3 Schritte Wie B2B Blogger Ihrem Business Helfen Können

3 Schritte Wie B2B Blogger Ihrem Business Helfen Können

Heute können Blogger und Internet Marketing Unternehmen helfen ihre Message effektiv an ihre Zielgruppe zu adressieren.
 
Besonders B2B Blogger können durch ihre Lesergruppe andere Unternehmen und Entscheider optimaler erreichen als althergebrachtes Marketing.

3 Schritte Wie B2B Blogger Ihrem Business Helfen KönnenDie Ansprache der Blogger und die Ansprache von Journalisten, sind ungefähr gleich, wenn es um Ihr Marketing geht. Beide Parteien, Blogger und Journalisten können Ihnen helfen Ihr Unternehmen noch bekannter zu machen.
 

1. Die Vorteile von Blogger gegenüber den althergebrachten Journalisten

Der wichtigste Vorteil von Blogger gegenüber ihren Journalisten Kollegen aus den Medien ist, das diese auf ihre Nische spezialisiert sind und nicht wie Ihre Journalisten Kollegen sämtliche Nachrichten, wie Ernährung, Kriminalität, Politik, Wetter und Finanzen abdecken müssen und deswegen weniger effektiv sind als ihre Blogger Kollegen.
 
Blogger achten mehr auf Kreativität und versuchen alle Punkte in Ihrem Bereich zu ergründen. Das macht ihre Arbeit und ihre Spezialisierung so wertvoll.
 

2. Stellen Sie eine Beziehung zu den B2B Blogger aus Ihrer Branche her

Es ist nicht notwendig alle Business Blogs zu abonnieren, dennoch kann es effektiv sein, die Ihre Branche betreffenden Blogs einmal die Woche zu besuchen und dort Berichte zu kommentieren. Ihre Kommentare helfen Ihnen auch bei diesen Blogger bekannt zu werden.

Schauen Sie sich die „Über mich“ Seite des Blogger an, um mehr über ihn zu erfahren und um ihn besser kennen zu lernen. Schauen Sie sich an in welchen Social Media Plattformen dieser vertreten ist, Facebook, Xing, LinkedIn und Twitter und folgen Sie ihm dort.

Mit diesen Aktivitäten bilden Sie starke Kontakte mit B2B Blogger in Ihrem Markt und sehr wahrscheinlich werden Ihre Arbeit, Ihre Produkte und Dienstleistungen durch diese B2B Blogger noch bekannter werden.
 

3. Sprechen Sie die B2B Blogger an

Stellen Sie fest ob diese B2B Blogger über Sie schreiben können und dann bauen Sie Kontakte zu ihnen auf. Fragen Sie nach den Parametern die sie nutzen wenn sie Berichte schreiben.
 
Kontaktieren Sie diese per Email und forschen Sie online über diese um mehr zu erfahren. Stellen Sie fest in wie weit und ob diese an Unternehmen gebunden sind für die sie vielleicht arbeiten und ob sie frei sind über andere Unternehmen, z.Bsp. über Ihres zu schreiben.
 
Im Vergleich zu B2C Blogger ist der B2B Bereich eine sehr kleine Welt. Es gibt wesentlich weniger B2B als B2C Blogger. Ganz besonders fällt das auf, sobald Sie anfangen diese in Branchen runter zu brechen. Das verringert die Anzahl der für Sie in Fragen kommenden Blogger weiter.
 
Die Vorteile sind, dass Sie am Ende des Tage eine Hand voll einflussreichen Blogger auf Ihrer Liste haben und somit sich auch Ihr Aufwand verringert. Im Gegenzug erhöhen sich aber Ihre Sichtbarkeit und der potenzielle Nutzen um ein vielfaches.
 
Hier finden Sie weitere wertvolle Informationen zum Thema B2B Blogger:
 

Geben Sie mir Ihr Feedback zu diesem Beitrag und geben Sie Ihren Kommentar ab. Ich freue mich von Ihnen zu lesen!

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

5 Tipps Wie Sie Empfehlungen Von Ihren Kunden Erhalten

5 Tipps Wie Sie Empfehlungen Von Ihren Kunden Erhalten

Empfehlungen sind eine gute wertvolle Quelle Ihres Marketings. Mit Empfehlungen verbessern Sie Ihre Lead Generierung auf Ihrer Webseite und somit auch Ihren Umsatz.
 
5 Tipps Wie Sie Empfehlungen Von Ihren Kunden ErhaltenDie Nutzung von Empfehlungen ist ein kreativer Weg um einen positiven Eindruck bei Ihren Webseiten Besuchern zu hinterlassen.
 
Hier sind fünf Tipps aufgeführt wie Sie effektive Empfehlungen Ihrer Kunden auf Ihrer Webseite einstellen können um maximale Erfolge zu erzielen.
 

1. Benennen Sie Ihre "Empfehlungen" Seite anders

Geben Sie Ihrer Empfehlungen Seite niemals den Namen "Empfehlungen"!
 
Nennen Sie diese anders, z.Bsp. "Was unsere Kunden über uns sagen" oder "Unsere zufriedenen Kunden". Seien Sie kreativ. Damit können Sie die gute Beziehung Ihrer Kunden und zu Ihnen darstellen und deren Zufriedenheit mit Ihren Produkten.
 
Setzen Sie Links von Ihrer Hauptseite und anderen Seiten Ihres Webauftritts zu Ihrer Empfehlungen Seite.
 
Gehen Sie sicher dass möglichst viele Besucher die Empfehlungen Seite sehen.
 

2. Nutzen Sie Video und bringen Sie Leben in Ihre Empfehlungen

Immer mehr Unternehmen nutzen Video um Empfehlungen festzuhalten. Videos mit realen Menschen, die beschrieben wie sehr sie mit Ihren Produkten und Dienstleistungen zufrieden sind, können wahre Wunder bewirken.
 
Ihre Besucher sind eher geneigt realen Menschen zu glauben.
 

3. Setzen Sie diese Live Empfehlungen auf verschieden Seiten Ihres Webauftritts

Wenn Sie Live Empfehlungen über verschieden Webseiten Ihres Webauftritts verteilen, dann werden diese Videos noch schnelle die Aufmerksamkeit Ihrer Besucher einfangen.
 
Sobald Ihre Besucher sehen, das verschieden Menschen über das gleiche Produkt oder Dienstleistung auf verscheiden weise sprechen, dann kann es das Vertrauen Ihnen gegenüber verstärken.
 
Anstatt eine lange Liste von Live Empfehlungen auf einer einzigen Seite zu verstecken, sollten Sie diese Live Empfehlungen über Ihren gesamten Webauftritt verteilen.
 

4. Ihr Live Empfehlungen sollten immer glaubwürdig sein

Versuchen Sie nicht Puderzucker in Ihren Live Empfehlungen zu nutzen um diese zu versüßen.
 
Authentische Live Empfehlungen sind viel mehr wert. Sie können Ihren zufriedenen Kunde 2-3 offen Fragen stellen und diese dazu auffordern, mit ihren Worten zu erzählen was sie von Ihnen und Ihrer Firma halten.
 
Ihre Live Empfehlungen müssen immer die Wahrheit und nichts als die Wahrheit enthalten!
 

5. Ihr Live Empfehlungen sollten nicht mit Lob Anfangen oder mit Lob aufhören

Live Empfehlungen die mit Lob beginnen und damit enden, genießen weniger Glaubwürdigkeit.
 
Empfehlungen sollten stattdessen mit einer „skeptischen“ Einleitung beginnen und dann in Lob übergehen und einen Einblick in die Erwartungen und Ergebnisse geben, bis zum Zeitpunkt der Kaufentscheidung und der Motive zu kaufen.
 
Hier finden Sie weitere wertvolle Informationen zum Thema Empfehlung:

Geben Sie mir Ihr Feedback zu diesem Beitrag und geben Sie Ihren Kommentar ab. Ich freue mich von Ihnen zu lesen!

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

7 Schritte Um Mit Social Media Ins Geschäft Zu Kommen

7 Schritte Um Mit Social Media Ins Geschäft Zu Kommen

Heute haben Unternehmen mit der Hilfe des Internets die Möglichkeit Ihre Reichweite weltweit auszudehnen und neue Kunden zu gewinnen und dadurch mehr Umsatz zu erzielen.
 
Social Media Features spielen ebenso eine wichtige Rolle, um frische Leads zu generieren und um aus diesen zahlende Kunden zu machen.
 
7 Schritte Um Mit Social Media Ins Geschäft Zu Kommen Es ist ebenso wichtig zu erwähnen, das es einer guten Planung und der Konzentration auf dieses Medium bedarf um sich Social Media effektiv nutzbar zu machen.
 
Sollten Sie in Social Media ohne Plan und Strategie aktiv werden, dann könnte das schief gehen. Jede Zeit und Geldinvestition die Sie ohne Plan durchführen wäre verloren!
 
Genauso wie Sie nicht in einen Fluss springen sollten, wenn Sie nicht schwimmen können, sollten Sie sich ebenso wenig bei Facebook, Xing, Twitter, LinkedIn und anderen Plattformen engagieren, bevor Sie genau wissen wie Sie diese nutzen können und sollen.
 

Gehen Sie die unten stehenden 7 Punkte durch und nutzen Sie diese effektiv.
 

1. Messen Sie Ihre Erfolge

Sobald Sie in Social Media aktiv geworden sind, stellen Sie fest wie Sie Ihre Ergebnisse bewerten und messen wollen. Sie sollten vorab Ihre Ziele und Herausforderungen kennen.
 
Ferner sollten Sie eine klare Vorstellung davon haben, was Sie von Ihren Social Media Aktivitäten erwarten und wissen wie Sie in Social Media Leads generieren. Das könnten Aktivitäten wie: Bloggen, Blog Kommentare, Twitter, Link Building oder Firmen und Produkt Branding sein.
 
Wenn Sie nicht messen können ob und wie Sie Ihre Ziele erreichen, dann haben Sie schon Schiffbruch erlitten bevor sie überhaupt richtig angefangen haben.
 

2. Sie sollten wissen wer Sie sind und Ihre Identität klar darstellen

Ihre Identität darzustellen ist Ihre erste Maßnahme in Richtung Social Media und diese wird Sie lange begleiten. Sie sollten im Zuge dessen in allen namhaften Social Media Angeboten und Kategorien Ihren Markennamen reservieren, egal ob Sie dort aktiv werden wollen oder nicht.
 
Eine durchgehender Marken / Nutzername, eine Social Media ID ist unverzichtbar um Vertrauen aufzubauen.
 

3. Setzen Sie sich Ziele

Werden Sie erst in Social Media aktiv, nachdem Sie klar für sich beschlossen haben, was Ihre Ziele sind und wo und in welchen Social Media Angeboten, Sie Ihre Ziele umsetzen wollen. Bewerten Sie sich selbst nach jeder Aktivität.

Definieren Sie welche Ziele Sie erreichen wollen. Wollen Sie mehr Traffic auf Ihre Webseite, mehr Umsatz, mehr Newsletter Abonnenten, Ihre Marke bekannter machen, was auch immer Ihnen wichtig erscheint. Setzen Sie sich Ziele.
 
Für den Anfang sind auch kleine Ziele ok.

Egal was Sie machen, machen Sie zuerst Ihre Hausaufgaben bevor Sie beginnen.
 

4. Erzählen Sie Ihre Geschichte und positive Punkte

Sobald Sie in Social Media aktiv sind, erzählen Sie Ihre Geschichte und informieren Sie interessierte Menschen über Ihr Unternehmen und Ihre Produkte.
 
Versuchen Sie festzustellen, was Ihre Zielgruppe am meisten an Ihren Produkten interessiert und finden Sie heraus wo Ihr Mitbewerber schwächen hat.
 
Erzählen Sie Geschichten, über sich, Ihre Firma, über Ihre Kunden, Ihre Produkte und Anekdoten. Das interessiert die Menschen mehr als plumpe „Kauf hier und jetzt“ Werbebotschaften.
 
Machen Sie sich interessant und ziehen Sie die Aufmerksamkeit auf sich.
 

Werden Sie gesehen, dann werden Sie auch besucht.

 

5. Seien Sie immer ehrlich und authentisch

Seien und bleiben Sie ehrlich. Erzählen Sie keine Märchen über Sich, Ihre Firma oder Ihre Kunden und Produkte.

Lügen haben kurze Beine und Social Media funktioniert in beide Richtungen (Süßes oder Saures).
 

Seien Sie immer authentisch!


Ehrlichkeit zahlt sich aus. Sie werden Kunden gewinnen, die auf Ehrlichkeit und Authentizität achten.

Wenn Sie Ihr Unternehmen darstellen, dann übertreiben Sie nicht. Stellen Sie jedoch Ihre besonderen Punkte klar heraus und kommunizieren Sie diese auch immer wieder.

Geben Sie Ihrem Netzwerk einen Einblick in Ihre zukünftigen Ziele, Ihre Gedanke wie Sie für Ihre Kunden noch besser werden können. Fordern Sie Ihr Netzwerk auf Ihnen ehrliches Feedback zu geben und bleiben Sie immer freundlich.
 

Freundlichkeit kostet nichts.

Unfreundlichkeit kostet Glaubwürdigkeit, Ansehen, Vertrauen, Kunden und Umsatz!

 

6. Tauschen Sie sich mit Ihren Kunden aus

Wenn Sie eine klare Vorstellung über Ihre Kunden haben und die Communities in denen Sie sich befinden, dann können Sie größere Erfolge verbuchen indem Sie Ihrer Zielgruppe genau das bieten, was diese von Ihnen erwartet.
 
Planen Sie Ihre Social Media Strategie mit Ihren potenziellen Kunden im Hinterkopf. Stellen Sie fest wo sich Ihre Zielgruppe befindet. Sie sollten keine Zeit in Communities verschwenden wo sich Ihre Zielgruppe nicht aufhält.
 
Stellen Sie fest wo sich Ihre Zielgruppe konzentriert aufhält. Analysieren Sie wer Ihr Kunde ist und stellen Sie fest was ihn interessiert.
 

7.Finden Sie die Communities

Sobald Sie Ihre Zielgruppe und Ihren Potenziellen Kunden definiert haben, stellen Sie fest wo sich diese konzentriert befinden. Dann sollten Sie behutsam mit Ihrer Zielgruppe in Kontakt treten.
 
Wenn Sie nicht sofort Ihre Zielgruppe finden, dann geraten Sie nicht in Panik. Das bedeutet lediglich dass Sie ein wenig mehr suchen müssen um diese zu finden.
 
Gehen Sie zu Facebook, Twitter, LinkedIn, Xing und Yahoo Answers und Sie werden Spuren Ihrer Zielgruppe finden. Folgen Sie diesen Spuren, sie führen Sie direkt zu Ihrem Ziel.
 
Hier finden Sie weitere wertvolle Informationen zu Social Media:
 

Geben Sie mir Ihr Feedback zu diesem Beitrag und geben Sie Ihren Kommentar ab. Ich freue mich von Ihnen zu lesen!

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

Fördern Sie Ihre Lead Generierung Mit Social Media Marketing

Fördern Sie Ihre Lead Generierung Mit Social Media Marketing

Mit Social Media Marketing können Sie Kontakte in Sozialen Netzwerken aufbauen und mehr Kunden für Ihr Unternehmen gewinnen.
 
Social Media Marketing kann für Ihr Unternehmen ein Erfolgversprechender Weg sein um noch bekannter zu werden.
 
Viele große Unternehmen wie Coca Cola, Dell und SAP nutzen die Möglichkeiten, die sich für sie in Social Media bieten, um potenzielle und aktuelle Kunden zu informieren und um Neugeschäft zu generieren. 
 
Fördern Sie Ihre Lead Generierung Mit Social Media Marketing
 

Tipps für effizientes Social Media Marketing

Ihr Erfolg in Social Media hängt hauptsächlich davon ab, wie effizient Sie Ihre Social Media Communities nutzen und wie aktiv Sie dort sind.

Hier sind einige einfache Möglichkeiten wie Sie Social Media nutzen können:
 

Qualität ist in Social Media wichtiger als Quantität

Social Media Marketing ist abhängig von der Qualität und nicht von de Quantität Ihre Netwerks. Um in Social Media Beziehungen aufzubauen, ist es wichtig dass Sie immer auf dem Laufenden sind über was in Ihrem Netzwerk aktuell gesprochen wird.
 
Was sind die Top Themen und was bewegt Ihr Netzwerk. Sie sollten sich dann in die Diskussion einschalten und Ihre Meinung publizieren.
 
Die sogenannte Two Way Kommunikation gibt Ihnen die Möglichkeit aus der Masse herauszustechen und Aufmerksamkeit auf sich und Ihr Unternehmen zu ziehen.
 
Deswegen ist das regelmäßige einstellen von Inhalten und die Kommunikation mit Ihrem Netzwerk sehr wichtig.
 

Social Media als Mundpropaganda

Social Media ist ein exzellentes Werkzeug für Mundpropaganda. Nutzen Sie Social Media richtig, verdienen Sie sich das Vertrauen Ihres Netwerks, dann können auch Sie sehr leicht Ihre Produkte bekannter machen.
 
Neuigkeiten verteilen sich in Social Media sehr schnell weltweit innerhalb von Minuten. Das ist unter anderem ein Grund warum Social Media die traditionellen Medien dominiert.
 

Social Media hilft Ihnen natürlichen Traffic zu Ihrem Angebot zu ziehen

Social Media hilft langfristig dabei nachhaltigen Traffic zu Ihnen zu ziehen und verbessert Ihr Suchmaschinen Ranking. Je mehr Traffic Sie erhalten, desto mehr Leads können Sie generieren um diese in zahlende Kunden zu konvertieren.
 

Social Media hilft Ihnen besser zu Kommunizieren

Social Media hilft Ihnen mit den Menschen über Ihre Produkte und Dienstleistungen zu kommunizieren, indem Sie hilfreiche Inhalte zur Verfügung stellen die mit Links zurück zu Ihrer Website und Ihren Angeboten versehen sind.
 
Hier finden Sie weitere wertvolle Informationen zu Lead Generierung:
 

Geben Sie mir Ihr Feedback zu diesem Beitrag und geben Sie Ihren Kommentar ab. Ich freue mich von Ihnen zu lesen!

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

Teil 1. Sind Sie LinkedIn mit Ihrem Business?

LinkedIn ist ein Business orientiertes Soziales Netzwerk mit ca. 75 Millionen Nutzern weltweit. Fast alle Fortune 500 Unternehmen sind in LinkedIn aktiv. Das zeigt den Stellenwert, den LinkedIn bei Unternehmen einnimmt.

LinkedIn ist eine gute Möglichkeit um mit Ihrem professionellen Networking zu beginnen und ein aussagekräftiges Profil über Ihr Unternehmen zu erstellen. Mit LinkedIn haben Sie ein mächtiges Werkzeug für Ihr Inbound Marketing.
[Inbound Marketing beinhaltet: Bloggen, Social Media, Lead Generierung, Lead Conversion, Lead Pflege, Closed-Loop Analyse.]

Befolgen Sie die LinkedIn Regeln und Sie werden feststellen dass Ihr Netzwerk gezielt wächst und Sie viele neue Kontakte, Experten in Ihrem Bereich, neue Mitarbeiter, alte Geschäftpartner und Mögliche Neukunden gewinnen können.

In Teil 1. Sind Sie LinkedIn Mit Ihrem Business? Werden Sie lernen wie ein Profil aufsetzen, Networking betreiben und Gruppen bei LinkedIn für sich nutzen können.

dragan mestrovic, inblurbs, :Brain vs. Budget, effizienten Kundengewinnung, Gefunden Werden In Social Media, inbound marketing, Landing Page Tipps, Lead Generierung, LinkedIn, Mittelstand, Online Besser Gefunden Werden, Online gefunden werden, Online Kampagnen, online marketing agentur, Social Media Marketing, Sozialen Medien, Twitter Marketing Für Ihr Unternehmen, Xing, Yahoo, YouTube

Ihr Start mit LinkedIn

In LinkedIn sind Profis aus der ganzen Welt, aus verschiedenen Branchen und mit verschiedenen Interessen aktiv. LinkedIn erlaubt es Ihnen Business Kontaktlisten zu führen die auf LinkedIn Connections genannt werden.
Diese Kontaktlisten können für Sie im Zuge Ihrer Lead Generierung Kampagnen sehr hilfreich sein. Um LinkedIn zu nutzen sollten Sie zu aller erst eine Profil anlegen.

Erstellen Sie Ihr LinkedIn Profil

Das erstellen eines LinkedIn Profils ist kostenfrei und sehr einfach. Schreiben Sie Ihren Vor und Nachnamen und Ihre Emailadresse in das Registrierungsformular.

Vervollständigen Sie Ihr LinkedIn Profil

Wenn Sie ein Einzelperson sind, dann sollten Sie Ihr Profil zu 100% vervollständigen. Ein persönliches Bild ist sehr wichtig. Je mehr Inhalte Sie anbieten, desto besser werden Sie auch bei LinkedIn von potenziellen neuen Kontakten und Neukunden gefunden.

Lassen Sie sich empfehlen und vorstellen

Wenn Sie LinkedIn professionell nutzen wollen, dann Netzwerken Sie mit ehemaligen Kollegen und Fachleuten aus Ihrem Bereich. Fordern Sie diese auf Sie weiter zu empfehlen und Sie neuen Kontakten vorzustellen. Das gibt Ihnen noch mehr Chancen bekannter zu werden und zeigt Ihre Fähigkeiten auch anderen.

Optimieren Sie Ihr LinkedIn Profil

Der nächste Schritt nachdem Sie Ihr LinkedIn Profil erstellt haben, ist es das zu optimieren.
Optimieren Sie Ihre Profil URL indem Sie dieser Ihren Namen oder Ihren Firmennamen zuordnen. Setzen Sie relevante Suchbegriffe ein, damit Sie besser gefunden werden. Wenn Sie ein Firmenprofil optimieren dann stellen Sie sicher das Sie relevante Suchbegriffe einsetzen die Ihre Produkte wiedergeben.
Nutzen Sie die Möglichkeiten der Anchor Text Links um bis zu drei Webseiten in Ihr Profil aufzunehmen die auch mit Ihren Suchbegriffen verknüpft sind.

Bilden Sie Ihr LinkedIn Netzwerk

Das LinkedIn Netzwerk ist ein guter Weg um mit Menschen mit denen Sie gearbeitet oder Geschäfte gemacht haben in Kontakt zu bleiben und Kontakte zu Fachleuten aus Ihrem bereich neu bilden.
Beginnen Sie mit den Menschen, die Sie kennen und von dem Sie wissen das diese bei LinkedIn sind. Sie können dazu die Suchfunktionen von LinkedIn nutzen. Dort können Sie nach Personen, Unternehmen und Branchen suchen. Damit finden Sie bestimmt einige Ihrer Kontakte die auch auf LinkedIn sind.
Sollten Sie tatsächlich niemanden finden, dann laden Sie Ihre Outlook Kontakte zu LinkedIn ein. So bilden Sie Ihr Netzwerk auch.
Sie können Ihr LinkedIn Profil zusätzlich auch mit Twitter verknüpfen.

Erstellen Sie eine Gruppe bei LinkedIn

Mit LinkedIn Groups können Sie Ihr Brand Image verbessern. Sie können Ihr Fachwissen zeigen und sich als vertrauenswürdige und fähige Anlaufstelle in Ihrer Branche darstellen. LinkedIn Groups zieht interessierte Besucher an. Mit LinkedIn Groups können Sie im Rahmen Ihrer Lead Generierung Kampagnen Neukunden gewinnen.

Wieder erkennbarer Gruppen Name

Der LinkedIn Groups Name Ihrer Gruppe sollte am besten aus Suchbegriffen bestehen, die am besten Ihre Gruppe beschreiben. Der grossteil der LinkedIn Mitglieder die nach Gruppen suchen, suchen nach bestimmten Branchenrelevanten Suchbegriffen. Somit sollte der Namen Brancherelevante Suchbegriffe beinhalten.
Der Gruppenname sollte nicht der Firmenname sein, da der Grossteil nach populären Suchbegriffen sucht und nicht nach Firmennamen. 

Gruppen URL

Passen Sie Ihre LinkedIn Group URL so an, das diese Ihren weck klar darstellt und zeigt worum es in der Gruppe geht.

Gruppen Logo

Ihre Gruppe sollte ein Logo mit wiedererkennungswert haben. Das Logo sollte einfach sein und Informationen zu der Gruppe bieten. Wenn Sie alle Schritte durchgeführt haben dann sollten Sie Ihre Gruppe im Gruppen Verzeichnis anmelden.
Das macht es Nutzern bei LinkedIn einfacher Ihre Gruppe zu finden und Mitglied zu werden.

Geben Sie mir Ihr Feedback zu diesem Betrag und geben Sie Ihren Kommentar ab. Ich freue mich von Ihnen zu lesen!

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

Blogging Frequenz – Ist diese wichtig?

dragan mestrovic, inblurbs, Bloggen für Ihr Unternehmen, Bloggen für Unternehmen, Brain vs. Budget, effizienten Kundengewinnung, Facebook, Gefunden Werden In Social Media, Google, inbound marketing, Lead Generierung, LinkedIn, Mittelstand, Online Besser Gefunden Werden, Online gefunden werden, Online Kampagnen, Social Media Marketing, Sozialen Medien, Twitter Marketing Für Ihr Unternehmen, Wettbewerbsfähigkeit, YahooWenn es um das Thema Bloggen geht, dann wird oft empfohlen die Anzahl der Blogeinträge zu erhöhen.
Je mehr Blogg Einträge Sie online stellen, desto besser für Sie.

Das führt uns zu der Frage, wo finde ich Themen über die ich Bloggen kann? Haben Sie immer Ideen über welche Themen Sie Bloggen sollen?

Ich kann sagen, dass es manchmal recht schwer sein kann die richtigen Themen für einen guten Blogeintrag zu finden.
Um es mir das etwas einfacher zu machen, habe ich Google Alerts eingerichtet und mit Suchbegriffen versehen. Google Alerts bringt mir jeden Tag die Top Themen direkt in meine Email box. Das hilft mir dabei Themen zu finden über die sich ein Blogeintrag lohnen würde.

Dennoch ist es manchmal so, das auch Google Alerts nicht helfen kann.
Wie können Sie Ideen finden, auch wenn Sie aktuell keine Informationen darüber haben worüber Sie Bloggen können?
Ich gehe zu den Blogs, deren RSS Feed ich abonniert habe und schaue mir die Kommentare der dortigen Einträge an.
Wenn Sie sich die Kommentare durchlesen, dann können Sie auch Anregungen erhalten, worüber Sie schreiben könnten.

Wieso ist Bloggen überhaupt wichtig?

Es ist nachgewiesen, das Unternehmen die regelmäßig Bloggen, die Anzahl ihrer Verkaufschancen (Leads) und die Anzahl der Verkaufsabschlüsse um bis zu 126% erhöhen können. Somit ist Bloggen der richtige weg um Ihr Inbound Marketing effektiv zu unterstützen.

Nutzen Sie Social Media um Ihre Blogeinträge einzustreuen. Sie können Ihren Blog Feed mit Twitter, Facebook und LinkedIn verbinden und so sehr schnell Ihre Blogeinträge an diese verteilen und noch mehr potenzielle Kunden auf sich aufmerksam machen.

Ihre Blogeinträge werden so durch das gesamte Internet verteilt, von Suchmaschinen erfasst und selbst traditionelle Medien bedienen sich bei Blogs wenn sie Informationen benötigen.

Geben Sie mir Ihr Feedback zu diesem Betrag und geben Sie Ihren Kommentar ab. Ich freue mich von Ihnen zu lesen!

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

3 Quellen wo Sie gute Ideen für Ihren Corporate Blog finden

Die Inhalte sind es die Ihre Blog einzigartig machen! Ihre Inhalte geben Ihre Blog von anderen Blogs in Ihrer Nische ab. Ihre Inhalte spielen eine vitale Rolle für Ihre SEO Optimierung und dem Ziel Ihre Suchmaschinenplatzierung zu verbessern.

http://www.inblurbs.com/de/blog/wp-content/uploads/2010/05/Your-Business-Blog.jpg
Es ergeben sich zwei Fragen sobald Sie beginnen wollen Ihren Blog mit Inhalten zu füllen:

  1. Welche Inhalte machen Ihren Blog einzigartig und

  2. Welche Themen und Suchbegriffe ergeben die besten Inhalte

     

Hier geht es darum, darüber nachzudenken wie Ihre Zielgruppe auf Ihre Inhalte reagieren wird, soll und ob Ihre Inhalte einen Mehrwert darstellen und lesenswert sind.
Sobald Sie beginnen Ihre Themenbereiche, über die Sie schreiben wollen, zusammen zu stellen; Macht es Sinn, dass Sie vorher eine Liste von Blogs anlegen, die aktuell über Ihre Branche schreiben.
Somit sind Sie auch immer über die neuste Entwicklung in Ihrer Branche informiert und können zusätzlich dort weitere Informationen darüber erhalten was Ihre Zielgruppe noch interessieren könnte.
Abhängig von Ihrer Branche ist es notwendig verschieden Quellen zu nutzen um Informationen zu erhalten, die sich wiederum in Ihren Inhalten wieder spiegeln könnten.

Hier sind einige gute Quellen wo Sie Ideen für Ihre Webseite oder Blog erhalten:

1. Google and Yahoo RSS Feeds für Suchbegriffe:

Jeden Tag werden tausende neuer Informationen veröffentlicht, Pressemeldungen und Blog Einträge. Abhängig von Ihrer Branche haben Sie hier Zugriff auf sehr viele Informationen die Sie nutzen können um eigene Wieder erkennbare Inhalte für Ihre Webseite oder Blog zu erstellen.

Hilfreiche und wichtigen Informationen ziehen Ihre potenzielle Kunden zu Ihrer Webseite oder Blog.

Setzen Sie Google Alerts ein um immer über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Branche informiert zu werden und dadurch Inspirationen für Ihre eigenen Inhalte zu entwickeln.

Google Keywords Tool hilft dabei die richtigen Keywords (Suchbegriffe) für Sie zu finden. In Technorati find Sie die aktuell populärsten Themen online.

2. Nutzen Sie Blogger Tools:

Abonnieren Sie die RSS News Feeds aus Ihrer Branche. Damit haben Sie die Möglichkeit zu sehen was aktuell über Sie oder Ihre Mitbewerber online diskutiert wird. Sie haben ferner die Möglichkeit Ihren Standpunkt darzustellen. Das könnte Ihnen dabei helfen auch Ihren Service und Ihre Produkte zu verbessern.

Beim durchsuchen von Blog Verzeichnissen erhalten Sie einen Einblick welche Themen aktuell im Blickpunkt stehen und können sehen welche Inhalte von anderen dort eingestellt werden.  

3. Entwickeln Sie Ihren eignen Stiel:

Erstellen Sie eine Liste von Themen die Sie adressieren wollen und fragen Sie die Teilnehmer der jeweiligen Communities, an welchen Themen diese interessiert sind. Somit können Sie feststellen was Ihre Leser von Ihnen erwarten und das führt auch zu weiteren Diskussionen und Meinungen die Ihrem Unternehmen nutzen könnten.
Des Weiteren hilft Ihnen das Ideen für Ihre neuen Inhalte zu generieren.

Fordern Sie JETZT Ihre Gratis Webseiten Analyse an


Geben Sie mir Ihr Feedback zu diesem Betrag und geben Sie Ihren Kommentar ab. Ich freue mich von Ihnen zu lesen!

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

Fünf Schritte für gezielte Besucher von Flickr

Flickr ist ein weltweit sehr populärer Image und Video Hosting Dienst und Online Community. Flickr bringt Menschen zusammen und hilft persönliche Bilder mit den Mitgliedern zu teilen und gibt zusätzlich die Möglichkeit Bilder in Webseiten und Blog einzufügen.

:Besucher Von Flickr, Bing, effizienten Kundengewinnung, Flickr, Gefunden Werden In Social Media, Google, inbound marketing, Lead Generierung, Mittelstand, Online Besser Gefunden Werden, Online gefunden werden, Online Kampagnen, Social Media Marketing, Sozialen Medien, Yahoo

Hier sind 5 einfache Schritte wie Sie gezielte Besucher von Flickr auf Ihre Webseite ziehen

  1. Melden Sie sich kostenfrei bei Flickr an und registrieren Sie sich mit Ihrem Firmen oder Domainnamen.
  2. Vervollständigen Sie Ihr Profil, laden Sie Ihr Profilbild hoch
  3. Laden Sie Ihre Bilder, die Sie öffentlich zeigen wollen hoch.
  4. Fügen Sie auf jeden Fall einen Titel und ein Beschreibung für jedes Bild ein.
  5. Setzen Sie für jedes Bild bis zu 9 Suchbegriffe ein.

Diese obigen Punkte machen es Menschen die nach Ihnen suchen, einfacher Sie auch zu finden. Sie sind fertig! Was passiert jetzt? Da Flickr eine großartige Quelle ist, geben Suchmaschinen wie Google Flickr eine höhere Gewichtung und Google besucht Flickr öfter um die immer neuen Inhalte zu erfassen.

Sobald Google Flickr durchsucht, werden jetzt auch Ihre Bilder erfasst, mit Titel, Beschreibung und den sogenannten Tags. Google nimmt jetzt Ihre Bilder in sein Suchverzeichnis auf und wenn jemand in der Google Bildersuche nach einem Suchbegriff sucht, den auch Sie bei Ihren Bildern abgegeben haben, dann stehen die Chancen gut, dass auch Ihre Bilder in der Ergebnisseite auftauchen.

Sobald jetzt der jenige der Ihr Bild gesehen hat auf dieses klickt, wird er direkt zu Ihrem Flickr Profil umgeleitet um dort mehr über Sie zu erfahren. Hier kann Ihr Besucher auch Ihre Webseite sehen und somit lernt er auch etwas über Ihr Unternehmen und Ihr Angebot.

So leicht können Sie und Ihr Unternehmen von Interessenten gefunden werden.

:Besucher Von Flickr, Bing, effizienten Kundengewinnung, Flickr, Gefunden Werden In Social Media, Google, inbound marketing, Lead Generierung, Mittelstand, Online Besser Gefunden Werden, Online gefunden werden, Online Kampagnen, Social Media Marketing, Sozialen Medien, Yahoo

Mit dieser sehr einfachen Maßnahme sind Sie in der Lage einen entsprechenden Besucherstrom zu Ihrer Webseite zu leiten. Eine kostenfreie Mitgliedschaft bei Flickr kann Ihnen auch helfen Ihr Webseiten Ranking (Page Rank) zu verbessern, Ihre Relevanz online zu erhöhen um so noch besser von Interessenten gefunden zu werden. Das alles gratis!

Fordern Sie JETZT Ihre Gratis Webseiten Analyse an

Geben Sie mir Ihr Feedback zu diesem Betrag und geben Sie Ihren Kommentar ab. Ich freue mich von Ihnen zu lesen!

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

Fallen Sie Oder Ihr Mitbewerber Online Auf?

Fallen Sie Oder Ihr Mitbewerber Online Auf?

:Ask, Bing, effizienten Kundengewinnung, Facebook, Gefunden Werden In Social Media, Google, inbound marketing, Lead Generierung, LinkedIn, Mittelstand, Online Besser Gefunden Werden, Online gefunden werden, Online Kampagnen, online marketing agentur, Social Media Marketing, Sozialen Medien, Twitter, Twitter Marketing Für Ihr Unternehmen, Wettbewerbsfähigkeit, Xing, Yahoo, YouTubeSie können online auffallen wenn Sie bestimmte Strategien anwenden die es Ihren Kunden und neuen Interessenten ermöglichen Sie besser zu finden. Es ist wie im wirklichen Leben, wenn Sie auffallen ziehen Sie die Aufmerksamkeit der um Sie stehenden Personen auf sich. Wenn nicht, dann interessiert sich niemand für Sie.

Aufzufallen und einen gewissen Wiedererkenn-Wert zu haben ist privat wichtig und im Geschäftleben notwendig. Das “sich abheben vom Mitbewerb” kann den unterschied zwischen Misserfolg und Erfolg bedeuten. Die richtige Nutzung von Social Media Marketing kann Ihrem Unternehmen dabei helfen bei Ihren potenziellen Kunden aufzufallen, so dass sich diese beginnen für Sie und Ihr Unternehmen zu interessieren!

Einfach mal ein Twitter oder Facebook Konto zu registrieren reicht nicht, genauso wenig wie es nicht reicht einmal in der Woche in ein Fitnessstudio zu gehen, wenn Sie sich vorgenommen haben beim nächsten Strandurlaub mit gestähltem Körper am Strand aufzufallen.

Social Media Marketing ist wie Triathlon. Wie beim Triathlon kommt es darauf an, in mehreren Disziplinen eine konstant gute Leistung über einen längeren Zeitraum zu zeigen. Bevor Sie sich zu einem Triathlon anmelden, sollten Sie unter Anleitung eines erfahrenen Trainers lernen, was wichtig ist um Ihr Ziel zu erreichen, sonst könnte das weniger erfolgreich für Sie enden! Genau so ist es mit Social Media Marketing.

Es wird mit Sicherheit sehr viele selbsternannte Experten geben, die Ihnen das Thema als einen Klacks verkaufen wollen, es wäre schön wenn das alles ein Klacks wäre, ist es aber nicht. Wie Sie diese leicht enttarnen habe ich hier in diesem Artikel beschrieben. Schützen Sie Ihr Unternehmen vor Möchtegern Social Media Experten

Bestandteile einer Wieder erkennbaren Online Positionierung

Die folgenden Punkte sollten Sie beachten sobald Sie in Bereich Social Media Marketing aktive werden, um Ihr Unternehmen wieder erkennbar online zu positionieren.

Ein guter Marketing Plan:

Um Ihren Absatz mit Hilfe von Social Medi Marketing zu erhöhen, sollten Sie als Unternehmen darauf achten, das Sie eine dafür festgelegte Planung mit zu erledigenden Aktivitäten und Zielen festsetzen. Bei einer konsequenten Umsetzung des Marketing Plans und der Nutzung der aktuell fokussierten Social Media Maßnahmen kann Ihnen das helfen, Ihre Umsatzziele zu erreichen.

Ein guter Marketing Plan beinhaltet eine SWOT Analyse des Unternehmens:

SWOT Analyse ist Strengths (Stärke), Weakness (Schwäche), Opportunity’s (Chance/n), Threats of the organization (Gefahren für das Unternehmen) Sie sollten diese Punkte kennen um Ihr Unternehmen wieder erkennbar online zu positionieren.

Versuchen Sie Kunden die Oft den Anbieter wechseln zu loyalen dauerhaften Kunden zu machen:

In der Regel hat jedes Unternehmen zwei Arten von Kunden, die von Unternehmen zu Unternehmen wechseln und die Kunden die loyal sind. Die loyalen Kunden bleiben immer bei Ihnen und diese suchen nicht nach Ihren Wettbewerbern um zu wechseln.

Die Kunden die oft wechseln sind die, die immer auf der Suchen auch dem besten Deal, dem neusten Trend sind, etc. Es ist wichtig die Zielgruppe der loyalen Kunden stetig im Auge zu behalten und die schon guten Geschäftsbeziehungen weiter auszubauen. Versuchen Sie auch festzustellen warum diese Kunden loyal zu Ihnen stehen, welche Gemeinsamkeiten haben sie alle? Vielleicht lassen sich einige Informationen verwenden um die weniger loyalen besser an Sie zu binden.

Die effiziente Nutzung der Medien:

Die effiziente Nutzung von Social Media Marketing hilft Ihnen dabei sich von Ihrem Mitbwerber abzuheben und Ihr Unternehmen effizient und wieder erkennbar online zu positionieren. Sie sollten Social Media nutzen um neu Produkte anzukündigen, bei Ihren Kunden um offene Bewertungen Ihrer bereits erhältlichen Produkte bitten. Kritik und Lob können Ihnen sehr Aufmerksamkeit einbringen. Das alles gratis.

Die Servicequalität die Sie Ihren Kunden bieten:

Ihre Webseite sollte in der Lage sein den Informationsbedarf Ihrer Kunden und Interessenten zu befriedigen. Sie sollten es Ihren Besuchern sehr leicht machen das zu finden was sie bei Ihnen suchen. Bieten Sie ein Forum für Lob und Kritik, offenen Support, das verringert auch im Anschluss Ihre Servicekosten!

Kennen Sie Ihren Mitbewerber:

Um Ihr Unternehmen erfolgreich wieder erkennbar online zu positionieren ist es wichtig zu wissen welche Maßnahmen Ihre Mitbewerber aktuell online durchführen. Informationen wie Kundenzufriedenheit, Produkte, Servicequalität, etc. sind sehr hilfreiche um sich ein Bild Ihres Mitbewerbers zu machen.

Fordern Sie JETZT Ihre Gratis Webseiten Analyse an

Geben Sie mir Ihr Feedback zu diesem Betrag und geben Sie Ihren Kommentar ab. Ich freue mich von Ihnen zu lesen!

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

Social Media In Deutschen Unternehmen, Eine Frage des Vertrauens

Social Media In Deutschen Unternehmen, Eine Frage des Vertrauens

Mit Social Media Marketing ist es wie mit allen technischen Neuerungen, was der Bauer nicht kennt das frisst er nicht!

So erging es dem Telefon, dem Radio, dem Fernsehen, Internet und Email und jetzt auch Social Media. Wobei ich hier mehr die Herausforderung von Seiten der Unternehmen sehe, ihren Mitarbeitern Vertrauen und eine gewisse Mündigkeit, im Bezug auf den Umgang mit Social Media, entgegen zu bringen.

Es ist nicht der Mangel an Willen der Unternehmen und Unternehmer aktuell davon abhält sich im Social Media Marketing zu betätigen.  Es ist die Angst vor dem Neuen und der Ungewissheit was die Mitarbeiter da so alles anstellen könnten mit den “bösen” Sozialen Netzwerken… Als ob es ein Geheimnis ist, wie im Rahmen einer Social Media Marketing Strategie zu verfahren ist.

Unternehmen wie IBM, Dell, Microsoft, Coca Cola, SAP, Pelikan und viele andere haben es schon sehr erfolgreich vorgemacht.

Interessierte Unternehmen, die Ihren Mitarbeitern eine gewisse Mündigkeit zusprechen, stellen sich schon jetzt vor Ihren Mitbewerbern in Social Media auf. Soziale Netzwerke wie Twitter, Facebook, LinkedIn, Xing, StudieVZ, etc., die sind es wo sich Ihre Kunden aufhalten. Privat sowohl als auch Businesskunden.

Eine spätere Aufholjagd könnte weitaus mehr kosten als eine rechtzeitige Positionierung in Ihrer Branchennische! Den [Die] letzten beißen bekanntlich die Hunde!

View more documents from inBlurbs.

 

Fordern Sie JETZT Ihre Gratis Webseiten Analyse an

Geben Sie mir Ihr Feedback zu diesem Betrag und geben Sie Ihren Kommentar ab. Ich freue mich von Ihnen zu lesen!

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

6 Schritte Für Gezielte Besucher Durch Squidoo Lenses

6 Schritte Für Gezielte Besucher Durch Squidoo Lenses

Was ist Squidoo?

Squidoo ist ein kostenlose Publishing-Plattform und Community, die es Ihnen leicht macht, sogenannte “Linsen” online zu erstellen. Ask, Besucher Durch Squidoo Lenses, Bing, effizienten Kundengewinnung, Gefunden Werden In Social Media, Google, inbound marketing, Lead Generierung, Online Besser Gefunden Werden, Online gefunden werden, Social Media Marketing, Sozialen Medien, Squidoo Lenses, Twitter Marketing Für Ihr Unternehmen, Wettbewerbsfähigkeit, YahooDie Themen die Sie in eine Lense einsetzen können: Produktbeschreibungen, Artikel, und jede Art von Onlineinhalten, einfach alles, was Sie oder Ihre Kunden interessieren könnte. Squidoo ist ein einfacher Weg, um Ihre Inhalte potenziellen Kunden zu präsentieren und interessierte Besucher auf Ihre Angebote zu ziehen.

Squidoo ist völlig kostenlos. Squidoo ist sehr flexible und Sie können jedes Thema einfügen was für Ihre Zielgruppe von Interesse sein könnte. Sie können Squidoo Lense über fast jedes Thema erstellen.

Sie können Ihr Unternehmen präsentieren, für jedes einzelne Produkt und Dienstleistung Ihres Unternehmens eine einzelne Squidoo Lenses erstellen. Der beste Weg Squidoo für Ihr Unternehmen zu nutzen ist es, einfach anzufangen! Die einfache Nutzung macht es Ihnen möglich innerhalb von 20 min. Ihre erste Squidoo Lense fertig zu haben!

Um Ihre Squidoo Lense online zu vermarkten gelten die gleichen regeln wie für jede andere Webseite.

Hier sind einige Möglichkeiten wie Sie Ihre Squidoo Lens vermarkten können:

1. Wählen Sie die Keywords, Suchbegriffe betreffend Ihrer Nische aus. Das können Sie mit  https://adwords.google.com/select/KeywordToolExternal Suchen Sie sich zwei bis drei Wort Suchbegriffe, sogenannte Keywords Phrases das hilft Ihnen das Ihre Squidoo Lense online besser gefunden wird.

Suchmaschinen lieben Squidoo Lenses und sehen Squidoo als Onlineautorität an!

2. Bewertungen und Kommentare. Lenses erhalten ihren Rang durch die Popularität – wie oft sie bewertet wurden.Es kann helfen wenn Sie sich vergleichbare Lenses anschauen die von anderen erstellt wurden, diese Bewerten und zu Ihren Lens Favoriten dazunehmen um noch mehr Besucher auf Ihre Squidoo Lens und dann auf Ihre Webseite zu leiten.

3. Verlinken Sie mehre Lenses untereinander. Sie können so viele Lenses erstellen wie Sie wollen, unbegrenzt. Sie können jedes Mal wen Sie einen Blog Post geschrieben haben eine neue Lens erstellen. Das kann Ihren Rang in den Suchmaschinen erhöhen und Sie werden noch besser gefunden.

4. Bookmarken Sie Ihre Lenses in Social Sites. Somit erhalten Sie Rückverweise  von Social Media Seiten wie Digg, Stumbleupon and Del.icio.us das kann Ihnen helfen noch sichtbarer zu werden innerhalb dieser Netzwerke. Dazu können Sie noch mögliche Bewertungen und Kommentare dafür erhalten und das hilft zusätzlich noch besser online gefunden zu werden.

5. Aktualisieren Sie Ihre Lens. Soabld Sie Ihre Lens aktualisieren, werden Ihre Besucher die Sei Bewertet haben darüber informiert. Das ist eine zusätzliche Möglichkeit um weitere interessierte Besucher zu Ihrem Angebot zu bringen!

6. Beteiligen Sie sich an Squidoo Groups. Melden Sie sich bei Squidoo Groups an und erhöhen Sie Ihre Reichweite. Squidoo ist ein großartiger Weg um gezielte Besucher zu Ihrer Webseite zu leiten.

Investieren Sie 20 Minuten und setzten Sie das Fundament für noch mehr gezielte Besucher und potenzielle Neukunden.

Erstellen Sie jetzt Ihre erste Lens und Ich wünsche Ihnen viel Spaß dabei so wie ich ihn hatte bei meiner Squidoo Lens.

Fordern Sie JETZT Ihre Gratis Webseiten Analyse an

Geben Sie mir Ihr Feedback zu diesem Betrag und geben Sie Ihren Kommentar ab. Ich freue mich von Ihnen zu lesen!

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!