Achten Sie auf Ihren MitbewerbAnspruchsvolle Inhalteinbound marketingLead GenerierungOff-Page SEOOnline gefunden werdenSocial MediaSocial Media MarketingSoziale Medien

Inbound Marketing: 3 Wege Um Ihren Umsatz Anzutreiben

Inbound Marketing: 3 Wege Um Ihren Umsatz Anzutreiben

Inbound Marketing: 3 Wege Um Ihren Umsatz AnzutreibenSocial Media ist zu einem entscheidenden Faktor für das Web Marketing von Unternehmen geworden, die schon jetzt einen Teil Ihrer Umsätze auf ihre Social Media Marketing Aktivitäten zurückführen können.

Die Tage an denen Outbound Marketing als exzessives Mittel zur Kundeansprache verwendet wurde, um Produkte und Dienstleistungen an den Mann oder die Frau zu bringen sind vorbei!

Die Outbound Marketing Möglichkeiten wie Print Medien, Fernsehen, Telefonmarketing und Werbebriefe werden immer mehr durch die effektiveren, messbaren und kostengünstigeren Möglichkeiten des Inbound Marketings ersetzt.
 
Was ist Inbound Marketing?
 
Inbound Marketing ist die Marketing-Strategie, die sich darauf konzentriert von Kunden gefunden zu werden. Inbound Marketing basiert auf der Grundlage von Relationship Marketing und der Erlaubnis für eine Kontaktaufnahme.
 
Mit Inbound Marketing “verdienen” sich Unternehmen, durch die Veröffentlichung hilfreicher Informationen, über einen Blog, in den sozialen Medien und Foren  ihren Weg zum Kunden.
 
Inbound Marketing beinhaltet:
 
  • Blogging
  • Social Media
  • Lead Conversion
  • Lead Nurturing
  • Closed-Loop Analysis
Einige Vorteile von Inbound Marketing:
 
  • Bis zu 60% geringerer Cost per Lead.
  • Bis zu  55% höhere Lead Conversion Rate als bei Outbound Marketing.
  • Besser messbar als Outbound Marketing.
Die verbesserten Möglichkeiten, unter anderem durch Social Media, haben Unternehmen in die Lage versetzt mehr Kunden zu erreichen, schneller zu wachsen und mehr Gewinn in kürzerer Zeit zu erwirtschaften. Das nützt auch großen Unternehmen, die große Werbebudgets haben.

Unternehmen wie Coca Cola, IBM, Pelikan, SAP und viele andere, haben Ihre Werbebudgets zu Gunsten der neuen und effektiveren Marketingmaßnahmen verlagert.

Coca Cola hat ein Budget von ca. 30 Millionen USD zu Gunsten von Social Media umgelegt. Pepsi hat es ihnen nachgemacht und schwimmt parallel auf der Erfolgwelle mit. 

Auf der anderen Seite konnten noch mehr kleinere Unternehmen von Social Media profitieren. Diese kleineren Firmen haben weitaus geringere Budgets.
 
Dennoch ist im Inbound Marketing das Budget kein Erfolgsgarant. Vielmehr zählen hier Kreativität und Authentizität.

Im Inbound Marketing heißt es: „Gehirn schlägt Budget!“

Kleinere Unternehmen kommen mit Inbound Marketing auf Augenhöhe mit den großen. Das ist besonders für den Kunden eine wichtige Entwicklung. Der Kunde profitiert am meisten vom Wettbewerb. Wer seine Kunden zufrieden stellt der gewinnt, jetzt noch mehr denn je.
 

1. Zeigen Sie Flagge in Social Media Communities

Melden Sie sich bei Twitter, LinkedIn, Xing und Facebook an und zeigen Sie Flagge!  Denn nur wenn Sie gesehen werden, dann werden Sie besucht! Oder machen Umsatz über Social Media Kontakte!

Plattformen wie:
 
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Xing
  • Facebook
haben zusammengenommen fast 800 Millionen Nutzer, weltweit!
 
Im vergleich dazu hat die Europäische Union 495 Millionen Einwohner, die drittgrößte Bevölkerung der Welt nach China und Indien. Also knapp halb so viele wie in den genanten Social Media Plattformen.
 
Denken Sie darüber nach!

Die Chance ist hoch, das auch ein beträchtlicher Teil Ihrer Zielgruppe in diesen Plattformen unterwegs ist. Menschen die bis jetzt vielleicht nicht wissen dass es Sie gibt. Es sei denn Sie sind Apple, Coca Cola oder Mercedes.

Registrieren Sie sich bei diesen Plattformen und achten Sie darauf dass Sie konstant den gleichen Namen verwenden. Das kann Ihr Familienname, Ihre Marke oder Ihr Firmenname sein.

Das ist für Ihre Markenbildung online sehr wichtig! Sichern Sie sich sofort Ihren Namen und bearbeiten Sie im nach hinein jede Plattform einzeln sobald Sie Zeit haben.

Seien Sie Authentisch!
 

2. Kommunikation ist der Schlüssel

Als der amerikanischen Schauspieler Paul Newman gefragt wurde: “Was denn das Geheimnis seiner mehr als 40 Jahre andauernden Ehe, gerade in Hollywood sei?“
 
Da sagte er zu dem Reporter nur ein Wort: „Kommunikation“!

Kommunikation macht den Unterschied zwischen Krieg und Frieden und ist auch das Geheimnis einer guten Kundenbeziehung.

Kommunikation in Social Media ist sogenannte „Two way communication“.

Das beste was Sie machen können, sobald Sie sich in Social Media Engagieren ist, zuerst einmal zuhören, dann stellen Sie Fragen und hören Sie weiter zu.

Je mehr Sie zuhören, desto mehr werden Sie Lernen, was sich Ihre Kunden von Ihnen wünschen.

Wenn Sie sehr gut zuhören, dann werden Ihnen Ihre Kunden sagen was Sie von Ihnen kaufen wollen, somit erhalten Sie eine Einladung zusätzlichen Umsatz zu machen.

Wenn Sie etwas Wichtiges zu der Diskussion beizutragen haben, dann sollten Sie das auch machen. Unterlassen Sie es, Ihre Freunde in den Netzwerken mit plumpen Werbe oder Verkaufsbotschaften zu traktieren. Das könnte nach hinten losgehen, garantiert.

Auch Kritik und selbst Beschimpfungen sind Kommunikation!

Bleiben Sie professionell und cool!
 

3. Bauen Sie Gruppen auf und bewerben Sie diese

Erstellen Sie in jedem Netzwerk eine Gruppe und laden Sie Ihre Zielgruppe ein. Stellen Sie Fragen zu Produkten, Preisen, Qualität und Service Qualität. Beginnen Sie die Konversation und dann lernen Sie was Ihre Zielgruppe will.

Machen Sie Umfragen und bieten Sie etwas im Austausch für die aufgewandte Zeit um das Umfrage Formular auszufüllen. Einen kleinen Gutschein oder eine kostenlose Beratung oder weitere Informationen auf Ihrem Blog oder Ihrer Webseite.

Seien Sie kreativ!
 
Haben auch Sie Tipps zum Thema Inbound Marketing? Welche Tipps sind das und wie nutzen Sie die Möglichkeiten von Inbound Marketing für Ihr Unternehmen?
Geben Sie mir Ihr Feedback zu diesem Beitrag und geben Sie Ihren Kommentar ab. Ich freue mich von Ihnen zu lesen!
 
Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed
 
Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!
 

Ein Gedanke zu „Inbound Marketing: 3 Wege Um Ihren Umsatz Anzutreiben

  1. Ein ganzheitlicher Ansatz ist wohl sehr viel besser als nur ein wenig “Alibi” Social Media Marketing.

    Das ist ein guter Einblick was man so alles mit der richtigen Strategie erreichen kann.

    Ein sehr guter Artikel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.