Bilder sagen mehr als 1000 Worte und steigern den Erfolg in Social Media

Visuelle Inhalte,auf facebook eine marke bekannt machen,b2b entscheider erreichen,content marketing agentur,kundenbedarf ermitteln Nachgewiesenermaßen erreichen Fotos und Videos besonders hohe Reichweiten in der Social Media Kommunikation. Das visuelle Storytelling ist in Social Media zum wichtigen Kommunikationswerkzeug geworden.

Webdienste wie Pinterest zeigen deutlich diesen Trend. Infographics, Bilder und Videos werden immer beliebter. Visuelles ist im Social Web einfacher teilbar und schneller konsumierbar. In einem kurzen Augenblick können Unternehmen so eine interessante Geschichte erzählen und durch diese Art des visuellen Contents die Aufmerksamkeit zukünftiger Kunden auf sich ziehen.

Laut aktueller Untersuchen werden Inhalte die mit Videos, Fotos und Infrographics versehen sind im Social Web öfter geteilt und erzielen somit eine höhere Reichweite als andere Inhalte.

Der Trend zeigt das visuelle Inhalte im Social Web immer wichtiger und zum Erfolgsfaktor im Social Media Marketing werden. Unternehmen die visuelle Inhalte für ihre Kommunikation nutzen, vergrößern die Reichweite ihrer Marke um ein vielfaches.

Um visuelle Inhalte Zielgerichtet zu erstellen und in die richtigen Social Media Kanäle einzustreuen bedarf es Kreativität und Fachkompetenz. Die meisten Unternehmen verfügen nicht über die entsprechenden Fachkompetenzen um zielgerichtete visuelle Inhalte für das Social Web zu erstellen und sollten sich deswegen an Profis wenden die ihnen helfen können.

Infographic: Storytelling One Frame At A Time

Visuelle Inhalte,auf facebook eine marke bekannt machen,b2b entscheider erreichen,content marketing agentur,kundenbedarf ermitteln

Etwas zur Praxis:

Das erstellen visueller Inhalte gehört unter die Rubrik Content Creation und zielgerichteter Content wird speziell für eine bestimmte Käufergruppe erstellt. Deshalb steht vor der Erstellung von Inhalten jedweder Art, die Analyse des Käufers der mit diesem Content erreicht werden soll und erst dann wird Content erstellt.

Hippe Web oder Graphikdesigner werden Ihnen etwas anderes erzählen, doch das ist so als ob der Architekt auf den Polier hört.

Fakt ist das die meisten 99,99% aus den oben genannten Gilden keinen Schimmer von dieser Art der Content Erstellung haben. Vom Design ja, aber alles andere ist ihnen fremd. Das merkt man wenn man mit ihnen spricht. Viel Design wenig ROI!

Haben Sie sich auch nicht schon oft gewundert warum die weniger schön gemachten Marketingaktivitäten online erfolgreicher sind, als die schönen Designs? Eben aus diesem Grund! Es geht nicht um Schönheit sondern um Umsatz. Verstehen Sie mich bitte jetzt nicht falsch, das Auge isst schließlich auch mit, aber das Design ist Dritt-Rangig.

Unternehmen die durch visuelle Inhalte mehr Kunden gewinnen wollen sollten das nachgewiesenen Profis überlassen die selber das praktizieren was sie predigen.

Lesen Sie auch dazu: Risikofreies Marketing, wie? Durch Inbound Marketing!

 

inbound marketing assessment de, hubspot partner deutschland, inbound marketing deutschland

5 Tipps um den Kundenbedarf zu ermitteln

Kunden sind der Schlüsselfaktor für den Erfolg eines Unternehmens.

Ein Neues Unternehmen aufzubauen oder ein Neues Produkt auf den Markt zu bringen, kann sehr aufregend sein.

Eine solche Entscheidung bedarf einer gewissen Vorbereitung, mental, sozial, wirtschaftlich und technisch.

Das alles führt zur Interaktion mit dem Kunden und ist die Basis eines jeden Unternehmens, klein oder groß.

http://farm5.static.flickr.com/4058/4514854237_4a2a23332c_m.jpgIhre Zielgruppe wird Sie nicht akzeptieren, wenn Sie mit einem Bauchladen vor dieser auftauchen, ohne sich vorher die Mühe gemacht zu haben festzustellen, welche Interessen Ihre Zielgruppe hat.

Deswegen ist das ermitteln des Kundenbedarfs eine der wichtigsten Aktivitäten eines Unternehmens. Hier sind einige Tipps, wie auch Sie einfach feststellen können, was Ihre Zielgruppe interessiert.

1. Hören Sie Ihrer Zielgruppe zu
Sobald Sie ein Neues Unternehmen aufbauen, beginnen Sie auch Ihren Lieferanten und Kunden zuzuhören.

Das können Sie umsetzen indem Sie sich und Diskussionen in Foren und Social Media beteiligen. Dort können Sie einiges über die Bedürfnisse Ihrer Zielgruppe lernen.

Bleiben Sie mit Ihren Kunden ständig in Kontakt und zeigen Sie diesen dass Ihre Tür immer für sie offen steht.

Bieten Sie Hilfen und Support Services an um Anfragen jeder Art, telefonisch oder per E-Mail zu beantworten.

Geben Sie klare Informationen und gehen Sie auf Ihre Kunden ein.

2. Auto Response System
Eine Auto Response System vermarktet Ihre Unternehmen automatisch.

Sie können ein Auto Response System aufsetzen, um jegliche Art von Informationen an Ihre Kunden zu übermitteln. Darunter fallen Service und Support Hilfen und Quellen und Verweise und auch Informationen zu neuen Produkten.

Ein Auto Response System verwaltet Ihre Newsletter Abonnenten automatisch und versetzt Sie in die Lage wichtige Informationen zu versenden, wann immer Sie wollen. So ermutigen Sie Ihre Abonnenten immer wieder zu Ihrer Webseite und Ihren Angeboten zurückzukommen.

Mit einem Auto Response System können Sie Newsletter, Broschüren, Produkt Neuheiten, Feiertag Grüße und Dankeschön E-Mails an Ihre Kunden versenden.

Je mehr Ihre Kunden von Ihnen hören, desto öfter werden Sie auch besucht.

Die besten Tage um E-Mail aus Ihrem Auto Response System zu verwenden sind die Wochenenden, früh morgens. Haben Sie keine Angst „zu viele“ E-Mails zu verschicken. 4 – 8 E-Mails pro Monat sind vollkommen OK.

3. Setzen Sie strategische E- Mail Kampagnen auf
E- Mail Kampagnen geben Ihrer Kommunikation einen professionellen Look.

Sobald Sie beginnen Ihre Kunden und Interessenten mit E-Mail Newsletter zu informieren, erhalten Sie auch Feedback in Form von Traffic und Umsatz.

Halten Sie Ihre Newsletter immer einfach. Bieten Sie Links zu weiterführenden Informationen und sorgen Sie dafür dass Ihre E-Mails auch auf mobilen Geräten lesbar sind.

4. Tracking System
Messen Sie Ihre E- Mail Kampagnen, um festzustellen welche Newsletter und Themen mehr Anklang finden und entsprechend höhere Reaktionen auslösen.

So können Sie sehr leicht erfahren worauf Ihre Zielgruppe anspringt, indem Sie sehen wie viele E-Mails geöffnet wurden, welche Links innerhalb der E-Mail geöffnet wurden und einiges mehr.

5. Seien Sie Ihren Kunden gegenüber offen
Strategische E- Mail Kampagnen resultieren in mehr Glaubwürdigkeit, Vertrauen und höherem Umsatz.

Nutzen Sie einfache und kurze Sätze die Ihre Abonnenten ermutigen eine Aktion durchzuführen.

Leiten Sie Ihre Abonnenten und beantworten Sie Fragen, dass ermutigt sie mit Ihnen ins Geschäft zu kommen.

Sobald Sie eine Geschäftsbeziehung aufgebaut haben, setzen Sie alles daran um diese zu pflegen und zu erhalten.

Marketing Tipp: Stellen Sie, durch Interaktion und Kommunikation mit Ihren Kunden fest, welches die besten Seiten Ihres Unternehmens sind. Das hilft Ihnen festzustellen, was Ihre Kunden wollen.

Marketing Angebot kostenfrei anfordern !

5 Faktoren Die Ihren Umsatz Beeinflussen Könnten

Sind Sie in der Lage einen Umsatzausblick, basierend auf Ihren Onlineaktivitäten durchzuführen, oder raten Sie nur?

Der Erfolg jeder Onlineaktivität hängt ab von Ihrem Wachstum und auch von der Fähigkeit einen Umsatzausblick durchzuführen.

kundenbedarf ermitteln, kundenbedarf, starbucks marketing

Ohne eine klare Vorstellung über die Parameter nach denen Sie Ihre Erfolge messen wollen, macht es nicht viel Sinn in ein solches Vorhaben zu investieren. Um eine Erfolgsmessung durchzuführen ist es wichtig die Ziele für jede einzelne Markting Aktivität fest zu setzen. Des Weiteren diese Ziele und deren Erreichung Zeitnahe und regelmäßig zu prüfen.

Die heutigen Möglichkeiten sich online mit Ihrem Unternehmen zu präsentieren, haben es erforderlich gemacht das Sie auch an den ROI Ihrer online Maßnahmen im Auge zu behalten. Unter anderem kann der ROI aus online Maßnahmen höher sein als der aus vergleichbaren offline Aktivitäten.

Jedoch um das bewerten zu können, ob Ihre online Maßnahmen für Ihr Unternehmen funktionieren, ist es wichtig diese online Maßnahmen zu messen.

5 Faktoren die Ihren Umsatzausblick beeinflussen könnten

Um Ihre online Maßnahmen effizient zu messen sollten Sie folgende Punkte beachten.

1. Ist Ihre Webseite in der Lage Ihre Potenziellen Kunden zielgenau zu adressieren?

Ist die Information die Sie anbieten auf Ihre Kunden zugeschnitten? Können Ihre Kunden die gesuchten Informationen bei Ihnen finden?

2. Wie viele Ihrer Webseiten Besucher werden zu Verkaufschancen und wie viel zu zahlenden Kunden?

Wissen Sie für welches Produkt sich Ihre Kunden ganz besonders interessieren, können Sie das messen? Was machen Ihre Mitbewerber anders, die einen höheren Erfolg haben?

3. Ist Ihr Service GUT?

Messen Sie die Kundenzufriedenheit nach Abschluss einer Serviceanfrage? Fragen Sie Ihre Kunden was Sie noch verbessern können? Sind Sie in der Lage Vorauszusagen wann Ihre Kunden welche Bedürfnisse oder Hilfen benötigen? Kundenzufriedenheit ist der „Unsichtbare“ Wettbewerbsvorteil um sich von Ihrem Mitbewerber abzuheben, nutzen Sie diesen Wettbewerbsvorteil aktuell aus?

4. Beobachten Sie Ihre Mitbewerber?

Eine stetige Beobachtung Ihrer Mitbewerber kann Ihnen neue Impulse geben und Ihnen immense Wettbewerbsvorteile verschaffen. Sie können dann sehr leicht feststellen wie Sie sich abheben können um noch erfolgreicher zu sein.

5. Berechnen Sie den Return on Investment zu jeden Kampagne?

Pay per Klick ist ein weg der Ihnen eine große Anzahl an potenziellen Kunden und Verkaufschancen bringen kann. Das Berechnen und das vergleichen des ROI für Ihre verschiedenen Kampagnen, kann Ihnen zeigen welche erfolgreich sind und welche weniger erfolg aufweisen. Diese Daten helfen Ihnen Erfolge zu planen und mit Zukünftigen Kampagnen bessere Ergebnisse und mehr Umsatz zu erzielen. Um Ihren Umsatz auf der Basis Ihrer online Aktivitäten Vorherzusagen und das bestmöglich Ergebnis zu erreichen, sollten Sie die obigen Punkte in Erwägung ziehen.

Marketing Angebot kostenfrei anfordern !