3 Wege für Ihr Marketing um von Daily Deal Seiten zu profitieren

Daily Deal MarketingBuySellAds berichtet das 82% der Unternehmen mit ihren Daily Deal Seiten – Ergebnissen unzufrieden sind. Sie berichten, dass sie besonders mit der Anzahl, der wiederkehrenden Kunden unzufrieden sind nachdem sie einen Daily Deal gemacht haben.

Für mich sind diese Aussagen keine Überraschung.

Die meisten Unternehmen mit den ich gesprochen haben, haben keine Idee wie eine Daily Deal Kampagne richtig aufgesetzt wird, um ein langfristig positives Ergebnis zu erzielen.

Ja, eine Daily Deal Kampagne aufzusetzen ist ein Marketingschachzug. Wie alle anderen Marketingaktivitäten die ein Unternehmen durchführt, sollten auch Daily Deal Kampagnen intelligent durchgeführt werden um davon zu profitieren.

FEHLER 1: Der beliebteste Fehler, den Unternehmen machen wenn Sie eine Daily Deal Aktion durchführen, ist es ein Paket anzubieten dass ihre aktuellen und zukünftigen Kunden direkt mit den aktuell zur Verfügung stehenden vergleichen können.

LÖSUNG 1: Wenn Sie eine Daily Deal Aktion durchführen, dann sollten Sie einen Deal anbieten, der nur für diese Aktion geschnürt wird und nur in diesem Zeitrahmen erhältlich ist. Wenn der Deal vorbei ist dann verschwindet auch dieses speziell geschnürte Angebot. Das macht das Vergleichen Ihrer Preise und Produkte durch bestehenden und neuen Kunden schwieriger und verringert die Gefahr der Unzufriedenheit Ihrer loyalen Kunden.

Sie sollten neben Ihrem Daily Deal auch Ihre loyalen Kunden parallel belohnen indem Sie diesen noch zusätzlich einen Nachlass auf diesen Daily Deal geben. So honorieren Sie ihre Loyalität zu Ihrem Unternehmen.

FEHLER 2: Ein weiterer gerne gemachter Fehler ist es, die Kontaktdaten der neu gewonnen Kunden nicht einzusammeln.

LÖSUNG 2: Sie sollten sich darauf vorbereiten Informationen zu sammeln. Die Nummer des Mobiltelefons für späteres SMS Marketing, die Emailadresse für Email-Marketing, Twitter, Facebook und Xing ID für späteres Social Media Marketing. Diese Daten helfen Ihnen mit Ihren Kunden in Kontakt zu bleiben und diese über Ihre Angebote für loyale Kunden und Neuigkeiten auf dem Laufenden zu halten.

FEHLER 3: Kennen auch Sie Bonusprogramme? So wie „kaufen Sie sieben Kaffee und Sie erhalten den achten gratis“? Kennen Sie solche Programme, ja? Nutzen Sie diese Strategie auch für Ihr Business wenn Sie ein Daily Deal Marketing -Kampagne durchführen? Die meisten machen es nicht!

LÖSUNG 3: Bereiten Sie Bonuskarten mit verschiedenen IDs (das können verschiedene QR Codes sein) für jede Ihrer Daily Deal Kampagnen vor. Das wird Ihnen helfen zu messen, wie viele Ihrer “Deal Kunden” zu Ihnen zurückfinden und wie viel diese bei Ihnen ausgeben. Sobald Sie einen QR Code zu jedem Deal assoziieren und diesen in Bezug zu Ihren neu gewonnen Kunden setzen, dem Sie eine Bonuskarte gegeben haben; Dann erhalten Sie einen effektiven Weg um den Erfolg Ihre Daily Deal Kampagnen zu messen und noch wichtiger, Sie motivieren Ihre neu gewonnen Kunden wiederzukommen und so zu treuen Kunden Ihres Unternehmens zu werden.  😉

Infographic: The Daily Deal Divide

Daily Deal Seiten

—Was denken Sie über Daily Deal Seiten?

 

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

 

Präsentation: Mit Inbound Marketing Ihren Umsatz um bis zu 13% steigern.

inBlurbs Inbound Marketing Praesentation

Hier runterladen

 

Wie Sie 55 Prozent mehr Kunden durch Inbound Marketing gewinnen können

inbound-marketing-lead-generationKunden werden heute mit einer Vielzahl von Angeboten überrollt. Dabei gibt es keinen Unterschied ob diese B2B oder B2C sind. Das macht es für Unternehmen sehr schwer aus der breiten Masse herauszustechen und von zukünftigen Kunden online gefunden zu werden.

Der wachsende Wettbewerb und die sinkenden Marketing Budgets machen die Lage und den zukünftige Ausblick noch schwieriger.

Unternehmen die erfolgreich bleiben wollen, sollten ihre Strategie und überdenken und sich neu positionieren um sich der Entwicklung anzupassen.

Heute reicht es nicht mehr nur „da“ zu sein. Mehr noch wenn Sie nur „da“ sind aber nicht dort wo sich Ihre Zielgruppe befindet, dann sind Sie auch falsch positioniert.

Was macht ein Unternehmen attraktiv und aus der Masse herausstechend und wie kann es seinen Marktanteil langfristig behalten und ausbauen?

Wie alles was Menschen unternehmen, gibt es verschieden Wege um das Ziel zu erreichen. Ein Weg ist „try and error“, oder Versuch macht Klug. Das dauert und man muss jede Mange Lehrgeld zahlen.

Ein weiterer Weg ist es, die Dinge genauso zu machen wie in der Vergangenheit, weil es ja in der Vergangenheit auch funktioniert hat. Nur ist es leider so, dass was in der Vergangenheit funktioniert hat, nicht zwingend auch in der Zukunft so funktionieren wird.

Oder Sie nutzen ein erfolgsgeprüftes System, das schon tausendfach bewiesen hat dass es funktioniert und in der Lage ist einen positiven ROI zu bringen.

Ein solches erfolgsgeprüftes System ist Inbound Marketing.

Was ist Inbound Marketing?

Die Inbound Marketing Strategie fokussiert sich darauf, von Kunden online gefunden zu werden, wenn diese nach Produkten und Dienstleistungen suchen, die auch Ihr Unternehmen anbietet.

Wie hilft mir Inbound Marketing?

Mit Inbound Marketing, gewinnen Unternehmen das Vertrauen und die Aufmerksamkeit von Kunden, indem Sie interessante und wieder erkennbare Inhalte online, im Blog, Social Media und Foren publizieren.

Woraus setzt sich Inbound Marketing zusammen?

Inbound Marketing beinhaltet: Blogging, Social Media, Lead Konvertierung, Lead Pflege und Closed-Loop Analysis.

 

Das MIT Sloan Institut hat in einer Studie herausgefunden, das Unternehmen die Inbound Marketing einsetzen erfolgreicher sind, als Unternehmen die andere Marketingmethoden nutzen.

Weitere Studien haben bewiesen, das Inbound Marketing:

  • A. Einen bis zu 62% geringeren Cost per Lead hat
  • B. Unternehmen hilft Sich massiv von ihren Mitbewerbern abzuheben
  • C. Unternehmen hilft einen massiven Umfang an Business Leads zu generieren
  • D. Hilft eine bis zu 55% höhere Lead Konversion Rate zu erreichen
  • E. Kunden zu gewinnen und nachhaltig Umsätze zu steigern

 

Um mit Inbound Marketing zu beginnen sollten Sie Ihren Corporate Blog beginnen und interessante, wiedererkennbare und teilens-werte Informationen veröffentlichen. Verteilen Sie diese Informationen im Internet und in Social Media. Messen Sie Ihre Ergebnisse, optimieren Sie Ihre Aktivitäten und Sie sind auf Ihrem Weg zu mehr Umsatz.

Infographic: Inbound Marketing

inbound marketing agentur

Gehen Sie intelligent vor und sparen Sie Zeit und Geld. Setzen Sie die Hubspot Marketing Automatisierungssoftware ein. Diese hilft Ihnen noch erfolgreicher zu werden. Hubspot hat über 4000 Unternehmen geholfen, deren Umsätze nachhaltig zu verbessern.

 

Video: Hubspot Marketing Automatisierungssoftware

LinkedTube

 

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

 

Präsentation: Mit Inbound Marketing Ihren Umsatz um bis zu 13% steigern.

inBlurbs Inbound Marketing Praesentation

Hier runterladen!

Warum Social Media alleine Ihnen NICHT helfen wird

social media marketingSocial Media scheint zu einer Art von Allheilmittel für jedes Unternehmen geworden zu sein, was sich erhofft damit einen Marktvorteil zu sichern!

Dann habe ich schlechte Nachrichten für Sie: Social Media alleine wird Ihre Probleme nicht lösen!

 

 

Was wollen Sie wirklich mit Social Media erreichen?

• Wollen Sie Ihren Umsatz anheben?

• Ist es Ihr Ziel, Ihren Kundenservice zu verbessern?

• Wollen Sie Ihre Marketingkosten senken und langfristig Ihre Marketingergebnisse verbessern?

• Versuchen Sie digitale Vorposten Ihres Unternehmens aufzubauen um so besser von Ihrer Zielgruppe wahrgenommen zu werden?

• Planen Sie Ihre Reichweite zu vergrößern und Ihren Markennamen bekannter zu machen?

• Was sind Ihre Motivationen und Ihre Ziele in Social Media aktiv zu werden?

Hier sind vier entscheidende Dinge die Sie parallel zu Ihren Social Media Aktivitäten beachten sollten:

Da Social Media ein Kommunikationskanal ist, ist es notwendig das Sie Beziehungen zu den Menschen aufbauen mit denen Sie Kommunizieren wollen. Das passiert nicht über Nacht, nicht einmal innerhalb von sechs oder zwölf Monaten. Das ist eine langfristige Aufgabe!

Das erste was Sie benötigen um in Social Media erfolgreich zu sein ist GEDULD!

Da Beziehungen nicht schnell aufgebaut werden, ist es notwendig dass Sie ständing aktiv sind und den Dialog suchen. Das kann ein zeitintensives Vorhaben werden!

Das zweite was Sie benötigen um in Social Media erfolgreich zu sein ist BEHARRLICHKEIT!

Da jeder Dialog und jede Diskussion wichtig sind, um starke Beziehungen aufzubauen, müssen Sie dennoch den ROI Ihrer Aktivitäten im Fokus behalten. Es ist notwendig dass Sie Ihre Aktivitäten und Ergebnisse dessen messen!

Das dritte was Sie benötigen um in Social Media erfolgreich zu sein sind realistische DATEN!

Last but not least, ist es notwendig dass Sie Verkaufschancen – Leads aus Ihren Anstrengungen heraus generieren! Sobald sie mit Social Media Marketing beginnen, werden Sie immer mehr Besucher zu Ihrer Webseite und Ihren Angeboten ziehen. Hier sollten effektive Landing Pages zum Einsatz kommen um diese Besucher zu Leads umzuwandeln!

Das vierte was Sie benötigen um in Social Media erfolgreich zu sein sind LANDIGN PAGES und ein EFFEKTIVER LEAD PFLEGE PROZESS!

Ich brauche an dieser Stell nicht zu erwähnen, dass Sie einen unglaublich guten Kundenservice anbieten müssen um Ihre Kunden dazu zu bringen Sie zu lieben! Kunden die Sie lieben, werden zu Ihren Fürsprechern, sie werden mit ihren Freunden, Geschäftspartners und Kontakten positiv über Ihre Marke sprechen und weitersagen wie gut Ihre Firma ist.

Das können Sie aber nur dann erreichen, wenn Sie zeigen das Sie Ihre Kunden respektieren und sich um ihre Belange sorgen und Sie Ihren Kunden ein gutes Gefühl geben mit Ihnen Geschäfte zu machen!

samuel colt peacemakerEs gibt ein Sprichwort aus dem Wilden Westen: „Gott hat die Menschen erschaffen aber Samuel Colt hat sie gleich gemacht!“

Dieses Sprichwort können Sie in unserer Zeit auf Social Media anwenden!

Mit dieser Einstellung können Sie jeden Mitbewerber übertreffen, ungeachtet seiner finanziellen und seiner Marktmacht!

 

 

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

Werden Sie gefunden und gewinnen Sie Leads auf intelligente Weise

Werden Sie gefunden und gewinnen Sie Leads auf intelligente Weise

Laden Sie den gratis Bericht hier runter

 

Wie Sie 33 Prozent Ihrer Mitbewerber abhängen können

b2b marketing measureWenn Sie sich im B2B bewegen, dann könnten diese Daten her interessant für Sie sein. Mehr noch, wenn Sie diese Informationen rückwärts lesen, dann können Sie lernen wie Sie Ihre Mitbewerber, alleine dadurch überholen können, indem Sie eine effektive Marketing ROI Messung etablieren.

Eine neue Untersuchung durchgeführt von Sagefrog Marketing Group und berichtet durch eMarketer hat herausgefunden, dass 33% der B2B Unternehmen nicht Ihren Marketing ROI messen.

Messen Sie Ihren Marketing ROI? Wenn nicht, dann sollten Sie das so schnell wie möglich beginnen. Den Marketing ROI zu messen ist einfacher als Sie denken!

Wenn Sie aktuell in der Lage sind Ihren Marketing ROI zu effektiv zu messen, dann sollte das in etwa so aussehen: Ihre Marketingabteilung arbeitet sehr eng mit Ihrem Vertrieb zusammen um Leads zu generiere und abzuschließen. Damit ist auch gemeint, dass Sie ein effizientes CRM System und einen follow up Prozess haben um Ihr Lead zu Kunden Umwandlung, die Messung und das Reporting zu unterstützen!

Aber wenn Sie die obigen Punkte nicht in Ihrem Unternehmen etabliert haben, dann sollten Sie Ihre Business Strategie überdenken, wenn Sie 33% Ihrer Mitbewerber überholen wollen.

Um eine effektive Marketing ROI Messung zu etablieren, werden Sie Zeit, Mühe und Geld investieren müssen! Sie müssen Ihr Unternehmen durchleuchten und Ihre Prozesse und Vorgehensweisen kritisch hinterfragen.

Von diesem Punkt an können Sie einen Plan machen, um Ihren Weg zur Marketing ROI Messung und zum Überholen Ihrer Mitbewerber machen! Seien Sie sich im Klaren das auch Ihre Mitbewerber nicht schlafen und diese lesen auch Information online und informieren sich in Fachzeitschriften. Sie sollten deswegen sofort anfangen um Ihr Marktposition langfristig zu verbessern.

Hier sind einig schnelle Tipps die Sie sofort nutzen können um Ihre Marketing ROI sichtbar zu machen:

  • – Messen Sie ihren Websieiten Traffic und die Traffic Quellen.
  • – Stellen Sie fest welche Ihrer Seiten den meisten Traffic anziehen und wie lange Ihre Besucher sich auf diesen Seiten aufhalten.
  • – Optimieren Sie diese Seiten und bauen Sie effektive Lead Generierung Taktiken ein. Sie könnten Call To Action Graphiken einsetzen und einen Bonus für eine Registrierung in einem Webformular anbieten.
  • – Nutzen Sie Technologie um Ihre Aktivitäten zu automatisieren und zu erleichtern.
  • – Segmentieren Sie die generierten Leads um die besten und erfolgreichsten Lead Quellen festzustellen.
  • – Wenn Sie eine frische Verkaufschance – Lead an Ihren Vertrieb weitergeben, dann sollte Ihr Vertrieb diesen Lead schnellstmöglich kontaktieren und das Ergebnis in einem CRM hinterlegen. Übrigens, Microsoft Excel ist kein effektives CRM System. Stattdessen könnten Sie einen der zahlreichen und preiswerten SAAS Lösungen nutzen die es online gibt.

 

Hosted CRM Solutions:

 

  • – Verfolgen Sie den Weg eines jeden Leads, vom Besuch auf Ihrer Webseite, über die Registrierung auf der Landing Page, der Weitergabe an den Vertriebsmitarbeiter, bis über den Leadpflege Prozess und den Geschäftsabschluss.
  • – Etablieren Sie zuverlässige Kommunikationswege zwischen Ihrem Marketing und dem Vertrieb, so dass Aktivitäten in Echtzeit verfolgt und verbessert werden können.
  • – Machen Sie das Reporting der aktuellen Daten zu einer Echtzeitaktivität um Ihr Marketing transparenter zu gestalten und die Beteiligten Mitarbeiter für die Ergebnisse in die Verantwortung zu nehmen.

 

Mit diesen Maßnahmen werden Sie in die Lage versetzt zu sehen aus welchen Aktivitäten und quellen Ihr Marketing ROI stammt. So können Sie Ihr Marketing optimieren und dadurch Ihre Ergebnisse verbessern.

B2B Lead Nurturing

Marketing Tipp: Das messen Ihres Marketing ROIs ist das gleiche wie den Kurs eines Schiffes auf hoher See zu kontrollieren. Wenn Sie die Position Ihres Unternehmens nicht bestimmen können, dann werden Sie Ihre langfristigen Ziele nicht erreichen. Verlassen Sie sich nicht mehr nur auf Ihr Glück oder auf Ihre Erfahrung. In der heutigen Zeit passieren Dinge in Minuten. Es gibt hilfreiche Technologien um Ihnen dabei zu helfen. Diese helfen Ihnen Ihre Entscheidungen in Echtzeit zu treffen. Mit diesen Technologien sollten Sie auch Ihr Unternehmen in Echtzeit führen. Zu wissen wohin Ihr Marketing Budget geht und welchen ROI Sie daraus haben, kann den Unterschied machen ob Sie die besagten 33% überholen oder ob Sie zurückfallen und das große Seil verlieren.

Weitere wichtige Quellen:

 

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

Werden Sie gefunden und gewinnen Sie Leads auf intelligente Weise

Werden Sie gefunden und gewinnen Sie Leads auf intelligente Weise

Laden Sie den gratis Bericht hier runter

 

5 einfache Schritte um auf Google von Ihren potenziellen Kunden gefunden zu werden

Immer mehr Unternehmen verwenden die neuesten Marketing Strategien, um Ihre Kundenbasis durch Web Marketing zu verbessern.

Sie sind bereit, Marketing Budgets für neuere und effizientere Methoden der Kundengewinnung zu investieren um mehr Kunden zu gewinnen.

5 einfache Schritte um auf Google von Ihrer potenziellen Kunden gefunden zu werdenBevor jedoch mit Marketing begonnen werden kann, muss zu aller erst festgestellt werden wer und wo die Zielgruppe, die angesprochen werden soll sich überhaupt befindet. Wie kann mit der Zielgruppe Kontakt aufgenommen werden?

All diese Fragen sollten vorab geklärt werden um bessere Ergebnisse zu erreichen.

Sie sollten nicht Ihre Resurcen binden indem Sie sich nur auf Ihre bestehenden Kunden konzentrieren und Ihre Aufmerksamkeit auf die Vertriebs-und Marketingaktivitäten auf diese legen.

Hier sind fünf einfache Schritte aufgezählt die Ihnen helfen können mehr Kunden zu Ihren Angeboten zu ziehen:

Schritt 1: Finden Sie die Zielgruppe die an dem interessiert ist, was Ihr Unternehmen anzubieten hat.

Schritt 2: Identifizieren Sie die Marketing-Strategie, die am besten für Ihr Unternehmen funktionieren kann. Identifizieren Das identifizieren der richtigen Marketing-Strategie hilft bei der Verringerung des Marketing Budgets und unterstützt Ihren Erfolg.

Schritt 3: Beginnen Sie ökonomische und nachhaltige Marketingmaßnahmen. Setzen Sie Inbound Marketing ein und wenn Sie das notwendige Know How nicht im Unternehmen haben, dann kaufen Sie es extern ein.

Schritt 4: Sorgen Sie für Traffic auf Ihren Webseiten. PPC – Pay per Click Marketing bringt Ihnen sofort qualifizierten Traffic. Artikel Marketing und ein Corporate Blog unterstützen Ihre Aktivitäten.

Schritt 5: Bilden Sie relevanten Backlinks. Backlinks helfen Ihnen, Ihre Webseite in die Top Suchergebnisse der Suchmaschinen zu bringen.

Marketing Tipp: Ihr Erfolg Online hängt davon ab, wie ernsthaft in Ihrem Unternehmen Strategien umgesetzt werden. Starten Sie die Generierung von Leads mit Inbound Marketing oder kaufen Sie extern Inbound Marketing-Experten für Ihr Unternehmen eine und sehen Sie Ihre Umsätze wachsen.

 

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

 

====================================================================

Ziehen Sie Ihre Käufer mit Artikel Marketing an und generieren Sie so mehr Verkaufschancen

Bei Google gefunden werden und mehr Umsatz machen!

Laden Sie den gratis Bericht hier runter!

====================================================================

Ich brauchen kein Social Media und Marketing uns geht es auch so wirtschaftlich gut

Unternehmen denen es wirtschaftlich gut geht neigen dazu das Thema Marketing elegant zu ignorieren und es als Mittel derjenigen abzustempeln den es nicht gut geht.

Das ist absolut falsch!

Marketing ist eine Frage der Zukunftsorientierung und ein essentieller Bestandteil der Betriebswirtschaftlichen Werkzeuge um langfristig erfolgreich zu bleiben.

Marketing richtet sich nach außen um neue Kunden zu gewinnen und bei bestehenden Kunden ein gutes Gefühl aufrecht zu erhalten, das sie richtig aufgehoben sind.

Marketing ist ein strategischer Weg um vom Produktdesign bis zum Vertrieb und Service den Erfolg eines Unternehmens messbar zu verbessern und zu Unterstützen.

Marketing wirkt auch nach innen! Der sogenannte Steakholder Value, der in manchen Unternehmen ein Fremdwort zu sein scheint, ist ein wichtiger Eckpfeiler für den Unternehmenserfolg. Zufriedene Mitarbeiter sind produktiver, verleihen dem Unternehmen ein besseres Image und helfen, mehr mit weniger zu erreichen.

Sehr oft kommen die Aussagen, Marketing brauchen wir nicht, uns geht es gut! Marketing kostet zu viel Geld und außerdem haben wir niemanden im Hause der das machen kann.

Das alles sind keine Argument, vielmehr sind es unbeholfene ausreden, die unternehmerischen Hausaufgaben zu unterlassen!

Kennen Sie Coca Cola? Wahrscheinlich ja! Coca Cola ist ein Sinnbild für Marketing. Was meinen Sie, geht es Coca Cola schlecht und die haben es „nötig“?

Kennen Sie Mercedes Benz, ich denke mal ja? Denken Sie Mercedes hat es „nötig“?

Es gibt wahrscheinlich niemanden auf diesem Planeten, der beide Marken nicht kennt.

Ok, werden Sie sagen, das sind Konzerne von Weltrang, die haben das Budget.

Ja, das ist richtig.

Alle Unternehmen die ihr Marketing strategisch ausrichten haben eines gemeinsam, den Weitblick!

Wie sonst könnten sich Unternehmen, von anderen Anbietern abheben? Warum sind einige wesentlich erfolgreiche als andere?

Haben Sie schon mal Aufträge an die Konkurrenz verloren? Wenn ja, warum? Was war der Grund?

— Wie gut werden Sie im Internet überhaupt gefunden?
— Wie viele Kunden gewinnen Sie online?
— Wie hoch ist der prozentuale Anteil Ihres Umsatzes, der durch Neukunden zustande kommt?
— Gewinnen Sie so viele Neukunden wie Sie sich wünschen?
— Wie sind Ihre Markenwahrnehmung und Ihr Image aufgestellt?
— Wie ist Marketing aufgestellt?
— Welche Maßnahmen führen Sie durch und wie messen Sie Ihre Resultate?

Mit Inbound Marketing profitieren auch Sie vom Aufschwung

Wenn es Ihnen gut geht und Sie trotz dem wenig oder kein strategische Marketing machen, gute Umsätze fahren, dann sollten Sie sich jetzt Gedanken machen strategisches Marketing einzuführen bevor es zu spät ist.

Denn wenn der Tag kommt, an dem es Ihnen schlecht geht, die Umsätze stagnieren, dann könnte es sein das Sie strategisches Marketing benötigen und umsetzen wollen, Ihnen dann aber die Mittel und die Zeit nicht mehr ausreichen um das Ruder herumzureißen!

Sind auch Sie immer noch der Meinung, dass Sie es nicht „nötig“ haben, Ihr Marketing strategisch auszurichten?

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!


====================================================================

Bei Google gefunden werdenBei Google gefunden werden und mehr Umsatz machen!

Laden Sie den gratis Bericht hier runter!

====================================================================

Lead Generierung, das größte Problem bei Unternehmen

Wenn Unternehmen ihre größten Herausforderungen beschreiben, dann ist es, die von Kunden gefunden zu werden und Leads zu generieren.

Jedoch beschränken sich die Aktivitäten meistens nur auf eine nicht SEO optimierte Webseite ohne frische Inhalte und Google AdWords ohne angeschlossene Landing Pages um Besucher zu Leads umzuwandeln. Diese beschrieben Aktivitäten kosten Zeit und Geld und bringen auf lange Sicht nicht den erwarteten positiven ROI.

Um sich im Internet richtig zu positionieren sind weitaus intelligentere Maßnahmen notwendig. Diese Maßnahmen bedürfen einer strategischen Planung und einer konsequenten Umsetzung.

Immer mehr unternehmen verstehen das und beginnen einen Corporate Blog, um ihre Fachkompetenz nach außen zu zeigen und Vertrauen bei ihren Zielgruppen zu schaffen.

Ein Corporate Blog hat viele Vorteile. Zum einen, können Unternehmen dort in einen direkten Dialog mit Ihren Zielgruppen treten und zum anderen ist jeder veröffentlichte Blog Artikel eine Art Außenposten des Unternehmens, der es potenziellen Kunden leichter macht das Unternehmen und auch seine Angebote zu finden.

http://blog.hubspot.com/Portals/249/images/Blog%20Frequency%20to%20Leads%202011-resized-600.png

Zum Thema online gefunden werden, lesen Sie bitte diesen Artikel: Inbound Marketing, Interessante Inhalte erstellen und Kunden anziehen wie ein Magnet

Suchmaschinen lieben Blogs. Blogs werden aufgrund ihrer immer aktuellen Inhalte bevorzugt von Suchmaschinen erfasst und helfen so bei Suchanfragen von Kunden bei Google, Yahoo und Bing besser gefunden zu werden. Bloggen ist gut für SEO!

Unternehmen die bloggen haben bis zu 55% mehr Besucher auf Ihren Webseiten. Mehr als die Hälfte aller Unternehmen die bloggen, berichten durch ihren Blog neue Kunden gewonnen zu haben!

Zum Thema Social Media und SEO, lesen Sie bitte diesen Artikel: Links die auf Facebook veröffentlicht werden erhöhen den Page Rank

Um bei Google besser gefunden zu werden, sollten Unternehmen einen Corporate Blog aufsetzen und regelmäßig interessante Inhalte veröffentlichen.

Im zweiten Schritt sollten in jeden Blog Artikel sogenannte Call To Action eingesetzt werden. Diese fordern den Leser des Blogs auf, sich zum Beispiel, für weitere Informationen auf einer Landing Page zu registrieren, oder einen Termin für eine persönliche Beratung zu vereinbaren.

Zum Thema Landing Pages, lesen Sie bitte diesen Artikel: Der Schlüssel zu mehr Leads und mehr Umsatz

http://farm3.static.flickr.com/2723/4514854565_6eac774d93.jpg

Sobald Unternehmen beginnen interessante und hilfreiche Inhalte online in ihrem Corporate Blog zu veröffentlichen und optimierte Landing Pages im Einsatz sind, ist es Zeit die Inhalte in Social Media Angeboten wie Twitter, Facebook, LinkedIn und Xing einzustreuen und mit den Zielgruppen ins Gespräch zu kommen.

Unternehmen sollten Ihre Zielgruppen zu einen offenen Dialog Aufforderung und auf Ideen, Anregungen und Kritik offen reagieren. Das schafft Vertrauen.

So schaffen Unternehmen Aufmerksamkeit für sich und ihre Produkte und Dienstleistungen und verbessern Ihre Wahrnehmung und ihr Brand Image.

Je mehr Menschen von einen Unternehmen erfahren, desto mehr werden neugierig die Angebote besuchen und auf den erstellten Landing Pages ihre Kontaktdaten hinterlassen. Diese Daten machen es leichter mit diesen potenziellen Kunden in Kontakt zu bleiben und Neugeschäft zu generieren.

Eine MIT Studie hat festgestellt, das Unternehmen die diese Inbound Marketing Strategien Anwenden eine bis zu 62% Ersparnis in Ihrem Marketingbudget erzielt haben

ihr Image verbessern konnten,
das Unternehmen von Mitbewerbern abgehoben haben,
mehr qualitative Leads generierten,
eine bis 55% höhere Lead Konversion Rate verbuchen konnten,

und ihre Umsätze in einem Zeitraum von bis zu 24 Monaten um bis zu 13% gesteigert haben!

 

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!


====================================================================

Bei Google gefunden werdenBei Google gefunden werden und mehr Umsatz machen!

Laden Sie den gratis Bericht hier runter!

====================================================================

Wie sich garantiert niemand auf Ihren Landing Pages registriert

Landing Pages sind einer der wichtigsten Aspekte für den Erfolg Ihres Internet Marketings.

Dabei spielt es keine Rolle ob Ihre Besucher / Traffic über bezahlte Werbung wie Pay per Klick oder durch organische Suchergebnisse bei Google auf Ihre Webseiten kommen.

Wenn Sie Ihre Besucher nicht zielgerichtet zu optimierten Landing Pages leiten, dann prallt die Masse Ihrer Besucher einfach von Ihren Webseiten ab und verschwindet wieder im Internetnirwana.

Ihre Landing Pages sollten Sie als die oberste Öffnung Ihres Vertriebstrichters sehen.

Wen Ihre Landing Pages aber nicht richtig aufgebaut sind, dann haben Sie den umgekehrten Effekt, nämlich das die dünnen Seite zu Ihren ankommenden Besuchern zeigt.

Versuchen Sie einmal mit einem Falsch / umgekehrt aufgesetzten Trichter, Wasser in eine Flasche einzufüllen, dann bekommen Sie eine ungefähre Vorstellung davon, wie gut Ihre Webseite aktuell zur Kundengewinnung aufgestellt ist.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier sind vier Punkte die Sie auf jeden Fall vermeiden sollten:

1. Zu lange Registrierung Formulare

Je länger die Formulare, desto geringer die Chancen das sich Besucher bei Ihnen registrieren!

Halten Sie Ihre Formulare kurz!

2. Kein aussagekräftiges Bild

Bilder visualisieren Ihren Besuchern den Bonus, den diese erhalten, sobald sie sich bei Ihnen registrieren.

Setzen Sie ein Bild des Bonus rein, den Ihre Besucher erhalten, sobald sie sich registriert haben!

3. Keine aussagekräftige Beschreibung

Wenn Ihre Besucher nicht wissen was sie von Ihnen als Bonus bekommen, dann werden sie es sich zweimal überlegen ob sie Ihnen ihre Daten geben.

Beschreiben Sie den Bonus mit ein bis zwei kurzen Sätzen.

4. Kein „Call to Action“

Wenn Sie Ihren Landing Page Besuchern nicht sagen was sie auf Ihrer Landing Page machen sollen, dann werden sie genau das machen. Nämlich nichts!

Sagen Sie Ihren Besuchern dass sie sich JETZT und HIER registrieren sollen um den GRATIS Bonus zu erhalten.

 

Lesen Sie auch diesen Artikel: Der Schlüssel zu mehr Leads und mehr Umsatz

 

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!


====================================================================

Bei Google gefunden werdenBei Google gefunden werden und mehr Umsatz machen!

Laden Sie den gratis Bericht hier runter!

====================================================================

Der wichtigste Faktor beim Webdesign

Laut einer HubSpot Studie, bei der 174 Konsumenten befragt wurden, haben angegeben, das es ihnen wichtiger ist, auf einer Webseite auf Anhieb, das zu finden was sie suchen!

Unternehmen sollten sich deshalb weniger auf das Aussehen, als auf die Nutzbarkeit ihrer Webseite durch ihre Zielgruppen konzentrieren!

Eine erfolgreiche Firmenwebseite muss nicht „schön“ sein. Sie muss funktionell sein!

http://blog.hubspot.com/Portals/249/images/science_of_website_redesign_data_hubspot-resized-600.png

Vielmehr ist es wichtig, das Besucher einer Webseite, das finden was sie suchen und das die Webseite als Marketingdrehkreuz aufgebaut ist.

Eine erfolgreiche Webseite ist der obere und breiteste Teil Ihres Vertriebstrichters!

Ihre Webseite sollte nicht mit Graphiken und Videos überladen sein, außer Sie nutzen Graphiken und Videos um Ihren Kunden zu helfen, das zu finden was sie suchen!

Heben Sie sich von Ihren Mitbewerbern ab, indem Sie Ihren Zielgruppen helfen, das zu finden was sie auf Ihren Webseiten sucht, um dadurch mehr Umsatz zu machen! 😉

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!


====================================================================

Bei Google gefunden werdenBei Google gefunden werden und mehr Umsatz machen!

Laden Sie den gratis Bericht hier runter!

====================================================================

Ich will nicht dass man in Social Media über mich redet

Wenn Sie öffentlich Produkte oder Dienstleistungen anbieten, dann besteht die Chance, dass Kunden online und in den Sozialen Medien über Sie reden. Das können Sie nicht verhindern.

Social Media Konversation findet statt, ob mit oder ohne Ihre Beteiligung.

Sie haben jedoch in Social Media die Gelegenheit in die Diskussion mit ein zusteigen und ihren Standpunkt darzustellen.

Vor allem haben Sie in Social Media die Gelegenheit, positiv von sich reden zu machen und so Ihr Unternehmens Image entscheidend zu verbessern.

Wenn Sie online, in Ihrem Blog und in Social Media interessante Inhalte für Ihre Zielgruppen veröffentlichen, dann verdienen Sie sich das Vertrauen Ihrer Zielgruppen.

Content, ist im Rahmen eines effektiven Internet Marketings, der Schlüssel zum Erfolg. Interessante und hilfreiche Inhalte ziehen Ihre Zielgruppen zu Ihren Angeboten und zeigen Ihre Fachkompetenz.

Hier einige Tipps wie auch Sie von Social Media profitieren können:

1. Beobachten Sie aufmerksam die Gespräche, die in Social Media stattfinden.
2. Kommentieren Sie Informationen und stellen Sie Fragen.
3. Schaffen Sie Beziehungen zu den Gesprächspartnern, indem Sie sich mit ihnen vernetzten und deren Informationen mit Ihrem Netzwerk teilen.
4. Finden Sie die Themen, die Ihre Zielgruppen am meisten Beschäftigen und erstellen Sie entsprechende Inhalte.
5. Veröffentlichen Sie Ihre Inhalte in Ihrem Blog und Social Media Seiten wie Twitter, Facebook, LinkedIn und Xing.
6. Animieren Sie Ihre Zielgruppen, Ihre Inhalte zu teilen und Ihnen Feedback, in Form von Kommentaren oder Fragen, zu Ihren Inhalten zu geben.

 

Bleiben Sie im Gespräch!

Nur wenn online und in Social Media über Sie gesprochen wird, erregen Sie Aufmerksamkeit. Welche Art von Aufmerksamkeit Sie erregen wollen, das entscheiden Sie ganz alleine.

Hilfsbereitschaft, Freundlichkeit und Authentizität führen zu einem positiven Image und heben Ihr Unternehmen hervor. Das bringt neue Kunden und mehr Umsatz.

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!


====================================================================

Bei Google gefunden werdenBei Google gefunden werden und mehr Umsatz machen!

Laden Sie den gratis Bericht hier runter!

====================================================================

Online gefunden werden, ein Wettbewerbsvorteil?!

Das das Internet ein stetig exponentiell wachsender Absatzkanal ist, sollte nichts neues mehr sein.

Dennoch gibt es immer noch sehr viele Unternehmen, besonders kleinere, die bis zu 250 Mitarbeiter haben und ihre Onlineaktivitäten extrem vernachlässigen. Das alles in dem Glauben, das eine Webseite alleine reicht um einen Unterschied, bei der Entscheidung von Interessenten zum Kauf, zu machen!

Das ist ein Irrglaube. Denn die Fakten sehen etwas anders aus!

Die meisten dieser Webseiten werden online selten gefunden. Ihre Struktur und das nicht aktive vermarkten tut sein Übriges.

Sie können das sehr schnell aufgrund des ALEXA Ranks sehen. Alexa ist eine Suchmaschine die Webseiten analysiert und zeigt wie populär eine Webseite ist. Seiten bei denen NO RANK steht, haben so gut wie Null Besucher pro Monat.

Wenn Sie online nicht besucht werden oder Ihr ALEXA Rank nicht besser ist als eine Million, dann werden Sie online definitiv nicht gefunden und sind somit für Ihre Zielgruppen, jedenfalls die, die Sie noch nicht kennen nicht existent.

Wenn Sie von potenziellen Neukunden nicht gefunden werden, dann verwehren Sie sich selbst die Möglichkeit Ihren Umsatz auf intelligente Weise zu steigern und verpassen so Ihre Chancen im nationalen und eventuell im internationalen Wettbewerb.

Die Lösung ist, dass Sie bei Google gefunden werden wenn Ihre Zielgruppen nach Produkten und Dienstleistungen suchen, die auch Ihr Unternehmen anzubieten hat.

Wie handhaben Sie Ihr Onlinemarketing? Ich freue mich auf Ihre Kommentare.

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!


==============================================================

Bei Google gefunden werdenBei Google gefunden werden und mehr Umsatz machen!

Laden Sie den gratis Bericht hier runter!

==============================================================

Mit Inbound Marketing B2B Kunden gewinnen

Die Inbound Marketing Strategie fokussiert sich darauf, von Kunden online gefunden zu werden, wenn diese nach Produkten und Dienstleistungen suchen, die auch Ihr Unternehmen anbietet.

http://www.hubspot.com/Portals/53/images//IM_magnet.jpg

Mit Inbound Marketing, gewinnen Unternehmen das Vertrauen und die Aufmerksamkeit von Kunden, indem Sie interessante und wieder erkennbare Inhalte online, im Blog, Social Media und Foren publizieren.

Im Internet sind Sie das was Sie veröffentlichen, was sind Sie?

– David Meerman Scott –

Interessante und wieder erkennbare Inhalte im Internet zu veröffentlichen, ist der Grundpfeiler um von Ihren Zielgruppen wahrgenommen und gefunden zu werden!

Gefunden werden, ist die Basis um mehr Interessenten auf Ihre Angebote aufmerksam zu machen, mehr Leads zu generieren und aus diesen Leads zahlende Kunden zu machen.

Wo und in welchen Medien im Internet, Sie interessante und wieder erkennbare Inhalte veröffentlichen, hängt sehr stark von Ihren Zielgruppen ab.

Ich bekomme immer wieder die Frage gestellt, warum ich von „Zielgruppen“ und nicht von einer Zielgruppe spreche.

Branchen unterteilen sich und jede Kategorie hat ihre Wünsche, Herausforderungen und Ziele.

Jedes Unternehmen ist anders und eine sorgfältige Zielgruppenanalyse zeigt ihnen die Unterschiede und möglichen Gelegenheiten für ein optimale Ansprache klar auf.

Um die richtigen Medien im Internet zu finden, damit Sie interessante und wieder erkennbare Inhalte dort publizieren und auch Ihre Zielgruppe erreichen können, müssen Sie zu aller erst wissen, wo sich Ihre Zielgruppe online aufhält und was sie dort vorwiegend sucht.

Sobald Sie die möglichen Kommunikationskanäle identifiziert haben, sollten Sie die Kommunikation beobachten und analysieren welche Themen Ihre Zielgruppen interessieren.

Schauen Sie sich auch Ihre internen Inhalte, wie Fragen von Kunden und Ihre Antworten an. Stellen Sie einen Katalog von möglichen Themen zusammen die Ihren Zielgruppen helfen, deren Probleme lösen und ihr Business einfacher machen.

Dieser Katalog und die Themen aus der Onlinekommunikation Ihrer Onlinekanäle, werden Ihre zukünftigen interessanten und wieder erkennbaren Inhalte, die Sie online veröffentlichen und vermarkten werden, um Ihre Zielgruppen auf Ihr Unternehmen und Ihre Angebote Aufmerksam zu machen.

Je mehr Inhalte Sie veröffentlichen, desto mehr Interesse können Sie zielgerichtet bei Ihren Zielgruppen wecken.

Ein optimaler Weg um mit dem veröffentlichen von Inhalten zu beginnen ist ein Corporate Blog:

57% der Unternehmen berichten, neue Kunden durch Ihren Blog gewonnen zu haben.

Unternehmen die bloggen:

– erhalten bis zu 55% mehr Traffic.

– erhalten bis zu 97% mehr Inbound Links.

– haben in Suchmaschinen bis zu 434% mehr erfasste Seiten.

Die veröffentlichten Blog Posts aus Ihrem Blog, sollten auch von möglichst vielen Personen aus Ihren Zielgruppen wahrgenommen werden. Deshalb macht es Sinn, Ihre Artikel in Social Media zu verbreiten.

Mögliche Netzwerke um Ihre B2B Zielgruppen zu erreichen sind:

– Facebook

– Twitter

– Xing

– LinkedIn

Social Media Marketing ist zum „neuen SEO“ geworden. Links die auf Facebook veröffentlicht werden erhöhen den Page Rank

Hier finden Sie weitere Artikel

 

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!


==============================================================

Bei Google gefunden werdenBei Google gefunden werden und mehr Umsatz machen!

Laden Sie den gratis Bericht hier runter!

==============================================================

Ihr Marketing muss auch umgesetzt werden

Wenn Sie erfolgreich Inbound Marketing in Ihrem Unternehmen umsetzten wollen, dann sollten die Mitglieder Ihres Marketing Teams folgende Fähigkeiten haben:

– Digital bewandert

– Analytisch

– Social Media Reichweite haben

– Content erstellen können

http://www.hubspot.com/Portals/53/images//inbound-marketing-lead-generation.jpg

Haben Sie die richtigen Leute in Ihrem Marketing Team?

Um für Ihr Unternehmen neue Kunden, mit Hilfe von Inbound Marketing zu gewinnen und Ihrem Umsatz zu steigern, sollten Sie die richtigen Leute in Ihrem Team haben. Ihre Leute sollten motiviert sein und bereit sein Ihre Fähigkeiten zu 100% für Ihr Unternehmen einzusetzen.

Da Social Media, Corporate Blogging – das erstellen von interessanten und „teilenswerten“ Inhalten umfasst und wichtige Bestandteile des Inbound Marketings darstellt, also Bestandteile um Ihren Umsatz anzuheben, indem Sie online von den richtigen Interessenten gefunden werden und diese in Leads und Kunden umwandeln.

Ihr Marketing Team sollte in der Lage sein interessanten Inhalte pro aktiv und regelmäßig zu erstellen.

Ihr Inbound Marketing Team sollte die Mentalität an den Tag legen, die auf das generieren von genügend Traffic und Leads für den Vertrieb abzielt!

Wenn Ihr Team nur über die Dinge redet, die getan werden müssen, diese aber nicht umsetzt, dann werden Sie niemals genügend Traffic und Leads für den Vertrieb und mehr Umsatz für Ihr Unternehmen erreichen!

Dennoch sollten Sie Qualität über Quantität stellen und Aktionismus unterlassen. Das wird nicht einfach sein, aber wenn Sie die richtigen Leute in Ihrem Team haben, dann wird das funktionieren.

Wie setzen Sie Marketing in Ihrem Unternehmen um? Ich freue mich auf Ihre Kommentare hier unten im Kommentarfeld.

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

==============================================================

Bei Google gefunden werdenBei Google gefunden werden und mehr Umsatz machen!

Laden Sie den gratis Bericht hier runter!

==============================================================

Um mehr Umsatz zu erzielen sollten Sie Ihre E-Mail Liste segmentieren

Nicht alle Ihre Newsletter Abonnenten sind an den gleichen Informationen interessiert.

Um Ihre Zielgruppen gezielt anzusprechen ist es wichtig, das Sie für jede Ihrer Zielgruppen eine gezielte ansprachen einsetzen.

E-Mail Liste segmentieren

Der beste Weg Ihre Listen zu segmentieren ist von Anfang an. Das beduetet, das Sie für verschiedene Zielgruppen, verschieden Inhalten zur Verfügung stellen sollten um diese Besucher direkt mit der Hilfe von Landing Pages dort einzutragen.

Damit beugen Sie späteren Problemen vor, wenn Sie diese jeweiligen Zielgruppen mit gezielten Informationen ansprechen wollen.

Eine gezielte Ansprache erhöht Ihre Chancen, dass Ihre Nachricht auch beim richtigen Interessenten landet.

Mit einer gezielten Ansprache Ihrer Zielgruppen, von Beginn an, also in Social Media, mit Ihrem Corporate Blog und durch Zielgruppenoptimierte Landing Pages, macht Ihren Marketingprozess effizienter und bringt Ihnen schneller greifbare Resultate und einen verbesserten ROI aus Ihren Marketingmaßnahmen.

Hier sind drei Schritte wie Ihr Lead Generierung Prozess aussehen sollte:

1. Erstellen Sie einen Blog Post für eine bestimmte Zielgruppe und veröffentlichen Sie diesen in Ihrem Corporate Blog.

2. Parallel erstellen Sie zu diesem Thema eine Landing Page auf der sich Interessenten, Ihrer Zielgruppe registrieren können um mehr Informationen von Ihnen zu erhalten. Sie können dazu einen besonderen Bericht anbieten der als Motivation zur Registrierung dient.

3. Als nächsten Schritt vermarkten Sie Ihren Blog Post in Social Media und diskutieren darüber mit Ihrer Zielgruppe. So ziehen Sie die Aufmerksamkeit darauf und erhöhen so die Chancen dass sich Interessenten auf Ihrer Landing Page registrieren um diesen „besonderen Bericht“ runterladen zu können.

Somit haben Sie einen Leadkanal erstellt, der nur für diese Zielgruppe bestimmt ist.

Das wiederholen Sie jetzt für Ihre weiteren Zielgruppen. Mit der Zeit bauen Sie so verschiedene gezielte Listen zu Ihrer Interessentengruppe auf, die Sie dann in Folge dessen auch immer gezielt ansprechen können.

Wie handhaben Sie Ihre Lead Generierung? Ich freue mich auf Ihre Kommentare hier unten im Kommentarfeld.

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

=============================================

Kennen Sie die Marketing-Effektivität Ihrer Webseite?

Wie viel Umsatz generiert Ihre Seite?

Fordern Sie hier Ihre Gratis Analyse an!

=============================================