.

10 Puntket die Sie beachten sollten, um Ihre Videos erfolgreich zu machen:

1. Ihre Videos müssen NICHT perfekt sein.

2. Drehen Sie so viele Videos wie Sie können.

3. Halten Sie Ihre Videos unter 2 Minuten. Kurze Videos sind besser.

4. Drehen Sie Videos über Themen Ihres Unternehmens.

5. Es gibt keine schlechten Videos.

6. Geben Sie Ihren Videos einen interessanten Titel.

7. Geben Sie Ihren Videos eine interessante Beschreibung.

8. Taggen Sie Ihre Videos.

9. Betten Sie Ihre Videos auf Ihrer Website und Blog ein.

10. Vermarkten Sie Ihre Videos bei Social Media.

Videos machen Ihre Zielgruppe auf Sie aufmerksam und ziehen diese zu Ihren Angeboten. Videos sind interessante Inhalte, die Ihr Unternehmen auf eine sympathische Art wiedergeben und je mehr Interessante Inhalte Sie online veröffentlichen, desto höher ist die Chance dass Ihre zukünftigen Kunden sie online finden, wenn sie nach Produkten oder Dienstleistungen suchen, die auch Ihr Unternehmen anzubieten hat.

Wie haben Sie Ihr Marketing auf die neuen Gegebenheiten ausgerichtet? Wie sind Ihre Erfahrungen mit Onlinevideo? Ich freue mich auf Ihren Kommentar. Bitte hinterlassen Sie Ihren Kommentar hier unten.

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

=============================================

Kennen Sie die Marketing-Effektivität Ihrer Webseite?

Wie viele Leads generiert Ihre Seite?

Fordern Sie hier Ihre Gratis Analyse an!

=============================================

Marketing Mythos: Meine Zielgruppe ist nicht online!

Haha in 2011, Heise Online: Fast 50 Millionen Internetnutzer in Deutschland!

Ob es Ihnen gefällt oder nicht, Ihre Zielgruppe ob B2B oder B2C übernimmt immer mehr die Kontrolle über ihren Kaufprozess.

78% der Internetnutzer führen online Recherchen durch bevor sie kaufen.

http://www.thetoyzone.com/wp-content/uploads/2009/07/Leonardo_da_Vinci_helicopter_and_lifting_wing_thumb1.jpg

Das bedeutet, das ca. 39 Millionen deutsche Nutzer, online gezielt nach Produkten und Dienstleistungen suchen, die auch Ihr Unternehmen anzubieten hat.

Auch Ihre Zielgruppe, dabei spielt es keine Rolle in welcher Branche Sie sind, nutzt das Internet um sich zu informieren, zu vergleichen und um sich zu entscheiden!

Was wird Ihre Zielgruppe online über Sie finden, wenn sie nach Produkten und Dienstleistungen sucht, die auch Sie anzubieten haben? Werden Sie bei Google gefunden, oder Ihr Mitbewerber?

Ok, Sie werden sagen: „Wir sind ein lokal ausgerichtetes Unternehmen, das in einer bestimmten Region tätig ist und meine Zielgruppe ist nicht online!“

Dazu hier einige Zahlen, Daten und Fakten, untersucht von ComScore (2009):

In Deutschland finden täglich, durch die großen Suchmaschinen wie Google, Yahoo und Bing etwa 65 Millionen lokale Suchanfragen nach Branche – Produkt und Ort – Region Suche (Beispiel: Gas Wasser Installateur in Köln, Handwerker oder IPhone) statt.

Wenn Sie immer noch „glauben“, dass Ihre Zielgruppe hier nicht vertreten ist und online nach Produkten und Dienstleistungen sucht, die auch Sie anzubieten haben, dann sage ich Ihnen, dass Ihre theologische Ausrichtung, im Bezug auf die obigen Fakten irrelevant ist!

Wussten Sie, das 67% der B2B und 41% der B2C Unternehmen berichten, das sie Neukunden über Facebook gewonnen haben?

Wussten Sie, das die Anzahl der Marketingexperten, die sagen: „Facebook ist wichtig bis kritisch für unser Business“, in den letzten zwei Jahren um 83% gestiegen ist?

Wussten Sie, das Unternehmen die bloggen, bis zu 55% mehr Traffic erhalten und 57% der Unternehmen, die bloggen berichten, neue Kunden durch Ihren Blog gewonnen zu haben?

Nein, die Erde ist definitiv keine Scheibe und ja es gibt Maschinen die fliegen können. Alexander Graham Bell hat das Telefon erfunden und MARKETING HAT SICH GEÄNDERT!

Wenn auch Sie von den Möglichkeiten profitieren wollen die Ihnen das Internet anbietet, dann beginnen Sie noch heute, bevor Ihnen Ihr Mitbewerber zuvor kommt.

Wie haben Sie Ihr Marketing auf die neuen Gegebenheiten ausgerichtet? Wie sind Ihre Erfahrungen? Ich freue mich auf Ihren Kommentar. Bitte hinterlassen Sie Ihren Kommentar hier unten.

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

=============================================

Kennen Sie die Marketing-Effektivität Ihrer Webseite?

Wie viele Leads generiert Ihre Seite?

Fordern Sie hier Ihre Gratis Analyse an!

=============================================

Mehr Umsatz mit Social Media und Co. durch Inbound Marketing

Unternehmen fragen sich, wie können wir aus Social Media einen wirtschaftlichen Nutzen ziehen?

Social Media ist nur ein Bestandteil einer durchdachten Strategie, dem Inbound Marketing.

Beim Inbound Marketing geht es darum, dann von potenziellen Kunden gefunden zu werden, wenn diese online nach Produkten und Dienstleistungen suchen, die auch Ihr Unternehmen anzubieten hat.

Mit Inbound Marketing, gewinnen Unternehmen das Vertrauen und die Aufmerksamkeit von Kunden, indem Sie interessante und wieder erkennbare Inhalte online, im Blog, Social Media und Foren publizieren.

Inbound Marketing beinhaltet: Blogging, Social Media, Lead Konvertierung, Lead Pflege und Closed-Loop Analysis

Inbound Marketing hilft Unternehmen messbar, online von den richtigen Interessenten gefunden zu werden und diese in Leads und Kunden umzuwandeln.

Studien aus den letzten fünf Jahren belegen, das Inbound Marketing bis zu 62% weniger kostet als traditionelles Outbound Marketing. Des Weiteren bringt die konsequente Umsetzung der Inbound Marketing Strategie Unternehmen Umsatzsteigerungen von bis zu 13%.

Online gefunden werden

78% der Internetnutzer führen online Recherchen durch bevor sie kaufen. Deswegen sollten Unternehmen auch daran Arbeiten von Ihrer Zielgruppe online gefunden zu werden indem Sie interessante, nützliche und wiedererkennbare Inhalte online veröffentlichen.

Ein Corporate Blog

Eine Möglichkeit interessante, nützliche und wiedererkennbare Inhalte online veröffentlichen ist ein Corporate Blog. 57% der Unternehmen die bloggen, berichten, das sie neue Kunden durch Ihren Blog gewonnen zu haben. Unternehmen die bloggen erhalten bis zu 55% mehr Traffic, 434% mehr Indizierte Seiten in Suchmaschinen und 97% mehr Inbound Links!

Sociel Media

67% der B2B und 41% der B2C Unternehmen berichten das sie Neukunden über Facebook gewonnen haben. Die Anzahl der Marketingexperten, die sagen: „Facebook ist wichtig bis kritisch für unser Business“, ist in den letzten zwei Jahren um 83% gestiegen.

Wie haben Sie Ihr Marketing auf die neuen Gegebenheiten ausgerichtet? Wie sind Ihre Erfahrungen? Ich freue mich auf Ihre Kommentar. Bitte hinterlassen Sie Ihren Kommentar hier unten.

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

=============================================

Kennen Sie die Marketing-Effektivität Ihrer Webseite?

Wie viele Leads generiert Ihre Seite?

Fordern Sie hier Ihre Gratis Analyse an!

=============================================

Warum Sie Ihr Marketing schnell überdenken sollten

Der erste Grund ist, dass Sie Ihr Marketing schneller neu ausrichten sollten als Ihre Mitbewerber.

Marketing hat sich geändert!

http://www.intelisystems.com/wp-content/uploads/2010/08/iStock_000013271594XSmall.jpg

Hier sind 12 Fakten, die Sie zur Kenntnis nehmen und danach handeln sollten!

1. Immer mehr Menschen lehnen Telefonwerbung ab und Untersagen diese. Der Gesetzgeber verabschiedet immer strengere Gesetze gegen ungewollte Telefonwerbung.

2. 78% der Internetnutzer führen online Recherchen durch bevor sie kaufen.

3. In den vergangenen Jahren ist die Nutzung von Email, unter den 12-17 jährigen um 59% zurückgegangen.

4. 91% der Nutzer, die vorab eine Einwilligung für den Erhalt von Werbemails abgegeben haben, tragen sich nach kurzer Zeit wieder aus.

5. 78% der Geschäftsleute nutzen Ihre Mobilgeräte um Ihre Emails zu checken.

6. 40% der Smartphone Nutzer vergleichen Preise mit Hilfe ihres Smartphone während sie in einem Geschäft einkaufen.

7. 84% der 25 – 34 Jährigen verlassen Webseiten weil sie sich von Werbung gestört fühlen.

8. 57% der Unternehmen berichten, neue Kunden durch Ihren Blog gewonnen zu haben.

9. 67% der B2B und 41% der B2C Unternehmen berichten das sie Neukunden über Facebook gewonnen haben.

10. Die Anzahl der Marketingexperten, die sagen: „Facebook ist wichtig bis kritisch für unser Business“, ist in den letzten zwei Jahren um 83% gestiegen.

11. Unternehmen die bloggen erhalten bis zu 55% mehr Traffic.

12. Inbound Marketing kostet bis zu 62% weniger als traditionelles Outbound Marketing.

Stellen Sie fest wo Sie Aktuell stehen

Wo laufen Sie Ihren Mitbewerbern, im Bezug auf Ihre Online Marketing Aktivitäten hinterher? Kennen Sie die aktuelle Marketingeffizienz Ihrer Webseite? Fordern Sie hier Ihre Gratis Analyse an!

Planen und Handeln Sie schnell

Stellen Sie einen Plan auf, wie Sie die Aktuelle Situation im Bezug auf Ihre Onlinepräsenz verbessern können.

Ziele die Sie umsetzen sollten

Online von Ihrer Zielgruppe gefunden werden, wenn diesen nach Produkten oder Dienstleistungen sucht, die auch Ihr Unternehmen anbietet. Machen Sie Google zu Ihrer neuen, globalen Visitenkarte.

Setzen Sie Inbound Marketing effizient um

Erstellen und veröffentlichen Sie Inhalte (FAQS, HOW-TO’S, EBOOKS, VIDEOS, BLOG), die Ihre Zielgruppe interessieren und die es Wert sind, das Ihre Zielgruppe diese mit ihren Netzwerken teilt.

Seien Sie großzügig

Je mehr Sie geben, desto mehr erhalten Sie zurück. Erhöhen Sie die Anzahl Ihrer Inbound Links. Bilden Sie Vertrauen, Glaubwürdigkeit und Good Will.

Nutzen Sie Ihre Keywords

Arbeiten Sie sich auf die erste Seite von Google. Verdoppeln Sie Ihren Traffic und halbieren Sie Ihre PPC Ausgaben!

Geben Sie Ihren Besuchern die Richtung vor

Erstellen Sie relevante Landing Pages mit klaren “Call To Action” und unwiderstehlichen Angeboten, um Ihre Besucher zu Leads zu konvertieren.

Investieren Sie Ihr Marketing Budget weise

Wenn Maßnahmen keinen Umsatz machen, dann machen sie keinen Sinn!

Ihre 6 Monats Ziele!

1. Verdoppelung Ihres Webseiten Traffic.

2. Verdoppelung Ihrer Leads.

3. Optimieren.

4. Wiederholen.

Ein mögliches Budget für Ihr Vorhaben, € 36.900 / Jahr:

A. Internet Marketing Software € 6.600

B. PPC Ausgaben € 4.500

C. Inbound Marketing Services € 25.800

Wie haben Sie Ihr Marketing auf die neuen Gegebenheiten ausgerichtet? Wie sind Ihre Erfahrungen? Ich freue mich auf Ihre Kommentar. Bitte hinterlassen Sie Ihren Kommentar hier unten.

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

=============================================

Kennen Sie die Marketing-Effektivität Ihrer Webseite?

Wie viele Leads generiert Ihre Seite?

Fordern Sie hier Ihre Gratis Analyse an!

=============================================

Social Media ist nicht die ultimative Lösung!

Social Media ist ein Teil der Lösung, einer ganzheitlichen Strategie, die auf der Veröffentlichung von interessanten und wieder erkennbaren Inhalten basiert!

Inbound Marketing ist die ganzheitliche Strategie, die auch Social Media beinhaltet.

Die Inbound Marketing Strategie fokussiert sich darauf, von Kunden online gefunden zu werden, wenn diese nach Produkten und Dienstleistungen suchen, die auch Ihr Unternehmen anbietet.

Mit Inbound Marketing, gewinnen Unternehmen das Vertrauen und die Aufmerksamkeit von Kunden, indem Sie interessante und wieder erkennbare Inhalte online, im Blog, Social Media und Foren publizieren.

 

Inbound Marketing beinhaltet: Blogging, Social Media, Lead Konvertierung, Lead Pflege und Closed-Loop Analysis

Inbound Marketing kann Ihnen helfen:

A. Bis zu 60% ihres Marketing Budgets zu sparen
B. Sich von ihren Mitbewerbern abzuheben
C. Massiven Umfang an Leads zu generieren
D. Eine bis zu 55% höhere Lead Konversion Rate zu erreichen.
E. Kunden zu gewinnen und ihre Umsätze zu steigern

Wenn Sie wieder erkennbare Inhalte, Blog Artikel, E-Books, Whitepapers, Videos, Bilder und Reports veröffentlichen und in Social Media verbreiten, dann verdienen Sie sich das Vertrauen Ihrer Zielgruppe und diese wird Sie als Autorität anerkennen.

Vertrauen ist die Basis jeder Beziehung und nur wenn Sie in der Lage sind Vertrauen zu gewinnen, dann kommen die Interessenten zu Ihnen und werden zu zahlenden Kunden. Diese Regel gilt für B2C und B2B, ohne Ausnahme!

=============================================================

Laden Sie unseren gratis Report runter:

cover 12 ways 6 Schritte zu mehr Kunden und Umsatz mit Social Media


12 Kraftvolle Wege Wie Sie Gewaltiges Traffic Auf Ihre Webseite Ziehen Können.

==============================================================

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

 
Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

Kennen Sie die Marketing-Effektivität Ihrer Webseite?
Wie viele Leads generiert Ihre Seite?

Mit Online Pressemitteilungen neue Kunden gewinnen

Pressemitteilungen sind nicht mehr nur für die Presse!

Vielmehr sollten Unternehmen, die neue Kunden gewinnen wollen, Pressemitteilungen für ihre Zielgruppen erstellen und online veröffentlichen!

Pressemitteilungen sind Content, wie Blogartikel, Videos, Whitepapers und E-Books. Pressemitteilungen haben den Vorteil, dass sie bevorzugt von Suchmaschinen erfasst werden und somit von Ihren leichter Zielgruppen gefunden werden.

http://www.disability-federation.ie/userfiles/image/press_release.jpgSprechen Sie mit Ihren Pressemitteilungen Ihre Zielgruppe direkt an!

Bieten Sie Hilfen und Lösungen zu Problemen und Fragen Ihrer Zielgruppen.Berichten Sie über Innovationen, Kooperationen, Personalwechsel und neue Kunden die Sie gewonnen haben.

Ihre veröffentlichten Pressemitteilungen werden zu einem wichtigen Informationsmedium für Ihre Zielgruppen.

Vermeiden Sie in Ihren Pressmitteilungen Werbung! Ihre Zielgruppe ist nur an hilfreichen Inhalten interessiert.

Hier sind mögliche Themen für Ihre für Online Pressemitteilungen:

• Neue Produkten
• Neue Kunden
• Neue Projekte
• Informationen zu Veranstaltungen
• Preisverleihungen
• Tipps und Hilfen
• Anleitungen
• Neues von der Geschäftsleitung
• Inhalte aus Newslettern
• Veröffentlichte Fachartikel
• Neue Präsentationen
• Aktuelle Blogbeiträgen
• Unternehmens Videos

Geben Sie Ihren Pressemitteilungen interessante Überschriften und strukturieren Sie Ihre Texte.
Gewährleisten Sie, dass Ihre Zielgruppen ihre Pressemitteilungen leicht überfliegen kann, um die wichtigsten Punkte zu erfassen.

Setzen Sie Keywords in Ihre Pressemitteilungen ein, das macht Ihre Pressemitteilungen online leichter auffindbar.

Aufbau einer Online Pressemitteilung:

1. Achten Sie auf eine gelungene Überschrift.
2. Schreiben Sie für Ihre Zielgruppen NICHT für Journalisten.
3. Schreiben Sie objektiv.
4. Nutzen Sie die Sprache Ihrer Zielgruppen.
5. Nennen Sie die wichtigsten Punkte zuerst.
6. Erzählen Sie nur EINE Story je Pressemitteilung.
7. Erzählen Sie eine interessante Story.

Hier finden Sie Vorlagen für Pressemitteilungen.

Setzen Sie Links zu Landing Pages in Ihre Pressemitteilungen ein. Damit können Sie Ihre Zielgruppen zu den entsprechenden Informationen leiten und sie dort zu Leads konvertieren.

http://affiliatemarketer.info/img/zaclandingpage1.jpg Nutzen Sie Presseportale um Ihre Pressemitteilungen einzustellen.

Presseportale verfügen über enorme Datenbanken.

Mit Hilfe dieser umfangreichen Datenbanken können Sie zielgerichtet Ihre potenziellen Kunden ansprechen können.

Presseportale können Ihnen, durch ihre Reichweite, einen enormen Rückfluss an potenziellen Kunden bringen.

Kostenfreie Presseportale

http://www.presseecho.de
http://pressemitteilung.ws
http://www.firmenpresse.de
http://www.news4press.com
http://www.openpr.de
http://www.dailynet.de
http://www.inar.de

Kostenpflichtige Presseportale

http://www.presseportal.de
http://www.pressebox.de

http://www.pressetext.de

Hier macht es aber auch die Masse! Je mehr Inhalte – Pressemitteilungen Sie online stellen, desto mehr Chancen haben Sie von Suchmaschinen erfasst, und dort auch von potenziellen Kunden gefunden zu werden.

Erstellen Sie in Ihrer Webseite einen Online Presseraum, in dem Sie Ihre Pressemitteilungen auch zum Download anbieten können.
Erstellen Sie auch eine Pressemappe, auf die Journalisten zugreifen können, um mehr Hintergrundinfos zu erhalten.

Marketing Wert: Mit Pressemitteilungen verschaffen Sie sich Glaubwürdigkeit, bauen Vertrauen auf und werden öfter online von Ihren Zielgruppen gefunden!

Nutzen auch Sie das Potenzial von Online Pressemitteilungen um Ihre Zielgruppen auf sich aufmerksam zu machen und wie sind Ihre Erfahrungen? Ich lade Sie herzlich ein, Ihren Kommentar unten zu hinterlassen!

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

 
Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

Kennen Sie die Marketing-Effektivität Ihrer Webseite?
Wie viele Leads generiert Ihre Seite?

5 Tipps um mehr Leads und Neukunden zu generieren

Neukunden – Leads sind wichtig um Neukunden zu generieren. Ohne Leads keine Kunden und ohne Kunden kein Umsatz!

Neben einen Corporate Blog, gibt es noch weitere Punkte auf die Sie sich konzentrieren sollten um Leads zu generieren. Sie sollten ständig nach neuen Möglichkeiten suchen um die Aufmerksamkeit Ihrer Zielgruppe auf sich zu ziehen.

Neukunden Ein Corporate Blog ist eine optimal Möglichkeit um Glaubwürdigkeit und Autorität bei Ihrer Zielgruppe zu erreichen.

Ihr Unternehmen kann durch verschiedene wirtschaftliche Perioden gehen.

Mal läuft es besser und mal schlechter. Wenn Sie das Internet als Marketingkanal nutzen und sich die Möglichkeiten das Internet Marketings zu Nutze machen, dann können Sie schlechteren Zeiten besser kompensieren, als Ihre Mitbewerber, die online weniger oder nicht aktiv sind!

Bereits ein eigener Corporate Blog, verschafft Ihnen einen massiven Wettbewerbsvorteil.

5 Tipps wie Sie Besucher zu Ihrer Webseite ziehen und damit Leads generieren:

1. Neukunden – Setzen Sie SEO –Suchmaschinenoptimierung ein

Sie sollten Ihr SEO konsequent umsetzen um den Grundstein für mehr Traffic zu erhalten.
Sie sollten Ihre Webseite und Ihren Blog bei Suchmaschinen und speziellen Blog Suchmaschinen anmelden. Der meiste Traffic kommt immer noch durch Suchmaschinen. Dort vertreten zu sein ist essentiell wichtig.

2. Lernen Sie Internet Marketing

Sie sollten ein Grundverständnis von Internet Marketing haben. Dazu sollten Sie sich immer auf dem Laufenden halten, welche Strategien funktionieren und welche für Ihre Branche nutzbar sind um Besucher online zu Ihnen zu ziehen.
Darunter fallen Themen wie Social Media Marketing, Blogging, Lead Generierung, PPC, SMM und einiges mehr.

3. Neukunden  – Link Building von Top Seiten bringt Traffic
Backlinks von Top Seiten bringen Ihnen Besucher. Backlinks von Top Seiten erhöhen die Relevanz Ihrer Webseite bei den Suchmaschinen und bringen Ihnen mehr Besucher. Das ist eine weitere Quelle für Leads.

4. Optimieren Sie Ihr Design
Ein schönes Design ist nicht unbedingt effektiv für Ihre Lead Generierung. Vielmehr sollten Ihre Seiten Marketingkonform sein um Leads zu generieren. Darum sollte die Nutzererfahrung auf Ihrer Webseite, so gestaltet werden, dass Ihre Webseite als eine Art Lead Trichter, Ihre Besucher zu Leads konvertiert.

5. Neukunden  – Interagieren Sie mit Ihren Besuchern und Blog Lesern
Je mehr Sie auf persönlicher Ebene mit Ihren Nutzern kommunizieren, desto mehr besser. Zeigen Sie Persönlichkeit, das schafft Vertrauen und Glaubwürdigkeit. Ihre Besucher werden wiederkommen und es anderen weitersagen.

Marketing Tipp: Traffic ist ultimativ wichtig um Leads zu generieren! Identifizieren Sie Ihre Traffic Quellen und verstärken Sie Ihre dortigen Aktivitäten.