4 Schritte wie Closed Loop Marketing Ihren Umsatz verbessern kann

Closed Loop Marketing Das Internet Business hat sich in den letzten Jahren stark entwickelt. Um ihr Business online zu vermarkten haben Unternehmen nutzen Unternehmen verschieden Strategien. Closed Loop Marketing ist eine davon und ein wichtiger Punkt wenn es darum geht aus generierten Leads Umsatz zu machen

Über Closed Loop Marketing

Unternehmen können Ihren Erfolg verstärken indem Sie ihr Closed Loop Marketing effektiv anwenden. In größeren Unternehmen übernehmen das unter anderem Internet Marketing Experten. Diese sorgen dafür dass Leads generiert und in einem Leadpflege Prozess effizient bearbeitet und angesprochen werden. Aber aus welchen Schritten besteht Closed Loop Marketing?

Dieser Artikel gibt Ihnen einen Einblick was Closed Loop Marketing ist und wie Sie es mit Hilfe von Marketing Experten nutzen können.

In jeder Branche gibt es Mitbewerber und Unternehmen investieren viel Geld, um von Ihrer Zielgruppe besser wahrgenommen zu werden als der Mitbewerber. Die Leadgenerierung ist ein Bestandteil dessen. Da Leadgenerierung ein Bestandteil ist, ist der effektive Einsatz des Marketingbudgets der andere Teil, durch den Einsatz der neusten Technologien um langfristig Budget zu sparen und mehr zu erreichen.

Vier Phasen des Closed Loop Marketing

Closed Loop Marketing hilft Unternehmen unter anderem durch Berichte, ihr Marketingbudget besser einzusetzen um langfristig bessere Ergebnisse mit weniger Kapitaleinsatz zu erreichen. Ein wichtiger Vorteil des Closed Loop Marketing ist es, das es dem Vertrieb hilft den Umsatz zu auf intelligente Weise zu verbessern. So werden die generierten Leads optimal bearbeitet, es fallen dann keine Geschäftschancen durch Raster oder werden gar übersehen und vergessen.

Es gibt 4 Phasen des Closed Loop Marketing diese sind:

  • 1. Managen Sie Ihre Besucher und vollziehen Sie deren Handlungsweise nach
  • 2. Messen Sie Ihre Besucher und stellen Sie deren Anforderungen und Interessen fest
  • 3. Erstellen Sie Datenbanken Ihrer Besucher und Kunden und nutzen Sie Marketing Automation Software
  • 4. Konvertieren Sie Leads zu Kunden im Rahmen eines durchdachten Lead Pflege Prozesses mit Hilfe von powerful Customer Relationship Management (CRM) Software

 

Lassen Sie uns hier tiefer in die essentiellen Schritte hineinschauen um erfolgreiches Closed Loop Marketing zur Leadkonvertierung umzusetzen.

Schritt 1: Managen Sie Ihre Besucher

Jedes auch online agierende Unternehmen nutzt interessante Inhalte um Besucher zu ihren Angeboten zu ziehen die auf Landing Pages zur Leadgenerierung landen und sich dort registrieren, um vom Vertriebsteam angesprochen zu werden.

Es gibt zahlreiche Software Tools die zuständigen Marketingmanagern bei Aktivitäten wie der Besucher Identifikation, Anzahl, etc. helfen können.

Ein Marketingtipp in diesem Zusammenhang ist es, sogenannte Trackking URLs zu nutzen die Besucherquellen erfassen können. Das könnte ein erster Schritt zu Ihrem Closed Loop Marketing sein um eine Datenbank mit Besucherquellen anzulegen, um diese Quellen mehr auf Ihr Business auszurichten.

Schritt 2: Identifizieren der Besucherinteressen

Ein weiterer wichtiger Punkt des Closed Loop Marketing ist es die Unterschied zwischen Besucher Interessen und Lead Interessen festzustellen. Interessierte Besucher kommen durch Ihre eigenen oder andere Branchenblogs, Sociel Media, Pay per Click Kampagnen, Foren, Pressemitteilungen und auf anderen Wegen auf Ihre Produktseiten

Wenn diese bei Ihnen finden was sie suchen und dadurch einen guten Eindruck Ihrer Angebote erhalten, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch das sie mittels registrieren auf der Landing Page mehr Informationen anfordern.

Schritt 3: Erstellen von Besucher und Leads Datenbanken mit Hilfe von Marketing Software

Diese generierten Leads bieten das Potenzial für Umsatzwachstum. Jeder Lead der zu Kunden wird ist zusätzlicher Profit für das Unternehmen. Wenn Sie separate Datenbanken für Ihre Besucher und Leads mit Hilfe von Marketing Software aufbauen dann können Sie sich mehr auf Quellen konzentrieren die Ihnen mehr zahlende Kunden gebracht haben als andere.

Schritt 4: Call to Action mit Hilfe von CRM Software

Sobald Sie Ihre Laeds haben, ist es an der CRM Software und Ihrem Vertrieb, ihre Fachkompetenz einzusetzen um in Ihrem Closed Loop Marketing die zukünftigen Kunden anzugehen.

Customer Relationship Management Software erleichtert den Lead Pflege Prozess, die Analyse und die Abläufe – Synchronisation zwischen Service – Support, Vertrieb und Marketing. Dies ist ein kritischer und wichtiger Punkt der Interaktion mit dem Kunden. Es gibt zahlreiche CRM Softwaren am Markt. Um herauszufinden welche CRM Software für Sie die richtige, im Rahmen einer strategischen Ausrichtung sein könnte, sollten Sie sich von Inbound Marketing Experten beraten lassen

Infographic: Social CRM Evolution

Infographic Social CRM Evolution

Beginnen Sie noch heute damit Closed Loop Marketing für Ihr Unternehmen umzusetzen, steigen Sie so Ihre Umsatz und senken Sie Ihre Marketingkosten. Inbound Marketing Experten können Ihnen dabei helfen.

inbound marketing assessment de

3 Gründe warum Sie Social Media Marketing für Ihr Restaurant auslagern sollten

Social Media Marketing für Restaurant Alle erfolgreichen Unternehmen haben eines gemeinsam. Sie haben ein großartiges Marketing und gehen auf die Wünsche Ihrer Kunden ein, Restaurants sind da keine Ausnahme.

Damit Restaurants neue Gäste bekommen, müssen diese zuerst einmal wissen das es Existiert und was es anzubieten hat. Ein Restaurant muss gefunden werden!

 

Wenn Sie ein Restaurant betreiben, oder Sie haben gerade ein neues eröffnet, dann könnte es Sinn machen Daily Deal Seiten wie Groupon, in den ersten sechs Monate zu nutzen um Ihren Bekanntheitsgrad zu erhöhen. So erfahren viele Menschen Gleichzeitig von Ihrem Angebot.

Sobald jedoch diese sechs Monate vorbei sind, sollten Sie eine ganzheitliche Marketingstrategie vorbereitet haben, um weiterhin neue Gäste zu gewinnen. Desweiteren sollten Sie daran arbeiten, Ihre bestehenden Gäste in regelmäßigen Abständen in Ihr Restaurant zu locken.

Aber was ist wenn Sie nicht die Fachkompetenz und die Zeit haben um das alles wirkungsvoll umzusetzen? Welche Strategie sollten Sie nutzen, welche bringt die besten Ergebnisse für Ihre Marketinggelder?

Inbound Marketing hat sich innerhalb der letzten zehn Jahre als erfolgreiche Marketingstrategie etabliert.

Tausende bekannte Marken nutzen die Inbound Marketing Strategie erfolgreich für Ihr Business. Darunter sind auch hunderte von Restaurants, Hotels und Coffee Bars. Dieser Artikel wird Ihnen eine Einblick verschaffen wie auch Sie für Ihr Restaurant Inbound Marketing nutzen können und worauf Sie achten sollten und welche Vorteile es für Sie bringt, sobald Sie diese Dienstleistung an eine qualifizierte Agentur auslagern.

Inbound Marketing hat sich als erfolgreicher und Budgetschonender Marketingtrend online etabliert. Durch Inbound Marketing generierte Leads haben einen bis zu 62% geringeren Cost per Lead und eine bis zu 55% höhere Konversion Rate.

Nachgewiesenermaßen übertrift Inbound Marketing Möglichkeiten wie TV, Radio, Print Media, Postwurfsendungen, Messen, Pay per Click, Plakate und Cold Calling.

Die meisten bekannten Marken und Tausende kleinerer Unternehmen jeder Größe sind zu Inbound Marketing übergegangen.

Um Inbound Marketing erfolgreich umzusetzen sind Fachwissen, Hingabe und Engagement notwendig. Unternehmen können enorm davon profitieren wenn Sie Profis, eine qualifizierte Inbound Marketing Agentur engagieren. Es macht Sinn das Marketing an externe zu geben, denn nur so können Sie sich auf Ihr Unternehmen konzentrieren und überlassen den Experten das Marketing.

Infographic: Dining and Restaurant Reservation Trends

mobiles restaurant marketing,mobiles marketing, sms marketing

Vorteile von Marketing Outsourcing für Restaurants

Ein Restaurant zu eröffnen ist vorteilhaft wegen der vielen Möglichkeiten die man hat damit Geld zu verdienen. Hunderte von Erfolgsgeschichten haben bewiesen dass mit Restaurants viel Geld verdient werden kann.

Systemgastronomie Ketten wie Burger King und KFC haben es bewiesen. Auch Persönlichkeiten aus dem Showbusiness haben Restaurants als profitable Einnahmequelle entdeckt um zusätzliches Geld zu verdienen.

Mit dem zunehmenden Wettbewerb haben auch lokale Restaurants damit begonnen online Marketing zu machen, Reservierungen und Bestellungen online entgegenzunehmen.

Mit der stärker werdenden Wettbewerbssituation ist es für Restaurantbetreiber zu einem muss geworden sich mit den neusten Marketingmöglichkeiten auseinanderzusetzen um sich von der Masse der Angebote abzuheben.

1. Durch Inbound Marketing online gefunden werden

Das wichtigste Werbemittel eines Restaurants sind zufriedene Gäste und die daraus resultierende Mundpropaganda. Das hilft dabei neue Gäste zu gewinnen. Darum ist es für den Restaurantbetreiber wichtig sich auf seine Kernkompetenzen zu konzentrieren und das Marketing an Experten außerhalb des Unternehmens zu übergeben um neue Gäste zu dem Restaurant zu leiten.

Die Hauptherausforderung des Inbound Marketing besteht darin das Restaurant auffindbar zu machen wenn potenzielle Gäste danach online oder offline suchen. Durch das beauftragen von Marketingexperten in diesem Bereich, die die neusten Strategien Taktiken und Tools nutzen, brauchen Sich Restaurantbetreiber nicht mehr um die sich ständig ändernden Marketinggegebenheiten, Trends und Strategien zu kümmern.

2. Marketing Experten helfen beim Social Media Marketing und Content Marketing

Social Media und Content Marketing in Form von Blogging erfreuen sich steigender Beliebtheit, da zukünftige Kunden immer stärker nach glaubwürdigen Quellen und Anbietern suchen um dort ihr Geld auszugeben. Content Marketing wird verstärkt genutzt um zukünftige Kunden auf sich aufmerksam zu machen. Als Beispiel: Unternehmen die bloggen haben bis zu 55% mehr Besucher auf Ihren Webseiten und Angeboten. Deshalb ist Content Marketing für Restaurants ein wichtiger Faktor.

Ein weiterer Faktor der für die Markenbildung eines Restaurants wichtig ist, ist es sich in Social Media zu positionieren und dort aktiv zu werden.

Es ist notwendig die jeweiligen Social Media Profile regelmäßig zu aktualisieren, interessante Inhalte einzustellen und mit der Zielgruppe zu kommunizieren. So erfassen auch Suchmaschinen schnell diese Inhalte und geben diese unter Umständen in ihren Suchergebnissen aus, was wiederrum weitere Besucher zur Webseite des Restaurants führt.

Ihre Zielgruppe in Sociel Media wird die Gelegenheit der Kommunikation mit Ihnen gerne annehmen wenn Sie ihnen die Chance dazu lassen.

Um das obige richtig zu machen ist es notwendig dass es von qualifizierten Profis umgesetzt wird.

3. Weniger Marketing Budget und eine risikofreie Marketingstrategie

Langfristig betrachtet ist Inbound Marketing der kosteneffektivste Weg um mehr Gäste zu gewinnen. Es ist einfach Ihr Marketing auszulagern, wenn Sie einer qualifizierte Inbound Marketing Agentur beauftragen, die Ihr Restaurant online und Offline noch bekannter macht.

Durch den Einsatz von verschiedene Methoden und kreativen Marketing, hilft Ihnen eine qualifizierte Inbound Marketing Agentur sich von Ihren Mitbewerbern abzuheben, besser wahrgenommen und einfacher von Ihren zukünftigen Gästen gefunden zu werden.

Zusammenfassung womit Sie rechnen können sobald Sie eine Professionelle Marketing Strategie ausführen?

  • A. Sie sparen bis zu 62% ihres Marketing Budgets
  • B. Heben sich von Ihren Mitbewerbern ab
  • C. Sie generieren einen massiven Umfang an Leads
  • D. Sie erreichen eine bis zu 55% höhere Lead Konversion Rate
  • E. Sie gewinnen mehr Kunden und steigern Ihre Umsätze

 

Das sind einige Beispiele wie Sie davon profitieren können sobald Sie Ihr Restaurantmarketing an eine qualifizierte Inbound Marketing Agentur auslagern. Lassen Sie Ihre Mitbewerber weit hinter sich und beginnen sie noch heute Ihr Inbound Marketing!

 

Weitere interessante Artikel:

 inbound marketing assessment de

Kundenakquise von Gestern oder wie ich effektiv meine Marke schädige.

unerwünschte telefonwerbungHeute habe ich in der Computerwoche einen Artikel „Kunden gewinnen mit wenig Geld„ gelesen.

Der Titel klang vielversprechend und ich war gespannt was ich dort interessantes erfahren werde. Aber dann…

Hier meine Gedanken zu diesen dort veröffentlichten tollen Tipps:

Es ist bei einigen sogenannten Werbeprofis leider immer noch nicht angekommen, dass sich das Kunden – Käuferverhalten (B2C und B2B) in den letzten zehn Jahren massiv verändert hat. Nicht zuletzt durch den rasanten Aufstieg von Sociel Media.

Vor zehn Jahren haben Unternehmen noch bestimmt, wie Sie draußen am Markt wahrgenommen werden wollen. Doch mit dem informierten Kunden (B2C und B2B) von heute geht das nicht mehr.

Heute bestimmt der Kunde wie Ihr Unternehmen draußen wahrgenommen wird!

Der Kunde von heute B2C und B2B verabscheut Outbound Marketing!

inbound marketing agentur

Unternehmen die Ihr Business auf diese, nicht mehr zeitgemäße Art und Weise vermarkten wollen, werden nur eines damit erreichen, das sie Ihre Reputation in Frage stellen und im schlimmsten Fall Ihre Marke massiv schädigen, ohne es zu wissen!

Der Kunde von heute möchte nicht mehr mit Angeboten telefonisch oder per Werbebrief belästigt werde.

Das glauben Sie nicht?

FRAGE: Wann war es das letzte Mal das Sie eine Geschäftsbeziehung mit jemand eingegangen sind der Sie ungefragt telefonisch kontaktiert hat, oder wann haben Sie das letzte Mal eine Postwurfsendung geöffnet und haben das enthaltene Angebot angenommen?

Die Chancen sind gut, dass die Aktivitäten auf die Sie nicht oder nur mit Abneigung reagieren, den selbigen negativen Anklang bei denen haben, die Sie versuchen auf die gleiche Art als Kunden zu gewinnen.

Der Kunde von heute will Angebote dann finden wenn er so weit und auch der Meinung ist, dass er diese jetzt benötigt.

Dazu geht er online ruft Google auf und tippt seine Suchbegriffe ein und die Informationen die er dort findet, führen ihn zu den entsprechenden Anbietern und Angeboten.

Jedes Unternehmen sollte sich diese Fragen stellen:

„Was werden unsere zukünftigen Kunden finden, wenn Sie online nach Produkten und Dienstleistungen suchen, die auch wir anzubieten habe? Werde sie uns finden oder nur meine Mitbewerber?“

Machen Sie einen Test. Gehen Sie zu Google und Tippen Sie Ihre Branchenbezeichnung, oder einen branchenrelvanten Begriff (nicht Ihren Firmennamen) ein. Wenn Sie auf der ersten Seite bei Google unter den Top fünf Ergebnissen erscheinen, dann herzlichen Glückwunsch. Wenn nicht, dann sollten Sie schnell handeln bevor es zu spät ist!

Gehen Sie neue Wege um die Aufmerksamkeit Ihrer zukünftigen Kunden zu gewinnen! Denn wenn Sie als Unternehmen weiter die gleichen ausgetretenen Trampelpfade nutzen wie alle andern dann werden Sie auch die gleichen Ergebnisse haben.

Es gibt  immer noch Unternehmer die denken dass ihnen nix passieren kann. Diese wurden bis jetzt leider immer eines besseren belehrt, früher oder später.

Naja, vielleicht ist das der natürliche ökonomische Selektionsprozess. Nur diejenigen überleben die mit der Zeit gehen. Die nicht mit der Zeit gehen, gehen mit der Zeit, das ist sicher!

Um als Unternehmen erfolgreich zu sein, reichen harte Arbeit und Fachkompetenz nicht aus! Sie sollten nach kreativen Wegen und Möglichkeiten Ausschau halten, die Aufmerksamkeit Ihrer Zielgruppe zu erregen um mit dieser in einen konstruktiven Dialog zu treten. Content Marketing und Social Media sind da gute Möglichkeiten.

Mit Content Marketing und Social Media verbessern Sie Ihre Chancen bei einer online Recherche in Google gefunden zu werden. Sie bauen sich einen Namen als fachkompetente und vertrauenswürdige Quelle auf und werden online auch als diese erkannt und ziehen so mehr zukünftigen Kunden zu Ihren Angeboten.

Infographic: Content Marketing

Content Marketing kunden gewinnen

Mehr Besucher auf Ihrer Webseite, bedeutet auch dass Sie mehr Leads –Verkaufschancen generieren. Diese können Sie dann anrufen um mit ihnen über eine mögliche Geschäftsbeziehung zu sprechen.

Werden Sie kreativ und beginnen Sie damit sich von der grauen Masse abzuheben!

 

Weitere hilfreiche Artikel finden Sie hier:

 inbound marketing assessment de

Multiplizieren Sie Ihre Marketingergebnisse. Kombinieren Sie In und Outbound.

inbound.marketing agenturWenn es um die Neukundengewinnung geht, dann ist Inbound Marketing nachweislich die erfolgreichste Marketingstrategie.

Mit Inbound Marketing bauen Sie Vertrauen auf, bevor Sie etwas verkaufen wollen. Ihre Zielgruppe lernt Ihr Unternehmen und Ihre Produkte kennen, bevor sie darüber nachdenkt etwas von Ihnen zu kaufen ohne das Sie sie mit Verkaufsparolen ansprechen müssen.

Das verbessert Ihre Chancen, dass Ihr zukünftiger Kunde Sie auswählt wenn er bereit ist etwas zu kaufen.

Studien der letzten fünf Jahre haben nachgewiesen, dass eine ernsthaft ausgeführte Inbound Marketing Strategie in einem bis zu 62% geringerem Cost per Lead und in einer bis zu 55% höheren Lead Konversion Rate resultiert.

Inbound Marketing besteht aus der Erstellung, Distribution und Vermarktung von wiedererkennbaren und interessanten Inhalten. Social Media Kommunikation, Lead Generierung, Lead Pflege, Lead Konversion und Closed-Loop Analyse um die Aktivitäten zu optimieren.

Überdies bauen Unternehmen, die Inbound Marketing ernsthaft umsetzen Vertrauen und Ihr Marke auf, so dass sie als vertrauenswürdige Quelle im Internet anerkannt werden. Diese werden online gefunden wenn zukünftige Kunden suchen, anstatt diese mit überholten Vertriebsaktivitäten zu belästigen

Infographic: The Inbound Marketing Multiplier

Inbound-Marketing-Multiplikator

 

Was bekommen Sie wenn Sie diese Marketing Strategie professional ausführen?

A. Sie sparen bis zu 62% Ihres Marketing Budgets
B. Sie heben sich von Ihren Mitbewerbern ab
C. Sie generieren einen massiven Umfang an Leads
D. Sie erreichen eine bis zu 55% höhere Lead Konversion Rate
E. Sie gewinnen mehr Kunden und steigern Ihre Umsätze

 

View more presentations from inBlurbs
inbound marketing assessment de

Werbeausgaben senken, Anzahl der Leads und Ihre Konversion verbessern

Social Media ist zu einem populären Distributionskanal geworden, das ist kein Geheimnis. Dennoch verlassen sich die meisten Marketingverantwortlichen auf bezahlte Werbung, trotzdem sie ihre Zielgruppe auch mit Hilfe von Social Media ohne bezahlte anzeigen erreichen können.

Advertiser Perceptions ein Unternehmen was auf Marktforschung in der Werbeindustrie spezialisiert ist hat festgestellt das:

Mehr als die Hälfte (59%) der US Marketingverantwortlichen planen Ihre Werbeausgaben in Social Media Plattformen wie Facebook innerhalb der kommen 12 Monate zu erhöhen.

top ten seiten um inhalte zu teilen

Die guten Nachrichten sind, dass 62% der Marketingverantwortlichen aussagen, das Social Media wichtig bis kritisch für Ihr Unternehmen ist. Die schlechte Nachricht ist das 59% von diesen die Aufmerksamkeit Ihrer Zielgruppe „kaufen“ wollen, anstatt sie sich zu verdienen und parallel dazu die den Cost per Lead um bis zu 62% zu senken.

Es ist ein guter Ansatz dort sichtbar zu sein wo sich die Zielgruppe befindet. Aber der Weg wie das umgesetzt wird ist wichtiger als ein großes Marketingbudget.

Mehr noch, ein großes Marketingbudget ist kein Garant für erfolgreiches Marketing.

Die beste Methode um langfristig die Aufmerksamkeit der Zielgruppe zu erlangen ist es etwas von Wert anzubieten. Informationen die wiedererkennbar und teilenswert sind.

Intelligentes Content Marketing hat bewiesen das es ein großartiger Weg ist um die Markenwahrnehmung zu verbesser, gezielten Traffic zur Firmenwebseite zu ziehen und diesen Traffic in Leads und Kunden umzuwandeln. Die populärsten Wege des Content Marketing sind Blogs, Social Media und Video.

optimierter content, content erstellung

Ein guter Weg um einen Dialog in Social Media zu beginnen ist es offene Fragen zu stellen. Die Zielgruppe nach Ihrer Meinung zu den veröffentlichten Inhalten zu fragen. So erhalten Unternehmen die Gelegenheit professionell, human und authentisch mit Ihrer Zielgruppe ins Gespräch zu kommen.

Unternehmen die Content Marketing ernsthaft einsetzen, berichten über Zuwächse Ihres Blog Traffic um bis zu 2000% und von Umsatzanstiegen um bis zu 40%.

Veröffentlichen Sie Inhalte die Ihre Zielgruppe interessieren. Das können Sie mit einem Corporate Blog schnell umsetzen.

online inhalte verteilen, online content verteilen

Wie kann Ihr Unternehmen von diesen Informationen profitieren?

  • 1. Werden Sie aktiv in Social Media. Vervollständigen Sie Ihr Profil.
  • 2. Suchen Sie nach relevanten Gruppen und Personen. Werden Sie Mitglied dieser Gruppen und vernetzen Sie sich mit den dort aktiven Personen.
  • 3. Achten Sie auf deren Diskussionen. Wenn Sie etwas Interessantes zu den Diskussionen beitragen können, dann machen Sie das, ansonsten hören Sie weiter zu.
  • 4. Beginnen Sie einen Corporate Blog. Schreieben Sie über Themen die Ihre Zielgruppe interessieren. Teilen Sie diese Artikel in Social Media und fragen Sie dort nach Feedback zu diesen.
  • 5. Erstellen Sie Landing Pages und bieten Sie dort exklusive und interessante Informationen zu Download an. So generieren Sie zielgerichtete hochwertige B2B Leads.
  • 6. Messen Sie Ihre Aktivitäten.
  • 7. Optimieren Sie Ihre Aktivitäten und wiederholen Sie das Ganze.

 

Die obigen Aktivitäten können Ihren Cost per Lead um bis zu 62% senken, Ihre Lead Konversion um bis zu 55% erhöhen und Ihren Umsatz auf intelligentem Wege verbessern

 

Weitere interessante Quellen:

 

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

 

Gratis Präsentation: 

Mit Inbound Marketing Ihren Umsatz steigern.

inBlurbs Inbound Marketing Praesentation

hier Präsentation gratis runterladen…

Wie Sie Ihre Lead Generierung mit Hilfe von Social Media meistern

social media lead generierungSocial Media hat schon längst bewiesen das e seine wertvolle Quelle für hochwertige Leads im B2C und B2B sein kann. Eine immer größere Anzahl an Marketingverantwortlichen sieht die Lead Generierung als größte online Marketing Herausforderung an.

Marketingverantwortliche, die bereits positive Erfahrungen mit dem Wert von Social Media Marketing für ihr Business gesammelt haben, wissen das Social Media der effektivste und günstigste Marketing Kanal ist.

Aktuelle Zahlen zeigen, das Unternehmen, die sich auf die Online Lead Generierung fokussieren, um das zweifache profitabler sind und einen um bis zu 62% geringeren Cost Per Lead erreichen, als jene die dies unterlassen.

In Social Media konzentrieren sich Marketingverantwortliche vorwiegend auf LinkedIn und Xing, dicht gefolgt von Corporate Blogs. Diese haben ihren Mehrwert als Quellen für eine hohe Anzahl an hochwertigen Leads nachgewiesen.

Eine Studie von Wildfire Interactive zeigt auf wie Unternehmen in Social Media eine bessere Markenwahrnehmung erreichen, Ihren Umsatz erhöhen, neue Partnerschaften bilden und ihre Marketingkosten verringern.

Wie können Sie von diesem Trend profitieren?

  • 1. Werden Sie aktiv in Social Media. Vervollständigen Sie Ihr Profil.
  • 2. Suchen Sie nach relevanten Gruppen und Personen. Werden Sie Mitglied dieser Gruppen und vernetzen Sie sich mit den dort aktiven Personen.
  • 3. Achten Sie auf deren Diskussionen. Wenn Sie etwas Interessantes zu den Diskussionen beitragen können, dann machen Sie das, ansonsten hören Sie weiter zu.
  • 4. Beginnen Sie einen Corporate Blog. Schreieben Sie über Themen die Ihre Zielgruppe interessieren. Teilen Sie diese Artikel in Social Media und fragen Sie dort nach Feedback zu diesen.
  • 5. Erstellen Sie Landing Pages und bieten Sie dort exklusive und interessante Informationen zu Download an. So generieren Sie zielgerichtete hochwertige B2B Leads.
  • 6. Messen Sie Ihre Aktivitäten.
  • 7. Optimieren Sie Ihre Aktivitäten und wiederholen Sie das Ganze.

 

Lesen Sies auch diesen Artikel: Werden Sie Social um von Ihren zukünftigen Kunden gefunden zu werden

Infographic: Digital Marketing Budget

digital-marketing-budget-trends-2012

 

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

 

Gratis Präsentation: 

Mit Inbound Marketing Ihren Umsatz steigern.

inBlurbs Inbound Marketing Praesentation

hier Präsentation gratis runterladen

Warum Sie Ihr Brand Massaging in Real-Time durchführen sollten

Echtzeitmarketing,Brand Massaging in Real-Time In der Vergangenheit waren Vermarkter abhängig von statischen, unflexiblen Kampagnen und Umfragen, die Tage, Wochen oder sogar Monate benötigten um ein Verständnis davon zu gewinnen wie die Zielgruppe auf das Brand Massaging reagiert.

Mit der digitalen Entwicklung Schritt zu halten, ist eine Herausforderung mit der sich jeder Marketingverantwortliche heute verstärkt konfrontiert sieht.

Heute ist es nicht mehr notwendig Tage, Wochen oder sogar Monate zu warten um ein klares Bild darüber zu erhalten wie das eigene Brand Massaging draußen am Markt wirkt.

Wenn wir uns die heutigen Möglichkeiten von Social Media vor Augen führen, dann haben Marketingverantwortliche, durch aktives zuhören und maßgeschneiderte Kommunikation die Gelegenheit ungefiltertes Echtzeit Feedback von ihrer Zielgruppe, über die Wirkung ihres Brand Massaging zu erhalten.

Diese Kommunikation kann online in Echtzeit angepasst werden um das Brand Massaging in gewünschte Bahnen zu lenken.

Intelligente Vermarkter müssen sich vom Kampagnen Modus und der „nach“ Kampagnen Auswertung verabschieden und damit beginnen, die Vorteile von Echtzeit Feedback und Echtzeitdaten im Konsens ihrer Marken Kommunikation konzentriert nutzen.

Eine der wichtigsten Fragen, denen sich Marketingverantwortliche gegenübersehen ist, wie ist die Reichweite meiner Marke?

Um von den möglichen Reichweiten eine Vorstellung zu erhalten, hier einige Daten anhand von Facebook: Ein durchschnittlicher Facebook Nutzer hat 130 Freunde und teilt Informationen durchschnittlich 0,65x.

Beispielrechnung der möglichen Reichweite bei Facebook

Wenn Ihre Facebook Firmen Seite 1000 Likes hat, dann wird jede Ihrer Nachrichten auf der Wall- Pinnwand derjenigen sichtbar, die Sie “geliked” haben, sobald Sie Nachrichten auf Ihrer Wall veröffentlichen.

Der durchschnittliche Facebook Nutzer hat 130 Freunde und somit könnte Ihre Brand Massaging folgende Reichweite erreichen:

1000 (Likes) x 130 (Freunde, durchschnittlich) = 130,000 – 1000 (Likes) = 129,000 (möglich Anzahl an Menschen die Ihre Brand Massaging zusätzlich zu den bereits besthenden 1000 erreicht)

Der durchschnittliche Facebook Nutzer teilt Informationen mit seinem Netzwerk durchschnittlich 0,65x. Das könnte die Reichweiter Ihrer Marke nochmals um bis zu 83.850 Personen vergrößern. Ihre mögliche Geasmt – Markenreichweite würde sich so auf ca. 212.850 Personen kumulieren.

Infographic: How Engaged is Your Brand?brand-marketing-with-social-media-infographic

Sie können eine “guten Namen” nicht kaufen. Sie können Ihn sich aber verdienen, Schritt für Schritt, Tag für Tag aufs Neue und immer ein Stück weit mehr.

Um Glaubwürdigkeit und einen Vertrauenswürdigen Markennamen aufzubauen und so eine stetig steigende Anzahl von zukünftigen Kunden zu erreichen, sollten Sie interessante, hilfreiche und wiedererkennbare Inhalte dort veröffentlichen, wo sich Ihre Zielgruppe aufhält. Im Internet und Social Media.

Im Web bist du das was du publizierst. Was bist du?

—David Meerman Scott

Damit Sie die Möglichkeiten, die Ihnen das Internet und Social Media bietet nutzen können, sollten Sie Ihr Marketing vom statischen, unflexiblen Kampagnen zum Real-Time Modus transformieren; Indem Sie Vorteile aus den täglichen Nachrichten, Geschehnissen und dem Social Media Vibe ziehen den Ihnen Ihre Zielgruppe gratis zur Verfügung stellt.

Was denken Sie über Echtzeitmarketing? Ich freue mich auf Ihr Feedback.

 

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

 

Gratis Präsentation: 

Mit Inbound Marketing Ihren Umsatz steigern.

inBlurbs Inbound Marketing Praesentation

hier Präsentation gratis runterladen

Ein einfacher Weg um ein Fünftel der Welt mit Ihrer Marke zu erreichen

Einfach, werden Sie auf Facebook aktiv!

Facebook CPC RateFacebook hat ca. 830 Millionen Nutzer weltweit, damit ist gemeint das Facebook ca. ein Fünftel der Welt abdeckt.

Facebook CEO Mark Zuckerberg sagt voraus das in 2012 etwa 1,43 Milliarden Menschen in sozialen Netzwerken aktiv sein werden. Damit werden dann ca. 63,2% der Internetnutzer mindestens ein soziales Netzwerk, einmal pro Monat besuchen werden. Das wird in 2013 auf 67,6% und 2014 auf 70,7% ansteigen.

Die Top 10 größten Länder (Facebook):

  • 1. United States 155,886,800
  • 2. India 45,018,540
  • 3. Indonesia 43,521,320
  • 4. Brazil 42,199,700
  • 5. Mexico 33,599,040
  • 6. Turkey 31,526,380
  • 7. United Kingdom 30,484,380
  • 8. Philippines 27,718,720
  • 9. France 24,100,240
  • 10. Germany 23,251,880

 

Das Suchvolumen bei Facebook hat mittlerweile das von Google überholt. Es sind nicht nur Konsumenten, die bei Facebook suchen. B2B Unternehmen suchen auch in Facebook, Twitter, LinkedIn, Google+ und andere soziale Netzwerke um Branchenrelevante Informationen und neue Geschäftspartner zu finden.

Social Media ist ein großartiger Weg um sein Business vorzustellen und persönliche Einblick zu gewähren. Ein Unternehmen hat so die Gelegenheit Persönlichkeit um die richtigen „Käufer Personen“ anzuziehen und mit diesen zukünftigen Kunden in Verbindung zu kommen, die nach entsprechenden Produkten und Dienstleistungen suchen.

Social Media hat in den letzten Jahren bewiesen, dass es einen positiven ROI bringen kann, wenn es richtig umgesetzt wird.

Immer mehr Unternehmen verstehen, das Social Media nicht ein kurzfristiger Sprint ist, sondern vielmehr ein Marathon, der eine bessere Sorgfalt fordert um einen langfristigen ROI zu erreichen.

Eine Studie von Wildfire Interactive zeigt auf, das Social Media Unternehmen hilft die Markenwahrnehmung, den Vertrieb und Partnerschaften zu verbessern um so die Marketingkosten zu reduzieren.

Infographic: Small Business + Social Media Use

Infographic Mittelstand und Social Media

Der Dialog mit Kunden über Social Media ist zu einem wichtigen Teil von erfolgreichen Unternehmen geworden.

Intelligente Vermarkter messen den Wert ihrer Social Media Kanäle. Sie wollen wissen welcher Kanal die besten Ergebnisse für ihr Unternehmen bringt. Einer der populärsten Kanäle ist Facebook. Etwa 44% der befragten Unternehmen geben an das Facebook für sie wichtig ist, da es ihnen dabei hilft neue Kunden zu gewinnen.

Eine funktionierende Strategie ist es, sogenannte Landing Pages mit den in Social Media veröffentlichten Artikeln zu verbinden. Die Leser der Inhalte werden im Zuge dessen zu den Landing Pages geleitet, wo sie sich registrieren können um weiter Informationen zu erhalten. So ist es möglich ein fundiertes Bild und einen nachvollziehbaren Cost Per Lead darzustellen.

Studien zeigen, das Unternehmen die sich hauptsächlich auf die Lead Generierung online fokussieren, um das zweifache profitabler sind als Unternehmen die das unterlassen.

Werden Sie jetzt aktiv und bauen Sie Ihren Außenposten in Social Media auf!

Sieben Schritte wie Sie für Ihre Marke einen Social Media Außenposten aufbauen:

  • 1. Melden Sie sich bei einem Social Network an. Vervollständigen Sie Ihr Profil.
  • 2. Suchen Sie nach Brancherelevanten Gruppen und Menschen. Werden Sie dort Mitglied und laden Sie diese User zu Ihrem Netzwerk ein
  • 3. Hören Sie den Diskussionen zu. Wenn Sie etwas wichtiges beizutragen haben, dann machen Sie das, ansonsten hören Sie weiter zu
  • 4. Starten Sie einen Corporate Blog. Schreiben Sie über Themen die Ihre Zielgruppe interessieren. Teilen Sie Ihre Inhalte In Social Media und Fragen Sie nach Feedback zu Ihrer Publikation
  • 5. Bauen Sie Landing Pages auf und bieten Sie exklusive Informationen zum Download an. So generieren Sie qualitativ hochwertige Leads für Ihr Business
  • 6. Messen Sie Ihre Aktivitäten und Ergebnisse. Nur was Sie messen können, können Sie auch optimieren
  • 7. Optimieren Sie Ihre Aktivitäten und wiederholen Sie diese

 

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

 

Präsentation: Mit Inbound Marketing Ihren Umsatz steigern.

inBlurbs Inbound Marketing Praesentation

hier runterladen

Wie private Air Charter Unternehmen von Inbound Marketing profitieren können

private air charter firmaSo wie die Marktführenden Luftfahrtunternehmen, befinden sich die private Air Charter Firmen auch in einem Wettbewerb um Kunden.

Private Air Charter Firmen müssen, wenn sie Ihr Business langfristig sichern wollen, von ihren zukünftigen Kunden online gefunden werden sobald diese danach suchen.

Private Air Charter Firmen sind darauf angewiesen, das ihre Zielgruppe online über sie spricht und ihre Marke so bekannter macht.

So lange bestehende und zukünftige Kunden online über Sie sprechen, haben sie realistische Chancen besser wahrgenommen zu werden und so auch weiter Kunden zu gewinnen.

Die Herausforderung:

Wenn Sie eine Suche mit dem Suchbegriff “Private air charter” durchführen, erhalten Sie ca. 2.740.000 Suchergebnisse bei Google.

private air charter firmen suchergebnisse bei google

Unter diesen Umständen, kann es für eine private Air Charter Firma schwierig werden, von ihren zukünftigen Kunden wahrgenommen und gefunden zu werden, alleine schon durch die große Anzahl der Suchergebnisse.

Eine private Air Charter Firma muss sich aus dieser breiten Masse ihrer Mitbewerber hervorheben um neue Kunden wie ein Magnet anzuziehen.

Mit Hilfe der erfolgsgeprüften Inbound Marketing Strategie kann ein privates Air Charter Unternehmen sich selbst eine unangefochtene Position im Vergleich zu ihren Mitbewerbern aufbauen.

Sobald Kunden nach privaten Air Charter suchen, dann gehen sie online und suchen bei Google, Yahoo und Bing. Kunden verlassen sich auch auf Empfehlungen von Freunden und Geschäftspartnern wenn sie private Air Charter Services suchen. Kunden nutzen auch Ihre sozialen Netzwerke wie FaceBook, LinkedIn, und Twitter um ihre Suche durchzuführen.

Drei einfache Fragen die Sie sich stellen sollten:

  • • Kann Ihr privates Air Charter Unternehmen bei Google gefunden werden, wenn Ihre zukünftigen Kunden nach privaten Air Charter suchen?
  • • Wissen Sie was über Sie oder ihren Mitbewerber online kommuniziert wird?
  • • Warum sollte ein Kunde gerade mit Ihrer privaten Air Charter Firma fliegen?
  • • Ist Ihre private Air Charter Webseite ein Vermögenswert oder eine Verbindlichkeit?

Marketing hat sich geändert und private Air Charter Firmen müssen dort sein wo sich ihre Kunden online aufhalten. Die Markt führenden Fluggesellschaften sind haben das bereits verstanden und setzen es erfolgreich um.

Private Air Charter Firmen sollten damit beginnen die Inbound Marketing Strategie für sich zu nutzen, um gefunden zu werden, mehr Verkaufschancen (Leads) zu generieren, Kunden zu gewinnen und mehr Umsatz zu machen!

Die Inbound Marketing Strategie fokussiert sich darauf, von Kunden online gefunden zu werden wenn diese nach Produkten oder Dienstleistungen suchen, die auch Ihre private Air Charter Firma anzubieten hat.

Mit Hilfe der Inbound Marketing Strategie „verdienen“ sich Unternehmen ihren Weg zum Kunden, dadurch das sie hilfreiche und wiedererkennbare Informationen in einem Corporate Blog und in Social Media und Foren veröffentlichen.

Inbound Marketing beinhaltet Content Erstellung wie Bloggen, Social Media Kommunikation, Lead Generierung, Leadpflege, Leadkonversion und Closed-Loop Analyse.

Content marketing social media

Content Erstellung

Content Marketing ist zu einem signifikanten Teil einer online Marketing Strategie geworden. Content Marketing hat sich als optimaler Weg erwiesen, die richtigen Besucher zu einer Firmenwebseite zu ziehen, um in Folge dessen diesen Traffic zu Besuchern und diese Webseitenbesucher zu Leads zu konvertieren.

Die populärsten Content Marketing Wege sind Blogs, Social Media und Video. Studien zeigen, dass 57% der Unternehmen die einen Corporate Blog betreiben, Kunden über ihren Blog gewinnen.

Wir empfehlen privaten Air Charter Firmen „buyer persona“ relevante und wiedererkennbare Inhalte in einem Corporate Blog zu veröffentlichen.

  • • Studien zeigen, das Unternehmen die bloggen bis zu 55% mehr qualitativ hochwertigen Traffic erhalten, als Unternehmen die nicht bloggen
  • • Studien zeigen auch, dass je höher die Anzahl der veröffentlichten Blog Artikel ist, auch damit der Webseitentraffic zunimmt

 

Social Media Marketing

Wir empfehlen privaten Air Charter Firmen auch in Social Media wir Facebook, Twitter, LinkedIn, Xing und einigen kleineren handverlesenen Netzwerken aktiv zu werden.

Social Media Marketing hat sich zu einem mächtigen Werkzeug entwickelt, um interessante Inhalte zu verbreiten, um ein breites Publikum zu erreichen.

Für Unternehmen, die sich in Social Media engagieren und eine authentische Präsenz in diesen Kanälen zeigen, eröffnen sich große Chancen, um mit ihrem Publikum in Kontakt zu kommen.

Dies führt zu einer Verbesserung der Glaubwürdigkeit und zu ungefiltertem Feedback der Zielgruppe. Das kann zu einer Verbesserung Dienstleistungen und Service führen.

Neue Studien zeigen, dass bis zu 65 Prozent der Kunden von heute von einem Unternehmen erwarten, auf Fragen, Kommentare und Beschwerden im Social Media zu reagieren. Studien zeigen auch, dass Unternehmen, die Social Media nutzen, um aktiv mit ihrem Publikum zu kommunizieren, erfolgreicher sind als Unternehmen, die dies unterlassen.

Infographic: How Airlines Have Taken flight With Social Media

private air charter firmen und social media

Lead Generierung

Inbound-Marketing hat bis zu 62% niedrigere Kosten pro Lead als herkömmliche Marketingstrategien. Durch Inbound Marketing generierte Leads haben eine 55% höhere Konversion-Rate als Leads die durch traditionelle Marketingstrategien generiert wurden.

  • • Studien zeigen, dass Unternehmen mit 17 + Landing Pages die Anzahl ihrer generierten Leads überproportional steigern

 

Lead Pflege – Lead Konvertierung

Eine Effektive Lead Pflege erhöht die Lead-Konvertierung um bis zu 55%. Was nicht heißt, dass Lead Pflege aus dem Verteilen von Verkaufsparolen besteht. Effektive Lead-Pflege ist ein Kommunikationsprozess mit dem zukünftigen Kunden, in dem der Lead hilfreiche und wertvolle Informationen erhält.

Das verbessert das Vertrauen und erhöht die Chancen, dass ein Lead dann mit Ihrem privaten Air Charter Unternehmen fliegt, wenn er dazu bereit ist, weil er die Quelle als vertrauenswürdig und seriös kennengelernt hat.

Closed-Loop Analyse

Alle Marketingaktivitäten müssen gemessen werden, um sicherzustellen, dass Sie auf dem richtigen Weg sind. Während dieser Closed-Loop-Analyse erhöhen Sie die Anzahl der erfolgreichen Aufgaben, messen, verbessern und wiederholen diese. Dies gewährleistet ein Schritt für Schritt Qualitätssteigerung und das allmählich von Marketing-Kosten um bis zu 62% sinkt.

Auf den Punkt gebracht, Inbound Marketing:

  • A. Ihr Unternehmen spart bis zu 62% des Marketingbudgets
  • B. Hebt Ihr Air Charter Business von Ihren Mitbewerbern ab
  • C. Steigert den Markenwert und verbessert Wahrnehmung
  • D. Erzeugt einen massiven Umfang an Leads
  • E. Eine bis zu 55% Lead Konvertierung
  • F. Steigert den Umsatz

 

Was denken Sie, habe ich etwas vergessen?

 

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

Whitepaper: Inbound Marketing for Private Air Charter Companies
Learn in this whitepaper how to get found on Google by future customers
when they are looking for private air charter services online.

Whitepaper Inbound Marketing for Private Air Charter Companies Marketing Whitepapers

Wie Inbound Marketing auf intelligente Weise PPC übertrifft

inbound marketing lead generierungeMarketer schätzt dass die online Ausgaben für PPC (Pay per Click) Marketing in sozialen Netzwerken dieses Jahr um bis zu 50% steigen werden.

Die Werbeausgaben in sozialen Netzwerken steigen das ist sicher! Immer mehr Unternehmen erkennen, das soziale Netzwerke großartige Kommunikationswerkzeuge sind um mit ihrer Zielgruppe in Kontakt zu kommen.

B2C und B2B Unternehmen haben realisiert, dass Entscheider in Social Media aktiv sind und versuchen diese durch bezahlte Werbung zu erreichen.

Es ist ein guter Ansatz dort sichtbar zu sein wo sich die entsprechende Zielgruppe aufhält. Aber der Weg wie Sie Aufmerksamkeit erregen ist wichtiger als ein großes Marketingbudget.

Mehr noch ist ein großes Marketingbudget kein Garant dafür das mit Ihren Aktivitäten erfolgreich sind. Das Gegenteil kann der Fall sein.

Intelligente Vermarkter nutzen PPC nur für eine kurze Kampagne und nicht als Ersatz für eine ganzheitliche Strategie.

Warum ist das so? Weil PPC keinen langfristigen Wert für Marketing hat. Denn sobald Sie Ihr PPC stoppen, stoppt auch Ihre Neukundengewinnung in diesem Kanal. Ein anderer Punkt ist es, das Sie mit PPC kein Vertrauen oder an Glaubwürdigkeit gewinnen. Jedermann kann sich durch ein entsprechend hohes Gebot die besten Keywords sichern. Sie können mit einem hohen PPC Budget kein Vertrauen oder Glaubwürdigkeit kaufen!

Wenn es um die Neukundengewinnung geht, dann ist Inbound Marketing nachweislich die erfolgreichste Marketingstrategie.

Studien der letzten fünf Jahre haben nachgewiesen, dass eine ernsthaft ausgeführte Inbound Marketing Strategie in einem bis zu 62% geringerem Cost per Lead und in einer bis zu 55% höheren Lead Konversion Rate resultiert.

Inbound Marketing besteht aus der Erstellung, Distribution und Vermarktung von wiedererkennbaren und interessanten Inhalten. Social Media Kommunikation, Lead Generierung, Lead Pflege, Lead Konversion und Closed-Loop Analyse um die Aktivitäten zu optimieren.

Überdies bauen Unternehmen, die Inbound Marketing ernsthaft umsetzen Vertrauen und Ihr Marke auf, so dass sie als vertrauenswürdige im Internet anerkannt werden. Diese werden online gefunden wenn zukünftige Kunden suchen, anstatt diese mit überholten Vertriebsaktivitäten wie Radio, TV, Postwurfsendungen oder Telefonanrufen und Verkaufsparolen zu belästigen

Infographic: Inbound Marketing auf dem Vormarsch

Infographic Inbound Marketing

Unternehmen die sich Inbound Marketing zu Nutze machen, lassen ihre Mitbewerber weit hinter sich. Inbound Marketing ist „Gehirn gegen Budget“ und langfristig gewinnt immer das Gehirn!

Weitere interessante Quellen:

 

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

 

Präsentation: Mit Inbound Marketing Ihren Umsatz steigern.

inBlurbs Inbound Marketing Praesentation

Hier runterladen!

Warum Sie die Generation Y online ins Auge fassen sollten

Generation Y Die Generation Y sind digital-affine Verbraucher in einem Alter von 18- 34 Jahren, die mit dem Internet und Social Media aufgewachsen sind. Die Generation Y kommuniziert online über Produkte und Dienstleistungen mit ihren Freunden in Social Media. Sie lesen und schreiben online Bewertungen und sind eher dazu bereit Produkte ihren Freunden zu empfehlen.

Die Generation Y hat immer mehr steigende Einnahmen und ist willens dieses Geld auch in Luxusgüter zu investieren.

Ein Umfrage durch American Express Business Insights hat herausgefunden, das Generation Y ihre Ausgaben online in 2011 um 31% erhöht haben im Vergleich zu 2010

Bekannte Marken haben schon lange diesen Trend erkannt und sind aktiv, dort wo sich die Generation Y online aufhält.

OK, aber was ist mit dem B2B Nutzen aus diesen Informationen?

Da Gen. Y auch älter wird, werden diese auch mit der Zeit einflussreichere Jobs und entsprechende Positionen in Unternehmen einnehmen und das macht sie schon jetzt zu einer interessanten Zielgruppe für die B2B Ansprache.

Für Sie, wenn Sie ein B2B Unternehmen sind, dann sollten Sie den Beispielen der großen und bekannten Konsumenten und Luxusmarken folgen und Ihre digitalen Außenposten im Internet und in Social Media aufbauen.

Da Gen. Y Nutzer aktuell größtenteils keine einflussreichen Positionen haben, sind diese trotzdem ein interessant Zielgruppe für Sie und Ihre Personalabteilung um dort die vielversprechenden Talente für Ihr Unternehmen anzuwerben. Das gibt Ihnen gleichzeitig die Gelegenheit mit Ihrer Marketingstrategie zu experimentieren um Ihre Aktivitäten Schritt für Schritt zu optimieren.

Sie sollten schon jetzt damit beginnen, in de kommenden Jahren ein starkes Netzwerk, Ihr Unternehmen als vertrauenswürdige und zuverlässige Quelle aufzubauen um damit die Wahrnehmung Ihrer Marke draußen am Markt zu stärken.

Das wird Ihnen genug Zeit lassen sich mit den Interessen der Gen. Y und deren „Way of Life“ vertraut zu machen. Sobald es darauf ankommt, sprechen Sie deren Sprache und sind klar im Vorteil im Vergleich zu Ihren Mitbewerbern. Diese Wissen und die dann bereits existierenden Netzwerk-Kontakte werde Ihr Business in den kommen zwanzig Jahren wesentlich einfacher machen.

You today’s activities will be your investment in your businesses future. In the first step you improve your human resources and get in touch with talent where they are around on the web and in social media. And for second you learn a lot about their interests and what they appreciate and what they do not like.

Infographic: WHO ARE THE MILLENIALS

die millennials verstehen, Generation Y

Ihre heutigen Aktivitäten sind eine Investition in Ihre geschäftliche Zukunft. Im ersten Schritt profitieren Sie davon, dass Sie Ihre Personalentwicklung optimieren und Ihre jungen Talente dort auf sich aufmerksam machen wo diese aktiv sind, im Internet und in Social Media. Als zweites lernen Sie viel über ihre Interessen und was diese Zielgruppe bevorzugt und was sie nicht mag.

Marketing Tipp: Verbessern Sie Ihre online Präsenz indem Sie unter anderem in Social Media aktiv werden. Beginnen Sie interessante und hilfreiche Inhalte zu Veröffentlichen. Das erreichen Sie mit Corprate Blogging, Videos, EBook und Whitepapers. Optimieren Sie Ihre Webseite und machen Sie aus ihr ein zentrales Marketingdrehkreuz, um mit Ihrer Zielgruppe zu kommunizieren und mögliche Gen. Y Arbeitsuchende anzuziehen.

Weitere Quellen:

 

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

 

Präsentation: Mit Inbound Marketing Ihren Umsatz um bis zu 13% steigern.

inBlurbs Inbound Marketing Praesentation

Hier runterladen!

Sichern Sie Ihren Anteil am 123% Zuwachs im Mobile Commerce

Oder wie mobile Geräte 90% Ihrer SEO Bemühungen ins Leere laufen lassen

mobile shopping, mobiles marketingIn der Vergangenheit war es für ein Unternehmen wichtig gutes SEO zu praktizieren um in Suchmaschinen, von ihrer Zielgroppe gefunden zu werden. Unternehmen haben ihre Webseiten und die veröffentlichten Inhalte regelmäßig mit den besten Keywords optimiert.

In den letzten Jahren kam noch Content Marketing hinzu und neue Möglichkeiten taten sich auf um in Suchmaschinen, von zukünftigen Kunden, die in Suchmaschinen und in Social Media suchen, gefunden zu werden. Aktuell ist die Erstellung von „Buyer Persona“ bezogenen Content ein MUSS um seine Chance zu wahren, von zukünftigen Kunden online gefunden zu werde.

Unternehmen sollten, bei der Identifikation ihrer „Buyer Personas“ erhebliche Sorgfalt walten lassen, wenn Sie Ihre Umsatzziele erreichen wollen. Intelligentes Content Marketing ist ein kritischer Faktor wenn es darum geht den richtigen zukünftigen Kunden, zu der Firmenwebseite zu ziehen und diesen als Lead zu registrieren und in Folge dessen zu einem zahlenden Kunden umzuwandeln.

Aber eine neue Art der Suche ist aufgekommen, wo einige der oben genannten Taktiken nicht mehr die gewünschten Ergebnisse bringen. Mobile Geräte haben den Globus erobert und aktuelle Zahlen sagen aus das ca. 260 Millionen Geräte im Einsatz sind. Diese Zahl steigt stetig an und wird bis 2014 auf eine Billion Geräte gesehen.

Wenn Nutzer mit ihrem Mobil Geräten beschäftigt sind, dann gehen sie nicht extra auf den Webbrowser um Google aufzurufen um ein Restaurant oder Einzelhandelsgeschäft zu suchen.

Sie schauen auf ihren mobilen Apps von Qype, Foursquare, Yelp, Gowalla, Facebook, Twitter, LinkedIn und anderen Anbietern, denn diese geben ihnen die benötigte Information sofort ohne umständliche Suche. Dazu erhalten sie noch durch Ihre Apps Infos wo sie die besten Plätze und Geschäfte finden.

Auch im B2B Sektor nutzen immer mehr CEOs Mobile Apps auf ihrem IPads, IPhone; Blackberry und Android, um nach Produkten und Dienstleistungen zu suchen. Dieser Trend steigt stetig an.

Suchmaschinen Traffic wird in der Zukunft abnehmen und Unternehmen die in Location Based Diensten wie unterwegs sind werden einen Zuwachs an mobilen Besuchern verzeichnen, da Nutzer immer stärker mobil unterwegs sind.

Consumer Trend in Mobile Commerce

2009-2010, % of consumers making 1 or more m-purchase

Quelle: Oracle / ATG

trend konsumenten in mobilen marketing

Was bedeutet das für Ihr Business?

Für Unternehmen heißt das, sich in Social Media Networks zu engagieren die aktuell populär sind und Mobile Apps im Angebot haben. Das ist der Weg um die Aufmerksamkeit zukünftiger Kunden zu gewinnen und diese langfristig auch zu behalten.

Infographic Mobile Warming

mobiles marekting, mobiler commerc

Marketing Tipp um von diesem stetig steigenden Trend zu profitieren.

  • 1. Optimieren Sie Ihre Webseite damit diese auch für mobile Geräte zugänglich ist
  • 2. Beginnen Sie Mobilnummern Ihrer Kunden und Interessente zu sammeln, damit Sie Ihr personalisiertes SMS Marketing beginnen können
  • 3. Passen Sie Ihre E-Marketing so an, das Ihre Mails auch von mobile Geräten aus gelesen werden können
  • 4. Bauen Sie Ihre digitalen Außenposten auf, beteiligen Sie sich in Social Media, Location Based Services und Rating Seiten
  • 5. Entwickeln Sie Ihre eigene mobile App um mit Ihrer Zielgruppe in Kontakt zu bleiben

Mit den obigen Aktivitäten können Sie Ihre Präsenz auf mobilen Geräten signifikant verbessern und so mehr zukünftige Kunden auf Ihr Business aufmerksam machen.

Was denken Sie über die mobile Entwicklung und die sich dadurch ergebenden Chancen?

Mehr interessante Quellen zum Mobile Commerce:


Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

 

Präsentation: Mit Inbound Marketing Ihren Umsatz um bis zu 13% steigern.

inBlurbs Inbound Marketing Praesentation

Hier runterladen!

 

Ist Ihnen Inbound Marketing auch zu teuer?

gier und geizDie Inbound Marketing Strategie fokussiert sich darauf, von Kunden online gefunden zu werden, wenn diese nach Produkten und Dienstleistungen suchen, die auch Ihr Unternehmen anbietet.

Mit Inbound Marketing, gewinnen Unternehmen das Vertrauen und die Aufmerksamkeit von Kunden, indem Sie interessante und wieder erkennbare Inhalte online, im Blog, Social Media und Foren publizieren.

Inbound Marketing beinhaltet: Blogging, Social Media, Lead Konvertierung, Lead Pflege und Closed-Loop Analysis

Die meisten Unternehmen haben nicht die Resurcen und das Wissen um eine ergebnisorientierte und erfolgreiche Inbound Marketing Strategie auszuführen.

Unternehmen haben meistens keine guten Schreiber in ihren Reihen, die in der Lage wären auf Ihre “Buyer Personas” zugeschnittene Inhalte wie Blog Artikel, Whitepaper, How Tos und E-Books in regelmäßigen Abständen zu verfassen.

Desweiteren haben sie keine in Haus SEO Experten, die ihnen dabei helfen können die interessantesten Keywords zu nutzen um in den Suchmaschinen besser gefunden zu werden.

Mehr noch, es fehlt das fundierte Wissen zum Umgang mit Sociel Media um eine effektive Art des Community Managements zu betreiben.

Aber der wichtigste Aspekt ist die Zeit all die Dinge zu tun die Verlangt werden.

Studien zeigen, das Unternehmen die alleine Versuchen Inbound Marketing umzusetzen, innerhalb von drei Monaten scheitern.

Was haben diese Firmen gewonnen, wenn Sie sich professionelle Hilfe „gespart“ haben und nicht eine fachkompetente Inbound Marketing Agentur angeheuert haben? Sie haben einfach gar nichts gespart, im Gegenteil. Sie haben Zeit, Geld und Resurcen verschwendet und keinen Cent mehr an Umsatz erzielt.

Wenn Sie von Inbound Marketing profitieren wollen, dann sollten Sie ernsthaft darüber nachdenken Profis für den Job zu engagieren!

Was bekommen Sie im Gegenzug, wenn Sie Inbound Marketing ernsthaft umsetzen?

  • A. Sie sparen bis zu 62% ihres Marketing Budgets
  • B. Sie heben sich von Ihren Mitbewerbern ab
  • C. Sie generieren einen massiven Umfang an Leads
  • D. Sie erreichen eine bis zu 55% höhere Lead Konversion Rate
  • E. Sie gewinnen Kunden und steigern Ihre Umsätze

 

Wie viel kostet professionelles Inbound Marketing?

Das ist eine gute Frage. Das ist so als ob Sie Fragen was ein Auto kostet. Welches Auto wollen Sie? Wollen sie ein altes Auto oder einen brandneuen Ferrari?

Das Inbound Marketing Honorar pro Stunde beginnt bei €100, abhängig von der Tätigkeit.

Sie können damit rechnen ab €2000/m – € 3000/m für einen Zeitrahmen von mindestens sechs Monaten, abhängig von den Dienstleistungen zu investieren. Jede ernst zu nehmende Inbound Marketing Agentur benötigt diesen Zeitrahmen um Ihr Marketing effektiv aufzubauen, um Ihnen zu helfen Ihre Umsatzziele zu erreichen.

Am Ende des Tages ist Inbound Marketing nachgewiesenermaßen das effizienteste und effektivste Marketing was Sie für Ihr Geld kaufen können.

Inbound-Marketing-Infographic

Habe ich hier etwas vergessen? Lassen Sie es mich wissen, unten im Kommentarfeld.

 

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

 

Präsentation: Mit Inbound Marketing Ihren Umsatz um bis zu 13% steigern.

inBlurbs Inbound Marketing Praesentation

Hier runterladen!

 

 

B2B Entscheider suchen verstärkt in Social Media

Das Internet ist und war immer eine Quelle von Informationen. Heute sind noch Entertainment und Shopping dazugekommen. Aber das Internet steht als Informationsquelle immer noch an erster Stelle.

Social Media Marketing,Social Media ROIVor Social Media haben Internetnutzer hauptsächlich bei Suchmaschinen nach Produkten und Dienstleistungen gesucht. Heute im Zeitalter von Social Media finden Produkte den Nutzer, durch Diskussionen, Content Sharing und Empfehlungen von Freunden und Followers. Sogar unterwegs haben wir durch mobile Geräte Zugriff auf diese Daten.

Diese Entwicklung ist auch dem B2B Bereich nicht verborgen geblieben.

Das Suchvolumen auf Facebook hat das von Google schon längst eingeholt. Es sind nicht nur Konsumenten die bei Facebook suchen. B2B nutzt auch Facebook, Xing, Twitter, LinkedIn, Google+ und andere soziale Netzwerke um nach Produkten, Dienstleistungen, Brancheninformationen und möglichen Geschäftspartnern zu suchen.

Niemand behauptet, das eine Dienstleistung oder ein Produkt was Tausende Euro kostet über Facebook verkauft wird. Aber der erste Kontakt kann dort gemacht werden und die weiter Gesprächen und Verhandlungen werden dann offline weitergeführt.

Social Media ist ein großartiger Weg um ein Unternehmen nach außen zu präsentieren. Ein Unternehmen erhält dadurch die Gelegenheit seine persönliche Seite zu zeigen, um die richtigen Interessenten zu ihren Angeboten zu leiten sobald diese danach suchen.

Alle Sociel Media Seiten haben auch mobile Apps. Diese Apps machen es möglich 24/7 in Social Media aktiv zu sein, egal wo man sich befindet. Nicht nur Teenager surfen it Ihren mobilen Geräten auf Social Media Netzwerken. Eine steigende Anzahl an B2B Entscheiden tut das auch!

“Untersuchungen der Werbeagentur TricomB2B und der University of Dayton School of Business Administration zeigten eine noch höhere Konzentration von B2B Entscheidern die Käufe von mobilen Geräten aus imitieren.”

Wie können Sie als B2B Unternehmen diese obigen Informationen praktisch verwende?

  • 1. Werden Sie aktiv in Social Media. Vervollständigen Sie Ihr Profil.
  • 2. Suchen Sie nach relevanten Gruppen und Personen. Werden Sie Mitglied dieser Gruppen und vernetzen Sie sich mit den dort aktiven Personen.
  • 3. Achten Sie auf deren Diskussionen. Wenn Sie etwas Interessantes zu den Diskussionen beitragen können, dann machen Sie das, ansonsten hören Sie weiter zu.
  • 4. Beginnen Sie einen Corporate Blog. Schreieben Sie über Themen die Ihre Zielgruppe interessieren. Teilen Sie diese Artikel in Social Media und fragen Sie dort nach Feedback zu diesen.
  • 5. Erstellen Sie Landing Pages und bieten Sie dort exklusive und interessante Informationen zu Download an. So generieren Sie zielgerichtete hochwertige B2B Leads.
  • 6. Messen Sie Ihre Aktivitäten.
  • 7. Optimieren Sie Ihre Aktivitäten und wiederholen Sie das Ganze.

Weitere Quellen:

 

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

Präsentation: Mit Inbound Marketing Ihren Umsatz um bis zu 13% steigern.

inBlurbs Inbound Marketing Praesentation

Hier runterladen!