Was ist die beste SEO Taktik? Das erstellen von Inhalten!

Content marketing social mediaMarketingSherpa hat herausgefunden das, das erstellen von Inhalten die effektivste Taktik ist um die Auffindbarkeit in Suchmaschinen (SEO) zu verbessern.

Unter anderem sind Nutzergenerierte Inhalte für eine Suchmaschinen Auffindbarkeit mit bis zu 10% und um bis zu 125% für generierte Leads verantwortlich.

Unternehmen die Inhalte erstellen, einen Corporate Blog unterhalten und regelmäßig Inhalte darin veröffentlichen haben bis zu 55% mehr interessierte Besucher auf ihren Webseiten.

Laut Umfragen geben 57% der befragten Unternehmen an, direkt Kunden über ihren Blog gewonnen zu haben.

 

Corporate Blogging

Bloggen bringt bis zu 55% mehr Besucher und bis zu 97% mehr Inbound Links (Verweise von anderen Webseiten) auf die eigene Webseite. Unternehmen die einen Corporate Blog betreiben erhalten bis zu 434% mehr erfasste Seiten in Suchmaschinen und generieren um das bis zu 25fache an Leads (Verkaufschancen) über ihre Webseiten.

 

Video Inhalte

Unternehmen die Video Inhalte erstellen, verzeichnen bis zu 300% mehr interessierte Besucher zu Ihren Webseiten und eine bis zu 100% längere Verweildauer auf den Webseiten. Die durchschnittliche Verweildauer auf Webseiten mit Video liegt bei ca. drei Minuten pro Besucher. Das erstellen und veröffentliche von Video Inhalten verbessert den Suchmaschinen Traffic um bis zu 157%, hebt die Anzahl der Page Views (Seitenaufrufe) um bis zu 63% und die Anzahl der Besucher um bis zu 100% an.

 

Nutzer generierte Inhalte

Content Marketing wie die Möglichkeiten der Produktbewertungen und Rezensionen sind gute Möglichkeiten um die Wahrnehmung von Produkten zu Verbessern.

Die Besucher von eCommerce Seiten sollten deswegen die Gelegenheit haben, Bilder und Videos in ihre Produktbewertungen mit einzufügen. Anbieter wie Amazon und eBay machen es vor. Diese Inhalte machen eCommerce Seiten zu einem Shoppingerlebnis und sorgen somit für weiter interessierte Besucher und zukünftige Neukunden.

Der Nutzen von Nutzer generierten Inhalten wird durch eine zeitnahe Moderation der Bewertungen und Rezensionen noch verbessert.

Auch das Teilen “sharen” von Nutzer generierten Inhalten – Bewertungen auf Social Media Seiten wie Twitter, Google + Facebook und anderen ist ein großartiger Weg um die Reichweite der Produkte zu erhöhen.

 

Infographic: The Rise Of Conten Marketing

Content-Marketing-Infographic

Alle obigen Aktivitäten werden von Suchmaschinen registriert und können zu einem massiven Anstieg von Webseitenbesuchern “Traffic“ führen.

Das erstellen von interessanten und teilenswerten Inhalte braucht Zeit, Budget und Fachkompetenz. Wenn Sie Inspiration brauchen welche Inhalte für Ihre Zielgruppe interessant sein könnten, dann Fragen Sie einfach Ihre bestehenden Kunden, sie werden Ihnen sagen was von Interesse für sie ist.

inbound marketing assessment de

Werbeausgaben senken, Anzahl der Leads und Ihre Konversion verbessern

Social Media ist zu einem populären Distributionskanal geworden, das ist kein Geheimnis. Dennoch verlassen sich die meisten Marketingverantwortlichen auf bezahlte Werbung, trotzdem sie ihre Zielgruppe auch mit Hilfe von Social Media ohne bezahlte anzeigen erreichen können.

Advertiser Perceptions ein Unternehmen was auf Marktforschung in der Werbeindustrie spezialisiert ist hat festgestellt das:

Mehr als die Hälfte (59%) der US Marketingverantwortlichen planen Ihre Werbeausgaben in Social Media Plattformen wie Facebook innerhalb der kommen 12 Monate zu erhöhen.

top ten seiten um inhalte zu teilen

Die guten Nachrichten sind, dass 62% der Marketingverantwortlichen aussagen, das Social Media wichtig bis kritisch für Ihr Unternehmen ist. Die schlechte Nachricht ist das 59% von diesen die Aufmerksamkeit Ihrer Zielgruppe „kaufen“ wollen, anstatt sie sich zu verdienen und parallel dazu die den Cost per Lead um bis zu 62% zu senken.

Es ist ein guter Ansatz dort sichtbar zu sein wo sich die Zielgruppe befindet. Aber der Weg wie das umgesetzt wird ist wichtiger als ein großes Marketingbudget.

Mehr noch, ein großes Marketingbudget ist kein Garant für erfolgreiches Marketing.

Die beste Methode um langfristig die Aufmerksamkeit der Zielgruppe zu erlangen ist es etwas von Wert anzubieten. Informationen die wiedererkennbar und teilenswert sind.

Intelligentes Content Marketing hat bewiesen das es ein großartiger Weg ist um die Markenwahrnehmung zu verbesser, gezielten Traffic zur Firmenwebseite zu ziehen und diesen Traffic in Leads und Kunden umzuwandeln. Die populärsten Wege des Content Marketing sind Blogs, Social Media und Video.

optimierter content, content erstellung

Ein guter Weg um einen Dialog in Social Media zu beginnen ist es offene Fragen zu stellen. Die Zielgruppe nach Ihrer Meinung zu den veröffentlichten Inhalten zu fragen. So erhalten Unternehmen die Gelegenheit professionell, human und authentisch mit Ihrer Zielgruppe ins Gespräch zu kommen.

Unternehmen die Content Marketing ernsthaft einsetzen, berichten über Zuwächse Ihres Blog Traffic um bis zu 2000% und von Umsatzanstiegen um bis zu 40%.

Veröffentlichen Sie Inhalte die Ihre Zielgruppe interessieren. Das können Sie mit einem Corporate Blog schnell umsetzen.

online inhalte verteilen, online content verteilen

Wie kann Ihr Unternehmen von diesen Informationen profitieren?

  • 1. Werden Sie aktiv in Social Media. Vervollständigen Sie Ihr Profil.
  • 2. Suchen Sie nach relevanten Gruppen und Personen. Werden Sie Mitglied dieser Gruppen und vernetzen Sie sich mit den dort aktiven Personen.
  • 3. Achten Sie auf deren Diskussionen. Wenn Sie etwas Interessantes zu den Diskussionen beitragen können, dann machen Sie das, ansonsten hören Sie weiter zu.
  • 4. Beginnen Sie einen Corporate Blog. Schreieben Sie über Themen die Ihre Zielgruppe interessieren. Teilen Sie diese Artikel in Social Media und fragen Sie dort nach Feedback zu diesen.
  • 5. Erstellen Sie Landing Pages und bieten Sie dort exklusive und interessante Informationen zu Download an. So generieren Sie zielgerichtete hochwertige B2B Leads.
  • 6. Messen Sie Ihre Aktivitäten.
  • 7. Optimieren Sie Ihre Aktivitäten und wiederholen Sie das Ganze.

 

Die obigen Aktivitäten können Ihren Cost per Lead um bis zu 62% senken, Ihre Lead Konversion um bis zu 55% erhöhen und Ihren Umsatz auf intelligentem Wege verbessern

 

Weitere interessante Quellen:

 

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

 

Gratis Präsentation: 

Mit Inbound Marketing Ihren Umsatz steigern.

inBlurbs Inbound Marketing Praesentation

hier Präsentation gratis runterladen…

Wie Sie Ihre Lead Generierung mit Hilfe von Social Media meistern

social media lead generierungSocial Media hat schon längst bewiesen das e seine wertvolle Quelle für hochwertige Leads im B2C und B2B sein kann. Eine immer größere Anzahl an Marketingverantwortlichen sieht die Lead Generierung als größte online Marketing Herausforderung an.

Marketingverantwortliche, die bereits positive Erfahrungen mit dem Wert von Social Media Marketing für ihr Business gesammelt haben, wissen das Social Media der effektivste und günstigste Marketing Kanal ist.

Aktuelle Zahlen zeigen, das Unternehmen, die sich auf die Online Lead Generierung fokussieren, um das zweifache profitabler sind und einen um bis zu 62% geringeren Cost Per Lead erreichen, als jene die dies unterlassen.

In Social Media konzentrieren sich Marketingverantwortliche vorwiegend auf LinkedIn und Xing, dicht gefolgt von Corporate Blogs. Diese haben ihren Mehrwert als Quellen für eine hohe Anzahl an hochwertigen Leads nachgewiesen.

Eine Studie von Wildfire Interactive zeigt auf wie Unternehmen in Social Media eine bessere Markenwahrnehmung erreichen, Ihren Umsatz erhöhen, neue Partnerschaften bilden und ihre Marketingkosten verringern.

Wie können Sie von diesem Trend profitieren?

  • 1. Werden Sie aktiv in Social Media. Vervollständigen Sie Ihr Profil.
  • 2. Suchen Sie nach relevanten Gruppen und Personen. Werden Sie Mitglied dieser Gruppen und vernetzen Sie sich mit den dort aktiven Personen.
  • 3. Achten Sie auf deren Diskussionen. Wenn Sie etwas Interessantes zu den Diskussionen beitragen können, dann machen Sie das, ansonsten hören Sie weiter zu.
  • 4. Beginnen Sie einen Corporate Blog. Schreieben Sie über Themen die Ihre Zielgruppe interessieren. Teilen Sie diese Artikel in Social Media und fragen Sie dort nach Feedback zu diesen.
  • 5. Erstellen Sie Landing Pages und bieten Sie dort exklusive und interessante Informationen zu Download an. So generieren Sie zielgerichtete hochwertige B2B Leads.
  • 6. Messen Sie Ihre Aktivitäten.
  • 7. Optimieren Sie Ihre Aktivitäten und wiederholen Sie das Ganze.

 

Lesen Sies auch diesen Artikel: Werden Sie Social um von Ihren zukünftigen Kunden gefunden zu werden

Infographic: Digital Marketing Budget

digital-marketing-budget-trends-2012

 

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

 

Gratis Präsentation: 

Mit Inbound Marketing Ihren Umsatz steigern.

inBlurbs Inbound Marketing Praesentation

hier Präsentation gratis runterladen

Warum Sie Ihr Brand Massaging in Real-Time durchführen sollten

Echtzeitmarketing,Brand Massaging in Real-Time In der Vergangenheit waren Vermarkter abhängig von statischen, unflexiblen Kampagnen und Umfragen, die Tage, Wochen oder sogar Monate benötigten um ein Verständnis davon zu gewinnen wie die Zielgruppe auf das Brand Massaging reagiert.

Mit der digitalen Entwicklung Schritt zu halten, ist eine Herausforderung mit der sich jeder Marketingverantwortliche heute verstärkt konfrontiert sieht.

Heute ist es nicht mehr notwendig Tage, Wochen oder sogar Monate zu warten um ein klares Bild darüber zu erhalten wie das eigene Brand Massaging draußen am Markt wirkt.

Wenn wir uns die heutigen Möglichkeiten von Social Media vor Augen führen, dann haben Marketingverantwortliche, durch aktives zuhören und maßgeschneiderte Kommunikation die Gelegenheit ungefiltertes Echtzeit Feedback von ihrer Zielgruppe, über die Wirkung ihres Brand Massaging zu erhalten.

Diese Kommunikation kann online in Echtzeit angepasst werden um das Brand Massaging in gewünschte Bahnen zu lenken.

Intelligente Vermarkter müssen sich vom Kampagnen Modus und der „nach“ Kampagnen Auswertung verabschieden und damit beginnen, die Vorteile von Echtzeit Feedback und Echtzeitdaten im Konsens ihrer Marken Kommunikation konzentriert nutzen.

Eine der wichtigsten Fragen, denen sich Marketingverantwortliche gegenübersehen ist, wie ist die Reichweite meiner Marke?

Um von den möglichen Reichweiten eine Vorstellung zu erhalten, hier einige Daten anhand von Facebook: Ein durchschnittlicher Facebook Nutzer hat 130 Freunde und teilt Informationen durchschnittlich 0,65x.

Beispielrechnung der möglichen Reichweite bei Facebook

Wenn Ihre Facebook Firmen Seite 1000 Likes hat, dann wird jede Ihrer Nachrichten auf der Wall- Pinnwand derjenigen sichtbar, die Sie “geliked” haben, sobald Sie Nachrichten auf Ihrer Wall veröffentlichen.

Der durchschnittliche Facebook Nutzer hat 130 Freunde und somit könnte Ihre Brand Massaging folgende Reichweite erreichen:

1000 (Likes) x 130 (Freunde, durchschnittlich) = 130,000 – 1000 (Likes) = 129,000 (möglich Anzahl an Menschen die Ihre Brand Massaging zusätzlich zu den bereits besthenden 1000 erreicht)

Der durchschnittliche Facebook Nutzer teilt Informationen mit seinem Netzwerk durchschnittlich 0,65x. Das könnte die Reichweiter Ihrer Marke nochmals um bis zu 83.850 Personen vergrößern. Ihre mögliche Geasmt – Markenreichweite würde sich so auf ca. 212.850 Personen kumulieren.

Infographic: How Engaged is Your Brand?brand-marketing-with-social-media-infographic

Sie können eine “guten Namen” nicht kaufen. Sie können Ihn sich aber verdienen, Schritt für Schritt, Tag für Tag aufs Neue und immer ein Stück weit mehr.

Um Glaubwürdigkeit und einen Vertrauenswürdigen Markennamen aufzubauen und so eine stetig steigende Anzahl von zukünftigen Kunden zu erreichen, sollten Sie interessante, hilfreiche und wiedererkennbare Inhalte dort veröffentlichen, wo sich Ihre Zielgruppe aufhält. Im Internet und Social Media.

Im Web bist du das was du publizierst. Was bist du?

—David Meerman Scott

Damit Sie die Möglichkeiten, die Ihnen das Internet und Social Media bietet nutzen können, sollten Sie Ihr Marketing vom statischen, unflexiblen Kampagnen zum Real-Time Modus transformieren; Indem Sie Vorteile aus den täglichen Nachrichten, Geschehnissen und dem Social Media Vibe ziehen den Ihnen Ihre Zielgruppe gratis zur Verfügung stellt.

Was denken Sie über Echtzeitmarketing? Ich freue mich auf Ihr Feedback.

 

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

 

Gratis Präsentation: 

Mit Inbound Marketing Ihren Umsatz steigern.

inBlurbs Inbound Marketing Praesentation

hier Präsentation gratis runterladen

Bis zu 40% mehr Umsatz durch Content Marketing

social-media-content-strategyStrategisches Content Marketing hat bewiesen das es einer der besten Wege ist Markenbewusstsein zu schaffen.

Content Marketing hat ferner bewiesen das es der kostengünstigste Weg ist um interessierte Besucher zu einer Unternehmensseite zu leiten und diese Besucher zu Leads (Verkaufschancen) und Kunden umzuwandeln.

Unternehmen die die Content Marketing Strategie nutzen, berichten das sie einen bis zu 2.000% Anstieg ihres Blog Traffic und einen bis zu 40% höheren Umsatz generieren erreichen konnten.

Die populärsten Wege um Content Marketing umzusetzen sind Blogging, Social Media und Video.

Veröffentlichen Sie „Buyer Persona“ orientierte und wiedererkennbare Inhalte. Dies kann mit einem Corporate Blog sehr schnell erreicht werden.

Hier sind einige Fakten über die Macht des Blogging:

  • 1. Unternehmen die bloggen erhalten bis zu 55% mehr Traffic
  • 2. Unternehmen die bloggen erhalten bis zu 97% mehr Inbound Links (Rückverweise online)
  • 3. Unternehmen die bloggen haben bis zu 434% mehr erfasste Seiten in Suchmaschinen
  • 4. Unternehmen die bloggen generieren bis zu 25x mehr Leads

 

Im nächsten Schritt sollten Sie „Buyer Persona“ orientierten Inhalte in diesen Kanälen veröffentlichen…

  • Pressemitteilungen
  • Bilder
  • Whitepapers
  • E-Books
  • Video

 

Diese Inhalte können Sie auf Seiten wie Prweb.com, Flickr.com, Pinterest.com, Slideshare.net und YouTube.com veröffentlichen.

Infographic: The Rise Of Content Marketing

Content-Marketing-Infographic

Case Study: Overall Content Marketing Strategy Leads to 2,000% Lift in Blog Traffic, 40% Boost in Revenue

 

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

 

Präsentation: Mit Inbound Marketing Ihren Umsatz steigern.

inBlurbs Inbound Marketing Praesentation

Hier runterladen!

Mit Hilfe von Word-of-Mouse mehr Umsatz machen

social-media-content-strategyDer Einfluss von Nutzer Erstellten Inhalten (user generated content) auf Kaufentscheidungen steigt stetig an. Ganz besonders die sogenannten „digital natives” im Alter von 18 bis 34 Jahre treiben diesen Trend voran indem Produkte und Dienstleistungen von und an Freunde, Geschäftspartner und Familie bewertet und empfohlen werden.

Der sogenannte User generated Content sind auf Webseiten hinterlassene Bewertungen, Kommentare, Beschreibungen und Fragen.

Eine Studie von Bazaarvoice zeigt das bis zu 51% der Internetnutzer ihre Kaufentscheidungen durch User Generated Content beeinflussen lassen. Diese Beeinflussung findet in Social Media, Familie und Freunden statt.

Heute suchen Menschen im Internet und in Sociel Media nach Marken, Produkten und Dienstleistungen um für sich den besten Deal zu finden.

Es ist für eine Marke absolute notwendig zu Wissen was zukünftige Kunden im Internet über Sie finden werden. Welche Bewertungen auf Bewertungsseiten bestehen, Produktbewertungen in ihrem Netzwerk, die Kommunikation der Marke durch einen Corporate Blog, Video, Social Media und Presse.

Was werden diese zukünftigen Kunden finden, wenn Sie über Ihr Unternehmen online Recherchieren? Können die gefundenen Informationen sie positiv beeinflussen Ihre Produkte zu kaufen? Oder werden diese Informationen sie beeinflussen bei Ihrem Mitbewerber zu kaufen?

Im Internet sind Sie das was Sie veröffentlichen, was sind Sie? — David Meerman Scott —

Marken müssen den Prinzipien der Authentizität und Transparenz folgen und sie müssen verstehen, dass es draußen eine große Gruppe Konsumenten gibt die ihnen aktuell nicht vertraut! Marken müssen offen sein und ihrer Zielgruppe die Gelegenheit geben mit ihnen über die Marke ins Gespräch zu kommen. Das wird langfristig zum Standard!

Was Marken machen können um ins Gespräch zu kommen:

  • – Seien Sie dort wo sich Ihre Zielgruppe aufhält
  • – Hören Sie zu
  • – Antworten Sie
  • – Veröffentlichen Sie relewante Inhalte online und in Social Media
  • – Fragen Sie nach Meinungen zu Produkten und der Marke
  • – Fragen Sie nach Vorschlägen zur Verbesserung von Produkten und Dienstleistungen
  • – Seien Sie authentisch ehrlich und hilfreich
  • – Halten Sie die Konversation am laufen

 

Der wichtigste Punkt: BEGINNEN SIE SOFORT bevor es ein Mitbewerber macht! Eine spätere Aufholjagd kostet viel mehr und es ist zweifelhaft das Sie diesen überholen können.

Alle obigen Punkte verstärken Vertrauen, Glaubwürdigkeit und Ruf der Marke. Das sind die Währungen der Zukunft im Internet. Wenn Sie intelligent vorgehen dann können Sie einen massiven Wettbewerbsvorteil erringen.

Was machen Sie aktuell um online gesehen und gefunden zu werden, sobald Ihre Zielgruppe nach Produkten und Dienstleistungen sucht die auch Sie anzubieten haben.

Setzen Sie aktuell eine oder mehrere der obigen Vorschläge um Ihre Chancen am Markt zu verbessern. Wenn nicht, dann sollten Sie sofort beginnen! Es ist eine Mouse-Click Ökonomie und Ihre Mitbewerber sind nur einen Mouse-Click entfernt.

Infographic: Bazaarvoice Millennials

bazaarvoice_millennials_final

 

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

Präsentation: Mit Inbound Marketing Ihren Umsatz um bis zu 13% steigern.

inBlurbs Inbound Marketing Praesentation

Hier runterladen!

B2B Entscheider suchen verstärkt in Social Media

Das Internet ist und war immer eine Quelle von Informationen. Heute sind noch Entertainment und Shopping dazugekommen. Aber das Internet steht als Informationsquelle immer noch an erster Stelle.

Social Media Marketing,Social Media ROIVor Social Media haben Internetnutzer hauptsächlich bei Suchmaschinen nach Produkten und Dienstleistungen gesucht. Heute im Zeitalter von Social Media finden Produkte den Nutzer, durch Diskussionen, Content Sharing und Empfehlungen von Freunden und Followers. Sogar unterwegs haben wir durch mobile Geräte Zugriff auf diese Daten.

Diese Entwicklung ist auch dem B2B Bereich nicht verborgen geblieben.

Das Suchvolumen auf Facebook hat das von Google schon längst eingeholt. Es sind nicht nur Konsumenten die bei Facebook suchen. B2B nutzt auch Facebook, Xing, Twitter, LinkedIn, Google+ und andere soziale Netzwerke um nach Produkten, Dienstleistungen, Brancheninformationen und möglichen Geschäftspartnern zu suchen.

Niemand behauptet, das eine Dienstleistung oder ein Produkt was Tausende Euro kostet über Facebook verkauft wird. Aber der erste Kontakt kann dort gemacht werden und die weiter Gesprächen und Verhandlungen werden dann offline weitergeführt.

Social Media ist ein großartiger Weg um ein Unternehmen nach außen zu präsentieren. Ein Unternehmen erhält dadurch die Gelegenheit seine persönliche Seite zu zeigen, um die richtigen Interessenten zu ihren Angeboten zu leiten sobald diese danach suchen.

Alle Sociel Media Seiten haben auch mobile Apps. Diese Apps machen es möglich 24/7 in Social Media aktiv zu sein, egal wo man sich befindet. Nicht nur Teenager surfen it Ihren mobilen Geräten auf Social Media Netzwerken. Eine steigende Anzahl an B2B Entscheiden tut das auch!

“Untersuchungen der Werbeagentur TricomB2B und der University of Dayton School of Business Administration zeigten eine noch höhere Konzentration von B2B Entscheidern die Käufe von mobilen Geräten aus imitieren.”

Wie können Sie als B2B Unternehmen diese obigen Informationen praktisch verwende?

  • 1. Werden Sie aktiv in Social Media. Vervollständigen Sie Ihr Profil.
  • 2. Suchen Sie nach relevanten Gruppen und Personen. Werden Sie Mitglied dieser Gruppen und vernetzen Sie sich mit den dort aktiven Personen.
  • 3. Achten Sie auf deren Diskussionen. Wenn Sie etwas Interessantes zu den Diskussionen beitragen können, dann machen Sie das, ansonsten hören Sie weiter zu.
  • 4. Beginnen Sie einen Corporate Blog. Schreieben Sie über Themen die Ihre Zielgruppe interessieren. Teilen Sie diese Artikel in Social Media und fragen Sie dort nach Feedback zu diesen.
  • 5. Erstellen Sie Landing Pages und bieten Sie dort exklusive und interessante Informationen zu Download an. So generieren Sie zielgerichtete hochwertige B2B Leads.
  • 6. Messen Sie Ihre Aktivitäten.
  • 7. Optimieren Sie Ihre Aktivitäten und wiederholen Sie das Ganze.

Weitere Quellen:

 

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

Präsentation: Mit Inbound Marketing Ihren Umsatz um bis zu 13% steigern.

inBlurbs Inbound Marketing Praesentation

Hier runterladen!

Werden Sie Social um von Ihren zukünftigen Kunden gefunden zu werden

Content marketing social mediaGoogle, Yahoo und Bing geben verstärkt Suchergebnisse auf ihren Seiten aus, die von Social Media kommen. Besonders Google hat sich darauf fokussiert Ergebnisse des eigenen Netzwerks Google+ verstärkt in den Suchergebnissen erscheinen zu lassen. Bing macht es genauso mit Facebook. Wer in Facebook etwas sucht erhält auch Bing Suchresultate und umgekehrt.

Aber wie können Sie auf intelligente Weise von dieser Entwicklung profitieren?

Der einfachste Weg bei Suchmaschinen gefunden zu werden ist Content Marketing. Content Marketing in Verbindung mit Social Media ist zu einem mächtigen Marketingwerkzeug geworden um die Markenwahrnehmung, Vertrauen, Glaubwürdigkeit und den Umsatz zu steigern.

Da Content Marketing nur ein Bestandteil einer ganzheitlichen Marketingstrategie ist, ist es wichtig weitere wichtige Teile des Marketingpuzzles effektiv einzusetzen.

Die aktuell nachweislich erfolgreichste Marketingstrategie ist Inbound Marketing. Inbound Marketing hat bewiesen das es funktioniert und kosteneffektiv ist.

Inbound Marketing beinhaltet: Content Erstellung wie Blogging, Social Media, Lead Generierung- Konvertierung, Lead Pflege und Closed-Loop Analysis.

Inbound Marketing hat bewiesen das es Unternehmen helfen kann:

  • • bis zu 62% des Marketing Budgets zu sparen
  • • sich von ihren Mitbewerbern abzuheben
  • • einen massiven Umfang an Verkaufschancen – Leads zu generieren
  • • eine bis zu 55% höhere Lead Konversion Rate zu erreichen.
  • • Kunden zu gewinnen und Ihre Umsätze zu steigern

 

Content Erstellung

Content-Erstellung und Verbreitung in Social Media ist der Schlüssel um online gefunden zu werden. Ihre Zielgruppe sucht zuerst im Internet nach Produkten und Dienstleistungen, die auch Sie anzubieten haben. Wenn Sie nicht gefunden werden, dann entgeht Ihnen ein gewaltiges Umsatzpotenzial.

Aktuelle Studien zeigen, das Unternehmen die einen Corporate Blog betreiben und dort regelmäßig neue Artikel veröffentlichen, 55% mehr Webseitenbesucher haben und 57% der Unternehmen die einen Corporate Blog betreiben, berichten Kunden über diesen gewonnen zu haben.

Social Media Marketing

Social Media ist zu einem mächtigen Werkzeug geworden, um wiedererkennbare Inhalte an eine weitreichende Interessentengruppe zu verteilen.

Für Unternehmen die in Social Media Kanälen aktiv sind, können sich zahlreiche Gelegenheiten ergeben, mit ihren Zielgruppen in Kontakt zu kommen. Das führt zu einer stetig wachsenden Glaubwürdigkeit und ungefiltertem ehrlichem Feedback von Seiten der Zielgruppe. Das kann helfen den Service, Produkte und Dienstleistungen zu verbessern und den Kundenwünschen entsprechend anzupassen.

Aktuelle Studien zeigen, 65% der Konsumenten erwarten, dass eine Marke auch in Social Media den Anliegen der Zielgruppe zuhört und auf Anregungen, Beschwerden und Fragen Antwortet. Desweiteren zeigen aktuelle Untersuchungen das Unternehmen die in Social Media aktiv sind und mit Ihren Zielgruppen ehrlich und authentisch kommunizieren erfolgreicher sind, als Unternehmen die das nicht tun!

Lead Generierung

Content erstellen und die Vermarktung dieser Inhalte in Social Media sind optimale Werkzeuge um Webseitenbesucher zu SEO optimierten Landing Pages (Lead Capture Pages) zu leiten, diese in Leads – Verkaufschancen und in einem Leadpflege Prozess zu zahlenden Kunden umzuwandeln.

Lead Pflege – Lead Konvertierung

Sobald Sie Leads generieren, sollten Sie mit diesen Leads auch in ständigem Kontakt bleiben. Vermeiden Sie Verkaufsparolen! Stattdessen sollten Sie Verkaufschancen damit versorgen woran diese interessiert sind. Informationen, teilenswerte Inhalte, Problemlösungen, Fragen beantworten und einfach mit diesen in Kontakt bleiben. Bleiben Sie immer präsent!

Closed-Loop Analysis

Analysieren Sie Ihre Ergebnisse und stellen Sie fest woher, aus welchen Kanälen Ihr Traffic, Leads und Kunden und Umsatz kommen. Verfeinern Sie aufgrund der Ergebnisse Ihre Aktivitäten so wie Ihren Content, Social Media Marketing, Lead Pflege und Analyse. Widerholen Sie dann den gesamten Prozess!

 

Infographic: Content Creation

content-marketing-social-media-infographic

Halten Sie Ihr Inbound Marketing flexible um in Echtzeit auf Nachrichten reagieren zu können! Haben Sie immer ein Auge auf die aktuellen News. Sobald Nachrichten auftauchen die Sie für sich nutzen können, sollten Sie auf diesen Zug aufspringen um diese für sich und Ihr Marketing zu nutzen. Aber Sie müssen schnell sein, in Real-Time!

Seien Sie der erste der die Nachricht tweetet, teilt oder mag (Like). Beachten Sie auch die Möglichkeit einen Blogartikel zum Thema zu schreiben. Das muss auch schnell geschehen, damit Sie die Chance haben davon zu Profitieren.

 

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

Präsentation: Mit Inbound Marketing Ihren Umsatz um bis zu 13% steigern.

inBlurbs Inbound Marketing Praesentation

Hier runterladen!

inBlurbs Blog ist nominiert als einer von 20 Finalisten

socialmediaexaminer.com hat unter 570 Nominierungen, 20 Social Media Blogs als Finalisten ausgesucht.

Einer dieser 20 Finalisten ist der Blog von inBlurbs. In unserem Blog schreiben wir über Inbound Internet Marketing – SEO, Blogging, Social Media, Landing Pages, Lead Generation und Analytics.

Social Media Examiner, das weltgrößte online Social Media Magazin und hat zum Ziel Unternehmen dabei zu helfen die besten Social Media Tools wie Facebook, Google+, Twitter und LinkedIn zu nutzen um mit Kunden in Kontakt zu kommen und mehr Markenbekanntheit zu erreichen und ihre Umsätze zu erhöhen. Mehr als 450.000 Menschen lesen Social Media Examiner jeden Monat.

Technorati und AdAge stufen Social Media Examiner als einen der weltweit TOP 10 Business Blogs ein. Social Media Examiner hat mehr als 120.000 email Abonnenten.“

Wir sind stolz darauf mit diesen großartigen Blogs nominiert und im gleichen Atemzug genannt zu werden. Vielen Dank an alle unsere Unterstützer.

inblurbs nominated for top blog

 

Wie B2B Marketer Social Media nutzen können

social media b2bEine wachsende Anzahl von Unternehmen wie Intuit, Sysco, SAP, Cisco, GE Healthcare und AT&T nutzen Social Media für die Business Lead Generierung.

Eine aktuelle Studie von Sagefrog Marketing Group zeigt wie Unternehmen gelernt haben Social Media für ihr Branding zu nutzen.

4 Wege wie Unternehmen Sociel Media für sich nutzen können:

  • • Optimieren der Marken Wahrnehmung
  • • Humanize B2B companies
  • • Das B2B Unternehmen humaner darstellen
  • • Etablieren als Marktführer
  • • Vernetzten mit Kunden und Interessenten

Welche Plattformen, Taktiken und Strategien nutzen Unternehmen im Rahmen ihrer Social Media Ansprache.

Um sich in Social Media zu platzieren, setzen Marketing Experten professionelles Networking bei Seiten wie LinkedIn und Xing ein. Diese haben bewiesen dass sie effektiv für die Leadgenerierung funktionieren. Desweiteren nutzen sie Soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter und YouTube und vergrößern so ihre Reichweite um noch mehr zukünftige Kunden in anderen Kanälen zu erreichen.

„67% derB2C und 47% der B2B Unternehmen berichten, das Sie Kunden über Facebook gewonnen haben. 47% der Unternehmen die Twitter nutzen, berichten über Twitter neue Kunden gewonnen zu haben.“

Online Marketing wie Bannerwerbung wurde ersetzt durch nachweislich erfolgreiche Buyer Persona bezogene Erstellung von Inhalten die auch einen besseren ROI als PPC (PayPer Click Marketing) bringt.

Ein Corporate Blog ist für weitblickende Unternehmen zum Nummer Eins Marketing Werkzeug geworden. Die Macht von Blogging wächst massiv an und es werden monatlich 3 Millionen neuer Blogs freigeschaltet. [Technorati 2011 State of the Blogosphere Report]

In seinem aktuellen Report zeigt Technorati das 8% der Corporate Blogger, die full-time als Bestandteil Ihres Jobs Bloggen und das 13% der Unternehmer selbst für Ihr eigenes Unternehmen Bloggen.

Aktuelle Studien zeigen, das Unternehmen die einen Corporate Blog betreiben und dort regelmäßig neue Artikel veröffentlichen, 55% mehr Webseitenbesucher haben und 57% der Unternehmen die einen Corporate Blog betreiben, berichten Kunden über diesen gewonnen zu haben.

Es gibt keinen Zweifel daran das Content Marketing, Corporate Blogging, im Zusammenhang mit Social Media, definitiv Umsatztreiber für B2B Unternehmen sind.

Lernen Sie hier wie Sie Ihr Content Marketing starten können: 25x mehr Leads generieren mit Hilfe von Content Marketing

Infographic: Business To Business – Social Media

b2b social media marketing infographic

—-Welche Erfahrungen haben Sie mit Social Media für B2B gemacht?

 

Weitere wichtige Quellen:

 

inBlurbs Inbound Marketing Praesentation „Social Media“ ist kein ganzheitlicher Ansatz um Kunden zu gewinnen! Erfahren Sie in unserer Präsentation, wie auch Sie Ihre Umsätze in kürzester Zeit mit Hilfe der “risikofreien Inbound Marketing Strategie” steigern können. Präsentation hier runterladen.

 

 

 

 

25x mehr Leads generieren mit Hilfe von Content Marketing

content marketingContent Marketing ist zu einem signifikanten Bestanteil erfolgreicher Online Marketing Strategie geworden. Content Marketing hat nachweisbar bewiesen, dass es kosteneffizient ist und erfolgreich dabei helfen kann Besucher zu Webseiten, diese Besucher zu Leads und in Folge dessen zu zahlenden Kunden umzuwandeln.

Die bekanntesten Arten des Content Marketings sind Bloggen, Social Media und Onlinevideo.

Aktuelle Studien zeigen, dass 57% der Unternehmen die einen Corporate Blog betreiben, angeben über diesen Blog neue Kunden gewonnen zu haben.

4 Gründe um einen Corporate Blog zu beginnen:

  • 1. Firmen die Bloggen erhalten bis zu 55% mehr Webseitenbesucher – Traffic
  • 2. Firmen die Bloggen erhalten bis zu 97% mehr Rückverweise – Inbound Links
  • 3. Firmen die Bloggen erhalten bis zu 434% mehr erfasste Seiten in Suchmaschinen – Indexed Pages
  • 4. Firmen die Bloggen erhalten bis zum 25x mehr Verkaufschancen – Business Leads

 

Social Media ist zu einem mächtigen Werkzeug geworden, um wiedererkennbare Inhalte an eine weitreichende Interessentengruppe zu verteilen.

Für Unternehmen die in Social Media Kanälen aktiv sind, können sich zahlreiche Gelegenheiten ergeben, mit ihren Zielgruppen in Kontakt zu kommen. Das führt zu einer stetig wachsenden Glaubwürdigkeit und ungefiltertem ehrlichem Feedback von Seiten der Zielgruppe. Das kann helfen den Service, Produkte und Dienstleistungen zu verbessern und den Kundenwünschen entsprechend anzupassen.

Aktuelle Studien zeigen, 65% der Konsumenten erwarten, dass eine Marke auch in Social Media den Anliegen der Zielgruppe zuhört und auf Anregungen, Beschwerden und Fragen Antwortet. Desweiteren zeigen aktuelle Untersuchungen das Unternehmen die in Social Media aktiv sind und mit Ihren Zielgruppen ehrlich und authentisch kommunizieren erfolgreicher sind, als Unternehmen die das nicht tun!

 

7 Gründe um Ihr Social Media Marketing zu beginnen:

  • 1. Erhöhen der Kunden Wahrnehmung im Markt
  • 2. Aufbaue langfristige Beziehung mit Kunden und Partnern
  • 3. In Echtzeit auf Kundenanfragen reagieren
  • 4. Produkten und Marketing-Kampagnen werden auf die Vorlieben der Kunden zugeschnitten
  • 5. Inc Echtzeit auf negativen Buzz reagieren und Problem lösen
  • 6. Marketingkosten senken
  • 7. Verbesserte Time to Market für Produkte und Dienstleistungen

 

Wenn Sie denken das Sie Steven Spielberg sein müssen um Videos erfolgreich für Ihr Marketing zu nutzen und positive Resonanz Ihren Umsatz betreffend zu erhalten, dann kann ich Sie beruhigen. Sie brauchen auch kein teures Equipment. Das einzige was Sie benötigen ist eine Video Kamera und zu Anfang leistet auch die Kamera aus Ihrem Handy gute Dienste.

Die erfolgreichsten Onlinevideos werden von ganz normalen Menschen aufgenommen und bei YouTube hochgeladen.

Um Videomarketing erfolgreich einzusetzen gibt es nur ein einziges Geheimnis: Einfach machen und je mehr desto besser. Veröffentlichen Sie Ihre Videos und lassen Sie Ihre Zielgruppe entscheiden.

 

6 Gründe um Ihr Video Marketing zu beginnen:

  • 1. 200% bis 300% mehr monatliche Besucher auf Ihren Webseiten
  • 2. 100% längere durchschnittlicher Aufenthalt auf Ihre Seiten je Besucher
  • 3. 3 Minuten durchschnittlicher Aufenthalt auf Ihre Seiten mit Videos
  • 4. 157% Mehr Zuwachs an Suchmaschinen Traffic
  • 5. 100% Mehr Einzel Besucher Ihren Webseiten
  • 6. 63% Mehr Zuwachs an Seitenaufrufen

 

Infographic: Content Marketing

Content Marketing Infographic

 

—Was denken Sie über Content Marketing? Nutzen Sie bereits eine oder alle drei der obigen Möglichkeiten?

 

Weitere interessante Quellen:

 

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

 

Präsentation: Mit Inbound Marketing Ihren Umsatz um bis zu 13% steigern.

inBlurbs Inbound Marketing Praesentation

Hier runterladen!

IBM Studie: Social Media Marketing steht weltweit an erster Stelle

social media marketing agenturEine aktuelle IBM Studie zeigt, das 82% der Marketingmanager weltweit, planen ihre Investitionen in Social Media, innerhalb der kommenden zwei bis fünf Jahre zu erhöhen.

Das sind interessante Daten, insbesondere da sich Social Media schnell entwickelt und immer mehr Unternehmen auf diesen Zug aufspringen. Somit sieht ein Zeitfenster von zwei bis fünf Jahren nicht mehr so ideal aus um mit aktuellen und zukünftigen Kunden, in Social Media ins Gespräch zu kommen.

Je mehr Unternehmen sich in Social Media engagieren, desto dünner wird die Luft, für die nachfolgenden. Diejenigen die später kommen werden mehr Resurcen aufwenden müssen um annährend ähnliche Erfolge zu erzielen und annähernd aufholen zu können. Den meisten wird es dennoch nicht gelingen.

Unternehmen die sich einen Wettbewerbsvorteil sichern wollen, müssen jetzt aktiv werden und nicht fünf Jahre warten.

Mehr noch, Unternehmen die sich entscheiden zu warten, werden vom Kundenradar verschwinden.

As social media is evolving at a very quick pace businesses also need to evolve to stay on track.

Content-Erstellung und Verbreitung in Social Media ist der Schlüssel um online gefunden zu werden. Ihre Zielgruppe sucht zuerst im Internet nach Produkten und Dienstleistungen, die auch Sie anzubieten haben. Wenn Sie nicht gefunden werden, dann entgeht Ihnen ein gewaltiges Umsatzpotenzial.

Die großen Suchmaschinen wie Google, Yahoo und Bing erfassen Inhalte aus Social Media. Wenn Sie Inhalte in Social Media verbreiten, dann haben Sie eine zusätzliche Chance online gefunden zu werden.

Was können Sie tun um Ihr Unternehmen zukunftsorientiert auszurichten?

Wenn Sie in den kommenden Fünf Jahren noch Geschäfte machen wollen und auch darüber hinaus, dann sollten Sie die Gelegenheit die Ihnen Social Media als Kommunikationskanal anbietet nutzen.

A. Melden Sie sich, Ihre Marke bei den bekanntesten Sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter, LinkedIn, YouTube, Flickr, Slideshare und weiteren relevanten Seiten und Foren im Internet an wo sich Ihre Zielgruppe aufhält.

B. Vervollständigen und passen Sie Ihre Social Media Profile an um eine durchgehende Markenwiederkennung zu unterstützen und so besser von Ihrer Zielgruppe wiedererkannt zu werden.

C. Hören Sie der Sociel Media Konversation zu und wenn Sie etwas Interessantes und Hilfreiches beizutragen haben, dann tun Sie das.

D. Beginnen sie einen Corporate Blog in dem Sie über Themen schreieben die Ihre Zielgruppe interessieren. Verbreiten Sie Ihre Artikel in Social Media und regen Sie Ihre Zielgruppe an Ihnen ihre Meinung zu sagen.

E. Trainieren Sie Ihre Mitarbeiter, damit diese überzeugende Botschafter Ihrer Marke nach außen werden und geben Sie ihnen, mit einer effektiven Sociel Media Policy die Sicherheit und Freiheit selbst zu entscheiden was sie nach außen Kommunizieren.

F. Messen Sie was Sie tun und verstärken Sie das was funktioniert und fahren Sie Aktivitäten zurück die weniger gut funktionieren.

G. Setzen Sie sich realistische Ziele! Seien Sie relaistisch was Ihre Sociel Media Aktivitäten angeht. Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut. Seien Sie geduldig, da jede Strategie ihre Zeit braucht um zu wirken und Ergebnisse zu zeigen. Social Media Marketing und Corporate Blogging sind da auch keine Ausnahmen.

Infographic: The ROI of Social Media

Infographic-Social-Media-fuer-Unternehmen

—Wie nutzen Sie Social Media und wie sind Ihre Ergebnisse? Ich freue mich auf Ihren Kommentar.

 

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

Werden Sie gefunden und gewinnen Sie Leads auf intelligente Weise

Werden Sie gefunden und gewinnen Sie Leads auf intelligente Weise

Laden Sie den gratis Bericht hier runter

 

Effektives SEO einfach gemacht, mit Content Erstellung wie Bloggen

SEO-ContentDas Google Panda Update bevorzugt diejenigen Webseiten die interessante Inhalte anzubieten haben. Mehr noch, es bevorzugt Webseiten mit Inhalten die Menschen mögen und gerne untereinander teilen.

In der Vergangenheit gab es eine Menge sogenannter SEO Experten, die versuchten Webseiten zu optimieren um so Suchmaschinen auszutricksen, um so eine bessere Position in den Suchergebnissen und eine bessere Suchmaschinenplatzierung zu erreichen.

Aber diese Zeiten sind vorbei! Coole Tricks und tolle Geheimsoftware wird keine Webseite mehr in den Suchergebnissen hochbringen. Ihre zukünftigen Kunden werden Sie nicht mehr mit diesen Tricks in den Suchmaschinen finden.

Inbound Marketing, das die Erstellung von Interessanten und teilenswerten Inhalten, unter anderem durch Bloggen favorisiert, ist auf dem Vormarsch. Diese Strategie dominiert Stück für Stück das Internet Marketing und ersetzt so nach und nach alte SEO Tricks.

Content is King! Aber nur der richtige Content – Inhalte, gemacht für die richtige Buyer Persona (Käuferperson) wird online gefunden und zieht die richtigen zukünftigen Kunden zu den Angeboten des Unternehmens.

Damit steht fest, dass nur Unternehmen, die die Herausforderung annehmen über Ihre Zielgruppe dazuzulernen, in die Lage versetzt werden, diese interessanten Inhalte zu erstellen um so einen Wettbewerbsvorteil zu erlangen.

Um interessante, wiedererkennbare Buyer Persona bezogene und teilenswerte Inhalte zu erstellen, müssen Unternehmen Ihren Zielgruppen zuhören, authentisch sein und diesen zeigen das Sie sich um sie kümmern.

Unternehmen sollten in den Dialog mit Ihren Zielgruppen eintreten um das Vertrauen und die Gelegenheit zu verdienen ihre Inhalte- Content (Blog Artikel, E-Books, Video, Fotos, Dokumente, Präsentationen, etc.) zu platzieren.

Nur wenn Unternehmen sich das Recht und den Respekt Ihrer Buyer Personas verdienen, nur dann werden diese Notiz nehmen, von den veröffentlichten Inhalten, diese mit ihren Freunden im Internet und Social Media teilen.

Das bringt Ihren Content dazu in der digitalen Welt von Internet und Social Media zu fließen und bietet die Gelegenheit das dieser Content von den Suchmaschinen erfasst und als Suchergebnis ausgegeben wird, sobald zukünftige Kunden danach suchen.

Je mehr Buyer Persona bezogene, interessante, wiedererkennbare und teilenswerte Inhalte durch ein Unternehmen veröffentlicht werden, umso größer sind die Chancen, das diese Inhalte geteilt, weiter verbreitet, von Suchmaschinen erfasst und von Menschen online in den Suchmaschinen gefunden werden, sobald diese nach diesen bestimmen Suchbegriffen suchen.

Ihr Ziel als Unternehmen sollte es sein, eine Autorität in Ihrer Branche zu werden, eine vertrauenswürdige und wertvolle Quelle bei der man nach wichtigen, Fachkompetenten Informationen sucht und fündig wird.

Das wird den Wert und die Reichweite Ihrer Marke erhöhen. Gleichzeitig werden Ihre veröffentlichten Inhalte immer entsprechende Aufmerksamkeit erhalten. Das macht es einfacher Geschäftsbeziehungen zu knüpfen und langfristig starke Kontakte aufzubauen.

Unternehmen die wiedererkennbare Inhalte veröffentlichen, erhöhen Ihre Chancen um neue Kunden zu gewinnen um bis zu 60%. Studien zeigen das Unternehmen die Bloggen bis zu 50% ihrer neu gewonnen Kunden ihren Blogging- Aktivitäten zuschreiben.

Interessante Inhalte zu erstellen ist nicht schwer. Jedes Unternehmen hat interne Quellen aus denen es schöpfen kann, um interessante Inhalte zu produzieren und zu veröffentlichen.

  • – Quellen wie Emailanfragen von Kunden und die entsprechenden Antworten. Daraus können interessante Blogartikel geschrieben werden.
  • – Produkte und deren Funktion aktiv mit Video in Szene zu setzen ist ein weiterer guter Weg interessante Inhalte zu erstellen.
  • – Anleitungen zu schreiben und zu veröffentlichen um aktuellen und zukünftigen Kunden zu helfen, ist weiterer Content.
  • – Sobald ein Unternehmen einen Meilenstein erreicht hat, auch wenn er klein ist, dann ist das eine Gelegenheit, eine Pressemitteilung zu veröffentlichen. Das ist auch ein Stück Content was online von zukünftigen Kunden gefunden werden kann.

Die Möglichkeiten sind praktisch endlos. Nutzen Sie Kreativität um großartige Inhalte zu erstellen. Schauen Sie sich in andere Branchen an um Inspiration zu erhalten.

http://blog.hubspot.com/Portals/249/images/WhyContentForSEO_FINAL_2-600x1641-resized-600.png

Wie steht es mit Ihnen? Wie nutzen Sie die Möglichkeiten der Content- Erstellung um Ihren Wettbewerbsvorteil zu sichern?

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

Werden Sie gefunden und gewinnen Sie Leads auf intelligente Weise

besser gefunden werden bei google, bing ranking verbessern

Laden Sie den gratis Bericht hier runter

Social Media Marketing, oder wie man einen Elefanten frisst!

social media marketingDie meisten Unternehmen, die an Internet Marketing interessiert sind und besonders an Social Media Marketing, fühlen sich von den täglichen Aufgaben überfordert um ihre Ergebnisse zu erreichen!

Sie fühlen sich, als ob Sie eine Lawine an Aufgeben bewältigen müssen um die notwendigen Schritte durchzuführen.

Ich stimme dem uneingeschränkt zu! Inbound Marketing, das Aktivitäten wie Content Erstellung wie Blogging und die Vermarktung dieser Inhalte in den entsprechenden Sociel Media Kanälen umfasst, ist zeitaufwendig!

Wie bei allen anderen Marketingaufgaben, können Sie nicht erwarten alle notwenigen Aktivitäten auf einmal zu erledigen. Sie benötigen zudem einen strategischen Plan, in dem Sie Ihre notwendigen Inbound Marketing Aufgeben erfassen, planen und sich auch daran halten können. Disziplin ist hier ein wichtiger Faktor!

In den Titel oben, frage ich wie man einen Elefanten frisst? Ganz einfach, bissen für bissen! So verhält es sich auch mit Inbound Marketing.

Wie jede andere Aufgabe sollten Sie Ihr Inbound Marketing aufteilen. Sie haben mindestens fünf Arbeitstage zur Verfügung, die Sie nutzen können. Sie sollten feststellen, wie viel Zeit Sie täglich in Ihr Marketing investieren können. Von diesem Punkt an können Sie beginnen zu planen.

Inbound Marketing beinhaltet: Blogging, Social Media, Lead Konvertierung, Lead Pflege und Closed-Loop Analysis

Diese obigen Punkte sollten Sie beachten, wenn Sie Erfolg haben wollen!

Content erstellen – Blogging

Blogging ist der Haupterfolgsfaktor um Verkaufschancen sogenannte Leads zu generieren. Sie sollten auf jeden Fall bloggen, unabhängig von anderem Content den Sie noch zusätzlich veröffentlichen wollen.

Mit welcher Art von Content erreichen Sie Ihre Zielgruppe – „Buyer Persona“ am bestem?

Können Sie Ihre Zielgruppe mit Video, E-Books, Berichten, Whitepapers, Bildern, Blog Kommentaren oder anderem Content erreichen?

Stellen Sie fest welche Inhalte für Ihre Zielgruppe und Ihre Branche am besten passen. Damit ist nicht gemeint, dass Sie Mitbewerber kopieren sollen! Seien Sie kreativ! Wenn Ihr Mitbewerber E-Books veröffentlicht, dann veröffentlichen Sie Videos! Wenn diese Videos machen, machen Sie E-Books! Um Ideen und Inspiration zu erhalten, scheuen Sie bei anderen Branchen, welche Art von Inhalten diese veröffentlichen.

Social Media / Foren

Facebook, Twitter, LinkedIn und Xing sind großartige Möglichkeiten um von Ihrer Zielgruppe und zukünftigen Kunden wahrgenommen zu werden. Außerdem können Sie mit einem Social Media Engagement Ihr Off – Page SEO verbessern. Wenn Sie in Social Media aktiv sind und in die Konversation eintreten und Ihre Inhalte dort veröffentlichen und vermarkten, kann das Ihre Chancen in den Suchmaschinen gefunden zu werden, enorm verbessern.

Lead Generierung / Konversion

Content erstellen und die Vermarktung dieser Inhalte in Social Media sind optimale Werkzeuge um Webseitenbesucher zu SEO optimierten Landing Pages (Lead Capture Pages) zu leiten, diese in Leads – Verkaufschancen und in einem Leadpflege Prozess zu zahlenden Kunden umzuwandeln.

Lead Nurturing (Lead Pflege)

Wenn Sie Leads generieren, dann sollten Sie mit diesen Leads auch in ständigem Kontakt bleiben. Vermeiden Sie Verkaufsparolen! Stattdessen sollten Sie Verkaufschancen damit versorgen woran diese interessiert sind. Informationen, teilenswerte Inhalte, Problemlösungen, Fragen beantworten und einfach mit diesen in Kontakt bleiben. Bleiben Sie immer präsent!

Closed-Loop Analyse.

Analysieren Sie Ihre Ergebnisse und stellen Sie fest woher, aus welchen Kanälen Ihr Traffic, Leads und Kunden und Umsatz kommen. Verfeinern Sie aufgrund der Ergebnisse Ihre Aktivitäten so wie Ihren Content, Social Media Marketing, Lead Pflege und Analyse.

Widerholen Sie den gesamten Prozess und so weiter!

Beispiel: Täglichen Inbound Marketing Aufgaben.

Montag

  • Facebook 15 Minuten
  • Twitter 15 Minuten
  • LinkedIn 15 Minuten
  • Foren 15 Minuten

E-Mails prüfen / Leads 30 Minuten

Blogs kommentieren 30 Minuten

Blog Post Entwurf erstellen 30 Minuten

Dienstag

  • Facebook 15 Minuten
  • Twitter 15 Minuten
  • LinkedIn 15 Minuten
  • Foren 15 Minuten

E-Mails prüfen / Leads 30 Minuten

Blogs kommentieren 30 Minuten

Blog Post Entwurf erstellen 30 Minuten

Blog Post veröffentlichen 30 Minuten

Blog Post in Social Media vermarkten 30 Minuten

Mittwoch

  • Facebook 15 Minuten
  • Twitter 15 Minuten
  • LinkedIn 15 Minuten
  • Foren 15 Minuten

E-Mails prüfen / Leads 30 Minuten

Blogs kommentieren 30 Minuten

Blog Post Entwurf erstellen 30 Minuten

Donnerstag

  • Facebook 15 Minuten
  • Twitter 15 Minuten
  • LinkedIn 15 Minuten
  • Foren 15 Minuten

E-Mails prüfen / Leads 30 Minuten

Blogs kommentieren 30 Minuten

Blog Post Entwurf erstellen 30 Minuten

Freitag

  • Facebook 15 Minuten
  • Twitter 15 Minuten
  • LinkedIn 15 Minuten
  • Foren 15 Minuten

E-Mails prüfen / Leads 30 Minuten

Blogs kommentieren 30 Minuten

Blog Post Entwurf erstellen 30 Minuten

Blog Post veröffentlichen 30 Minuten

Blog Post in Social Media vermarkten 30 Minuten

Analyse Daten prüfen 15 Minuten

Verbesserungen 30 Minuten

Um von Ihrem Internet Marketing zu profitieren sollten Sie 2,5 Std. Pro Tag investieren, abhängig von Ihren Geschäftszielen. Sie können die obigen Aktivitäten auch auf Ihre Mitarbeiter und Kollegen aufteilen.

–Welche Erfahrungen haben Sie gemacht. Sind die obigen Information für Sie hilfreich?

Weitere Quellen:

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren RSS Feed

Tweeten Sie diesen Beitrag auf Twitter!

Gratis Bericht:

12 Kraftvolle Wege Wie Sie Gewaltiges Traffic Auf Ihre Webseite Ziehen Können

besser gefunden werden bei google, bing ranking verbessern

Hier runterladen