Online gefunden werdenSocial Media Marketing

Wie Sie 43 Prozent aller Onlinekonsumenten mit Ihrer Marke erreichen können

Social Media marketingDie neusten Statistiken zeigen, dass 43% aller Onlinekonsumenten in Social Media aktiv sind.

Sind sie mit Ihrem Unternehmen auch in Social Media aktiv?

78% aller Onlinekonsumenten recherchieren online bevor sie kaufen! Diese Onlinekonsumenten recherchieren bevorzugt in Blogs und sozialen Netzwerken.

Können Ihre zukünftigen oder aktuellen Kunden Sie in Social Media finden? Können diese Sie bei ihrer Recherche in Google, Yahoo oder Bing finden?

Sobald Sie sich in Social Media beteiligen, erhöhen Sie Ihre Chancen von Ihrer Zielgruppe gefunden zu werden um bis zu 54%, wenn diese nach Produkten oder Dienstleistungen suchen, die auch Sie anzubieten haben.

Sobald Sie in Social Media aktiv sind und den Gesprächen folgen, werden Sie erfahren was über Ihre Marke kommuniziert wird, welche Erwartungen, Herausforderungen und Interessen Ihre Zielgruppe hat.

In Social Media aktiv zu werden, gibt Ihrem Unternehmen die Gelegenheit besser wahrgenommen zu werden und in eine Echtzeit Kommunikation mit Ihrer Zielgrupp einzutreten.

Sie erhalten die Gelegenheit Vertrauen und Glaubwürdigkeit aufzubauen, hilfreiche Informationen zu teilen und präsent zu sein bevor Sie ein Geschäft machen wollen.

Diese Art der Kommunikation zeigt Ihnen deutlich die Erwartungen Ihrer Zielgruppe und Ihre Produkte, Dienstleistunden und Ihr Unternehmen. Wenn Sie aufmerksam zuhören, dann sagt Ihnen Ihre Zielgruppe ganz genau was, wo und wie sie von Ihnen kaufen wollen.

So können Sie Produkte und Dienstleistungen nach Kundenwunsch anbieten, aktuelle verbessern und Ihre Service- Support optimieren um die Probleme Ihrer Zielgruppe zu lösen wenn diese Sie Hilfe benötigen.

Stellen Sie ich vor, welche Auswirkungen ein solcher Wissensvorsprung für Ihr Unternehmen haben könnte. Sie könnten so Ihre Konkurenz situation am Markt vollständig kontrollieren und Ihre Mitbewerber weit hinter sich lassen, alleine nur durch Ihre Aktivitäten in Social Media.

Ein durchschnittlicher Facebook Nutzer hat etwa 130 Freunde. Wenn dieser Facebook Nutzer Ihre Marke mit seinen Freunden teilt und diese Freund mit ihren Freunde Ihre Marke teilen, stellen Sie sich die mögliche online Reichweite für Ihre Marke vor.

Wie können Sie diese 43% aller Onlinekonsumenten mit Ihrer Marke erreichen?

1.) Beginnen Sie einen Corporate Blog

Unternehmen die Bloggen haben bis zu 55% mehr Traffic auf Ihren Webseiten, als Unternehmen die nicht Bloggen. Mehr als die Hälfte aller bloggenden Unternehmen gibt an, Kunden durch Ihren Blog gewonnen zu haben.

Es ist einfacher als Sie denken Themen für Ihren Blog zu finden. Gehen Sie einfach die Kundenanfragen der letzten Zeit durch und Ihre Antworten an Ihre Interessenten und Kunden. Sie könnten eine Anleitung für eine Problemlösung schreiben.

 

2.) Werden Sie aktiv in Facebook

67& der B2C und 41% der B2B Unternehmen geben an neue Kunden durch Facebook gewonnen zu haben. Melden Sie einfach ein persönliches Konto bei Facebook an. Vervollständigen Sie das Konto und registrieren Sie dann einen Business Page im zweiten Schritt. Suchen Sie nach Ihrer Zielgruppe in anderen Business Pages und in Gruppen und beginnen Sie zu zuhören was und worüber dort kommuniziert wird. Wenn Sie etwas Sinnvolles beizutragen haben, dann machen Sie das, ansonsten hören Sie weiter zu bis es soweit ist und lernen Sie.

 

3.) Werden Sie aktiv in Twitter

42% der in Twitter aktiven Unternehmen geben an dort Kunden gewonnen zu haben. Melden Sie ein Twitter Konto an und beginnen Sie den Tweets aufmerksam zu folgen. Auf Twitter sollten Sie die gleiche Prozedur anwenden wie auf Facebook.

Suchen Sie nach Ihrer Zielgruppe in anderen Business Pages und in Gruppen und beginnen Sie zu zuhören was und worüber dort kommuniziert wird. Wenn Sie etwas Sinnvolles beizutragen haben, dann machen Sie das, ansonsten hören Sie weiter zu bis es soweit ist und lernen Sie.

Machen Sie sich selbst interessant und anziehend indem Sie interessante und teilenswerte Inhalte im Web mit Hilfe Ihres Corporate Blogs und in Social Media veröffentlichen. Fragen Sie Ihre Zielgruppe nach ihrer Meinung über Ihre Marke und Ihre Produkte. Beginnen Sie die Konversation und halten Sie diese am Laufen.

Je mehr Inhalte Sie online veröffentlichen, desto mehr Außenposten zeigen zurück zu Ihrem Unternehmen und leiten Traffic und Leads zu Ihrer Webseite.

Sie werden nicht alle der 43% aller Onlinekonsumenten mit Ihrer Marke erreichen können, aber wesentlich mehr als zuvor.

blogging social media

— Haben Sie bereits Erfahrungen mit Social Media Marketing gesammelt? Wie sind Ihre Erfahrungen. Ich freue mich auf Ihre Kommentare unten im Kommentarfeld.

 

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

Werden Sie gefunden und gewinnen Sie Leads auf intelligente Weise

Werden Sie gefunden und gewinnen Sie Leads auf intelligente Weise

Laden Sie den gratis Bericht hier runter

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.