4 Punkte wie Sie mit Facebook garantiert keine Kunden gewinnen

facebook marketing, social media lead generierung, Google+ marketing, social media marketingFacebook ist schon seit Jahren in alle Munde. Noch mehr seit dem Börsengang. Die einen meinen das Facebook für Ihr Geschäft nicht wichtig ist, die anderen gewinnen Kunden über Facebook.

Für die einen ist Facebook nur eine Konsumentenkiste und da sie selbst im B2B angesiedelt sind, engagieren sie sich nicht in Facebook. Andere B2B Unternehmen sind aktiv in Facebook und gewinnen nachweislich Mitarbeiter, Kooperationspartner und Kunden darüber.

Sie sehen die Meinungen sind geteilt. In „Gläubige“ und „Ungläubige“. Wobei die Erkenntnis das man mit zukünftigen Kunden, ob B2C oder B2B in Social Media ins Gespräch kommen kann, nichts mit einer Meinung zu tun hat, mehr aber mit Zahlen Daten und Fakten.

Informationen über Vorgehensweisen finden sich im Internet zu Genüge um zu lernen wie man sich als Unternehmen in Social Media effektiv und ergebnisorientiert positioniert. Wer hier kein Know-how im Unternehmen selbst hat, der sollte sich nach professioneller Hilfe umsehen und damit mein ich nicht „Webdesigner“ oder sogenannte „SEO Experten“!

Infographic: facebook marketing,b2b social media marketing infographic

Hier sind vier Wege wie Sie garantiert keinen Erfolg bei Facebook und Co. haben werden:

Punkt 1. Nutzen Sie Facebook nicht als virales Marketing Tool

Präsentieren Sie Ihr Unternehmen nicht bei Facebook. So werden Sie auch keine Kunden gewinnen, garantiert.

Punkt 2. Bauen Sie keine Markenpräsenz in Facebook auf

Wenn Sie keine Markenpräsenz in Facebook haben, dann werden Sie auch keine Leads generieren und somit auch keine Kunden über Facebook. Funktioniert 100%ig. Einer der besten Wege Interessenten nicht zu Ihrer Facebook Page zu ziehen ist es, erst gar keine FB Page aufzubauen, sollten Sie dennoch schon eine FB Page haben, dann vermeiden Sie es Facebook Apps zu nutzen, sonst könnten Sie vielleicht neue Kunden gewinnen.

Punkt 3. Nutzen Sie nicht die neusten Features von Facebook um Ihre Leadgenerierung zu verbessern

Teilen Sie nicht Ihre neusten Infos auf der neuen Facebook Timeline. Das könnte andere FB Nutzer dazu animieren mit Ihnen in Kontakt zu kommen und das wollen Sie doch sicher nicht?! Sie sollten es auch vermeiden die Pins und Sterne Ihrer FB Timeline zu verwenden, das bringt Ihnen ungewünschte zusätzliche Aufmerksamkeit und vielleicht „IGIT“ mehr Kunden.

Punkt 4. Bauen Sie sich bloß keine Community auf

Wenn Sie Ihre Community bei Facebook aufbauen würden, dann würden sich nur noch mehr potenzielle Kunden für Sie interessieren. Um das Ganze noch schlimmer zu machen, wollen Sie schließlich nicht Ihren Mitbewerber wehtun indem sie ihn abhängen, das würde diesen bestimmt traurig machen und so ein “gemeiner“ Mensch sind Sie nun wirklich nicht, oder? Also Finger weg vom Aufbau einer eigenen Community!

Sie sehen, wenn Sie diese vier einfachen Punkte befolgen, dann haben Sie garantiert keinen Erfolg bei Facebook und Co.

social media lead generierung, Google+ marketing, social media marketing

Wie B2B Marketing auch kleine Unternehmen erreichen kann

local mobiel marketingIm März 2012 stellten die Marketing Agentur Cargo und das Inc. Magazine fest, das 52% der klein und Mittelständler aussagten das große Unternehmen sie nicht effektiv mit ihrer Marketingbotschaft ansprechen.

Mehr noch, 43% – 45% der befragten Klein und Mittelständler stellten fest, das große Unternehmen sich keine besondere Mühe geben ihre individuellen Bedürfnisse zu verstehen.

 

 

Die meisten der befragten Unternehmer führen Ihre Geschäftsnotwendigen Aktivitäten selber durch. Darunter fallen auch Finanzen, Marketing, Vertrieb und Service. Ihre Zeit ist vollkommen ausgebucht mit Arbeit und meisten sitzen sie auch nicht den ganzen Tag am Schreibtisch hinter einem Computer. Sie gehen ihrem Job nach und sind beschäftigt mit Mitarbeitern und Kunden.

Da sie den ganzen Tag im Einsatz sind, stellen sie eine ideale Zielgruppe dar, die mit Hilfe mobiler Endgeräte wie Smartphone und iPad erreicht werden kann.

Wenn B2B Marketing diese Zielgruppe erreichen will, dann sollten sie auch dort sein wo diese Klein und Mittelständler sich digital aufhalten und diesen auch einfache Möglichkeiten geben einen Kontakt herzustellen.

Eine wachsende Zahl an Klein und Mittelständler wertet ihre mobilen Endgeräte als geschäftlich höchst relevant und sagen aus, das dies der Weg ist wie man sie hauptsächlich erreichen kann.

 

Infographic: Local Mobile Saearch

lokale mobile suche

 

Was müssen B2B Marketingverantwortliche beachten wenn sie mit Klein und Mittelständler in Kontakt kommen wollen?

  • 1. Machen Sie Ihre Seite Mobil-freundlich. Klein und Mittelständler lieben Ihre mobilen Geräte wie Smart Phones und iPads und es macht Sinn, die für sie bereitgestellten Informationen so anzubieten, das Klein und Mittelständler diese auch konsumieren können
  • 2. Verfeinern Sie Ihr E-Mail Marketing, so das Ihre Nachrichten leicht von unterwegs gelesen werden können. Die meisten E-Mails werden von mobilen Endgeräten aus gelesen
  • 3. Werden Sie aktiv in Social Media. Alle bekannten Social Media Seiten wie Twitter, Facebook, LinkedIn, Xing, etc. haben eigen Mobile Apps im Angebot. Sie können Klein und Mittelständler so auch Unterwegs mit Ihrer Marke und Ihren Angeboten erreichen
  • 4. Beginnen Sie damit interessante und teilenswerte Inhalte für Ihre Zielgruppe “Klein und Mittelständler“ zu erstellen und im Internet und Social Media zu veröffentlichen. Das verbessert die Wahrnehmung Ihrer Marke und vergrößert ihre Reichweite, desweiteren bauen Sie damit Vertrauen am Markt auf
  • 5. Kommunizieren Sie freundlich und professionell. Antworten Sie auf jeden Kommentar und auf jede Anfrage. Dabei spielt es keine Rolle ob die Anfrage öffentlich über Social Media oder per Support Ticket reinkommt.

 

inbound marketing assessment de

Social Media Kommunikation mal anders – Filofax :(

mein din a5 filofaxBei der täglicher Durchsicht meiner zahlreichen Netzwerke bin ich auf eine interessante Kommunikation der Firma Filofax bei Facebook gestoßen.

Wir alle kennen diese in Leder eingebundenen Organizer, unter anderem auch bekannt geworden durch den gleichnamigen Film „Filofax Ich bin du und du bis nichts“ von Arthur Hiller mit James Belushi und Charles Grodin in den Hauptrollen.

Ich bin seit Jahrzehnten trotz Smartphone ein begeisterter Nutzer von Filofax Organizern. Das Filofax hat einige Vorteile die kein Smartphone bietet: Es braucht keinen Strom, wenn es aus großer Höhe auf den Boden Fällt dann fliegt es nicht auseinander und ist unbrauchbar und es ist Wasserfest. Wenn es nass wird lässt man es trocknen und kann es weiter benutzen, na versuchen Sie das mal mit Ihrem Smartphone.

Trotz dieser sympathischen Vorteile hat das Filofax bei vielen nicht mehr den Stellenwert den es verdient. Immer mehr Menschen schwenken auf Smartphones um.

Dann finde ich es umso erstaunlicher eine Kommunikation auf der Filofax Facebook Page vorzufinden, die diesem sympathischen und überaus immer noch modernen und nützlichen Business Tool und der Weltmarke Filofax in keinster Weise gerecht wird.

filofax auf facebook

Hier hatte das Facebook Page Management von Filofax die Möglichkeit freundlich und pro aktiv auf das Anliegen der Kundin einzugehen und das Gespräch per E-Mail oder direktem Telefonat offline zu suchen um der Kundin zu helfen.

Stattdessen wird erwartet dass die Kundin, die Ihr Feedback hier offen äußert noch zu Kreuze kriecht.

Im Qualitäts-Managment heißt es: „Jede Beschwerde ist ein Geschenk“.

In der Social Media Kommunikation heißt es: „Jede Beschwerde ist eine Einladung seinen Standpunkt offen und authentisch zu kommunizieren“.

Heißt das jetzt auf Social Media bezogen, Standpunkt Filofax: „Ist mir egal, was EINE unzufriedene Kundin sagt, und wenn die was will dann soll die UNS kontaktieren, ist ja auch bloß eine!“ Das hat Sie ja, per Facebook ;). Die Platform die FF für eine offene Kommunikation mit seiner Zielgruppe zur Verfügung stellt.

Ja, eine Kundin die ein direktes offenes Feedback gibt. Wie viele unzufriedene Kunden geben denn offenes Feedback? Das dürften jetzt auf der FB Page von Filofax weniger werden, die kaufen dann einfach unter Umständen die Produkte nicht mehr.

So sollte Social Media Kommunikation nicht laufen. Schließlich will Filofax seine Produkte verkaufen und der aufgeklärte Konsument von heute mag es nicht ignoriert zu werden.

Meiner Meinung nach wurde hier eine gute Chance vertan symphytisch und freundlich im Sinne der Kundin und der Weltmarke Filofax zu Kommunizieren. Schade.

Wie ist Ihre Meinung dazu?

 

inbound marketing assessment de

Multiplizieren Sie Ihre Marketingergebnisse. Kombinieren Sie In und Outbound.

inbound.marketing agenturWenn es um die Neukundengewinnung geht, dann ist Inbound Marketing nachweislich die erfolgreichste Marketingstrategie.

Mit Inbound Marketing bauen Sie Vertrauen auf, bevor Sie etwas verkaufen wollen. Ihre Zielgruppe lernt Ihr Unternehmen und Ihre Produkte kennen, bevor sie darüber nachdenkt etwas von Ihnen zu kaufen ohne das Sie sie mit Verkaufsparolen ansprechen müssen.

Das verbessert Ihre Chancen, dass Ihr zukünftiger Kunde Sie auswählt wenn er bereit ist etwas zu kaufen.

Studien der letzten fünf Jahre haben nachgewiesen, dass eine ernsthaft ausgeführte Inbound Marketing Strategie in einem bis zu 62% geringerem Cost per Lead und in einer bis zu 55% höheren Lead Konversion Rate resultiert.

Inbound Marketing besteht aus der Erstellung, Distribution und Vermarktung von wiedererkennbaren und interessanten Inhalten. Social Media Kommunikation, Lead Generierung, Lead Pflege, Lead Konversion und Closed-Loop Analyse um die Aktivitäten zu optimieren.

Überdies bauen Unternehmen, die Inbound Marketing ernsthaft umsetzen Vertrauen und Ihr Marke auf, so dass sie als vertrauenswürdige Quelle im Internet anerkannt werden. Diese werden online gefunden wenn zukünftige Kunden suchen, anstatt diese mit überholten Vertriebsaktivitäten zu belästigen

Infographic: The Inbound Marketing Multiplier

Inbound-Marketing-Multiplikator

 

Was bekommen Sie wenn Sie diese Marketing Strategie professional ausführen?

A. Sie sparen bis zu 62% Ihres Marketing Budgets
B. Sie heben sich von Ihren Mitbewerbern ab
C. Sie generieren einen massiven Umfang an Leads
D. Sie erreichen eine bis zu 55% höhere Lead Konversion Rate
E. Sie gewinnen mehr Kunden und steigern Ihre Umsätze

 

View more presentations from inBlurbs
inbound marketing assessment de

5 Gründe warum Vorstände in Social Media sein sollten

social media marketingBRANDfog hat festgestellt, dass Kunden es zu schätzen wissen wenn Vorstände sich in Social Media engagieren.

Social Media ist ein großartiger Weg für die Führungsetage Persönlichkeit zu zeigen und einen Einblick in das Unternehmen zu gewähren. Vorstände haben hiermit eine einmalige Gelegenheit Persönlichkeit zu zeigen um die richtigen Käuferpersönlichkeiten anzuziehen umso mit zukünftigen Kunden ins Gespräch zu kommen bevor diese nach den Unternehmenseigenen Produkten und Dienstleistungen Ausschau halten.

Fünf gute Gründe für Vorstände sich zu engagieren:

  • 1. Die Beteiligung des Vorstandes in Social Media führt zu einem verbesserten Markenimage
  • 2. Die Beteiligung des Vorstandes in Social Media führt zu besserer Kommunikation mit Mitarbeitern und Kunden
  • 3. Social Media Aktivitäten des Vorstandes beeinflussen positive das Vertrauen der Mitarbeiter in das eigene Unternehmen
  • 4. Mitarbeiter vertrauen ihrem Unternehmen mehr, wenn der Vorstand in Social Media kommuniziert
  • 5. Kunden sind eher dazu bereit zu kaufen wenn der Vorstand in Social Media aktiv ist

 

vertrauen in social media aufbauen

Der Finanzdienstleister ING Direct Canada ist bekannt durch seinen tweetenden CEO Peter Aceto.

Peter Aceto sagt, dass ihm Social Media dabei hilft festzustellen wie Mitarbeiter und Kunden sein Unternehmen und ihre Produkte sehen:

“Wir haben das für als Wettbewerbsvorteil erkannt, sagt Aceto. Das ist keine Wissenschaft. Wir hatten keinen ROI als Ziel. Wir mussten einfach nur anfangen, eine Community aufzubauen und zu lernen wie wir diese nutzen können.“

Vorstände haben hier eine großartige Gelegenheit um mit wenig Aufwand echte „Trust Agents“ ihrer Marke zu sein. Es lohnt sich!

Wenn Vorstände nicht Willens sind in Social Media zuzuhören und zu kommunizieren, dann wird ihre Zielgruppe sich dem Mitbewerber zuwenden, der kommuniziert, das ist sicher! Wenn Unternehmen nicht Willens sind zuzuhören und dazuzulernen, dann zeigt das nur eins, das ihnen ihre Zielgruppe egal ist. Warum sollte diese Zielgruppe dann bei diesen Unternehmen Geld ausgeben?

Infographic: How Executives are Using Social Media

executives-using-social-mediaKlicken Sie das Bild an um es zu vergrößern

Marketing Tipp für Vorstände:

Beginnen Sie Ihre Social Media Aktivitäten mit Twitter. Im Vergleich zu einem Corporate Blog ist Twitter einfach zu nutzen und braucht so gut wie keinen nennenswerten Zeitaufwand. Sie können Ihr Twitter von Ihrem Blackberry aus von Unterwegs einfach und schnell nutzen.

Weitere interessante Quellen:

 

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

 

Gratis Präsentation: 

Mit Inbound Marketing Ihren Umsatz steigern.

inBlurbs Inbound Marketing Praesentation

hier Präsentation gratis runterladen…

 

Warum Sie Ihr Brand Massaging in Real-Time durchführen sollten

Echtzeitmarketing,Brand Massaging in Real-Time In der Vergangenheit waren Vermarkter abhängig von statischen, unflexiblen Kampagnen und Umfragen, die Tage, Wochen oder sogar Monate benötigten um ein Verständnis davon zu gewinnen wie die Zielgruppe auf das Brand Massaging reagiert.

Mit der digitalen Entwicklung Schritt zu halten, ist eine Herausforderung mit der sich jeder Marketingverantwortliche heute verstärkt konfrontiert sieht.

Heute ist es nicht mehr notwendig Tage, Wochen oder sogar Monate zu warten um ein klares Bild darüber zu erhalten wie das eigene Brand Massaging draußen am Markt wirkt.

Wenn wir uns die heutigen Möglichkeiten von Social Media vor Augen führen, dann haben Marketingverantwortliche, durch aktives zuhören und maßgeschneiderte Kommunikation die Gelegenheit ungefiltertes Echtzeit Feedback von ihrer Zielgruppe, über die Wirkung ihres Brand Massaging zu erhalten.

Diese Kommunikation kann online in Echtzeit angepasst werden um das Brand Massaging in gewünschte Bahnen zu lenken.

Intelligente Vermarkter müssen sich vom Kampagnen Modus und der „nach“ Kampagnen Auswertung verabschieden und damit beginnen, die Vorteile von Echtzeit Feedback und Echtzeitdaten im Konsens ihrer Marken Kommunikation konzentriert nutzen.

Eine der wichtigsten Fragen, denen sich Marketingverantwortliche gegenübersehen ist, wie ist die Reichweite meiner Marke?

Um von den möglichen Reichweiten eine Vorstellung zu erhalten, hier einige Daten anhand von Facebook: Ein durchschnittlicher Facebook Nutzer hat 130 Freunde und teilt Informationen durchschnittlich 0,65x.

Beispielrechnung der möglichen Reichweite bei Facebook

Wenn Ihre Facebook Firmen Seite 1000 Likes hat, dann wird jede Ihrer Nachrichten auf der Wall- Pinnwand derjenigen sichtbar, die Sie “geliked” haben, sobald Sie Nachrichten auf Ihrer Wall veröffentlichen.

Der durchschnittliche Facebook Nutzer hat 130 Freunde und somit könnte Ihre Brand Massaging folgende Reichweite erreichen:

1000 (Likes) x 130 (Freunde, durchschnittlich) = 130,000 – 1000 (Likes) = 129,000 (möglich Anzahl an Menschen die Ihre Brand Massaging zusätzlich zu den bereits besthenden 1000 erreicht)

Der durchschnittliche Facebook Nutzer teilt Informationen mit seinem Netzwerk durchschnittlich 0,65x. Das könnte die Reichweiter Ihrer Marke nochmals um bis zu 83.850 Personen vergrößern. Ihre mögliche Geasmt – Markenreichweite würde sich so auf ca. 212.850 Personen kumulieren.

Infographic: How Engaged is Your Brand?brand-marketing-with-social-media-infographic

Sie können eine “guten Namen” nicht kaufen. Sie können Ihn sich aber verdienen, Schritt für Schritt, Tag für Tag aufs Neue und immer ein Stück weit mehr.

Um Glaubwürdigkeit und einen Vertrauenswürdigen Markennamen aufzubauen und so eine stetig steigende Anzahl von zukünftigen Kunden zu erreichen, sollten Sie interessante, hilfreiche und wiedererkennbare Inhalte dort veröffentlichen, wo sich Ihre Zielgruppe aufhält. Im Internet und Social Media.

Im Web bist du das was du publizierst. Was bist du?

—David Meerman Scott

Damit Sie die Möglichkeiten, die Ihnen das Internet und Social Media bietet nutzen können, sollten Sie Ihr Marketing vom statischen, unflexiblen Kampagnen zum Real-Time Modus transformieren; Indem Sie Vorteile aus den täglichen Nachrichten, Geschehnissen und dem Social Media Vibe ziehen den Ihnen Ihre Zielgruppe gratis zur Verfügung stellt.

Was denken Sie über Echtzeitmarketing? Ich freue mich auf Ihr Feedback.

 

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

 

Gratis Präsentation: 

Mit Inbound Marketing Ihren Umsatz steigern.

inBlurbs Inbound Marketing Praesentation

hier Präsentation gratis runterladen

Ein einfacher Weg um ein Fünftel der Welt mit Ihrer Marke zu erreichen

Einfach, werden Sie auf Facebook aktiv!

Facebook CPC RateFacebook hat ca. 830 Millionen Nutzer weltweit, damit ist gemeint das Facebook ca. ein Fünftel der Welt abdeckt.

Facebook CEO Mark Zuckerberg sagt voraus das in 2012 etwa 1,43 Milliarden Menschen in sozialen Netzwerken aktiv sein werden. Damit werden dann ca. 63,2% der Internetnutzer mindestens ein soziales Netzwerk, einmal pro Monat besuchen werden. Das wird in 2013 auf 67,6% und 2014 auf 70,7% ansteigen.

Die Top 10 größten Länder (Facebook):

  • 1. United States 155,886,800
  • 2. India 45,018,540
  • 3. Indonesia 43,521,320
  • 4. Brazil 42,199,700
  • 5. Mexico 33,599,040
  • 6. Turkey 31,526,380
  • 7. United Kingdom 30,484,380
  • 8. Philippines 27,718,720
  • 9. France 24,100,240
  • 10. Germany 23,251,880

 

Das Suchvolumen bei Facebook hat mittlerweile das von Google überholt. Es sind nicht nur Konsumenten, die bei Facebook suchen. B2B Unternehmen suchen auch in Facebook, Twitter, LinkedIn, Google+ und andere soziale Netzwerke um Branchenrelevante Informationen und neue Geschäftspartner zu finden.

Social Media ist ein großartiger Weg um sein Business vorzustellen und persönliche Einblick zu gewähren. Ein Unternehmen hat so die Gelegenheit Persönlichkeit um die richtigen „Käufer Personen“ anzuziehen und mit diesen zukünftigen Kunden in Verbindung zu kommen, die nach entsprechenden Produkten und Dienstleistungen suchen.

Social Media hat in den letzten Jahren bewiesen, dass es einen positiven ROI bringen kann, wenn es richtig umgesetzt wird.

Immer mehr Unternehmen verstehen, das Social Media nicht ein kurzfristiger Sprint ist, sondern vielmehr ein Marathon, der eine bessere Sorgfalt fordert um einen langfristigen ROI zu erreichen.

Eine Studie von Wildfire Interactive zeigt auf, das Social Media Unternehmen hilft die Markenwahrnehmung, den Vertrieb und Partnerschaften zu verbessern um so die Marketingkosten zu reduzieren.

Infographic: Small Business + Social Media Use

Infographic Mittelstand und Social Media

Der Dialog mit Kunden über Social Media ist zu einem wichtigen Teil von erfolgreichen Unternehmen geworden.

Intelligente Vermarkter messen den Wert ihrer Social Media Kanäle. Sie wollen wissen welcher Kanal die besten Ergebnisse für ihr Unternehmen bringt. Einer der populärsten Kanäle ist Facebook. Etwa 44% der befragten Unternehmen geben an das Facebook für sie wichtig ist, da es ihnen dabei hilft neue Kunden zu gewinnen.

Eine funktionierende Strategie ist es, sogenannte Landing Pages mit den in Social Media veröffentlichten Artikeln zu verbinden. Die Leser der Inhalte werden im Zuge dessen zu den Landing Pages geleitet, wo sie sich registrieren können um weiter Informationen zu erhalten. So ist es möglich ein fundiertes Bild und einen nachvollziehbaren Cost Per Lead darzustellen.

Studien zeigen, das Unternehmen die sich hauptsächlich auf die Lead Generierung online fokussieren, um das zweifache profitabler sind als Unternehmen die das unterlassen.

Werden Sie jetzt aktiv und bauen Sie Ihren Außenposten in Social Media auf!

Sieben Schritte wie Sie für Ihre Marke einen Social Media Außenposten aufbauen:

  • 1. Melden Sie sich bei einem Social Network an. Vervollständigen Sie Ihr Profil.
  • 2. Suchen Sie nach Brancherelevanten Gruppen und Menschen. Werden Sie dort Mitglied und laden Sie diese User zu Ihrem Netzwerk ein
  • 3. Hören Sie den Diskussionen zu. Wenn Sie etwas wichtiges beizutragen haben, dann machen Sie das, ansonsten hören Sie weiter zu
  • 4. Starten Sie einen Corporate Blog. Schreiben Sie über Themen die Ihre Zielgruppe interessieren. Teilen Sie Ihre Inhalte In Social Media und Fragen Sie nach Feedback zu Ihrer Publikation
  • 5. Bauen Sie Landing Pages auf und bieten Sie exklusive Informationen zum Download an. So generieren Sie qualitativ hochwertige Leads für Ihr Business
  • 6. Messen Sie Ihre Aktivitäten und Ergebnisse. Nur was Sie messen können, können Sie auch optimieren
  • 7. Optimieren Sie Ihre Aktivitäten und wiederholen Sie diese

 

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

 

Präsentation: Mit Inbound Marketing Ihren Umsatz steigern.

inBlurbs Inbound Marketing Praesentation

hier runterladen

Wie Sie Ihr Business beschränken. Bleiben Sie nur im Kampagnen Modus!

social media spamWenn ich durch die online News stöbere bin ich vorwiegend an Neuigkeiten über Social Media interessiert. Meistens wenn ich Neuigkeiten über Social Media Marketing sehe, werden diese im Kontext mit dem Wort „Kampagne“ genannt.

Das wundert mich dann doch, den jeder der sich ernsthaft mit Social Media beschäftigt weiß, das Social Media nicht als Kampagne abgehandelt werden kann, wenn es erfolgreich sein soll. Social Media ist Kommunikation in Echtzeit.

Aber bedauernswerterweise ist Social Media für so manchen da draußen immer noch nur ein Marketing Megaphone und nicht eine wertvollen Quelle, um mit aktuellen und zukünftigen Kunden zu kommunizieren und zu netzwerken.

Rückständige Marketing und PR Firmen sind auf den Social Media Zug aufgesprungen und versuchen ihre überholten Marketingmaßnahmen von vorgestern ins Social Media zu transformieren. Erwiesenermaßen funktioniert das nicht! Warum ist das so? Die Antwort ist einfach: Sie müssten sich in Echtzeit darauf fokussieren, was für die betroffene Zielgruppe und nicht was für sie wichtig ist (mehr zu verkaufen).

Eine „Kampagne“ in Social Media gibt keine Kommunikation in Echtzeit her!

Aber auch Unternehmen, die sich mental und technologisch nicht weiterentwickeln tragen ihren Anteil an diesem wertlosen Marketing Spam bei.

Sie denken immer noch, wenn sie ihre Zielgruppe lange genug mit ihren als störend empfundenen Verkaufsparolen beschallen, dass diese irgendwann weich wird und dann sowieso kauft. Das ist ein klares Anzeichen, dass es sie einfach nicht im Geringsten interessiert was ihre Zielgruppe über sie denkt, was diese will oder nicht will.

Um die Aufmerksamkeit ihrer Zielgruppe zu “verdienen” müssen Unternehmen daran interessiert sein, woran ihre Zielgruppe Interesse hat. Um über die Interessen ihrer Zielgruppe etwas zu lernen müssen Unternehmen sich vernetzen und mit ihrer Zielgruppe in Social Media kommunizieren, „ohne zu versuchen diesen etwas zu verkaufen“.

Kennen Sie den Spruch: Wer zuhören kann, kann auch etwas lernen!?

Wenn Unternehmen nicht Willens sind in Social Media zuzuhören, dann wird sich ihre Zielgruppe von ihnen abwenden und sich dem Mitbewerber zuwenden der zuhören will, das ist sicher. Wenn Unternehmen nicht Willens sind zuzuhören und zu lernen, dann zeigt das einfach nur das sie ihre Zielgruppe nicht wirklich interessiert. Warum sollte es dann im Umkehrschluss ihre Zielgruppe interessieren, ihr Geld bei diesen Unternehmen auszugeben?

Infographic Mittelstand und Social Media

Aktuelle Studien zeigen, dass Kunden in B2C und B2B erwarten, das Unternehmen sich aktiv in Social Media engagieren.

Unternehmen sollten nicht eine ganzheitliche Marketing Strategie, die auch eine authentische Echtzeit Kommunikation in Social Media mit einschließt, gegen einen kurzfristigen und nicht nachhaltigen Kampagnenerfolg eintauschen.

Um ihre Glaubwürdigkeit zu verbessern könnten Unternehmen dazu übergehen, weniger darüber nachzudenken was sie wollen und ihre Zielgruppe mehr in Echtzeit in den Fokus stellen, denn nur deren Meinung ist entscheidend.

 

Was denken Sie, habe ich etwas vergessen?

 

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

 

Präsentation: Mit Inbound Marketing Ihren Umsatz steigern.

inBlurbs-Inbound-Marketing-Praesentation

Hier runterladen!

 

Verstärken Sie Ihren Erfolg mit Social Media Marketing

Social Media Marketing ist zu einer effektiven Möglichkeit geworden um neue Kunden zu gewinnen. Aufgrund der kosteneffizienz, nehmen immer mehr Unternehmen diese Möglichkeit wahr, um Ihre Produkte online noch besser bekannt zu machen.
Jede Marketing Strategie beinhaltet das identifizieren der potenziellen Kundenklientel und das Gewinnen von Kunden für ein Unternehmen.
Somit haben Social Media Angebote wie Twitter, Facebook, LinkedIn, Xing und viele weitere ein sehr hohes Gewicht im Zuge der Neukundengewinnung erhalten.
Ihr Erfolg in Social Media hängt von Ihren Aktivitäten ab. Je mehr Sie sich in Social Media Angeboten engagieren, desto mehr Ergebnisse können Sie erwarten.
Je mehr Sie sich engagieren, desto mehr werden Sie gesehen und auch besucht. So können Sie mehr potenzielle Interessenten auf Ihre Angebote ziehen und zusätzliches Geschäft generieren.
Verstärken Sie Ihren Erfolg Mit Social Media Marketing

Tipps für eine effiziente Social Media Marketing Strategie

Ihr Erfolg in Social Media hängt auch von Ihrer Fähigkeit ab, wie Sie Ihre Social Media Marketing Strategie und die Ergebnisse analysieren und wie effektiv Ihre Webseite aufgebaut ist um Besucher zu Leads zu konvertieren.

Sie sollten dort sein wo sich Ihre Kunden aufhalten

Wenn Ihre Interessenten sich in Social Media Angeboten aufhalten, dann sollten Sie dort auch mit Ihrem Unternehmen präsent sein. Nur dann können Ihre Interessenten Sie, Ihr Unternehmen und Ihr Angebot finden!
Wenn Sie mehr über Ihre Interessenten erfahren, dann steigert das Ihre Chancen Ihren Umsatz und auch Ihren Profit zu erhöhen, indem Sie darauf eingehen können was Ihre Zielgruppe erwartet und wofür sie bereit ist Geld auszugeben.

Bewerben Sie Ihre Produkte in dem Sie Informationen zu diesen anbieten

Machen Sie es Ihren Interessenten einfach Sie zu finden und von Ihnen zu kaufen, indem Sie ihnen zeigen wo und wie sie Ihre Produkte erwerben können. Geben Sie mehr Informationen zu Ihren Produkten, über Nutzen und Mehrwert heraus. Das führt zu mehr Interesse und zu mehr Umsatz.

Social Media ist kosteneffizient

Im Verbund mit einer durchdachten und konsequent durchgeführten Inbound Marekting Strategie, ist die Platzierung Ihres Unternehmens in Social Media bis zu 60% kosteneffizienter im Vergleich zu den althergebrachten Medien.

Eine Social Media Marketing Strategie ist nachhaltig erfolgreichen

Durch die konsequente Umsetzung der Inbound Marketing Strategie und die einhergehende Positionierung Ihres Unternehmens in Social Media, bauen Sie Schritt für Schritt einen nachhaltigen Marktvorsprung vor Ihren Mitbewerbern auf.

Geben Sie mir Ihr Feedback zu diesem Beitrag und geben Sie Ihren Kommentar ab. Ich freue mich von Ihnen zu lesen!

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

4 Gründe warum Sie eine Facebook Fan Page für Ihr Unternehmen Aufsetzen sollten

Facebook Fan Pages sind eine kreative Möglichkeit um Ihre Social Media Marketing Strategie zu unterstützen. Facebook Fan Pages sind schon bei vielen namhaften Unternehmen und Marken wie z.Bsp Nutella, Starbucks, Coca Cola, Barack Obama, Red Bull und vielen anderen weltweit im Einsatz.
Es ist sehr einfach eine Facebook Fan Pages zu erstellen.
Sobald Sie eine Facebook Fan Page erstellt haben, eröffnet Ihnen das die Möglichkeit sich vor Ihren potenziellen Kunden und den ca. 500+ Millionen Nutzern in Facebook zu präsentieren.
Sie bieten Ihren Kunden und Fans die Möglichkeit direkt mit Ihnen in Kontakt zu treten und einen Dialog zu beginnen.
4 Gründe Warum Sie Eine Facebook Fan Page Für Ihr Unternehmen Aufsetzen Sollten
4 Gründe Warum Sie Eine Facebook Fan Page Für Ihr Unternehmen Aufsetzen Sollten

Erstellen einer Facebook Fan Page

Eine Facebook Fan Page zu erstellen ist sehr einfach und gratis. Sie können einen Facebook Fan Page in unter 10 Minuten erstellen und sich so mit Ihrem Unternehmen präsentieren.
Stellen Sie sicher, dass Ihre Facebook Fan Page ansprechend und übersichtlich ist. Vermeiden Sie es zu viele Informationen einzufügen.
Konzentrieren Sie sich jeweils auf eine Botschaft. Sie sollten Ihre Facebook Fan Page selbstverständlich immer mit den aktuellsten Informationen versehen.
Eine einfach gehalten Facebook Fan Page hat die wichtigsten Informationen parat. So wie Ihr Logo, eine kurze übersicht Ihrer Produkte, die URL zu Ihrem Webauftritt (Webseite und Blog) und ein Lead Kontaktformular, um auch potenziellen Kunden die Chance zu geben, Sie auch von Facebook aus zu erreichen.

4 Gründe warum Sie eine Facebook Fan Page für Ihr Unternehmen erstellen sollten

1. Sie können leichter von Ihren Kunden gefunden werden

Facebook erhält immer mehr Gewicht, auch im B2B Bereich. Mit seinen ca. 500 Million Nutzern und seiner globalen Ausrichtung ist Facebook ein optimaler Bereich um von Ihren Kunden gefunden zu werden.
Mit Ihrer Fan Page können Sie Interessenten und Kunden ständig über Neuigkeiten aus Ihrem Unternehmen auf dem Laufenden halten.
Sie können sehr schnell neue Produkte weltweit publik machen. Dadurch können Sie weitere Publicity erregen und in folge dessen weitere Fans und Kunden gewinnen.

2. Eine FB Fan Page verbessert Ihr Brand Image

Eine Fan Page kann Ihrem Unternehmen helfen das Brand Image zu verbessern. Indem Sie Ihr Brand Image verbessern, können Sie auch zusätzliches Neugeschäft generieren.
Mit einer Fan Page informieren Sie potenzielle Neukunden und Geschäftspartner über Ihr Unternehmen und Ihre Produkte. Somit können Sie Ihr Geschäft expandieren.

3. Sie erreichen Ihre Zielgruppe effektiver

Eine Fan Page ist ein gutes Werkzeug um Ihre Zielgruppe mit weniger Streuverlusten zu erreichen. Nutzer können sich auf Ihrer Fan Page registrieren und sind somit immer über Ihr Unternehmen und Ihre Produkte informiert. Mit einer Fan Page erreichen Sie eine bessere Sichtbarkeit in Ihrer Branche.

4. Schneller Informationsfluss

Mit einer Fan Page können Sie Ihren Markt und Ihre Zielgruppe schneller erreichen. Eine Fan Page agiert als Virales Marketing Tool indem Ihr Unternehmen auch von Ihren Fans beworben wird. Somit steigt Ihre und die Bekanntheit Ihrer Produkte rapide an.

Schauen Sie sich da Video an!
Hier finden Sie weitere wertvolle Informationen zu Faceboo und Social Media:

Geben Sie mir Ihr Feedback zu diesem Beitrag und geben Sie Ihren Kommentar ab. Ich freue mich von Ihnen zu lesen!

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

Lead Generierung in Social Media

lead generation von Ihnen.Inbound Marketing erhält mehr gewicht je mehr Unternehmen aktiv die Online Kanäle Nutzen um ihre Botschaft zu adressieren.
Durch die effektive Nutzung des Internets können Sie weltweit mit einem Tastenklick neue Kunden 24/7 erreichen. Dadurch hat auch die Nutzung von Internet Marketing zugenommen um auch diese Kunden weltweit zu erreichen.
Die Vorteile für Käufer und Verkäufer liegen klar auf der Hand. Der Verkäufer kann mehr Kunden gewinnen und so mit seinem Unternehmen expandieren und der Kunde erhält das Produkt zu dem Preis und der Qualität die er sucht.
Um als Unternehme auch gefunden zu werden, ist eine ganzheitliche Inbound Marketing Strategie gefragt.
Social Media ist ein sehr erfolgreiche Möglichkeit um neue Kunden zu erreichen und Leads (Verkaufschancen) zu generieren.

Social media für die Lead Generierung

Social Media Angebote wie Twitter, Facebook, LinkedIn und einige mehr, haben mehrere hundert Millionen Mitglieder. Somit bietet sich Ihnen hier die Gelegenheit neue Leads zu generieren.
Das können Sie umsetzen indem Sie ein Netzwerk aufbauen und Ihre Beziehungen dort pflegen. Dann können Sie aus diesen Beziehungen auch Verkaufschancen generieren.
Einige einfache Schritte um Leads zu generieren sind hier unter aufgelistet.

Folgen Sie anderen und somit folgen Ihnen wiederum mehr zu Ihrer Webseite

Sobald Sie in den Social Media Webseiten registriert sind, sollten Sie Ihr Netzwerk entwickeln. Das können Sie umsetzen indem Sie z.Bsp. auf Fragen oder Nachrichten antworten und Ihre Fachkenntnis bei der Lösung von Problemen anbieten.

Lead Generierung durch Facebook

Facebook bietet auch bezahlte Werbemöglichkeiten an. Somit können Sie zielgerichtet Ihre Kundenklientel ansprechen. Nutzen Sie eine kreative Werbebotschaft um Besucher für Ihr Unternehmen zu interessieren.
Sie können Ihre eigene Facebook Fan Page erstellen und dort Ihr Unternehmen und Ihre Leistungen vorstellen. Sie können auch Ihre eigne FaceBook App entwickeln und diese Interessierten Nutzern zum download anbieten.

Lead Generierung durch Twitter

Die Micro Blogging Plattform Twitter ist eine weitere gute Möglichkeit um interessierte Nutzer zu informieren. Twitter hat viele Millionen Nutzer weltweit, aus den verschiedenen Branchen und ist somit eine gute Quelle um Leads zu generieren. Um Zeit zu sparen, können Sie Tools wie z.Bsp. Socialoomph.com nutzen und somit Ihre Aktivitäten auf Twitter automatisieren.

Lead Generierung durch LinkedIn

LinkedIn ist das größte Business Netzwerk weltweit. Bei LinkedIn werden täglich hunderte neue Diskussionen zu verschiedenen Themen begonnen. Es gibt verschieden Wege um bei LinkedIn Leads zu generieren. Melden Sie Sich bei LinkedIn an und Laden Sie diesen gratis Report herunter: 8 Schritte, damit Sie sich auf LinkedIn mit 60 Millionen Nutzern präsentieren können

Lead Generierung durch Squidoo

Erstellen Sie Ihre eigene Squidoo Lens und streuen Sie so Informationen online ein. Es gibt tausende Squidoo Lenses und Squidoo Nutzer die über Lenses diskutieren, vielleicht auch schon bald über Ihre. Wenn Sie Squidoo Lenses mit relevanten Suchbegriffen erstellen, dann werden Sie besser gefunden und erhalten So mehr Besucher zu Ihrer Webseite und mehr Umsatzpotenzial.

Geben Sie mir Ihr Feedback zu diesem Beitrag und geben Sie Ihren Kommentar ab. Ich freue mich von Ihnen zu lesen!

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

Wie können Sie Twitter für Ihr Marketing nutzen

dragan mestrovic, inblurbs, Bloggen für Ihr Unternehmen, Brain vs. Budget, effizienten Kundengewinnung, Gefunden Werden In Social Media, Google, inbound marketing, Lead Generierung, Mittelstand, Online Besser Gefunden Werden, Online gefunden werden, Online Kampagnen, Social Media Marketing, Sozialen Medien, Twitter Marketing Für Ihr Unternehmen, WettbewerbsfähigkeitMit Twitter haben Sie eine großartige Gelegenheit mit Bloggern und anderen Einflussreichen Meinungsmachern Ihrer Branche ins Gespräch zu kommen.
Social Media eröffnet Ihnen den weg mit Ihren Kunden ins Gespräch zu kommen und weitere Kunden zu gewinnen.
Für die meisten Unternehmer kann der Weg zu Social Media, aufgrund von Zeitmangel schwierig werden. Meistens hat ein Unternehmer wenig Zeit um seinen eigenen Blog zu schreiben und Fragen aus LinkedIn, Xing und Facebook zu beantworten. Das Tagesgeschäft benötigt die meiste Aufmerksamkeit.
Viele existierenden Business Blogs werden nicht regelmäßig aktualisiert und haben nur einen oder zwei Einträge. Das ist nicht besonders hilfreich um eine ganzheitliche Inbound Marketing Strategie umzusetzen.

Wenn wir jedoch Twitter betrachten dann verschwinden die oben genannten Hindernisse!

Twitter hat ein Limit von 140 Zeichen für Ihre Nachricht, somit brauchen Sie keine großen Inhalte zu erstellen. Sie können Twitter zu jeder Zeit, auch von Ihrem Mobilgerät und von überall her nutzen. So können Sie Zeit sparen und unabhängig vom Ort, Ihre Kunden und Interessenten informieren.
Sie sind auch in der Lage Alerts für Ihre Branche einzustellen und können aktuelle Trends schneller erkennen, die für Sie wichtig sein könnten. Sie können Ihre Kunden über Ihren Blog, Artikel, Webinar, Events und Spezielle Angebote auf dem Laufenden halten.  

Twitter mit seinem minimalen Zeitanspruch bietet Ihnen einen großartigen Weg Ihre PR zu verbessern, mit Bloggern und anderen Medien aus Ihrer Branche in Kontakt zu treten und diese auf dem Laufenden zu halten.
Twitter kann Ihnne auch helfen, bei den großen Suchmaschinen wie Google, Yahoo und Bing, das Sie online besser gefunden werden. Durch die einfache Nutzung von Twitter benötigt Sie nicht viel Zeit um sich mit einflussreichen Nutzern zu vernetzen und mit diesen in Kontakt zu bleiben.

Geben Sie mir Ihr Feedback zu diesem Beitrag und geben Sie Ihren Kommentar ab. Ich freue mich von Ihnen zu lesen!

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

3 gute Gründe warum Social Media gut für Ihr Business ist

Social Media ist einer der Wege, der es Unternehmen in der heutigen Zeit ermöglicht zu bestehen. Durch die Rezession wurden Unternehmen weltweit schwer wirtschaftlich getroffen, was auch ihre Marketing Budgets schrumpfen ließ und es ihnen schwer machte am Markt zu bestehen.
Unternehmen, die begannen Social Media als Kommunikationsmöglichkeit zu Ihren Kunden zu nutzen, waren in der Lage neue Kunden und frischen Umsatz, mit weniger Kapitalaufwand zu erzielen.
dragan mestrovic, inblurbs, Bloggen für Ihr Unternehmen, Brain vs. Budget, effizienten Kundengewinnung, Facebook, Gefunden Werden In Social Media, Google, inbound marketing, Lead Generierung, LinkedIn, Mittelstand, Online Besser Gefunden Werden, Online gefunden werden, Online Kampagnen, online marketing agentur, Social Media Marketing, Social Media ROI, Sozialen Medien, Twitter Marketing Für Ihr Unternehmen, Yahoo
Das überall auf der Welt Unternehmen beginnen, diese Wege in Social Media zu nutzen, hat Social Media geholfen sich als Kommunikationsweg gegenüber den traditionellen Möglichkeiten zu etablieren. Hier sind einige Gründe warum auch große Unternehmen wie Coca Cola die Social Media Möglichkeiten nutzen.

Vorteile von Social Media für Ihr Business

Social Media ist sehr hilfreich um mehr Besucher auf Ihre Webseite zu ziehen und mehr Umsatz für Ihr Unternehmen zu erzielen.  
Hier sind einige Beispiele die genutzt werden können um erfolgreich online zu agieren:

1. Ein großes Netzwerk

Mit der Hilfe von Social Media können Sie ein großes Netzwerk bilden. Ihr Netzwerk kann genutzt werden um mehr Leads (Verkaufschancen) online zu generieren. Erstellen Sie Ihre Social Community in Twitter, Facebook, Xing und LinkedIn und beginnen Sie damit Ihr Unternehmen und Ihre Produkte noch bekannter zu machen. Je größer Ihre Community desto mehr Möglichkeiten haben Sie Ihren Umsatz zu erhöhen.

2. Mehr Traffic und eine gute Suchmaschinen Position

Social Media hat eine einflussreiche Position wenn es um das Suchmaschinen Ranking Ihrer Webseite geht. Suchmaschinen haben begonnen die Inhalte von Social Media Angeboten systematisch zu erfassen. Bleibein Sie in Social Media stets sichtbar, mit Kommentaren und Einträgen, dann können auch Suchmaschinen Sie besser finden.
Das hilft Ihnen mehr qualifizierte Besucher auf Ihre Webseite zu ziehen und die Sichtbarkeit Ihres Angebotes weltweit zu erhöhen.

3. Produktivere Marketing Strategie und Lead Generierung Kampagne

Sobald der Traffic auf Ihrer Webseite ansteigt, steigt auch die Anzahl Ihrer Leads (Verkaufschancen). Je mehr potenzielle Kunden Ihre Webseite besuchen desto höher sind die Chancen das Ihre Produkte verkauft werden. Gestalten Sie Ihre Webseite und Ihre Landing Pages so um, um mehr Leads zu generieren.
Bieten Sie Bonus Material an um qualitative Leads aus Social Media zu generieren.

Fordern Sie JETZT Ihre Gratis Webseiten Analyse an

 

Geben Sie mir Ihr Feedback zu diesem Beitrag und geben Sie Ihren Kommentar ab. Ich freue mich von Ihnen zu lesen!

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

3 Gründe warum Sie Ihr Social Media Marketing Budget erhöhen sollten

Marketing spielt eine Schlüsselrolle im Vertrieb. Um Ihre Kunden gezielt zu erreichen reicht es heute nicht mehr aus Outbound Marketing zu betreiben und den Kunden mit Werbebotschaften zu erschlagen.
Um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben sind Kreativität und neue Wege gefragt. Durch das Ansteigen der Nutzung des Internets haben sich auch neue Wege aufgetan um Produkte und Dienstleistungen online und weltweit zu platzieren.
Inbound Marketing ist die Strategie, die seit vier Jahren erfolgreich, von kleinen, Mittleren Unternehmen und Großkonzernen wie Dell und Coca Cola eingesetzt wird.
Die Tatsache, das Inbound Marketing im Vergleich zu den althergebrachten Outbound Marketing Aktivitäten bis zu 60% günstiger ist, ist bei der Verbreitung der Inbound Marketing Strategie hilfreich.
Um Inbound Marketing und Social Media auch für Ihr Unternehmen zu nutzen ist es Wichtig, das auch Sie ein Budget für Inbound Marketing bereitstellen.
:Bloggen für Ihr Unternehmen, Brain vs. Budget, effizienten Kundengewinnung, Facebook, Gefunden Werden In Social Media, Google, inbound marketing, Landing Page Tipps, Lead Generierung, LinkedIn, Mittelstand, Online Besser Gefunden Werden, Online gefunden werden, Online Kampagnen, online marketing agentur, Social Media Marketing, Social Media ROI, Sozialen Medien, Twitter Marketing Für Ihr Unternehmen, Website Traffic, Wettbewerbsfähigkeit, Xing, Yahoo
Ein weiterer wichtiger Grund warum Inbound Marketing und Social Media so populär geworden sind, weil Outbound Marketing nur eine begrenzte Anzahl von Personen erreichen kann und auch 60% kostspieliger als Inbound Marketing.
Outbound Marketing erreicht nur begrenzten Teile der Welt, wobei Inbound Marketing mit der Hilfe von Social Media die ganze vernetzte Welt in einem Bruchteil der Zeit mit einem Bruchteil der Kosten erreichen kann.

Outbound Marketing ist verglichen mit Inbound Marketing, wesentlich kostspieliger. Outbound Marketing Pläne benötigen mehr Zeit, viele verschiedene Resurcen des Unternehmens wie Kapital und Personal

Mit Inbound Marketing können Sie Kunden zu Ihren Angeboten ziehen, indem Sie verschiedene Möglichkeiten wie Email Marketing, eigene Webseite / Blog, Social Media Marketing und weitere Kreative Wege nutzen. Das kann die Anzahl Ihrer Kunden erhöhen und Ihr Brand Image verbessern.
[Inbound Marketing beinhaltet: Bloggen, Social Media, Lead Generierung, Lead Conversion, Lead Pflege, Closed-Loop Analyse.]

Marketing durch Social Media

Als Social Media werden allgemein die Netzwerk Angebote mit mehreren Hundert Millionen von Nutzern weltweit bezeichnet.
Durch das bilden und pflegen von Beziehungen in Social Media können Sie dafür sorgen das mehr Interessenten auf Ihre Angebote aufmerksam werden. Das beinhalte auch nur einen Bruchteil der Kosten im vergleich zu Outbound Marketing.

Wenn Sie Ihr Inbound Marketing Budget erhöhen, dann erhöhen Sie auch die Chancen von noch mehr Kunden online gefunden zu werden. Mit Inbound Marketing können Sie mehr mit weniger Kosten erreichen.
Unternehmen die effektiv und Konsequent Inbound Marketing nutzen generieren bis zu 40% Ihrer Interessenten durch Social Media Angebote wie Twitter, Facebook, LinkedIn und Angebote wie YouTube.

Drei Wichtige Gründe warum auch Ihr Unternehmen sein Inbound Marketing Budget erhöhen sollte.

1. Ihr Angebot kann weltweit durch Social Media platzierte werden

Ihr Angebot kann viele Menschen weltweit und sehr schnell erreichen. Somit können Sie auch sehr leicht Ihr Geschäft weltweit expandieren und somit Ihre Profite und Ihre Brand Image erhöhen.

2. Inbound Marketing ist ökonomischer im Vergleich zu Outbound Marketing

Ein Neues Angebot aus Ihrem Unternehmen erreicht Ihre Zielgruppe weltweit innerhalb von Minuten mit der Hilfe der Social Media Angebote. Da die Nutzer von Sozielen Netzwerken auch mobil auf diesen surfen erreicht Ihr Angebot diese auch Unterwegs.

3. Geschäftliche Transaktionen werden einfacher durch Inbound Marketing

Mit Inbound Marketing  und der Hilfe von Social Media ist Ihr Unternehmen in der Lage weltweit zu verkaufen.Die Chancen neue Kunden zu gewinnen steigen massiv und Ihre Werbeausgaben sinken im Gegenzug.

 

Geben Sie mir Ihr Feedback zu diesem Betrag und geben Sie Ihren Kommentar ab. Ich freue mich von Ihnen zu lesen!

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!