inBlurbs Blog ist nominiert als einer von 20 Finalisten

socialmediaexaminer.com hat unter 570 Nominierungen, 20 Social Media Blogs als Finalisten ausgesucht.

Einer dieser 20 Finalisten ist der Blog von inBlurbs. In unserem Blog schreiben wir über Inbound Internet Marketing – SEO, Blogging, Social Media, Landing Pages, Lead Generation und Analytics.

Social Media Examiner, das weltgrößte online Social Media Magazin und hat zum Ziel Unternehmen dabei zu helfen die besten Social Media Tools wie Facebook, Google+, Twitter und LinkedIn zu nutzen um mit Kunden in Kontakt zu kommen und mehr Markenbekanntheit zu erreichen und ihre Umsätze zu erhöhen. Mehr als 450.000 Menschen lesen Social Media Examiner jeden Monat.

Technorati und AdAge stufen Social Media Examiner als einen der weltweit TOP 10 Business Blogs ein. Social Media Examiner hat mehr als 120.000 email Abonnenten.“

Wir sind stolz darauf mit diesen großartigen Blogs nominiert und im gleichen Atemzug genannt zu werden. Vielen Dank an alle unsere Unterstützer.

inblurbs nominated for top blog

 

Wie B2B Marketer Social Media nutzen können

social media b2bEine wachsende Anzahl von Unternehmen wie Intuit, Sysco, SAP, Cisco, GE Healthcare und AT&T nutzen Social Media für die Business Lead Generierung.

Eine aktuelle Studie von Sagefrog Marketing Group zeigt wie Unternehmen gelernt haben Social Media für ihr Branding zu nutzen.

4 Wege wie Unternehmen Sociel Media für sich nutzen können:

  • • Optimieren der Marken Wahrnehmung
  • • Humanize B2B companies
  • • Das B2B Unternehmen humaner darstellen
  • • Etablieren als Marktführer
  • • Vernetzten mit Kunden und Interessenten

Welche Plattformen, Taktiken und Strategien nutzen Unternehmen im Rahmen ihrer Social Media Ansprache.

Um sich in Social Media zu platzieren, setzen Marketing Experten professionelles Networking bei Seiten wie LinkedIn und Xing ein. Diese haben bewiesen dass sie effektiv für die Leadgenerierung funktionieren. Desweiteren nutzen sie Soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter und YouTube und vergrößern so ihre Reichweite um noch mehr zukünftige Kunden in anderen Kanälen zu erreichen.

„67% derB2C und 47% der B2B Unternehmen berichten, das Sie Kunden über Facebook gewonnen haben. 47% der Unternehmen die Twitter nutzen, berichten über Twitter neue Kunden gewonnen zu haben.“

Online Marketing wie Bannerwerbung wurde ersetzt durch nachweislich erfolgreiche Buyer Persona bezogene Erstellung von Inhalten die auch einen besseren ROI als PPC (PayPer Click Marketing) bringt.

Ein Corporate Blog ist für weitblickende Unternehmen zum Nummer Eins Marketing Werkzeug geworden. Die Macht von Blogging wächst massiv an und es werden monatlich 3 Millionen neuer Blogs freigeschaltet. [Technorati 2011 State of the Blogosphere Report]

In seinem aktuellen Report zeigt Technorati das 8% der Corporate Blogger, die full-time als Bestandteil Ihres Jobs Bloggen und das 13% der Unternehmer selbst für Ihr eigenes Unternehmen Bloggen.

Aktuelle Studien zeigen, das Unternehmen die einen Corporate Blog betreiben und dort regelmäßig neue Artikel veröffentlichen, 55% mehr Webseitenbesucher haben und 57% der Unternehmen die einen Corporate Blog betreiben, berichten Kunden über diesen gewonnen zu haben.

Es gibt keinen Zweifel daran das Content Marketing, Corporate Blogging, im Zusammenhang mit Social Media, definitiv Umsatztreiber für B2B Unternehmen sind.

Lernen Sie hier wie Sie Ihr Content Marketing starten können: 25x mehr Leads generieren mit Hilfe von Content Marketing

Infographic: Business To Business – Social Media

b2b social media marketing infographic

—-Welche Erfahrungen haben Sie mit Social Media für B2B gemacht?

 

Weitere wichtige Quellen:

 

inBlurbs Inbound Marketing Praesentation „Social Media“ ist kein ganzheitlicher Ansatz um Kunden zu gewinnen! Erfahren Sie in unserer Präsentation, wie auch Sie Ihre Umsätze in kürzester Zeit mit Hilfe der “risikofreien Inbound Marketing Strategie” steigern können. Präsentation hier runterladen.

 

 

 

 

Wie Sie 62 Prozent Ihres Budgets durch Inbound Marketing sparen

gefunden werden, mehr umsatzJedes Unternehmen will erfolgreich sein. Aber nicht jedes Unternehmen unternimmt auch alles Notwendige um erfolgreich zu sein. In den vergangen Jahren haben Corporate Blogging und Social Media sehr stark an Beliebtheit gewonnen, nicht zuletzt wegen ihres Erfolgs.

Dennoch gibt es immer noch eine Vielzahl von Unternehmen die diese erfolgreichen Marketingwerkzeuge nicht einsetzen und so wertvolle Gelegenheiten verschenken einen Marktvorteil zu erlangen.

In den vergangenen Jahren hat Inbound Marketing, das sich aus der strategischen Buyer Persona bezogenen Erstellung und Online Distribution von Inhalten, mittels Coporate Blogging, Social Media Engagement, Lead Generierung und Lead Konversion, Lead Pflege und der Messung durch Closed Loop Analyse zusammensetzt sehr stark an Popularität gewonnen.

Das Aufkommen von Inbound Marketing ist keine Modeerscheinung, sondern vielmehrdas Ergebnis messbarer und geprüfter Resultate, wie auch eine Studie des MIT zeigt.

ROI of HubSpot: An MIT & Babson Joint Study

Desweiteren ist eine Tatsache, das Unternehmen die sich vorwiegend auf die Online Lead Generierung fokussieren, 25x mehr profitabel sind als Unternehmen die das unterlassen.

 

Einige Beispiele warum Inbound Marketing so erfolgreich ist:

Erstellen von Inhalten

Unternehmen die einen Corporate Blog betreiben und in diesem regelmäßig neue Artikel veröffentlichen, haben 55% mehr Webseitenbesucher. 57% der Unternehmen die einen Corporate Blog betreiben, berichten Kunden über diesen gewonnen zu haben.

 

Social Media

67% derB2C und 47% der B2B Unternehmen berichten, das Sie Kunden über Facebook gewonnen haben. 47% der Unternehmen die Twitter nutzen, berichten über Twitter neue Kunden gewonnen zu haben.

 

Lead Generierung

Mit Hilfe von Inbound Marketing sinkt der Cost per Lead um bis zu 62%. Unternehmen sparen damit langfristig über die Hälfte Ihrer Kosten ein. Leads die mittels Inbound Marketing gewonnen werden, haben eine bis zu 55% höhere Konversion Rate. So gewinnen Unternehmen mit weniger Aufwand mehr zahlenden Kunden.

Da die Inbound Marketing Strategie aus Buyer Persona bezogenen Erstellung von Inhalten, Social Media Engagement, Lead Generierung, Lead Pflege und Closed Loop Analyse besteht; Deckt sie somit alle notwendigen Bereiche für eine erfolgreiche Marketing Strategie ab.

Einige Vorschläge um Ihr Inbound Marketing zu beginnen:

  • 1. Identifizieren Sie Ihre Buyer Persona (Laden Sie hier das Formular herunter)
  • 2. Erstellen Sie interessante und wiedererkennbare Inhalte (Blog Artikel, Whitepaper, E-Books, Fotos, Video, Pressemitteilungen und FAQs) für Ihre Buyer Persona.
  • 3. Verteilen Sie Ihre Inhalte Online mittels Ihres Corporate Blogs und in Social Media.
  • 4. Je mehr Sie veröffentlichen, desto besser. Dadurch wachsen die Anzahl Ihrer Webseiten und die Anzahl Ihrer Blogseiten im Netz. So bilden Sie immer mehr digitale Außenposten und verbessern mit jedem Außenposten Ihre Chancen von potenziellen Kunden gefunden zu werden.
  • 5. Mit der Anzahl der Blog Artikel, wachsen auch die Gelegenheiten, das andere Blogs und Webseiten einen Back Link – Rückverweis zu Ihnen setzen. Mit Ihrer erhöhten Webpräsenzschaffen Sie auch Vertrauen und werden mit der Zeit als Glaubwürdige Quelle anerkannt.
  • 6. Bauen Sie relevante Landing Pages auf und optimieren Sie diese durch klare Call to Action um Leads zu generieren.
  • 7. Pflegen Sie diese Leads mit interessanten Informationen und nicht mit Verkaufsangeboten.
  • 8. Messen Sie was Sie tun, optimieren Sie und wiederholen Sie was funktioniert.

 

Infographic: Inbound Marketing vs. Outbound Marketing

inbound marketing agentur

—-Was denken Sie über Inbound Marketing?

 

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

 

Präsentation: Mit Inbound Marketing Ihren Umsatz um bis zu 13% steigern.

inBlurbs Inbound Marketing Praesentation

Hier runterladen!

 

25x mehr Leads generieren mit Hilfe von Content Marketing

content marketingContent Marketing ist zu einem signifikanten Bestanteil erfolgreicher Online Marketing Strategie geworden. Content Marketing hat nachweisbar bewiesen, dass es kosteneffizient ist und erfolgreich dabei helfen kann Besucher zu Webseiten, diese Besucher zu Leads und in Folge dessen zu zahlenden Kunden umzuwandeln.

Die bekanntesten Arten des Content Marketings sind Bloggen, Social Media und Onlinevideo.

Aktuelle Studien zeigen, dass 57% der Unternehmen die einen Corporate Blog betreiben, angeben über diesen Blog neue Kunden gewonnen zu haben.

4 Gründe um einen Corporate Blog zu beginnen:

  • 1. Firmen die Bloggen erhalten bis zu 55% mehr Webseitenbesucher – Traffic
  • 2. Firmen die Bloggen erhalten bis zu 97% mehr Rückverweise – Inbound Links
  • 3. Firmen die Bloggen erhalten bis zu 434% mehr erfasste Seiten in Suchmaschinen – Indexed Pages
  • 4. Firmen die Bloggen erhalten bis zum 25x mehr Verkaufschancen – Business Leads

 

Social Media ist zu einem mächtigen Werkzeug geworden, um wiedererkennbare Inhalte an eine weitreichende Interessentengruppe zu verteilen.

Für Unternehmen die in Social Media Kanälen aktiv sind, können sich zahlreiche Gelegenheiten ergeben, mit ihren Zielgruppen in Kontakt zu kommen. Das führt zu einer stetig wachsenden Glaubwürdigkeit und ungefiltertem ehrlichem Feedback von Seiten der Zielgruppe. Das kann helfen den Service, Produkte und Dienstleistungen zu verbessern und den Kundenwünschen entsprechend anzupassen.

Aktuelle Studien zeigen, 65% der Konsumenten erwarten, dass eine Marke auch in Social Media den Anliegen der Zielgruppe zuhört und auf Anregungen, Beschwerden und Fragen Antwortet. Desweiteren zeigen aktuelle Untersuchungen das Unternehmen die in Social Media aktiv sind und mit Ihren Zielgruppen ehrlich und authentisch kommunizieren erfolgreicher sind, als Unternehmen die das nicht tun!

 

7 Gründe um Ihr Social Media Marketing zu beginnen:

  • 1. Erhöhen der Kunden Wahrnehmung im Markt
  • 2. Aufbaue langfristige Beziehung mit Kunden und Partnern
  • 3. In Echtzeit auf Kundenanfragen reagieren
  • 4. Produkten und Marketing-Kampagnen werden auf die Vorlieben der Kunden zugeschnitten
  • 5. Inc Echtzeit auf negativen Buzz reagieren und Problem lösen
  • 6. Marketingkosten senken
  • 7. Verbesserte Time to Market für Produkte und Dienstleistungen

 

Wenn Sie denken das Sie Steven Spielberg sein müssen um Videos erfolgreich für Ihr Marketing zu nutzen und positive Resonanz Ihren Umsatz betreffend zu erhalten, dann kann ich Sie beruhigen. Sie brauchen auch kein teures Equipment. Das einzige was Sie benötigen ist eine Video Kamera und zu Anfang leistet auch die Kamera aus Ihrem Handy gute Dienste.

Die erfolgreichsten Onlinevideos werden von ganz normalen Menschen aufgenommen und bei YouTube hochgeladen.

Um Videomarketing erfolgreich einzusetzen gibt es nur ein einziges Geheimnis: Einfach machen und je mehr desto besser. Veröffentlichen Sie Ihre Videos und lassen Sie Ihre Zielgruppe entscheiden.

 

6 Gründe um Ihr Video Marketing zu beginnen:

  • 1. 200% bis 300% mehr monatliche Besucher auf Ihren Webseiten
  • 2. 100% längere durchschnittlicher Aufenthalt auf Ihre Seiten je Besucher
  • 3. 3 Minuten durchschnittlicher Aufenthalt auf Ihre Seiten mit Videos
  • 4. 157% Mehr Zuwachs an Suchmaschinen Traffic
  • 5. 100% Mehr Einzel Besucher Ihren Webseiten
  • 6. 63% Mehr Zuwachs an Seitenaufrufen

 

Infographic: Content Marketing

Content Marketing Infographic

 

—Was denken Sie über Content Marketing? Nutzen Sie bereits eine oder alle drei der obigen Möglichkeiten?

 

Weitere interessante Quellen:

 

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

 

Präsentation: Mit Inbound Marketing Ihren Umsatz um bis zu 13% steigern.

inBlurbs Inbound Marketing Praesentation

Hier runterladen!

Wie Sie 55 Prozent mehr Kunden durch Inbound Marketing gewinnen können

inbound-marketing-lead-generationKunden werden heute mit einer Vielzahl von Angeboten überrollt. Dabei gibt es keinen Unterschied ob diese B2B oder B2C sind. Das macht es für Unternehmen sehr schwer aus der breiten Masse herauszustechen und von zukünftigen Kunden online gefunden zu werden.

Der wachsende Wettbewerb und die sinkenden Marketing Budgets machen die Lage und den zukünftige Ausblick noch schwieriger.

Unternehmen die erfolgreich bleiben wollen, sollten ihre Strategie und überdenken und sich neu positionieren um sich der Entwicklung anzupassen.

Heute reicht es nicht mehr nur „da“ zu sein. Mehr noch wenn Sie nur „da“ sind aber nicht dort wo sich Ihre Zielgruppe befindet, dann sind Sie auch falsch positioniert.

Was macht ein Unternehmen attraktiv und aus der Masse herausstechend und wie kann es seinen Marktanteil langfristig behalten und ausbauen?

Wie alles was Menschen unternehmen, gibt es verschieden Wege um das Ziel zu erreichen. Ein Weg ist „try and error“, oder Versuch macht Klug. Das dauert und man muss jede Mange Lehrgeld zahlen.

Ein weiterer Weg ist es, die Dinge genauso zu machen wie in der Vergangenheit, weil es ja in der Vergangenheit auch funktioniert hat. Nur ist es leider so, dass was in der Vergangenheit funktioniert hat, nicht zwingend auch in der Zukunft so funktionieren wird.

Oder Sie nutzen ein erfolgsgeprüftes System, das schon tausendfach bewiesen hat dass es funktioniert und in der Lage ist einen positiven ROI zu bringen.

Ein solches erfolgsgeprüftes System ist Inbound Marketing.

Was ist Inbound Marketing?

Die Inbound Marketing Strategie fokussiert sich darauf, von Kunden online gefunden zu werden, wenn diese nach Produkten und Dienstleistungen suchen, die auch Ihr Unternehmen anbietet.

Wie hilft mir Inbound Marketing?

Mit Inbound Marketing, gewinnen Unternehmen das Vertrauen und die Aufmerksamkeit von Kunden, indem Sie interessante und wieder erkennbare Inhalte online, im Blog, Social Media und Foren publizieren.

Woraus setzt sich Inbound Marketing zusammen?

Inbound Marketing beinhaltet: Blogging, Social Media, Lead Konvertierung, Lead Pflege und Closed-Loop Analysis.

 

Das MIT Sloan Institut hat in einer Studie herausgefunden, das Unternehmen die Inbound Marketing einsetzen erfolgreicher sind, als Unternehmen die andere Marketingmethoden nutzen.

Weitere Studien haben bewiesen, das Inbound Marketing:

  • A. Einen bis zu 62% geringeren Cost per Lead hat
  • B. Unternehmen hilft Sich massiv von ihren Mitbewerbern abzuheben
  • C. Unternehmen hilft einen massiven Umfang an Business Leads zu generieren
  • D. Hilft eine bis zu 55% höhere Lead Konversion Rate zu erreichen
  • E. Kunden zu gewinnen und nachhaltig Umsätze zu steigern

 

Um mit Inbound Marketing zu beginnen sollten Sie Ihren Corporate Blog beginnen und interessante, wiedererkennbare und teilens-werte Informationen veröffentlichen. Verteilen Sie diese Informationen im Internet und in Social Media. Messen Sie Ihre Ergebnisse, optimieren Sie Ihre Aktivitäten und Sie sind auf Ihrem Weg zu mehr Umsatz.

Infographic: Inbound Marketing

inbound marketing agentur

Gehen Sie intelligent vor und sparen Sie Zeit und Geld. Setzen Sie die Hubspot Marketing Automatisierungssoftware ein. Diese hilft Ihnen noch erfolgreicher zu werden. Hubspot hat über 4000 Unternehmen geholfen, deren Umsätze nachhaltig zu verbessern.

 

Video: Hubspot Marketing Automatisierungssoftware

LinkedTube

 

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

 

Präsentation: Mit Inbound Marketing Ihren Umsatz um bis zu 13% steigern.

inBlurbs Inbound Marketing Praesentation

Hier runterladen!

Social Media kann Ihre Reputation bedrohen

online reputationDie Anzahl der Unternehmen die sich in Social Media wie Facebook, Twitter, LinkedIn, Xing und anderen Plattformen und Foren engagieren nimmt täglich zu. Diese versuchen ihrer Zielgruppe besseren Service und Support anzubieten und eine stärkere Beziehung zu ihren aktuellen und zukünftigen Kunden aufzubauen.

Social Media ist ein großartiger Weg um die Markenreichweite zu vergrößern und mehr Kunden zu erreichen.

Aber Social Media kann auch zur Falle für diejenigen werden, die nicht wissen wie Sie ihre Online Reputation pflegen können.

Alles was ein Unternehmen online und in Social Media kommuniziert, kann sehr weit verbreitet werden und so auch enormen Einfluss auf die Reputation einer Marke haben.

In Sociel Media reden die Menschen über Ihren letzten Blog Artikel, Ihren Service, die Produkte, über Sie und Ihre Marke. Mit oder ohne Ihre Teilnahme.

Da Inhalte, die online in Sociel Media veröffentlicht werden, auch durch die Suchmaschinen wie Google, Yahoo und Bing erfasst werden, besteht die Chance dass diese auch in den Suchmaschinenergebnissen ausgegeben werden.

Für Sie ist es wichtig zu wissen, wo der Name Ihrer Marke im Gespräch ist, damit Sie angemessen darauf reagieren können. Deswegen ist es die beste Strategie um eine gute Reputation zu erhalten, dort aktiv zu sein, wo auch Ihre Zielgruppe über sie spricht. Das gibt Ihnen die Gelegenheit professionell zu antworten und auch Ihre Meinung zu vertreten.

Sie sollten auf Ihre Online Reputation achten, denn das Internet hat eine größere Reichweite als Kleinstadtgerede. Zukünftige Kontakte und Geschäftspartner werden dadurch beeinflusst was Menschen online über Sie finden.

Ihr Verhalten online und was andere dort über Sie sagen wird garantiert Einfluss auf Ihre Zukunft haben.

Um eine gute Reputation zu erhalten müssen Sie darauf achten WAS Sie, WO und WIE kommunizieren.

WAS Sie online und in Social Media veröffentlichen?

Sie sollten es vermeiden sich und Ihre Produkte zu sehr anzupreisen. Machen Sie nicht den Fehler, Social Media als Distributionskanal anzusehen und Ihre Kontakte mit dumpfen Verkaufsparolen zu langweilen.

WO veröffentlichen Sie Ihre Inhalte?

Veröffentlichen Sie Inhalte die zu Ihrer Zielgruppe passen und auch dort wo Ihre Zielgruppe aktiv und Ihre Inhalte willkommen sind. Deswegen müssen Sie aufmerksam Ihrer Zielgruppe zuhören und ihnen die Informationen zukommen lassen, die diese interessieren.

WIE Kommunizieren Sie?

Kommunizieren Sie immer auf professionelle und freundliche Art und Weise. Versuchen Sie fachkompetent und hilfreich zu sein und nicht wie ein Schulmeister.

So wie Sie sich im Internet präsentieren kann neues Geschäft und Respekt bringen. Um das zu erreichen sollten Sie sich die Zeit nehmen ein gutes digitales Branding und eine aussagekräftige online Biographie aufbauen.

Infographic: Reputation Management

reputation management

–Wie achten Sie auf Ihre online Reputation? Ich freue mich auf Ihren Kommentar.

Weitere wichtige Quellen:

 

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

Werden Sie gefunden und gewinnen Sie Leads auf intelligente Weise

Werden Sie gefunden und gewinnen Sie Leads auf intelligente Weise

Laden Sie den gratis Bericht hier runter

 

IBM Studie: Social Media Marketing steht weltweit an erster Stelle

social media marketing agenturEine aktuelle IBM Studie zeigt, das 82% der Marketingmanager weltweit, planen ihre Investitionen in Social Media, innerhalb der kommenden zwei bis fünf Jahre zu erhöhen.

Das sind interessante Daten, insbesondere da sich Social Media schnell entwickelt und immer mehr Unternehmen auf diesen Zug aufspringen. Somit sieht ein Zeitfenster von zwei bis fünf Jahren nicht mehr so ideal aus um mit aktuellen und zukünftigen Kunden, in Social Media ins Gespräch zu kommen.

Je mehr Unternehmen sich in Social Media engagieren, desto dünner wird die Luft, für die nachfolgenden. Diejenigen die später kommen werden mehr Resurcen aufwenden müssen um annährend ähnliche Erfolge zu erzielen und annähernd aufholen zu können. Den meisten wird es dennoch nicht gelingen.

Unternehmen die sich einen Wettbewerbsvorteil sichern wollen, müssen jetzt aktiv werden und nicht fünf Jahre warten.

Mehr noch, Unternehmen die sich entscheiden zu warten, werden vom Kundenradar verschwinden.

As social media is evolving at a very quick pace businesses also need to evolve to stay on track.

Content-Erstellung und Verbreitung in Social Media ist der Schlüssel um online gefunden zu werden. Ihre Zielgruppe sucht zuerst im Internet nach Produkten und Dienstleistungen, die auch Sie anzubieten haben. Wenn Sie nicht gefunden werden, dann entgeht Ihnen ein gewaltiges Umsatzpotenzial.

Die großen Suchmaschinen wie Google, Yahoo und Bing erfassen Inhalte aus Social Media. Wenn Sie Inhalte in Social Media verbreiten, dann haben Sie eine zusätzliche Chance online gefunden zu werden.

Was können Sie tun um Ihr Unternehmen zukunftsorientiert auszurichten?

Wenn Sie in den kommenden Fünf Jahren noch Geschäfte machen wollen und auch darüber hinaus, dann sollten Sie die Gelegenheit die Ihnen Social Media als Kommunikationskanal anbietet nutzen.

A. Melden Sie sich, Ihre Marke bei den bekanntesten Sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter, LinkedIn, YouTube, Flickr, Slideshare und weiteren relevanten Seiten und Foren im Internet an wo sich Ihre Zielgruppe aufhält.

B. Vervollständigen und passen Sie Ihre Social Media Profile an um eine durchgehende Markenwiederkennung zu unterstützen und so besser von Ihrer Zielgruppe wiedererkannt zu werden.

C. Hören Sie der Sociel Media Konversation zu und wenn Sie etwas Interessantes und Hilfreiches beizutragen haben, dann tun Sie das.

D. Beginnen sie einen Corporate Blog in dem Sie über Themen schreieben die Ihre Zielgruppe interessieren. Verbreiten Sie Ihre Artikel in Social Media und regen Sie Ihre Zielgruppe an Ihnen ihre Meinung zu sagen.

E. Trainieren Sie Ihre Mitarbeiter, damit diese überzeugende Botschafter Ihrer Marke nach außen werden und geben Sie ihnen, mit einer effektiven Sociel Media Policy die Sicherheit und Freiheit selbst zu entscheiden was sie nach außen Kommunizieren.

F. Messen Sie was Sie tun und verstärken Sie das was funktioniert und fahren Sie Aktivitäten zurück die weniger gut funktionieren.

G. Setzen Sie sich realistische Ziele! Seien Sie relaistisch was Ihre Sociel Media Aktivitäten angeht. Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut. Seien Sie geduldig, da jede Strategie ihre Zeit braucht um zu wirken und Ergebnisse zu zeigen. Social Media Marketing und Corporate Blogging sind da auch keine Ausnahmen.

Infographic: The ROI of Social Media

Infographic-Social-Media-fuer-Unternehmen

—Wie nutzen Sie Social Media und wie sind Ihre Ergebnisse? Ich freue mich auf Ihren Kommentar.

 

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

Werden Sie gefunden und gewinnen Sie Leads auf intelligente Weise

Werden Sie gefunden und gewinnen Sie Leads auf intelligente Weise

Laden Sie den gratis Bericht hier runter

 

9 Wege wie Unternehmen schnell und effektiv Social Media nutzen können

social media für unternehmenEine IBM Studie hat festgestellt dass etwa 26 % der Marketingleiter Blog beobachten und 40 % verfolgen Onlinekommunikation. Jedoch verlassen sich immer noch 82 % auf traditionelle Marktforschung um Ihr Marketing zu planen.

Wenn man die obigen Zahlen sieht, dann drängt sich hier der Verdacht auf, dass weniger Wert auf Kommunikation mit Zielgruppen gelegt wird als gedacht.

Unternehmen wie Coca-Cola, Nike, DELL, und Starbucks, nur um hier einige zu nennen zeigen wie wichtig die Kommunikation in Social Media ist. Unternehmen die sich in Social Media engagieren, zeigen ihrer Zielgruppe, das sie zuhören und offen für einen Dialog sind.

Als Unternehmen, das sich aktiv in Social Media bewegt erhalten Sie dort direktes Feedback zu Ihrem Unternehmen und Ihren Produkten. Das eröffnet Ihnen die Gelegenheit Ihre Produkte zu verbessern, weiterzuentwickeln so dass Sie langfristig Produkte produzieren die auf Ihre Zielgruppe abgestimmt sind.

Unternehmen die Social Media annehmen und in die Konversation mit ihren Zielgruppen eintreten, werden langfristig zu den Gewinnern gehören, da gibt es keinen Zweifel.

Studien beweisen, das Unternehmen die Ihre Kommunikation hin zu Social Media transformieren, mehr Vertrauen genießen und Ihr Brand Image verbessern.

Hier sind einige einfache Schritte wie unternehmen in die Social Media Konversation einsteigen können!

1.) Erstellen Sie einen Social Media Policy. Beispiele finden Sie online. Nutzen Sie diese um Anregungen zu erhalten.

2.) Werden Sie aktiv und erstellen Sie einen Corporate Blog. Veröffentlichen Sie dort Informationen die Ihre Zielgruppe interessieren.

3.) Teilen Sie diese Blog Artikel in Sociel Media wie Twitter, Facebook, LinkedIn und Xing wenn Sie einen Fokus auf B2B haben.

4.) Hören Sie aufmerksam der Social Media Konversation in den Netzwerken zu und wenn Sie etwas Interessantes beizutragen haben, dann machen Sie das. Ansonsten hören Sie weiter zu.

5.) Sobald Sie im Gespräch sind, sorgen Sie dafür dass die Konversation weiterläuft, indem Sie offene Fragen stellen, nach Empfehlungen und Kritik fragen und die Fragen Ihrer Zielgruppe beantworten.

6.) Seien Sie Ehrlich!

7.) Seien Sie authentisch!

8.) Wenn Sie Kritik erhalten, dann gehen Sie Professionell damit um! Kritik und Beschwerden sind großartige Möglichkeiten um mit Ihrer Zielgrupp ins Gespräch zu kommen und Ihren Standpunkt darzulegen. So zeigen Sie auch dass Sie an Feedback interessiert, Ihnen Ihre Kunden wichtig sind und Sie sich stetig bemühen sich zu verbessern.

9.) Messen Sie Ihre Aktivitäten. So können Sie sehen wohin Sie Ihre Aktivitäten führen und diese optimieren!

Da Social Media kein kurzfristiger Trend ist, der bald wieder verschwinden wird, sollten Unternehmen sehr schnell aktiv werden!

b2b social media marketing infographic

Wenn Sie glauben, dass Ihre Zielgruppe nicht in Social Media ist, dann führen Sie mal eben schnelle eine Suche durch. Suchen Sie nach Ihren Mitbewerbern und geben Sie auch Branchenstichworte ein. Vielleicht finden Sie dort den einen oder anderen Mitbewerber der mitten drin in Social Media ist, vielleicht schon im Gespräch mit Ihren Kunden!

—-Was sind Ihre Erfahrungen mit Social Media? Ich freue mich auf Ihren Kommentar.

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

Werden Sie gefunden und gewinnen Sie Leads auf intelligente Weise

Werden Sie gefunden und gewinnen Sie Leads auf intelligente Weise

Laden Sie den gratis Bericht hier runter

SCHOCK: Wie Sie schnell Ihre Glaubwürdigkeit verlieren? Kaufen Sie Adressen!

lead generierungGestern bin ich durch die Gruppendiskussionen von LinkedIn gegangen um zu sehen was es Neues gibt.

In der Gruppe “Online Lead Generation”, deren Mitglied ich bin, wurde ich fündig. Ich trage zu dieser Gruppe mit Informationen und Hilfe bei, sobald Themen angesprochen werden, bei denen ich helfen kann.

Aber gestern ging ich durch die Diskussion und dachte nur „Oh mein Gott“, sie sprechen über Adressenkauf! Das Worte „Glaubwürdigkeit verlieren“ gingen mir durch den Kopf.

Speziell ein Anbieter fiel mir ins Auge und ich nahm mir vor dessen Hintergrund zu prüfen! Dieser Anbieter behauptete, dass er „tausende Echtzeit Leads (Verkaufschancen, Interessenten) in jedem vertikalen Marktsegment generiert“!

Puhhh, das ist aber eine mutige Behauptung, dachte ich und wollte sehen was dahinter steckt! Ich habe daraufhin die Webseite gecheckt und raten Sie mal was dabei rauskam?

  • – Ein Alexa Rank von nur 2,170,186 (damit ist gemeint, das dieser Seite max. 5-10 Besucher täglich hat)
  • – 13 Google Indexed Pages (wenige Seiten, weniger Chancen von Suchmaschinen erfasst und von Kunden gefunden zu werden)
  • – Nur 92 Backlinks (Qualifiziert Rückverweise sind ein Punkt von effektivem SEO, um online gefunden zu werden, je mehr desto besser)
  • – Kein Corporate Blog (Content Marketing durch blogging ist der Schlüssel um online gefunden zu werden und um Leads zu generieren)
  • – Keine Präsenz in Social Media: Keine Facebook Business Page (43 Prozent aller Konsumenten sind Fans oder Followers, wer dort nicht aktiv ist hat keinen Zugang zu diesen)
  • – Keine Web DNA (Es ist nichts Aussagekräftiges über die Person oder das Unternehmen zu finden)

 

Ich habe dem Ansprechpartner zwei Fragen gestellt, auf die ich leider bis jetzt keine intelligente Antwort erhalten habe!

  • Q: Wie haben Sie eine Geschäftsbeziehung zu diesen Leads aufgebaut?
  • Q: Warum sollten diese Leads, bei den Unternehmen kaufen, an die Sie diese Leads verkaufen?

 

Diskussion Update

social media lead generierung

Wenn Sie der Diskussion folgen wollen, dann finden Sie diese hier.

 

Sie fragen sich bestimmt warum ich das gemacht habe?

Einfache Antwort: Ich war erschrocken über diese Überzogene Behauptung, dennoch hat mich mehr geschockt, das Unternehmen diese Art von Märchen glauben und dabei ihre Glaubwürdigkeit riskieren ohne es zu wissen!

Leads (Verkaufschancen, Kundenadressen) zu kaufen ist Zeit und Gelverschwendung und WIRD die Glaubwürdigkeit des Unternehmens beschädigen!

Wenn Sie Leads kaufen, dann können Sie ebenso gut die Gelben Seiten zur Hand nehmen und die Adressen von A-Z abtelefonieren.

Die Menschen, die Sie erreichen kennen SIE nicht, haben nicht darum gebeten von IHNEN kontaktiert zu werden und haben vorab KEIN Interesse an IHREN Produkten oder Dienstleistungen gezeigt!

Wenn Sie Leads – deren Adressen kaufen und diese Menschen mit ungefragt belästigen, dann zeigen Sie, das Sie kein Alleinstellungsmerkmal besitzen und Ihre Produkte und Dienstleistungen keinen Wert für diese Menschen darstellen!

Sie fragen warum?

Wenn es andersrum wäre, dann wären Sie nicht von gekauften Adressen abhängig! Stattdessen würden Sie Leads und Kunden automatisch gewinnen!

Bevor Sie darüber nachdenken, ob Sie Adressen kaufen wollen, sollten Sie sich lieber Gedanken darüber machen, warum Sie Adressen kaufen müssen und warum Sie selbst nicht genügend Empfehlungen und Leads von Ihren aktuellen Kunden erhalten?

Leads zu kaufen ist nur ein Tropfen auf den heißen Stein, der Ihre langfristigen Herausforderungen nicht lösen wird. Sie kommen damit Ihren Geschäftszielen langfristig nicht näher.

Das Gegenteil ist der Fall: Je länger Sie von gekauften Leads Abhängig sind, desto mehr sinken Ihre Chancen im Wettbewerb einen Vorteil zu erlangen!

Hören Sie auf Leads zu kaufen und beginnen Sie stattdessen Beziehungen, Vertrauen und Glaubwürdigkeit zu Ihrer Zielgruppe aufzubauen, indem Sie interessanten, wiedererkennbare und teilenswerte Inhalte, z.Bsp. mit Hilfe eines Corporate Blogs veröffentlichen. Beginnen Sie ein TwoWay Konversation in Social Media. Nur so können Sie wertvolle Leads generieren, die bis zu 55% bessere Umsetungsraten haben.

Starten Sie Ihr Inbound Marketing mit eigenen Corporate Blog, ASAP!

Englischer Artikel: 69% of Businesses Attribute Blogging to Increased Leads [Data]

Die Inbound Marketing Strategie fokussiert sich darauf, von Kunden online gefunden zu werden, wenn diese nach Produkten und Dienstleistungen suchen, die auch Ihr Unternehmen anbietet.

Mit Inbound Marketing, gewinnen Unternehmen das Vertrauen und die Aufmerksamkeit von Kunden, indem Sie interessante und wieder erkennbare Inhalte online, im Blog, Social Media und Foren publizieren.

Inbound Marketing beinhaltet: Blogging, Social Media, Lead Konvertierung, Lead Pflege und Closed-Loop Analysis

Inbound Marketing kann Ihnen helfen:

  • A. Bis zu 62% ihres Marketing Budgets zu sparen
  • B. Sich von ihren Mitbewerbern abzuheben
  • C. Massiven Umfang an Leads zu generieren
  • D. Eine bis zu 55% höhere Lead Konversion Rate zu erreichen.
  • E. Kunden zu gewinnen und ihre Umsätze zu steigern

 

“Werden Sie gesehen dann werden Sie auch besucht! “ 😉

Content-Marketing-Infographic

 

— Wie sind Ihre Erfahrungen mit gekauften Leads? Ich freue mich auf Ihren Kommentar.

 

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

Werden Sie gefunden und gewinnen Sie Leads auf intelligente Weise

Werden Sie gefunden und gewinnen Sie Leads auf intelligente Weise

Laden Sie den gratis Bericht hier runter

Social Media Marketing, oder wie man einen Elefanten frisst!

social media marketingDie meisten Unternehmen, die an Internet Marketing interessiert sind und besonders an Social Media Marketing, fühlen sich von den täglichen Aufgaben überfordert um ihre Ergebnisse zu erreichen!

Sie fühlen sich, als ob Sie eine Lawine an Aufgeben bewältigen müssen um die notwendigen Schritte durchzuführen.

Ich stimme dem uneingeschränkt zu! Inbound Marketing, das Aktivitäten wie Content Erstellung wie Blogging und die Vermarktung dieser Inhalte in den entsprechenden Sociel Media Kanälen umfasst, ist zeitaufwendig!

Wie bei allen anderen Marketingaufgaben, können Sie nicht erwarten alle notwenigen Aktivitäten auf einmal zu erledigen. Sie benötigen zudem einen strategischen Plan, in dem Sie Ihre notwendigen Inbound Marketing Aufgeben erfassen, planen und sich auch daran halten können. Disziplin ist hier ein wichtiger Faktor!

In den Titel oben, frage ich wie man einen Elefanten frisst? Ganz einfach, bissen für bissen! So verhält es sich auch mit Inbound Marketing.

Wie jede andere Aufgabe sollten Sie Ihr Inbound Marketing aufteilen. Sie haben mindestens fünf Arbeitstage zur Verfügung, die Sie nutzen können. Sie sollten feststellen, wie viel Zeit Sie täglich in Ihr Marketing investieren können. Von diesem Punkt an können Sie beginnen zu planen.

Inbound Marketing beinhaltet: Blogging, Social Media, Lead Konvertierung, Lead Pflege und Closed-Loop Analysis

Diese obigen Punkte sollten Sie beachten, wenn Sie Erfolg haben wollen!

Content erstellen – Blogging

Blogging ist der Haupterfolgsfaktor um Verkaufschancen sogenannte Leads zu generieren. Sie sollten auf jeden Fall bloggen, unabhängig von anderem Content den Sie noch zusätzlich veröffentlichen wollen.

Mit welcher Art von Content erreichen Sie Ihre Zielgruppe – „Buyer Persona“ am bestem?

Können Sie Ihre Zielgruppe mit Video, E-Books, Berichten, Whitepapers, Bildern, Blog Kommentaren oder anderem Content erreichen?

Stellen Sie fest welche Inhalte für Ihre Zielgruppe und Ihre Branche am besten passen. Damit ist nicht gemeint, dass Sie Mitbewerber kopieren sollen! Seien Sie kreativ! Wenn Ihr Mitbewerber E-Books veröffentlicht, dann veröffentlichen Sie Videos! Wenn diese Videos machen, machen Sie E-Books! Um Ideen und Inspiration zu erhalten, scheuen Sie bei anderen Branchen, welche Art von Inhalten diese veröffentlichen.

Social Media / Foren

Facebook, Twitter, LinkedIn und Xing sind großartige Möglichkeiten um von Ihrer Zielgruppe und zukünftigen Kunden wahrgenommen zu werden. Außerdem können Sie mit einem Social Media Engagement Ihr Off – Page SEO verbessern. Wenn Sie in Social Media aktiv sind und in die Konversation eintreten und Ihre Inhalte dort veröffentlichen und vermarkten, kann das Ihre Chancen in den Suchmaschinen gefunden zu werden, enorm verbessern.

Lead Generierung / Konversion

Content erstellen und die Vermarktung dieser Inhalte in Social Media sind optimale Werkzeuge um Webseitenbesucher zu SEO optimierten Landing Pages (Lead Capture Pages) zu leiten, diese in Leads – Verkaufschancen und in einem Leadpflege Prozess zu zahlenden Kunden umzuwandeln.

Lead Nurturing (Lead Pflege)

Wenn Sie Leads generieren, dann sollten Sie mit diesen Leads auch in ständigem Kontakt bleiben. Vermeiden Sie Verkaufsparolen! Stattdessen sollten Sie Verkaufschancen damit versorgen woran diese interessiert sind. Informationen, teilenswerte Inhalte, Problemlösungen, Fragen beantworten und einfach mit diesen in Kontakt bleiben. Bleiben Sie immer präsent!

Closed-Loop Analyse.

Analysieren Sie Ihre Ergebnisse und stellen Sie fest woher, aus welchen Kanälen Ihr Traffic, Leads und Kunden und Umsatz kommen. Verfeinern Sie aufgrund der Ergebnisse Ihre Aktivitäten so wie Ihren Content, Social Media Marketing, Lead Pflege und Analyse.

Widerholen Sie den gesamten Prozess und so weiter!

Beispiel: Täglichen Inbound Marketing Aufgaben.

Montag

  • Facebook 15 Minuten
  • Twitter 15 Minuten
  • LinkedIn 15 Minuten
  • Foren 15 Minuten

E-Mails prüfen / Leads 30 Minuten

Blogs kommentieren 30 Minuten

Blog Post Entwurf erstellen 30 Minuten

Dienstag

  • Facebook 15 Minuten
  • Twitter 15 Minuten
  • LinkedIn 15 Minuten
  • Foren 15 Minuten

E-Mails prüfen / Leads 30 Minuten

Blogs kommentieren 30 Minuten

Blog Post Entwurf erstellen 30 Minuten

Blog Post veröffentlichen 30 Minuten

Blog Post in Social Media vermarkten 30 Minuten

Mittwoch

  • Facebook 15 Minuten
  • Twitter 15 Minuten
  • LinkedIn 15 Minuten
  • Foren 15 Minuten

E-Mails prüfen / Leads 30 Minuten

Blogs kommentieren 30 Minuten

Blog Post Entwurf erstellen 30 Minuten

Donnerstag

  • Facebook 15 Minuten
  • Twitter 15 Minuten
  • LinkedIn 15 Minuten
  • Foren 15 Minuten

E-Mails prüfen / Leads 30 Minuten

Blogs kommentieren 30 Minuten

Blog Post Entwurf erstellen 30 Minuten

Freitag

  • Facebook 15 Minuten
  • Twitter 15 Minuten
  • LinkedIn 15 Minuten
  • Foren 15 Minuten

E-Mails prüfen / Leads 30 Minuten

Blogs kommentieren 30 Minuten

Blog Post Entwurf erstellen 30 Minuten

Blog Post veröffentlichen 30 Minuten

Blog Post in Social Media vermarkten 30 Minuten

Analyse Daten prüfen 15 Minuten

Verbesserungen 30 Minuten

Um von Ihrem Internet Marketing zu profitieren sollten Sie 2,5 Std. Pro Tag investieren, abhängig von Ihren Geschäftszielen. Sie können die obigen Aktivitäten auch auf Ihre Mitarbeiter und Kollegen aufteilen.

–Welche Erfahrungen haben Sie gemacht. Sind die obigen Information für Sie hilfreich?

Weitere Quellen:

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

Gratis Bericht:

12 Kraftvolle Wege Wie Sie Gewaltiges Traffic Auf Ihre Webseite Ziehen Können

besser gefunden werden bei google, bing ranking verbessern

Hier runterladen

 

4 Gute Gründe um einen Corporate Blog zu beginnen

corporate-bloggingDie Technorati Studie State of the Blogosphere 2010 zeigt wie wichtig Corporate Blogs, als Marketingwerkzeug für Unternehmen geworden ist.

Mit dem steigenden Bedarf neue und kreative Wege zu finden um die Aufmerksamkeit von potenziellen und bestehenden Kunden auf sich zu ziehen, haben sich Corporate Blogs zu einem Vertrauensbildenden Weg entwickelt, die Fachkompetenz zu zeigen und mit der Kundenzielgruppe in Kontakt zu bleiben.

Unternehmen wie IBM nutzen blogging um online besser wahrgenommen zu werden. Jeder Mitarbeiter bei IBM der Blogs veröffentlichen will, erhält die Gelegenheit über Themen die ihn interessieren zu schreiben und das unabhängig von der IBM Produktpalette.

Um durch Blogging online Aufmerksamkeit zu erregen sollten Unternehmen authentisch und human mit ihren Zielgruppen Kommunizieren. Das verstärkt den Erfolg des Corporate Blogs und des Social Media Marketings.

Unternehmen die Bloggen, vermarkten auch so ihre Blog Artikel und erweitern ihre Reichweite durch die strategische Nutzung von Social Media. Das führt zu einer gezielten Kommunikation mit ihrer Zielgruppe. Studien zeigen, dass 57% der Unternehmen die Bloggen, Kunden mit Hilfe ihres Blogs gewinnen.

Blogging verbunden mit der Macht von Social Media Sharing erhöht massiv die Reichweite von Blogartikeln und bringt diese Inhalte direkt in den Fokus der entsprechenden Zielgruppe. Diese jeweilige Zielgruppe ist interessiert an diesen Inhalten. Blog Artikel sind neben Social Media Netzwerken zu einer Informationsquelle geworden um im Internet nach Produkten und Dienstleistungen zu suchen.

Die Reichweite eines Corporate Blogs entscheidet über seinen Erfolg.

Potenzielle Kunden betreiben die Onlinesuche nach Produkten und Dienstleistungen verstärkt in Social Media und Blog.

4 Gründe um einen Corporate Blog zu starten:

  • 1. Unternehmen die Bloggen erhalten bis zu 55% mehr Webseitenbesucher.
  • 2. Unternehmen die Bloggen erhalten bis zu 97% mehr Rückverweise (Inbound Links) zu ihren Webseiten.
  • 3. Unternehmen die Bloggen haben bis 434% mehr erfasste Seiten bei Suchmaschinen.
  • 4. Unternehmen die Bloggen generieren bis zu 25x mehr Verkaufschancen (Leads).

 

Diese Zahlen sind gute Gründe um das starten eines Corporate Blogs in Erwägung zu ziehen.

Blogging ist der Grundstein einer Content Marketing Strategie. Sie können einen Corporate Blog mit einem überschaubaren Aufwand und Budget starten.

Es gibt einen Nachgewiesenen Zusammenhang, zwischen der Anzahl der veröffentlichten Inhalte eines Blogs, dem Webseiten Traffic und den generierten Verkaufschancen (Leads). Je mehr Artikel veröffentlicht werden, desto mehr Außenposten des Unternehmens können online von Interessenten gefunden werden.

Um mit Ihrem Blog erfolgreich zu sein, den Traffic, Reichweite und Leads zu erhöhen sollten Sie diese Punkte beachten:

  • – Veröffentlichen Sie interessante und teilenswerte Artikel.
  • – Beteiligen Sie sich in Social Media und in Top Foren um mehr Reichweite zu gewinnen.
  • – Melden Sie Ihren Blog in Top Blogverzeichnissen und Blogsuchmaschinen an.
  • – Bieten Sie gratis Berichte zu Download um das Interesse Ihrer Zielgruppe zu verstärken.

 

infographic Blog Economy

Es gibt keinen Zweifel darüber, das Unternehmen die Bloggen, einen Wettbewerbsvorteil gegenüber ihren Mitbewerbern haben die nicht Bloggen.

— Wie sind Ihre Erfahrungen mit Blogging für Ihr Unternehmen?

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

Gratis Bericht:

12 Kraftvolle Wege Wie Sie Gewaltiges Traffic Auf Ihre Webseite Ziehen Können

besser gefunden werden bei google, bing ranking verbessern

Hier runterladen!

Studie zeigt: 20 von 100 Kunden suchen in Google bevor sie kaufen

besser gefunden werden bei google, bing ranking verbessernInteressant ist das 20% der täglich stattfindenden Suchanfragen bei Google vorher NIE angefragt wurden. Jeden Tag haben Unternehmen somit die Chance von 20% der Suchenden gefunden zu werden, sofern Sie sich online Engagieren.

“Udi Manber, Google’s VP of Engineering, hat eine interessante Präsentation gezeigt wo er genau erklärt hat das 20 bis 25% der suchanfragen die Google täglich sieht, vorher NIE angefragt wurden.“

Wie kann man sich das vorstellen?

Menschen hören von Ihren Freunden von neuen Informationen zu Produkten und Dienstleitungen und gehen online zu den Suchmaschinen wie Google um diese zu finden.

Was bedeutet das für Ihr Unternehmen?

Immer mehr Menschen recherchieren online in Suchmaschinen und Social Media bevor sie kaufen! Die Chancen sind gut das ein entsprechender Anteil der Suchenden, nach Produkten oder Dienstleistungen suchen, die auch Ihr Unternehmen anzubieten hat.

Die Chancen sind auch hoch, dass diese von Ihrem Unternehmen vorher noch nie etwas gehört haben.

Hier haben wir dann auch Gleichzeitig Ihre große Gelegenheit von dieser Tatsache zu profitieren!

Hier sind einige Tipps wie auch Sie online besser wahrgenommen werden können:

Um online gefunden zu werden, müssen Sie dort aktiv sein wo sich Ihre Zielgruppe aufhält.

Der nachweislich beste Weg um im Web wahrgenommen zu werden ist es, Content Marketing zu betreiben!

Content Marketing ist einfach umzusetzen!

Sie sollten einfach alles an Inhalten online und in Social Media veröffentlichen und teilen was in Ihrem Unternehmen zur Veröffentlichung zu Verfügung steht.

Content –Inhalte ist einfach alles was online veröffentlicht werden kann. Darunter fallen Fotos, Artikel und Videos die Sie bei Flickr, Foren, soziale Netzwerken wie Facebook, LinkedIn und Xing veröffentlichen können. Videos und Dokumente können Sie auf Seiten wie YouTube oder Slideshare Ihrer Zielgruppe zugänglich machen.

Aber es ist nicht genug Ihre Inhalte zu veröffentlichen! Ihre zu veröffentlichenden Inhalte sollten richtige „Tags“ haben und Keywords optimierte Beschreibungen beinhalten, damit diese von Suchmaschinen besser erfasst und diese Inhalte auch von Ihrer Zielgruppe in den Suchmaschinen auch gefunden werden können.

Wenn Sie zum Beispiel Inhalte mittels Ihres Corporate Blogs veröffentlichen, dann wird jeder veröffentlichte Blog Artikel zu einem “Außenposten” Ihres Unternehmens, also zu einer weiteren Chance von Ihrer Zielgruppe gefunden zu werden.

Vermarkten Sie Ihre Blog Artikel in Social Media. Social Media Inhalte werden von den großen Suchmaschinen wie Google, Yahoo und Bing erfasst. Social Media Aktivitäten erhöhen Ihre Chancen bei den Suchmaschinen gefunden zu werden wenn potenzielle Kunden Ihre vorab genutzten Suchbegriffe verwenden, um nach Produkten und Dienstleistungen zu suchen die auch Ihr Unternehmen anzubieten hat. Social Media Marketing ist das NEUE SEO!

Unternehmen die Bloggen generieren bis zu 55% mehr Traffic und mehr Verkaufschancen als Unternehmen die nicht Bloggen!

Finden Sie weitere Möglichkeiten Ihre Inhalte online zu veröffentlichen. Machen Sie Content Marketing zu einem Bestandteil Ihrer Marketing Strategie.

Je mehr “Außenposten” Sie im Web aufbauen, desto mehr Chancen bauen Sie sich auf von Ihrer Zielgruppe dann gefunden zu werden, wenn diese nach Produkten und Dienstleistungen sucht, die auch Sie anzubieten haben.

Content Marketing verbessert die Markenwahrnehmung eines Unternehmens und kann dem Unternehmen Glaubwürdigkeit und Vertrauen, bei seiner Zielgrupp verschaffen. Je mehr interessante Inhalte ein Unternehmen online veröffentlicht, des höher sind die Chancen, das andere diese Inhalte auch interessant und sogar teilenswert finde und in Folge dessen mit ihrem Netzwerk teilen. Das kann die Reichweite Ihrer Marke in ungeahnte Dimensionen treiben und Interessenten erreichen die bis Dato nichts von Ihrem Unternehmen wussten!

Dieser Effekt kann sich sogar weiter vervielfachen! Je mehr Inhalte, desto mehr „Außenposten“, umso mehr Chancen das diese Inhalte von und mit anderen geteilt werden und Ihr Unternehmen in Folge dessen weitere potenzielle Kunden zu seinen Angeboten zieht.

Unternehmen die ernsthaft Content Marketing betreiben, erhalten so auch über Ihre „Außenposten“ im Web, die meisten Besucher direkt auf ihren Angeboten online. Diese Inhalte wurden vorab von Suchmaschinen erfasst und tauchen dann in den Suchergebnissen auf sobald jemand nach bestimmten Suchbegriffen sucht.

Intelligent agierende Unternehmen leiten den Traffic von ihren „Außenposten“ direkt zu ihren optimierten Landing Pages um aus Besuchern Verkaufschancen zu generieren und aus Verkaufschancen Umsatz zu machen!

 Content-Marketing-Infographic

Marketing Tipp: Beginnen Sie interessante und teilenswerte Inhalte im Web und in Sociel Media zu veröffentlichen. Je mehr Inhalte Sie veröffentlichen, desto höher steigen Ihre Chance von Ihrer Zielgruppen gefunden zu werden.

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

Werden Sie gefunden und gewinnen Sie Leads auf intelligente Weise

Werden Sie gefunden und gewinnen Sie Leads auf intelligente Weise

Laden Sie den gratis Bericht hier runter

 

Warum sollten Kunden ausgerechnet von Ihnen kaufen?

social media marketing

In einer Branche als fachkompetent angesehen zu werden, ist der wichtigste Schritt um mit potenziellen Kunden ins Gespräch zu kommen. Dabei sprechen wir noch nicht von einem möglichen Geschäft.

Warum sollten Interessenten gerade von Ihnen kaufen?

Damit Interessenten von Ihnen kaufen, müssen Sie in deren Augen Attribute haben die Ihre Mitbewerber aktuell nicht vorweisen können.

Wie können Sie sich in einem Konkurrenzmarkt von potenziellen Mitbewerbern so abheben, das Interessenten gerade Sie auswählen, um mit Ihnen Kontakt aufzunehmen, um mit Ihnen ins Geschäft zu kommen?

Wie können Sie sich abheben und Glaubwürdigkeit und Vertrauen Ihrer Zielgruppe als Nr. 1 Ansprechpartner in Ihrer Branche zu gewinnen?

content marketing für unternehmen

Hier sind einige Möglichkeiten, wie Sie sich in Ihrer Branche zur Branchen Nr. 1 machen können um mehr Kunden zu sich zu ziehen:

Betreiben Sie einen aktiven Corporate Blog

  • Unternehmen die Bloggen haben bis zu 55% mehr Besucher auf ihren Webseiten.
  • 57% der Unternehmen, die bloggen berichten Kunden mit Hilfe ihres Blogs gewonnen zu haben.
  • Unternehmen die Bloggen erhalten bis zu 97% mehr Inbound Links und haben in Suchmaschinen bis zu 434% mehr erfasste Seiten.
  • 57% der Unternehmen die Bloggen berichten, neue Kunden durch Ihren Blog gewonnen zu haben.

Veröffentlichen Sie Gast Posts

Gast Posts auf Branchenverwandten Blogs machen Sie bei neuen potenziellen Kunden bekannt, die Sie vorher nicht kannten. Auch hier haben Sie die Möglichkeit Ihre Fachkompetenz zu zeigen und weitere potenzielle Kunden, durch interessante und teilenswerte Inhalte zu Ihren Angeboten zu ziehen.

Veröffentlichen Sie umfangreiche Inhalte

Je zahlreicher und je umfassender Ihr Inhalte sind die Sie veröffentlichen, desto mehr können Sie Ihrer Zielgruppe, Ihre Fachkompetenz zeigen. Umfangreiche Inhalte können sein EBook, Whitepapers, und Webinare und 600 Wort Blog Artikel. Content is King. Je mehr interessante und teilenswerte Inhalte Sie veröffentlichen, desto mehr Außenposten Ihres Unternehmens schaffen Sie online. Je mehr Außenposten Sie online durch Content erstellen, desto höher steigen Ihre Chancen von potenziellen Kunden online gefunden zu werden.

Ein eigener Podcast

Eine alternative zu einem Blog ist ein eigener Podcast. Entweder nur Ton oder auch Video. In Ihren Podcast können Sie Branchenthemen diskutieren oder Fragen Ihrer Zielgruppe beantworten. Sie könne diesen Podcast bei Ihren Newsletteremfpänger vermarkteten und in Social Media teilen.

Vorträge auf Konferenzen, Messen und Events

Vorträge auf Konferenzen, Messen und Events sind wertvollen Marketingmöglichkeiten. Dort präsent zu sein kann Ihren Stellenwert in der Branche heben und Sie bekannter machen. Beginnen Sie auf kleineren Veranstaltungen und arbeiten Sie sich zu größeren Veranstaltungen hoch.

Durch Vorträge auf Konferenzen, Messen und Events haben Sie die Gelegenheit auch direkt mit ihren Zuhörern zu interagieren. Entweder während des Vortrags oder danach.

Beantworten Sie Fragen in Sociel Media

In den zahlreichen Gruppen in Social Media werden ständig Problem angesprochen und ragen gestellt. Beantworten Sie als Branchenexperte diese Fragen und zeigen Sie ihre Fachkompetenz. Yahoo Answers Gruppen bei Xing, LinkedIn, Branchen Foren, Blogs und Facebook sind ausgezeichnete Möglichkeiten um mit dem Beantworten von Fragen mit Ihrer Zielgruppe ins Gespräch zu kommen.

Content Marketing Infographic

Wichtig!

Lassen Sie Ihre Werbung zuhause! Machen Sie bloß keine Eigenwerbung in den obigen Medien. Das ist nicht im Geringsten notwendig.

Je präsenter Sie in den obigen Möglichkeiten sind, desto mehr potenzielle Kunden werden automatisch auf Sie aufmerksam.

In Folge dessen führt das Immer mehr potenzielle Kunden zu Ihren Angeboten. So gewinnen Sie auch mehr zahlende Kunden. Alleine dadurch das Sie sich dort bewegen und über Themen referieren die Ihre Zielgruppe interessieren!

Diese obigen Punkte sind dazu gedacht, die Aufmerksamkeit auf Sie zu lenken und Sie ins Gespräch zu bringen! Sobald das Gespräch begonnen hat sollten Sie sich hilfreich und Interesssant mit einbringen um Ihren Zielgruppen eine wertvolle Quelle zu sein!

Marketing Tipp: Veröffentlichen Sie interessante und teilenswerte Inhalte online und in Sociel Media. Nehmen Sie an Konversationen in Social Media teil und seien Sie ein hilfreiche und vertrauenswürdige Quelle für Ihre Zielgruppe. Je mehr Sie in dieser Richtung unternehmen, desto mehr Menschen werden auf Sie, Ihr Unternehmen und Ihre Produkte aufmerksam werden.

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

Weitere wichtige Artikel zu Social Media:

 

Gratis Präsentation: 

Mit Inbound Marketing Ihren Umsatz steigern.

inBlurbs Inbound Marketing Praesentation 300x224 4 einfache Wege um Ihre Events gratis und effektiv zu vermarkten

hier Präsentation gratis runterladen…

Wo ist der Social Media Return on Investment

Der Return on Investment von Social Media ist messbar, und das ist viel einfacher als Sie denken.

SocialMediaROIDafür benötigen Sie die richtige Plattform, die alle notwendigen Aktivitäten anzeigt, den Traffic, Lead Quellen und sich nahtlos in ein CRM und entsprechende Finanzsoftware integriert.

Um einen positiven ROI zu erreichen und auch darzustellen ist es notwendig einen ganzheitlichen Strategischen Ansatz zu fahren. Dafür bietet sich Inbound Marketing an.

Die Inbound Marketing Strategie fokussiert sich darauf, von Kunden online gefunden zu werden, wenn diese nach Produkten und Dienstleistungen suchen, die auch Ihr Unternehmen anbietet.

Inbound Marketing beinhaltet: Blogging, Social Media, Lead Konvertierung, Lead Pflege und Closed-Loop Analysis

Mit Inbound Marketing, gewinnen Unternehmen das Vertrauen und die Aufmerksamkeit von Kunden, indem Sie interessante und wieder erkennbare Inhalte online, im Blog, Social Media und Foren publizieren.

Mit Inbound Marketing Unternehmen verdienen ihr Weg zum Kunden, durch die Veröffentlichung von nützlichen Informationen in einem Blog, in sozialen Medien und Foren.

Ein ernsthaft ausgeführte Inbound Marketing Strategie spart bis zu 62% der Marketing-Budgets und erhöht die Lead Konversion Rate um bis zu 55%.

Eine Studie des “MIT – Massachusetts Institute of Technology – Sloan Institute” hat herausgefunden, dass Unternehmen, die Inbound Marketing einsetzen bis zu 13% Umsatzwachstum in einem Zeitraum von 18-24 Monaten, je nach Zielmarkt erreichen konnten.

Um messbare Ergebnisse zu erzielen und Ihren Umsatz m bis zu 13% zu erhöhen, ist es notwendig mehr zu tun, als ein wenig Twitter, Facebook, Xing und LinkedIn.

Social Media ist ein Kommunikationskanal. Also sollten Sie mit Ihrer Zielgruppe kommunizieren.

Über welche Themen sollten Sie mit Ihrer Zielgruppe kommunizieren? Einfach über alles, was mit Ihrer Branche zu tun hat und die Probleme Ihrer Zielgruppe löst.

Um dies effektiv umzusetzen ist ein Corporate Blog ein guter Weg. Hier können Sie hilfreiche Informationen veröffentlichen und eine Konversation, in Ihrem Blog in Form von Kommentaren und in Social Media beginnen.

Sie sollten auch weitere interessante Kanäle wie Foren und Branchenblogs in Erwägung ziehen um Ihre Zielgruppe auf sich aufmerksam zu machen.

http://inblurbs.com/wp-content/uploads/2011/08/b2b-social-media-marketing-infographic.jpg

Wenn Ihre Zielgruppe nach Produkten und Dienstleistungen sucht, die auch Ihr Unternehmen anzubieten hat, dann sucht diese Zielgruppe auf Google. Hier kann Ihre Zielgruppe in verschiedenen Kategorien suchen.

google searchAlles

Bildersuche

Videos

News

Shopping

Bücher

Blog

Diskussionen

Geben Sie hier Ihren Domainnamen ein und schauen in Sie in den verschiedenen Bereichen was Google über Sie weiß.

Sobald Sie sich einen Überblick verschafft haben, was Google über Sie weiß, prüfen Sie was Google über Ihre Mitbewerber zu berichten hat. 😉

Marketing Tipp: Seien Sie kreativ um Ihre Zielgruppe zu erreichen und lassen Sie so Ihre Mitbewerber weit hinter sich.

 

Wichtige Verweise:

 

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

 

Werden Sie gefunden und gewinnen Sie Leads auf intelligente Weise

Laden Sie den gratis Bericht hier runter!