AktuellAllgemeinb2b marketing maßnahmenDealMonitoreigene marke erfindeneigene marke erstelleneigene marke kreiereneigene marke produziereneine marke bekannt machenentwicklung einer markeEurolinesfigoFinReachFintechFlixbusFusionhubspot deutschlandinbound marketinginbound marketing agenturleadgenerierung b2bleadgenerierung b2cmarke aufbauenmarke bekannt machenmarke erfolgreich machenSerinusumsatz beeinflussenumsatz steuernVenture Capital

#DealMonitor – FinTech-Fusion: figo und finreach verschmelzen – und alle Deals des Tages


Auch an diesem trüben Berliner Dienstag werfen wir wieder einen Blick auf die neusten VC-Deals im Lande. Alle Deals der letzten 24 Stunden gibt es auch heute wieder kompakt im aktuellen #DealMonitor.

INVESTMENTS

Mineko
+++ Loanboox-Gründer Stefan Mühlemann, die homepoint Gruppe, also Robert Besir, Fuhnke Medien-Macher Michael Wüller, Michael Hegmann, Thomas Ziegler und Michael Munz investieren eine sechsstellige Summe unter 500.000 Euro, in das Berliner Startup Mineko. Auf Mineko können Mieter ihre Mietnebenkostenabrechnungen überprüfen lassen – ohne Mitgliedschaft, Abo oder eine Terminabsprache für eine Beratung vor Ort. Das Startup wurde 2015 von Chris Möller (ehemls erento) angeschoben. #EXKLUSIV (gefunden über Startupdector)
Serinus
+++ Creathor Ventures investiert 1 Million Euro in Serinus, einen Anbieter für Alarm- und Krisenmanagement-Software. Das Unternehmen aus Hagen, am südöstlichen Rand des Ruhrgebiets, kombiniert “als Hybrid-Lösung die Vorteile einer SaaS-Plattform mit den Mehrwerten einer Integration in die Systemlandschaft des Kunden”. Serinus kann etwa bei Alarmierungsszenarien – wie einem Evakuierungsalarm – oder beim Krisenmanagement – etwa Produktrückrufen – zum Einsatz kommen.  Serinus wird von Benjamin Lieber geführt.

Flixbus
+++ Das Fernbusanbieter Flixbus steht vor der Übernahme von Eurolines, dem Busnetz des französischen Verkehrskonzerns Transdev. Mit dem Zukauf könnte das Unicorn Flixbus seine Vormachtstellung in Europa gegenüber Blablabus weiter ausbauen. Der Ableger der Mitfahrzentrale Blablacar verkündete gerade den Start in Deutschland. In Frankreich kündigte Blablabus gerade die Übernahme von Ouibus (gehört zur Staatsbahn SNCF) an.

FUSIONEN

figo / finreach
+++ Das Hamburger Startup figo, ein Banking Service Provider, und finreach solutions, eine sogenannte Fintech-Plattform, fusionieren. Beide Unternehmensstandorte in Berlin und Hamburg sollen erhalten bleiben. “Genauso wie die jeweiligen Teams”, versprechen die beiden Unternehmen. Die neue Firma wird von Markus Dränert, Cornelia Schwertner und Taner Akcok geführt. Rund 90 Mitarbeiter wirken nun für das Startup. Im Rahmen der Transaktion wird finleap zudem “einen hohen siebenstelligen Betrag zur Finanzierung des weiteren Wachstums” in das fusionierte Unternehmen investieren. Erstaunlich: figo-Gründer André M. Bajorat nur kurz erwähnt – er “wechsele zeitnah in den Aufsichtsrat des neuen Unternehmens”.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Shutterstock