Google Bing und Yahoo erfassen JETZT auch Ihre Social Media Inhalte

Mit der Hilfe von Social Media können Sie Besucher zu Ihrer Webseite ziehen und Verkaufschancen generieren. Immer mehr Unternehmen nutzen die Social Media Angebote um ihre Produkte noch bekannter zu machen und neue Kunden zu gewinnen.
Vor kurzen war es noch so, das Social Media nur für die Generierung von Besuchern genutzt wurde. Doch heute erfassen die größten Suchmaschinen wie Google, Yahoo und Bing sogar gezielt die Social Media Inhalte.

Das gibt Ihrem Unternehmen die Möglichkeit Ihre Link Popularität, die Anzahl der Rückverweise die zu Ihrer Website zurückzeigen,  und Ihr Brand Image zu verbessern.
Wie aktiv sind Sie aktuell in Social Media?

Google Echtzeitsuche wurde im Dezember 2009 für die Öffentlichkeit freigegeben und Soziale Netzwerke wie Twitter, Facebook und MySpace wurden als Partner vorgestellt. Kurze Zeit später wurde die Twitter Integration in Facebook Fan Pages bekannt gegeben.
Das mit ein beziehen von MySpace, Facebook und Twitter Updates gibt den Nutzern die Möglichkeit, ihre Daten unter anderem aus Blog Posts, live in den Suchergebnissen von Google zu sehen. Das erhöht die Möglichkeiten mehr Besucher und um mehr Verkaufschancen und Umsatz zu generieren.
dragan mestrovic, inblurbs, Bing, Bloggen für Ihr Unternehmen, Brain vs. Budget, effizienten Kundengewinnung, Facebook Fan Page, Gefunden Werden In Social Media, Google, inbound marketing, Lead Generierung, Mittelstand, Online Besser Gefunden Werden, Online gefunden werden, Online Kampagnen, Social Media Marketing, Sozialen Medien, Twitter Marketing Für Ihr Unternehmen, Wettbewerbsfähigkeit, Yahoo
Hier sind einige Tipps wie Sie durch Updates Aufmerksamkeit auf Sich ziehen können
Wegen der neusten Möglichkeiten der Google Echtzeit Updates werden Ihre Status Nachrichten und Blogeinträge sehr schnell von Google erfasst. Das ermöglicht es Ihnen, eine sehr viel höhere Reichweite und somit mehr potenzielle Kunden zu erreichen.

Einige Tipps wie Sie mehr Aufmerksamkeit auf sich ziehen können:


Streuen Sie Informationen, Blogeinträge regelmäßig ein
Schreiben Sie jeden Tag einen Blogartikel und streuen Sie diesen über Social Media ein. Dazu können Sie Tools wie Socialoomph nutzen, um Zeit zu sparen und diesen Prozess zu automatisieren.
 
Erstellen Sie qualitativ hochwertige Tweets
Erstellen Sie qualitativ hochwertige Tweets, die Ihre potenziellen Kunden interessieren könnten und die Ihren Tweer zum Anlass nehmen Ihre Webseite zu besuchen. Um das zu automatisieren können Sie Socialoomph nutzen. Socialoomph streut automatisiert Ihre Updates in Facebook, Twitter und andere Social Media Angebote ein.
Aktualisieren Sie regelmäßig Ihren Status und Ihre Angebote
Wenn Sie keinen Automatisierungsdienst nutzen, dann setzen Sie Ihre Updates manuell ein um mehr Aufmerksamkeit auf Ihre Angebote zu ziehen. Damit können Sie mehr Verkaufschancen und mehr Umsatz generieren.

Geben Sie mir Ihr Feedback zu diesem Betrag und geben Sie Ihren Kommentar ab. Ich freue mich von Ihnen zu lesen!

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

9 Schritte wie Sie Social Media für Ihre Lead Generierung nutzen können

dragan mestrovic, inblurbs, :Bloggen für Ihr Unternehmen, Brain vs. Budget, effizienten Kundengewinnung, Gefunden Werden In Social Media, inbound marketing, Lead Generierung, Mittelstand, Online Besser Gefunden Werden, Online gefunden werden, Online Kampagnen, online marketing agentur, Social Media Marketing, Sozialen Medien, Twitter Marketing Für Ihr Unternehmen, Wettbewerbsfähigkeit, YouTubeSoziale Netzwerke haben Millionen von aktiven Nutzern darunter auch Unternehmen, die diese Netzwerke zur Ansprache Ihrer Zielgruppen nutzen.

Unternehmen die sich auf Kundengewinnung in Sozialen Netzwerken ausrichten gehen schrittweise vor, indem Sie gezielte, für den Kunden nützliche, Informationen und Angebote auf dafür optimierten Webseiten mit Sozialen Netzwerk verknüpfen.

Der Grund für diese Vorgehensweise ist, Interessenten, Verkaufschancen (Leads) in der Datenbank zu erfassen und durch den Lead Pflege Prozess (Lead Nurturing) in zahlenden Kunden zu konvertieren.

Die Nutzung von Social Media für die Lead Generierung
 
Jedes Unternehmen das Produkte und Dienstleistungen zur Verfügung stellt, macht das um Gewinn zu erzielen.
 
Da jedes Produkt oder Dienstleistung für eine bestimme Zielgruppe bestimmt ist, ist es sehr einfach diese Zielgruppen in Social Media zu identifizieren um diese im Anschluss gezielt anzusprechen. Social Media schließt ca. 1,8 Mrd. Menschen weltweit ein.

Des Weiteren, ist hier auch die Möglichkeit gegeben die Produkte und Dienstleistungen durch Kunden Feedback zu optimieren und natürlich auch in folge dessen, mehr Verkaufschancen (Leads) durch die gezielte Ansprache der jeweiligen Zielgruppe, zu generieren.

Hier sind einige Punkte die Sie beachten sollten wenn Sie Verkaufschancen in Sozialen Netzwerken generieren wollen

1. Schreiben Sie über die Themen die Ihre Zielgruppe interessieren, nicht über Themen die Ihnen wichtig erscheinen. Erstellen Sie wieder erkennbare nützliche Inhalte für Ihre Zielgruppe: Informationen die Sie in Social Media platzieren, sollten für Ihre Zielgruppe interessant und nützlich sein und einen Mehrwert darstellen.
 
Vermeiden Sie es Informationen einzustellen, die Sie als nützlich für Ihr Unternehmen empfinden. Diese Infos interessieren Ihre Zielgruppen nicht!
 
Social Media ist Beziehungsmanagement.
 
Geben Sie Ihrem Netzwerk nicht das Gefühl, das Sie Ihnen auf Teufel komm raus etwas verkaufen wollen. Stattdessen, hören Sie zu, beantworten Sie Fragen, stellen Sie Fragen und seien Sie hilfreich.
 
Machen Sie Beziehungsmanagement.
Das hilft dabei, Ihre Produkte und Dienstleistungen zu verbessern, stärkt langfristig Ihre Glaubwürdigkeit und das Vertrauen in Sie und Ihre Produkte und führt auch zu mehr Kunden und Umsatz.
 
2. Preisen Sie Ihr Unternehmen behutsam an: Laden Sie Ihre Netzwerk Kontakte behutsam ein, sich Ihre Webseite anzusehen. Geben Sie ihnen Einzelheiten über Ihre Qualität und den Nutzen Ihrer Produkte.

Wenn Sie Sonderaktionen haben, dann können Sie Ihr Netzwerk darüber in Kenntnis setzen und diese bitten, diese Sonderaktion auch deren Freunden weiter zu empfehlen, die an diesen Produkten auch Interesse haben könnten.

3. Fordern Sie zu Ihren Produkten und Dienstleistungen Feedback von Ihren Kunden ein: Sie können Social Media nutzen um wertvolles Feedback von Ihren Kunden einzufordern. So erfahren Sie direkt, was Ihre Kunden von Ihnen erwarten und wo Sie Ihre Dienste optimieren können.
Diese Informationen aus erster Hand sind Gold wert und helfen Ihnen somit langfristig mehr Kunden und mehr Umsatz zu generieren.

4. Bieten Sie besondere Aktionen für Ihr Netzwerk an: Wenn Sie Sonderaktionen anbieten, so wie die Möglichkeit neue Produkte exklusiv als erste zu erwerben, Preisnachlässe und Bonusprodukte, dann ist das auch ein Weg Ihr Unternehmen im Netzwerk bekannter zu machen und neu Verkaufschancen (Leads) zu generieren.

5. Laden Sie Videos und Audios hoch: Wenn Sie Videos und Audios hoch laden, dann können Sie mit diesen Ihr Unternehmen und die Ihre Produkte und Dienstleistungen demonstrieren. Das hilft Ihrer Zielgruppe dabei ein besseres Verständnis für Ihr Unternehmen, Ihre Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln.

6. Vergrößern Sie Ihr Netzwerk und die Anzahl Ihrer Kontakte: Sie können das umsetzen indem Sie z.Bsp. anderen bei Twitter folgen und deren Nachrichten Tweeten und diese dazu auffordern Ihre Seite auch zu Tweeten. Sie können auch den Link zu Ihrer Website, zu speziellen Landing Pages oder Ihrem Unternehmens Blog weiterleiten und diese einladen Sie dort zu besuchen.

7. Vernetzen Sie sich auch mit Ihren Mitbewerbern: Wenn Sie diese Möglichkeit anwenden, gibt Ihnen das auch die Gelegenheit weitere potentielle Kunden aus den Reihen Ihres Mitbewerbs auf sich aufmerksam zu machen. Wenn Sie einen Besseren Service und besser Produkte anbieten, dann werden mit Sicherheit einige darüber nachdenken zu Ihnen zu wechseln.

8. Analysieren Sie welche Ihrer Seiten am meisten besucht werden: Damit stellen Sie fest, welches Ihrer Angebote am meisten Interesse geweckt hat und können somit Ihre Bemühungen optimieren und verstärken um diese angebote noch besser in das Blickfeld Ihrer potenziellen Neukunden zu rücken.

9. Pflegen Sie freundschaftliche Beziehungen anstatt geschäftliche aufzubauen: Es ist nicht gesagt das jeder Ihrer Kontakte zu einem zahlenden Kunden wird. Auch wenn diese nichts bei Ihnen kaufen, sollten Sie dennoch fortfahren auch diese Kontakte mit wertvollen und wichtigen Information zu versorgen.
 
Fazit: Mit den obigen Punkten können Sie nicht nur die Anzahl Ihrer Verkaufschancen (Leads) erhöhen, sondern auch eine freundschaftliche Beziehung zu Ihren Kontakten aufbauen und Ihr Brand Image verbessern.
Geben Sie mir Ihr Feedback zu diesem Betrag und geben Sie Ihren Kommentar ab. Ich freue mich von Ihnen zu lesen!Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!